Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Bengelchen8 am 10.02.08 16:33

(Quelle: Bild.de)
Allein an Grundschulen 165 Gewaltvorfälle!
Berlins Schüler prügeln immer häufiger auf ihre Lehrer ein. Seit dem Schuljahr 2004/ 2005 hat sich die Zahl der Angriffe vervierfacht.
Berlin ist das einzige Bundesland, in dem die Schulen verpflichtet sind, alle Gewalttaten zu melden.

Erschreckend: Besonders viele Grundschüler schlagen bereits zu!

So verprügelte erst kürzlich ein gerade mal neunjähriger, türkischstämmiger Drittklässler an der Ludwig-Cauer-Grundschule in Charlottenburg drei Lehrer.

Ende Januar hatte ein 17-Jähriger an einer Schule in Weißensee seinem Lehrer das Nasenbein gebrochen. Der Schüler wollte ohne Erlaubnis das Klassenzimmer verlassen. Daraufhin stellte sich der Pädagoge in den Weg – und hatte prompt eine Faust im Gesicht.

An 13 Berliner Schulen in sozialen Brennpunktgebieten patroullieren mittlerweile private Wachschützer.

Zur Gewaltprävention sollen jetzt in einem gemeinsamen Pilotprojekt von der Freien Universität Berlin und dem Senat 400 Pädagogen lernen, mit aggressiven Schülern richtig umzugehen.

Da hat doch wer vor kurzem geschrieben: ....das was wir säten, wird nun geerntet....
Dass dies alles nur die oberste Spitze des Eisbergs darstellt, davon kann man ruhig ausgehen.
Lange genug wurde die "antiautoritäre" Erziehung als das "einzig richtige Modell" auch oder gerade seitens der Politik gefördert. Das Ergebnis spricht für sich..........

Als Obergag empfinde ich dieses "Pilotprojekt". affraid
Lehrer sollen den "Umgang mit aggresiven Schülern" erlernen. Ich glaub, ich werd nicht mehr.
Werden da wieder "Gespräche" propagiert, wo sich der Jugendliche bestenfalls krumm und schief lacht und nachher dem Lehrer eine "freundschaftliche" auflegt?
Auf einen groben Stein gehört ein grober Klotz; eine andere Sprache verstehen diese Junggangster nun mal nicht.
Und dass diese Entwicklung nun mal mit der unkontrollierten Zuwanderung zu tun hat, ist zwar für jedermann ersichtlich, wird aber von den Verantwotlichen auf's heftigste Bestritten. Ist ja auch verständlich; müssten die dann doch zugeben, dass sie all die Jahre (Jahrzehnte) nicht nur geschlafen haben, sondern mit absoluter Blindheit und "Stimmengeilheit" jeden nur erdenklichen Blödsinn als "gut" geheißen haben, nur um ein paar Stimmchen einzufangen.
Multi-Kulti war bestenfalls ein schöner Traum von weltfremden Spinnern; das "Experiment" ist allerdings nicht nur schief gegangen, sondern hat sich "verselbständigt"; also eine Eigendynamik entwickelt, die nur noch mit entsprechend scharfen Mitteln zu stoppen wäre. Aber dazu sind sämtliche Politiker in Europa zu schwach und zu feige.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von bushi am 10.02.08 16:39

damals gabs für schwererziehbare schüler sonderschulen mit eigenen lehrer, die dafür einen etwas höheren salär bekamen.
wir hatten einen schlagenden hauptschullehrer der in eine solche schule versetzt wurde.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Respekt

Beitrag von Gast am 10.02.08 18:21

Ich mag gar nicht denken, was in meiner Schulzeit für Respekt von den Lehrer gefordert wurde No
Einfach undenkbar eine freche oder unpassende Anwort: Dafür gabs zum Auswendiglernen eine Ballade, einen Aufsatz extra und im schlimmsten Fall wurden die Eltern in die Schule zitiert.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Bengelchen8 am 10.02.08 18:38

Bei uns gabs da noch so ein dünnes Heftchen, das allgemein gefürchtet war. Harmloser Titel:"Mitteilungsheft".
Hat der Lehrer/die Lehrerein dieses Heft mal verlngt und was reingeschrieben, war das häusliche "Donnerwetter" schon fixes Programm. teufel engel
Da waren die Eltern eben nicht bereit, in die Schule zu stürzen und den Lehrkräften die Hölle heiß zu machen. Wozu denn auch? Wenn der Nachwuchs scheiße gebaut hat, haben zu unserer Zeit Eltern und Lehrer an einem Strang gezogen.
Das hat sich alles verschoben. Baut heute ein Schüler Mist, so wird die Schuld generell mal bei allen anderen gesucht, nur nicht bei den Eltern selber. Die "Erziehungsarbeit" wird immer mehr einfach abgeschoben. Wobei unsere absoluten Idioten von Politikern genau diese Entwicklung ja fördern! Wie oft kriegen wir zu hören, dass Frauen möglichst rasch ins "Berufsleben" zurückkehren sollten; die Kinder einfach in "Betreuungseinrichtungen" abschieben; usw.
Habe es schon oft gesagt und mache es wieder: Um eine Besserung der Situation erreichen zu können, muss das Leben wieder leistbar werden; und zwar mit nur einem Gehalt in einer Familie. Somit wäre gesichert, dass jemand für den Nachwuchs Zeit hat.
Aber wozu "rede" ich eigentlich; der Zug ist schon längst abgefahren; "Profit um jeden Preis" ist heute die Richtlinie. Und dass all die Frauen, die bestenfalls unterbezahlte Teilzeitjobs annehmen müssen um zum Familieneinkommen (damit's ein "Auskommen" gibt)beizusteuern, immerhin extremst billige Arbeitskräfte abgeben ist doch wohl kein Geheimnis.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Gast am 10.02.08 19:15

Um diesem Problem in gewissen Stadtteilen von Berlin und anderswo noch Herr werden zu können wäre es ratsam, Ausbildner von der Bundeswehr zu Lehrern umzuschulen. Diese Sache, der Staat erzieht eure Kinder, ist sowas von in die Hose gegangen und läuft derzeit völlig aus dem Ruder. Das Problem dabei ist, es lässt sich nicht mehr, oder nur mehr schwer rückgängig machen. Linke Schwuchtel- Politik eben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Gast am 10.02.08 19:21

@bengelchen 94 94 94 94

Mitteilungsheft - wenn dieses Wort im Raum stand .......... und ausserdem - zumindest in meiner Erinnerung, bekam immer der Lehrer recht, gnadenlos wurde da zusammengehalten und von beiden Seiten gestraft; heute allerdings sehe ich die Dinge anders und wollte, es kämen eben diese Zeiten zurück, schon allein für mein Enkelkind

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Bengelchen8 am 10.02.08 19:23

Kann mich noch gut erinnern: Wenn wirklich mal jemand von uns seitens des Lehrers "eine gefangen" hat, war diese Aktion auch immer "schwer erarbeitet". Twisted Evil teufel engel
Und jeder von uns hat sich gehütet, zu Hause davon auch nur ansatzweise etwas zu erzählen, geschweige denn, sich zu beschweren.
Das "Resultat" wäre gewesen: Eine "Fortsetzung" der "Streicheleinheiten" in häuslichem Rahmen.

Wie sieht's heute aus? Vor ein paar Tagen einen Artikel gelesen: Ein Schüler hat seinen Lehrer auf's widerlichste beschimpft und dem Lehrer ist "die Hand ausgerutscht".
Resultat dieser Handlung: Der Papi des Fratzen (Papi ist Polizist!!!!!) hat den Lehrer verhaftet und 48 Stunden "schmoren" lassen und eine Anzeige wegen Körperverletzung gemacht. Und solche Wahnsinnigen sollen für Ordnung sorgen auf unseren Straßen. Ach ja; dass ich's nicht vergesse: Das Ganze hat sich in Frankreich abgespielt. Die haben ja keine Jugendkrawalle, oder?
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Video-Dreh

Beitrag von bushi am 24.06.08 14:21

Wie berichtet, hatten die heftig Pubertiertenden vergangenen Mittwoch den Zeichenlehrer Gerhard S. mit Flaschen, einem Sessel und Farben attackiert, weil sie von dem Angriff ein HANDY-VIDEO drehen und es dann auf die Internet-Plattform YOU TUBE stellen wollten. Der Pädagoge flüchtet vor Angst in eine Besenkammer. Um den am ganzen Körper zitterden Mann zu befreien, mußte sogar die Tür seines Verstecks ausgehängt werden.
spassb
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Gast am 24.06.08 19:49

Diese xxxxxxx gehören in ein Erziehungslager! Ohne Handy oder so. Die Eltern gehören saftig gestraft und zu Wiedergutmachung verdonnert. Und im Extremfall gehören neben den "Kindern" auch die Eltern ins Häfn. Sollte es sich um ausländische xxxxxxxx handeln, dann gehören die samt Sippschaft in der Sekunde abgeschoben, und denen ein lebenslanges Einreiseverbot erteilt. aus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Gast am 25.06.08 11:17

Eine Erziehung würde schon ausreichen, und ab und wann mal eine gesunde und die Kinderlein funktionieren wieder wie sie sollen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von bushi am 25.06.08 18:01

80 Prozent der Lehrer: Angst vor Schülern zitter
Das sind keine Pädagogen mehr, sondern wurden Lehrer wegen ihrer Freizeitwünsche. Shocked
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Lehrerprügeln"- berechtigt ?

Beitrag von bushi am 25.06.08 18:54

Mödling: Halbe Klasse durchgefallen.
Großes Maturadebakel: 11von 22 Schülern durchgefallen !
So eine große Durchfallsquote hab ich noch nie gehört.
Da stimmt etwas nicht !!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Bengelchen8 am 25.06.08 19:53

bushi schrieb:Mödling: Halbe Klasse durchgefallen.
Großes Maturadebakel: 11von 22 Schülern durchgefallen !
So eine große Durchfallsquote hab ich noch nie gehört.
Da stimmt etwas nicht !!

Entweder die Lehrer totale Vollflaschen, oder (was ich eher glaube) ein gewisser Teil der Schüler ist nur durch "besondere Umstände" bis zur Maturaklasse gekommen.
Ich sage nur: "Keine Note schlechter als genügend..........."
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Aurora am 03.07.08 15:57

Gewalt in Schulen

......>>> WAHNSINN!!!

.....Jugendkriminalität, interessanter Film ARD

.....>>> Neu-Köln....Berlin Rütli Schule....Spiegel TV!!!
.....>>> Gewalt in Schulen.... zur Ansicht

.....>>> Akte 08

.....>>> Gewalt

Gute Nacht Deutschland, Gute Nacht Assimilation
Beispiele für eine verfehlte Ausländerpolitik!!!
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

"Heute" Seite 1, 12 und 13

Beitrag von bushi am 30.03.09 12:56

Wiens Hauptschüler: 59 % sind Migranten !
Neue Zahlen: In mehreren Lehranstalten in Wien wird 80%-Marke übersprungen.
Neue Statistik mit Spitzenwert in Hernals: 93% Ausländeranteil.

Laut aktueller Statistik aus dem Unterrichtsministerium beträgt der Anteil von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache an Volksschulen 50,1 Prozent,
an Hauptschulen gar 59,1 Prozent.

VOLKSSCHULEN: Spitzenreiter ist Margareten mit einem Anteil von 83,7% / gefolgt von Rudolfsheim-Fünfhaus 78,1% / Ottakring 76,8% / Brigittenau 75,3% / Meidling 64% / Leopoldstadt 61.3% / Am anderen Ende der Skala finden sich Hitzing 23,5% / Liesing 31,2% / Döbling 32,8% / Josefstadt 33,1%.
Der Wien-Durchschnitt beträgt 50,1% (zum Vergleich Österreich: 22,4%).

HAUPTSCHULEN (jetzt kooperative Mittelschule genannt): Nahe der 100-Prozent-Marke liegt Hernals 93,2% / an zweiter Stelle Margareten 89,9% / an dritter die Josefstadt 87,7% / Brigittenau 87,3% / Alsergrund 83,8% / Den geringsten Anteil weist Hitzing mit 30,4% auf. Der Wien-Durchschnitt: 59,5% (Österreich:20,6%).

ALLGEMEIN BILDENDE HÖHERE SCHULEN: Platz 1 nimmt die Brigittenau 64,7% ein / vor Margareten 51,2% / ind der Leopoldstadt 51,1%. Gegenteilig das Bild etwa in Hitzing 11,2% / Liesing 16,1%. Der Durchnitt in der Bundeshauptstadt: 27,6% (Bundesweit 14,1%).

interesse
Lehrerinnen werden von muslimischen Schüler und deren Eltern nicht ernst genommen, obwohl sie bis zu 90% des Lehrpersonal stellen sagnix
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von aufrechter-patriot am 30.03.09 13:07

bushi, was erwartest dir von liberalen grünen lehrern... das sie zurück haun? die kriechen den kulturbereicherern schon so tief hinten rein, dass noch "danke" sagen, wenns dann so arg ist, dass im rollstuhl daherkommen.... aber sag nur: selber schuld!

das wär mit freiheitlichen lehrkörpern sicher nicht so!

ich sag nur: österreich sollte sich dem islam nicht unterwerfen- denn es ist UNSERE HEIMAT!

mich wunderts nicht, dass die mehrheit der österreichischen eltern ihre kinder bereits in privatschulen schicken... leider gabs das damals nicht, da waren 3 österreicher und 21 ausländer gemischter nationalitäten in einer klasse der berufsschule... wahnsinn kann ich euch sagen- die serben haben sich damals so aufgeführt, wie jetzt die depperten türken... quo vadis austriae?
avatar
aufrechter-patriot
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 24.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von aufrechter-patriot am 30.03.09 13:18

bushi schrieb:damals gabs für schwererziehbare schüler sonderschulen mit eigenen lehrer, die dafür einen etwas höheren salär bekamen.
wir hatten einen schlagenden hauptschullehrer der in eine solche schule versetzt wurde.

solche sonderschulen kann sich der staat leider nimmer leisten... ausserdem sinds schon zu viel von den gewaltbereiten bereicherern...

die billigst lösung: einfach ab in die heimat- solln sich deren politiker mit denen herumschlagen- bringt aber sicher auch nix, weil die kommen sicher schnell wieder unter falschen namen und illegal daher... schade um unsere schönen sicheren grenzen... danke grusslbaur...
avatar
aufrechter-patriot
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 24.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von bushi am 30.03.09 14:07

aufrechter-patriot schrieb:
ich sag nur: österreich sollte sich dem islam nicht unterwerfen- denn es ist UNSERE HEIMAT!
siehe obig, bei so einem %-Satz von nicht-deutscher Muttersprache, sprichst du noch von einer Heimat pale
(es sind kräfte am werk, die uns den heimatgedanken austreiben)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von rosso+nero am 30.03.09 15:23

Vilimsky: Migrationszahlen an Schulen sind Super-GAU für Österreicher mit deutscher Muttersprache

FPÖ aufgrund der von SPÖ und ÖVP ermöglichten schrankenlosen Zuwanderung für reine Ausländerklassen zum Schutz der Inländer

Die Zahlen der Schüler mit Migrationshintergrund in Österreich seien schlichtweg alarmierend, so heute FPÖ-Generalsekretär und Sicherheitssprecher Harald Vilimsky. Ein umgehendes Gegensteuern durch die Bundesregierung müsse dringend erfolgen.
Die Beantwortung der diesbezüglichen parlamentarischen Anfrage der FPÖ an Bildungsministerin Schmied habe nun die besorgniserregenden Zahlen und Fakten ans Tageslicht gebracht, welche die FPÖ bereits seit Jahren veranlasse, eine Schülerhöchstzahl von 30% Kindern mit Migrationshintergrund pro Klasse einzufordern. Abgesehen vom längst überfälligen Zuwanderungs-Stopp nach Österreich, hält Vilimsky fest.
"Derzeit befinden sich an Österreichs Volksschulen bereits knapp über 50% Schüler mit nicht-deutscher Muttersprache. An den Hauptschulen sind es überhaupt schon annähernd 60%", so Vilimsky. Ganz abgesehen von vereinzelten Wiener Bezirken, wo die 100%-Marke an Hauptschülern mit Migrationshintergrund teilweise bereits erreicht sei. Von Integration zu sprechen sei demnach mehr als unzulässig, da eine Mehrheit nicht in eine Minderheit integrierbar sei.
Aufgrund dieser von SPÖ und ÖVP ermöglichten schrankenlosen Zuwanderung spreche sich die FPÖ für die Einführung reiner Ausländerklassen zum Schutz der Inländer aus, so Vilimsky.
Was die erhobenen Zahlen für das österreichische Schulsystem im Speziellen und die gesellschaftliche Entwicklung im Allgemeinen bedeuteten, sei nach Vilimsky eigentlich ein Super-GAU für alle Österreicher mit deutscher Muttersprache. Vor einem derartigen Hintergrund noch scheinheilig Integrations-Vorhaben anzukündigen und - wie von Fekter letzte Woche angekündigt - einen Nationalen Aktionsplan für Integration umsetzen zu wollen, ist für Vilimsky eine blanker Hohn und eine reine Augenauswischerei. Denn die Minderheit sei - wie die Erhebungen ja deutlich zeigten - mittlerweile oft die heimische Bevölkerung. Und, wie der jüngste Fall in Wien zeige, müssten sich die in der Minderheit befindlichen österreichischen Kinder offenbar eher schon an die Sitten der Migranten anpassen, verweist Vilimsky auf eine erneute Gewaltattacke dreier Kinder mit Migrationshintergrund gegen einen Wiener Buben.

rosso+nero
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 66
Ort : tarvisio
Anmeldedatum : 08.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Wildrose am 30.03.09 16:01

Es wird leider immer schlimmer und was machen unsere Politiker - reden, reden, reden - aber davon wird sich nichts geek ändern Exclamation
avatar
Wildrose
VIP
VIP

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4969
Alter : 60
Ort :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

orf-2, Bundesland heute.......

Beitrag von bushi am 30.03.09 19:40

.......von 3 Mittelschüler sind zwei davon Migrantenkinder (aus der dritten Generation).
Sie können Deutsch, Englisch und ihre Muttersprache.
Auf so ein wertvolles Potential kann unsere Wirtschaft nicht vezichten, sagte die TV-Sprecherin.
confused
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Austri am 30.03.09 19:49

Von welcher Mittelschule sprach die Guteste denn?

Von der Vienna International School?
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 46
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Chlodwig am 30.03.09 20:03

bushi schrieb:
Sie können Deutsch, Englisch und ihre Muttersprache.
Alle?
Ein kleiner Teil spricht womöglich eine oder gar zwei Fremdsprachen, aber wie gesagt, ein kleiner Teil, und auf die soll die Wirtschaft auch zugreifen.
Aber vorallem die türkischen Einwanderer, großteils aus dem ländlichen Raum der Türkei stammend, verweigern sich der Moderne. Da kann eine Fremdsprache wie Deutsch kaum in ihr hinterweltlerisches Weltbild passen.
welt.de/
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Oddysseus am 30.03.09 21:55

40 % der Volksschüler haben Migrationshintergrund. Auf den Hauptschulen sind es schon 81 %. (ORF)

Von 1974 - 78 bin ich auf Hauptschule im zehnten Bezirk gegangen. In den drei Klassen meines Jahrgangs gab es nur insgesamt einen Türken. Jetzt sind es schon 81 %, diese Entwicklung ist sehr bedrohlich.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Mehr Migranten als Wiener in vier Bezirken

Beitrag von bushi am 31.03.09 9:32

Für Aufregung sorgt indessen auch die neueste Statistik des Unterrichtsministeriums. So beträgt der Ausländeranteil in Hernalser Hauptschulen (kooperative Mittelschule) 93,2%, in Margareten 89,9% und in der Josefstadt 87,7%.
Die Zahlen lassen bei alt eingesessenen Wienern die Alarmglocke schrillen. So sind in Rudolfsheim, Leopoldstadt, Margareten und der Brigittenau Menschen mit Migrationshintergrund in der Mehrheit. Ähnlich das Bild in Gemeindebauten. Schätzungen zufolge hat ein Drittel der Bewohner nicht Deutsch als Muttersprache.
Lärmbelästigung, Nichteinhaltung der Hausordnung und fehlendes Umweltbewustsein bei der Müllbeseitigung sind die Gründe, warum es zwischen alt eingesessenen Wienern und Zuwanderern des Öfteren zu Konflikten im Gemeindebau kommt. Aufzeichnungen zufolge haben mehr als 35% der Bewohner nicht Deutsch als Muttersprache.
Menschen aus den neuen EU-Staaten sowie Ex-Jugoslawien und der Türkei bilden dagegen bereits in den vier oben angeführten Bzirken den Großteil der Bevölkerung. (Krone,Seite 18 )

HEIMAT meine HEIMAT
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Chlodwig am 31.03.09 15:05

bushi schrieb:
HEIMAT meine HEIMAT
Sag zum Abschied leise servus. Sad
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von bushi am 31.03.09 18:01

Chlodwig schrieb:
bushi schrieb:
HEIMAT meine HEIMAT
Sag zum Abschied leise servus. Sad
98 "Ich hab noch einen Koffer in Berlin" 123
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Austri am 31.03.09 20:12

Oddysseus schrieb:40 % der Volksschüler haben Migrationshintergrund. Auf den Hauptschulen sind es schon 81 %. (ORF)
scratch Es gibt weniger jüngere Schüler mit Migrationshintergrund Question

oder gelten Özgül mit 4tes Generation voll krass Sprak nicht mehr als Person mit Migrationshintergrund pale
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 46
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von bushi am 31.03.09 20:32

Austri schrieb:
Oddysseus schrieb:40 % der Volksschüler haben Migrationshintergrund. Auf den Hauptschulen sind es schon 81 %. (ORF)
scratch Es gibt weniger jüngere Schüler mit Migrationshintergrund Question
oder gelten Özgül mit 4tes Generation voll krass Sprak nicht mehr als Person mit Migrationshintergrund pale
im Gratiskindergarten werden die %-Sätze noch geringer sein teufel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Ennasus am 02.04.09 14:53

Am Land steigen die % Sätze jährlich an. Teilweise ist mehr Mob als Zwergerln in den Kindergärten. Es ist eine Schande, wie unser Land verkommt. Dieses Ausländerpack ist zu nichts zu gebrauchen, wird aber ständig importiert. Kann mir jemand bitte die Logik erklären?
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

aus "Heute"

Beitrag von bushi am 23.04.09 15:32

Pädagogin klagt in Brief:
Dürfen Kinder gar nicht mehr disziplinieren.
Wir dürfen die Schüler nicht strafen, selbst dann nicht, wenn sie uns bedrohen.
Vor Jahren wies uns das Unterrichtsministerium an, ausländische Schüler nicht nach ihren Deutschkenntnissen zu beurteilen. Wir dürfen sie deswegen nicht durchfallen lassen - auch inländische Schüler dürfen wir , keinen Steine in den Weg legen.
Früher mussten nicht Deutsch sprechende Schüler einen Aufnahmetest machen.
Der Zustand heute: Wir sollten einen Türkisch-, Kroatisch- oder Slowenisch-Kurs machen - um auf Schüler besser eingehen zu können.
sagnix
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Austri am 23.04.09 16:52

Einer mir bekannten Kindergärtnerin würde bereits vor Jahren von ihren Vorgesetzten empfohlen, türkisch zu lernen.

Question ^125 Question 107

Mittlerweile wird in verschiedenen Medien lauthals von "Spezialisten" nach muttersprachlichem Unterricht gerufen.

Gibt es dann in jeder kooperativen Mittelschule jeweils 5 Geografie-, Biologie, Chemie-, ...lehrer pro Klasse????

98 Wer soll das bezahlen... 98
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 46
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von alfaturbo am 24.04.09 21:35

Denen müssens ins Hirnkastl einbrochen haben.

Wer in Österreich zur Schule geht, MUSS Deutsch sprechen!!!!
Alles andere ist widersinnig und wer es nicht akzeptiert, soll doch den Unterricht einmal selbst durchführen.
Theoretisch sinds altklug und reissen ständig das Maul auf.
Praktisch sind diese Narren sowieso nichts anderes als nutzlose Kasperln.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von janus am 26.04.09 12:41

Chlodwig schrieb:
bushi schrieb:
Sie können Deutsch, Englisch und ihre Muttersprache.
Alle?
Ein kleiner Teil spricht womöglich eine oder gar zwei Fremdsprachen, aber wie gesagt, ein kleiner Teil, und auf die soll die Wirtschaft auch zugreifen.
Aber vorallem die türkischen Einwanderer, großteils aus dem ländlichen Raum der Türkei stammend, verweigern sich der Moderne. Da kann eine Fremdsprache wie Deutsch kaum in ihr hinterweltlerisches Weltbild passen.
welt.de/

So kann man dass auch wieder nicht sehen, manches "Moderne" wie Handys verweigern sie nicht, da begehen sie sogar Überfälle um Modern zu sein.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Buckethead am 26.04.09 15:49

Was die Lehrerschaft betrifft hält sich mein Mitleid doch sehr in Grenzen...die Lehrer sind gerade jene die unsrere Kinder ständig einer linken Dressur unterziehn und sofort nen Betroffenheitsporno am laufen haben wenn es um die Bereicherer-Schätzchen geht...LehrerInnen an die Front und nur Mut zur Peinlichkeit...die kleinen Prinzen glorifizieren halt die böse Wolfzeit, das geht schon wieder vorüber..is ja nur a Modeerscheinung...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 49
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von bushi am 04.12.11 12:53

"Früher waren die Kinder brav, wenn der Lehrer schiach gschaut hat. Das ist heute, Gott sei Dank, nicht mehr so."
(Lehrer und Autor Nikolaus Glattauer in "konkret" am Donnerstag)


.......jetzt sieht man aber den Erfolg affraid ........"Terror-Schüler"
Wegen Bedrohung einer Lehrerin war ein Gymnasiast (16) der Schule verwiesen worden.
Der Landesschulratspräsident holt ihn zurück.
Mit obszönen Gesten beleidigte er die Pädagogin, schüchterte sie mit Kraftausdrücken ein. ("Warte nur, was dir passieren wird, wenn ich dich das nächste Mal am Bahnhof sehe...")
Christian P. (16) wurde auf Wunsch der Mitschüler und nach einstimmigem Beschluss der Lehrerkonferenz der Schule verwiesen. Doch der Terror-Gymnasiast darf jetzt zurück. (Österr.,- mik,loa).
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19174
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Wildrose am 04.12.11 21:53

bushi schrieb:"Früher waren die Kinder brav, wenn der Lehrer schiach gschaut hat. Das ist heute, Gott sei Dank, nicht mehr so."
(Lehrer und Autor Nikolaus Glattauer in "konkret" am Donnerstag)


.......jetzt sieht man aber den Erfolg affraid ........"Terror-Schüler"
Wegen Bedrohung einer Lehrerin war ein Gymnasiast (16) der Schule verwiesen worden.
Der Landesschulratspräsident holt ihn zurück.
Mit obszönen Gesten beleidigte er die Pädagogin, schüchterte sie mit Kraftausdrücken ein. ("Warte nur, was dir passieren wird, wenn ich dich das nächste Mal am Bahnhof sehe...")
Christian P. (16) wurde auf Wunsch der Mitschüler und nach einstimmigem Beschluss der Lehrerkonferenz der Schule verwiesen. Doch der Terror-Gymnasiast darf jetzt zurück. (Österr.,- mik,loa).


So wird Terrorgesindel gezüchtet..... Exclamation geek
avatar
Wildrose
VIP
VIP

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4969
Alter : 60
Ort :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten