Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Und sowas nennt sich fortschrittliche Religioen. Ausgerechnet Moslems wollen als fortschrittlich gelten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Und sowas nennt sich fortschrittliche Religioen. Ausgerechnet Moslems wollen als fortschrittlich gelten

Beitrag von fidelio777 am 15.05.14 16:18

DAS LÄSST EINEM DIE GALLE HOCH KOMMEN. UND ES SOLL NIEMAND MEHR SAGEN DIE MOSLEMS SEIEN FRIEDLIEBENDE MENSCHEN. NEIN DAS SIND DIE WIRKLICH NICHT.

DA WIRD EINE HOCHSCHWANGER ZUM TOTE VERURTEILT, NUR WEIL SIE CHRISTIN IST. SIE WIRD ALS ABFALL BEZEICHNET.

WO SIND DA DIE AUFSCHREIE DER AMNESTY INTERNATIONAL?
WO SIND DA DIE AUFSCHREIE DER GENDERWAHNSINNIGEN?
WO SIND DA DIE AUFSCHREIE DER ROTEN/GRÜNEN/GUTMENSCHEN?
WESHALB SCHREIT DA NICHT DIE EU MIT IHREM MULTIKULTI WAHN?
WO SIND DA DIE PRESSE MENSCHEN MIT IHRER SENSATIONSGIER, DIE IMMER ALLES BREITSCHLAGEN?
WO SIND DA DIE MORDAMIS MIT IHRER WELTPOLIZEI?

OH, DIE SIND NIERGENDS ES IST JA NUR EINE CHRISTIN. WÄRE ES EINE MUSLIMIN, JA DANN WÄRE SO ALLES IN BEWEGUNG WAS IN BEWEGUNG SEIN KÖNNTE. ALLEN VOR ALLEN EBEN DIE SOGENANNTEN GUTMENSCHEN. UND NOCH SCHLIMMER WÄRE ES, WENN ES SICH HIER IN EUROPA ABSPIELEN WÜRDE. JA DA WÄRE SOFORT DIE MERKEL, DIE EU UND DER OBAMA ZU EINER KONFERENZ BEREIT.

ICH FINDE ES SCHLICHT UND EINFACH ZUM  120  121 

OH ICH ENTSCHULDIGE: ANGEBLICH VERSUCHTE AMNESTY INTERNATIONAL ZU HELFEN, IN DEM SIE MIT DER REGIERUNG VERHANDELTE.

WIE WÄRE ES GEWESEN, WENN SIE DIE FRAU AUSSER LANDES GESCHAFT HÄTTEN?

SIE KÖNNTE SICHER EIN LEBEN FÜHREN WIE SIE ES SICH WÜNSCHTE UND KÖNNTE SO AUCH SEHEN WIE DAS KIND AUFWÄCHST. NEIN STATT DESSEN LIEBER MIT DER REGIERUNG VERHANDELN OBSCHON MAN WEISS, DASS DIE NICHT NACHGEBEN.

ALLES WIRD NUR ZUM SCHEIN GEMACHT. IN DER HOFFNUNG SIE KÖNNEN IHR GESICHT WAHREN UND SAGEN: WIR HABEN ALLES MÖGLICHE VERSUCHT DOCH LEIDE WAR ALLES VERGEBENS.

"Abfall vom Islam": Schwangere Christin im Sudan zum Tod verurteilt

Ungeachtet aller internationalen Appelle hat ein Gericht im Sudan eine hochschwangere Christin wegen Abfalls vom Glauben zum Tod verurteilt.


Die Frau, der eine Abkehr vom Islam zum Christentum vorgeworfen wurde, soll dem Richterspruch vom Donnerstag zufolge gehängt werden, wie Amnesty International mitteilte. Die Menschenrechtsorganisation zitierte den Richter über den Online-Kurznachrichtendienst Twitter mit den Worten: "Wir haben Ihnen drei Tage Zeit gegeben zu widerrufen, aber Sie bestehen darauf, nicht zum Islam zurückzukehren."

Bereits am Muttertag war der jungen Frau das Strafmaß angekündigt worden, sollte sie an ihrem Glauben festhalten. Menschenrechtler riefen vergeblich zur Freilassung von Meriam Yahia Ibrahim auf, die im achten Monat schwanger ist und mit ihrem 20 Monate alten Sohn in Haft sitzt.

Wegen Ehebruchs wurde die 27-Jährige nach Medienberichten zudem zu 100 Peitschenhieben verurteilt. Hintergrund ist laut Amnesty, dass ihre Ehe mit einem südsudanesischen Christen unter dem sudanesischen Scharia-Gesetz als ungültig angesehen wurde. Die Strafe soll frühestens zwei Jahre nach der Entbindung vollstreckt werden.

Die Frau sei offenbar lediglich aufgrund ihres Glaubens und ihrer Herkunft verurteilt worden, protestierte Amnesty. Sie sei zunächst wegen Ehebruchs angeklagt worden. Als sie ausgesagt habe, Christin und nicht Muslimin zu sein, sei der Vorwurf des Abfalls vom Glauben hinzugefügt worden. Tatsächlich sei die Sudanesin als orthodoxe Christin aufgewachsen.

"Der Fall der hochschwangeren Ärztin ist besonders tragisch, weil sie den muslimischen Glauben niemals tatsächlich praktiziert hat", erklärte die Gesellschaft für bedrohte Völker in Göttingen. "Der Fall der jungen Mutter macht deutlich, wie schwierig die Lage vieler Christen im Sudan geworden ist."

(Quelle:epd)

Quelle: http://www.jesus.de/index.php?id=885&tx_ttnews[tt_news]=197625&cHash=06246cc6137c5484a65906bf274c44d1

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Und sowas nennt sich fortschrittliche Religioen. Ausgerechnet Moslems wollen als fortschrittlich gelten

Beitrag von bushi am 15.05.14 20:06

...soll sich ZARA darum kümmern und nicht in Österreich herumwühlen...
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Und sowas nennt sich fortschrittliche Religioen. Ausgerechnet Moslems wollen als fortschrittlich gelten

Beitrag von fidelio777 am 16.05.14 15:59

bushi schrieb:...soll sich ZARA darum kümmern und nicht in Österreich herumwühlen...

Was hat dies nun damit zu tun?

Hier geht es um Menschen die einen Glauben ausführen wollen und nicht verfolgt werden wollen.
Und im übrigen geht es nicht darum ob sie in Österreich, Deutschland, Italien, Spanien oder Schweiz herumwühlen wollen oder kümmern müssen. Es geht um das Recht der freien Entscheidung welche Religion und Glauben ein Mensch annehmen will.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Und sowas nennt sich fortschrittliche Religioen. Ausgerechnet Moslems wollen als fortschrittlich gelten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten