Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

in Kärnten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

in Kärnten

Beitrag von Sakc _ Pauer am 12.02.08 16:10

Moscheen-Verhinderungsgesetz beschlossen

Die Kärntner Landesregierung hat am Dienstag mit den Stimmen von BZÖ und ÖVP eine Änderung des Ortsbildpflegegesetzes beschlossen, das in der neuen Variante den Bau von Moscheen und Minaretten verhindern soll. Kärnten sei in dieser Frage "ein Wegweiser für Europa", meinte Landeshauptmann Jörg Haider am Dienstag vor Journalisten. Die SPÖ ist strikt dagegen.


http://tinyurl.com/yol832

hmm,
net nur Wien , auch Kärnten ist ganz anders .... Twisted Evil
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: in Kärnten

Beitrag von Gast am 12.02.08 17:38

Haben die Grünen noch gar nichts mitgekriegt, weil man nichts hört von denen? Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: in Kärnten

Beitrag von Sakc _ Pauer am 12.02.08 17:44

silvia1957 schrieb:Haben die Grünen noch gar nichts mitgekriegt, weil man nichts hört von denen? Very Happy

die Greanan sind jetzt sicher mit dem Platter ( Kampusch , Arigona ) ausgelastet ...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: in Kärnten

Beitrag von Gast am 12.02.08 20:08

Die Herrschaften in Wien werden mit tränenüberfluteten Augen nach Kärnten blicken. Tja, der Haider hat immer noch Saft in den Eiern, wie es beim Reblaus- Michi ausschaut kann ich mir denken.
http://www.moschee-ade.at/index.php

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: in Kärnten

Beitrag von bushi am 12.02.08 20:16

Quorthon schrieb:
http://www.moschee-ade.at/index.php
der geplante moscheebau in zwischenbrück (20.bez.) ist nur mit bus 5A zu erreichen und parkplatzprobleme gibts auch.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: in Kärnten

Beitrag von Gast am 26.02.08 17:14

Minarettgesetz: "Appell wurde nicht gehört"

Schwarzach - Für LH Herbert Sausgruber sind die geplanten Änderungen im Raumplanungs- und Baugesetz, mit denen der Bau von Minaretten erheblich erschwert wird, eine Folge des Verhaltens der Migrantengruppen. Reaktionen | LH Sausgruber | Reaktion der Grünen
APA

Sein Appell, den Integrationsprozess nicht durch polarisierende Vorhaben zu stören, sei nicht gehört worden, stellte Sausgruber am Dienstag nach der Regierungssitzung fest. Die Gesetzesänderungen werden voraussichtlich im April auf Grundlage eines Initiativantrags der ÖVP-Fraktion beschlossen.
Er fühle sich durch kürzlich gemachte Aussagen des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan bestärkt in seiner Meinung, betonte der Landeshauptmann. "Es ist nicht nur richtig, sondern notwendig, für Fragen der Integration einen klaren Rahmen zu setzen und nicht jede Gruppe meint, tun zu können, was immer sie will", sagte Sausgruber.
Die Gesetzesänderungen werden voraussichtlich im April im Vorarlberger Landtag beschlossen, und zwar auf einen Initiativantrag der ÖVP-Gruppe hin. Damit wird das Gesetz nicht in ein Begutachtungsverfahren geschickt. Von Sausgruber wurde diese Vorgangsweise verteidigt. "Die ÖVP-Fraktion hat sich entschieden, diesen Weg zu wählen", so der Landeshauptmann, er finde daran nichts Ungewöhnliches. Die Frage der Begutachtung sei somit eine Frage der "praktischen Kommunikation". Selbstverständlich werde es eine breite öffentliche Diskussion geben, "das wird und soll so sein". Bei der Erarbeitung der neuen Regelung auf kommunaler Ebene habe es auch bereits Kontakt zu religiösen Gruppen gegeben.
lg hexi



readCookie('R1024articleFontSize');


Google-Anzeigen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: in Kärnten

Beitrag von Gast am 26.02.08 17:38

"Es ist nicht nur richtig, sondern notwendig, für Fragen der Integration einen klaren Rahmen zu setzen und nicht jede Gruppe meint, tun zu können, was immer sie will"

Was soll das? Eine Aussage, die in einem unklaren Rahmen alles offen lässt, dazu noch die Regelung auf kommunaler Ebene unter Einbeziehung religiöser Gruppen!

Nimmt sowas überhaupt noch jemand wahr und wenn, wissen die Zuhörer worum es da wirklich geht!? Shocked Crying or Very sad
Ich krieg die Krise hoch³!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Drogen überschwemmen Kärnten.

Beitrag von bushi am 27.09.09 11:16

Suchtgiftfahnder schlagen Alarm!
Die Nachfrage nach Drogen ist in Kärnten enorm getiegen - unser Bundesland wird regelrecht mit Suchtgift überschwemmt. Kokain und Heroin für den Kärntner Markt kommen aus Wien, Graz, Slowenien und aus Italien.
Derzeit sind irrsinnig viele Drogen auf dem Markt - die Nachfrage ist groß, schlägt ein Kärntner Ermittler Alarm.
(heut.Krone, S.18)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: in Kärnten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten