Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

1,8 mio € jährlich über 3 jahre von OMV

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

1,8 mio € jährlich über 3 jahre von OMV

Beitrag von imgi am 17.01.08 19:02

die OMV ist ein staatsnaher betrieb ( 35 % )und sponsert rapid über 3 jahre mit je 1,8 mio €.

für vieles ist in unserem land anscheinend kein geld da, um es den mehr oder weniger korrupten fußballern in den hintern zu stopfen haben wir aber anscheinend genug.

http://sport.orf.at/080117-2205/index.html
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: 1,8 mio € jährlich über 3 jahre von OMV

Beitrag von Bengelchen8 am 17.01.08 19:24

Für wirklich wichtige Dinge muss bei uns (im 4.reichsten EU-Land ^125 ) immer wieder zu Spenden aufgerufen werden; um nicht zu sagen "auf Betteltour gehen".
Beispiele gefällig? St.Anna Kinderspital; Schmetterlingskinder Forschungs und Therapiezentrum Salzburg, Erhaltung von Wahrzeichen(Stephansdom), Aufbauhilfe nach Naturkatastrophen (Hochwasser, Lawinen, Muren);usw., usw., usw.

Einem Konzern wie der ÖMV würde es wohl wesentlich besser zu Gesicht stehen, wenn derartige "Sponsorsummen" für wirklich notwendige Dinge aufgebracht würden; der "Werbeeffekt" wäre wohl mindestens genauso hoch, wenn nicht höher.......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: 1,8 mio € jährlich über 3 jahre von OMV

Beitrag von Gast am 17.01.08 21:18

ÖMV ist nahverwandt mit der grünen Mafia "Raiffeisenlagerhaus", sie können sich fast alles erlauben, da herrschen eigene Gesetze.
Typisches Beispiel: ich wurde am 15.9.97 im Lagerhaus Neulengbach als Kassierin aufgenommen und am 31.12.97 per Brief! gekündigt! Tatsache war, dass schon bei meiner Einstellung eine jüngere Kraft per 1.1. vorgesehen war, ich das ganze Weihnachtsgeschäft mit Überstunden hackeln durfte, ich mir aber die überschrittene Probezeit von 3 Monaten nicht gefallen lassen habe, sie durften mich bis Ende März bezahlen und natürlich auch die aliquoten Anteile. Einfach eine Sauerei und nicht umsonst die Bezeichnung: grüne Mafia!

Genauso ÖMV, da war ich noch Kundendienstsekertärin und bekam laufend Parfüm aus eigener Produktion - Bestechungsgeld wär nicht so gut gekommen!
Fast noch schlimmer finde ich die ASFINAG, errichten überall Raststätten zum eigenen Verdienst, kümmern sich einen Dreck um effektiven Lärmschutz und ..... egal wo ich mal musss, sind die Häuseln auf der Autobahn entweder gesperrt (meist eh besser so) die Rastplätze versaut und dafür bezahle ich pro Jahr € 78,-- Autobahnvignette?

Die Versicherungskosten und effektiven Entschädigungskosten würde ich jedem Autofahrer empfehlen, genau zu überprüfen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 1,8 mio € jährlich über 3 jahre von OMV

Beitrag von Gast am 17.01.08 22:44

sorry bengelchen, aber der werbeeffekt ist als sponsor bei einem fussballverein unvergleichlich höher als spender einer karitativen einrichtung.

aber um das geht’s nicht primär, denn beides hat ihren stellenwert.
ohne spender könnten manche einrichtungen, wie das st. anna kaum überleben und ohne sponsoren aber auch der sport nicht.
darüber was sinnvoller ist kann man sicher diskuttieren nur es wird nichts bringen, denn jeder hat recht darauf, mit seinem geld zu machen was es will, solange es legal ist.

bedenke aber dabei, gäbe es keine sponsoren im sport mehr, dann würde es sofort zehntausende arbeitslose geben.

bei licht ins dunkle kann man aber immer wieder beobachten, dass auch diese firmen, diese sich hauptsächlich als sponsoren etabliert haben, doch auch einen guten teil spenden.
dazu kommen noch die charité-veranstaltungen wie promi-matches usw.

hier sehe ich sogar ein neues betätigungsfeld für anwälte, da es professionelle hilfe bei den gelben seiten geben sollte, diese sich mit der materie intensiv auseinandersetzten und so bedeuten schneller und leichter zu spendengelder kommen, als es bis heute der fall ist, denn nur zu oft fehlt eine genaue info und auch was mit den spendengelder tatsächlich gemacht wird.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 1,8 mio € jährlich über 3 jahre von OMV

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten