Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Die Zukunft der Menschheit (Europas) und was man wissen sollte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Zukunft der Menschheit (Europas) und was man wissen sollte

Beitrag von The_soul am 02.07.16 23:54

Sehr geehrte Leser und Leserinnen,

Wer ein wenig Introspektion betreibt und die Erlebnisse von Lou Famoso, Howard Storm, Reinee Passarow, Alan M. und Mellen Thomas Benedict kennt, wird erkannt haben, dass wir uns längst in einer Transformation zu einem Goldenen Zeitalter auf Erden befinden.

Ganz frei von New Age und völlig pragmatisch ist das schon lang so. Nur merkt es nicht jeder. Es wird noch eine Weile dauern bis auch der Rest versteht was momentan ganz real und politisch vor sich geht.

Noch...geht es um viel Selbstzweck und Ignoranz...es trifft Wille auf Wille...es geht noch um entweder-oder. Um Konkurrenz, Machtkampf und Machtausübung...Um Eroberung und Unterwerfung. Um das Geschwür der Arroganz und des Glaubens vom andern getennt zu sein. Noch geht es darum sich hinter Geschichte, Geschlechter, Traumen, Ländergrenzen, Regeln, Gesetze und Identitäten, Vorurteilen und was weiß ich noch zu verstecken. Und diese auch zu missbrauchen für völlig destruktive Absichten und Vorgänge. Und das im guten Glauben das Richtige zu tun.

Kurz gesagt, die meisten Menschen befinden sich auf einem regelrechten Trip und sind nicht in der Lage die Wahrheit wahrzunehmen. Geschweige denn zu leben.

Der Süden Europas wurde willkürlich minimalisiert, man hat ihm alles künstlich entzogen. Man hat den Süden unterworfen, erobert und ihm seinen Willen aufgezwungen. Der Grund? Ich sag es Ihnen: Reiner Rassismus. Alle politischen Entscheidungen basieren auf Rassismus und wurden aus Angst, Hass oder Gleichgültigkeit beschlossen. All diese Energie, die man dafür und für den Terror (Psychoterror, Mobbing, und financial waterboarding) des Südens verwendet hat, hätte man konstruktiv verwenden können. Wenn Liebe dagewesen wäre und man aus Liebe für das Wohlergehen entschieden hätte. Dazu muss man aber erst wissen, nein erfahren haben, wie sich Liebe anfühlt. Ansonsten ist das nur noch ein Grund mehr zu streiten. Der Süden der EU wurde zusätzlich in ein Co-Abhängigkeitsverhältnis zur EU gezwungen, das in sich selbst destruktiv ist. Wie eine zwangsverheiratete Frau, die auf die Launen ihres Hausherrn finanziell angewiesen ist. Von einem Hausherrn, der ihr Listen, Bedingungen, Demütigungen und Manipulation entgegenbringt, statt Liebe, Fürsorge, und Wachstum und Wohlergehen für eine glückliche, unabhängige Frau zu beabsichtigen.

Und wir sehen wie die EU mit der Ehescheidung von England umgeht. Sie wollen es der Geschiedenen richtig schwer machen und die Kinder wegnehmen (mit Einverleibung und Verteilung von deutschen Pässen). Eine zwangsverheiratete lässt sich scheiden und die EU reagiert mit einem Rosenkrieg und Wegnahme der Kinder. Das hat doch mit Liebe nix zu tun. Hatte es nie und wird es so nie.

Haben Sie gewusst, dass Feminisierung, Aus- und Einsperrung, und ein Entziehen und Verweigern des Orgasmus grausam destruktive und demütigende Dienste von professionellen Dominas sind? Dominas, die womöglich keine wirkliche Liebe in sich und deshalb wohl auch keine im südländischen oder in überhaupt keinem Mann spüren. Eine Domina braucht Sklaven. Ihre Sklaven. Ein EU-Oberlehrer braucht Schüler. Seine Schüler. Ein EU Meister erschafft Meister. Und es gibt nur eine Meister-Frequenz, das ist die Liebe. Es gibt nur nur eine Sache, die aus dem Leben kommt, Leben beinhaltet und Leben spendet - das ist die Liebe.

Wir haben kein Wirtschaftsproblem, wir haben ein geistiges Problem.

Generell gesagt: Warum droht jemand anderen mit etwas (Wasser, Schweinegrippe, Billigartikeln, Flüchtlinge) zu überschwemmen oder zu überfluten? Aus welcher geistiger Haltung tut jemand dies? Oder warum entzündete jemand Feuer in den Banken in Griechenland und warum brannte es in Odessa? Wer hat es gelegt? Warum wird das Geld jemanden entzogen? Oder der Stuhl, damit der andere hinfällt? Warum verweigert eine Domina ihrem Sklaven den Orgasmus? Oder warum nimmt jemand dem andern das Kind weg (mit deutschen Pässen von Großbritanien), das Bankguthaben (in Zypern), das Land (Georgien, Ukraine), politische Sitze durch einen Raubüberfall in Kiew (Maidan) weg? Warum posiert und inszeniert man sich vor anderen und versucht das Leben zu dominieren statt zu leben? Mit ihnen gemeinsam es voll zu leben? Warum leben wir es nicht aus unserem wahren Selbst heraus? Es gibt 10000 Gründe - genau jetzt - unabhängig von allem, warum wir einander völlig aufrichtig wertschätzen sollten.

Warum reagieren viele immer auf das Ungute der anderen und versuchen nicht einfach die Wahrheit zu finden und Wahrheit zu leben? Liebe, Freude und Friede in voller Hingabe zum andern aufrichtig zu leben? Warum fangen wir nicht damit an?

Warum bombardiert man Syrien, Irak und baut diese nicht auf etc?
Warum lässt man Flüchtlinge 1000 von Kilometern laufen und holt sie nicht ab? Warum lässt man sie Ozeane durchschwimmen und schickt Ihnen kein Schiff? Aber schickt Schiffe, um den Frachttransport von paar Bananen abzusichern?
Warum versperrt man ihnen sogar den Fluchtweg und dreht ihnen den Rücken zu? (Sperrung der Balkan-Route).
Warum nimmt man sie nicht an und versucht sie zu assimilieren?

Ganz sicher nicht aus Liebe. Nichts von all dem wird aus Liebe getan. Und ganz sicher führen all diese Dinge nicht zur Liebe. Sie führen aber zur Erkenntnis. Zu erkennen, was destruktiv und falsch ist. Und was liebevoll und richtig ist.

Für alle die nicht verstehen: Die Liebe stillt Bedürfnisse. Sie erhebt, befriedigt regelrecht, vereint...die Liebe liebt in "wir" ...deshalb hat sie sogar Freude daran sich einem zuzuwenden und zu geben und zu erheben. Die Liebe hat Freude sich hinzugeben, anderen Freude zu bereiten. Ohne drüber nachzudenken und ohne mit der Wimper zu zucken. Und deshalb hat der andere Freude daran diese Liebe anzunehmen und voll zu genießen. Wisst ihr wieso?

Weil sie sich selbst bewußt ist, weil sie weiß, dass sie sich selbst gibt. Wie die Hand, die das Brot zum Mund führt...wohl wissentlich, dass sie es dem gleichen einen Körper gibt.

Diese Liebe ist es die vereint. Und das einzige was diese Welt besser machen und Leben spenden kann ist nur die Liebe.

Spätestens beim Lebensrückblick nach dem Tod, wenn das Bewusstsein multiple Ströme angenommen hat, werden wir all das, was ich jetzt sage real erfahren. Das wir alle eine Einheit sind und das wir da sind um zu lieben. Um die Liebe zum Leben und zu andern voll auszuleben und auszukosten. Be happy and enjoy life. Do all with love. Do what u love. Das ist die richtige Devise - das ist das neue Denken. Ein bedingungsloses Grundeinkommen und bedingungslose Grundversorgung (Annahme) ist kein Gefallen oder keine Option mehr, sondern ein Grundrecht!


The_soul
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1
Alter : 40
Ort : Wien
Anmeldedatum : 02.07.16

Nach oben Nach unten

Die Zukunft der Menschheit (Europas) in muslimischer Hand

Beitrag von bushi am 13.10.16 9:52

The_soul schrieb:
Wir haben kein Wirtschaftsproblem, wir haben ein geistiges Problem.    


Koran-Lehren für Islam-Schulbücher
http://islamdaten.freeforums.org/gegenuberstellung-schulbuch-iggio-imo-t4.html
http://islamdaten.freeforums.org/als-pdf-im-internetlink-darunter-ist-der-inhalt-als-text-t3.html
http://open-speech.com/fact-fiction/p=1753.html

Schulbuch-Auszug:
"Der Islam kam, damit er befolgt wird, nicht um zu folgen, zu herrschen, nicht um beherrscht zu werden “
“Nur Allah allein hat das Recht, zu erlauben und zu verbieten.”
“Was Allah in Seiner SCHARIA erlaubt hat, ist allen Menschen erlaubt und was er verboten hat, ist allen Menschen verboten”
"Das ist, was die Ungläubigen tragen. Trage so etwas nicht!"..........."Jemand, der Leute nachmacht, gehört zu ihnen."
FRAUENFEINDLICHKEIT
Frau darf nur mit Verwandtem als Aufpasser jemand treffen, sonst ist Satan dabei.
Wo ein Muslim gezwungen ist, bei offener Auflehnung seine Frau zu disziplinieren, darf er sie, wenn alle Mittel versagen, dennoch nicht so schlagen, daß es Schmerzen oder eine Verletztung hervorruft.
"Keiner Frau, die an Allah glaubt, ist erlaubt, jemand in Haus ihres Gatten haben, wenn er es nicht mag. Sie darf nicht aus gehen, wenn er es nicht mag, und sie darf niemandem sonst gehorchen. Sie darf sich ihm nicht verweigern. Sie darf ihn nicht schlagen (wenn sie stärker ist).
Er hat Anspruch auf Gehorsam und Zusammenarbeit seitens der Frau, und sie darf sich nicht gegen seine Autorität auflehnen und derart eine Auseinandersetzung verursachen.
Islam-Lehrer lehnt Österreichs Demokratie ab -  Jeder fünfte islamische Religionslehrer (exakt 21,9 Prozent) hat ein Problem mit der Demokratie. Doch damit nicht genug: Unter den islamischen Religionslehrern halten auch 18,2 Prozent die Todesstrafe bei Apostasie – also dem Abfall vom Islam – für gerechtfertigt.
Bevorzugte Sportart =  die Geschick und Willenskraft verlangen und die auch körperliches Training einbeziehen, gehören zu den
Kampfsportarten, die den Muslim für die Schlachtfelder des "Dschihad" um Allahs willen vorbereiten

---------------------

siehe Beitrag "burka"
Islamische Religionslehrer redikalisieren in den Schulen, und verschleierte Mädchen traktieren ihre nicht verschleierten Mitschülerinnen.
http://www.enfal.at/neurass.htm

---------------------

siehe Beitrag "Rassismus"
http://petraraab.blogspot.co.at/2015/01/der-islam-ist-gelebter-rassismus.html
http://www.dreifaltigkeit-altdorf.de/religion_und_rassismus.htm
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten