Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Befristete Invalidenpension wird abgeschafft.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Befristete Invalidenpension wird abgeschafft.

Beitrag von bushi am 17.11.13 22:44

Ist jemand vorüberhehend Invalide erhält er eine Krankenbehandlung mit Krankengeld und danach Rehabgeld sowie eine Umschulungsfinanzierung aber nicht wie bisher eine Invalidenpension.
Damit soll den  Schummlern  der Kampf angesagt werden.
(Krone, S.3)
.....auch nur eine Umschichtung bzw. Auslagerung..... denn was kommt danach Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Befristete Invalidenpension wird abgeschafft.

Beitrag von fidelio777 am 19.11.13 16:07

Dieses System kennen wir bei uns. Und die Invalidenversicherung hat Jahrzehnte lang Renten ausbezahlt für Schummler. Nun hat ein umdenken stattgefunden. Neu kommt Eingliederung vor Rente. Und man staunt nicht schlecht, es klappt. Nicht ganz in jedem Fall. Aber der Grossteil von diesen Rentenbezügern haben Heute eine Arbeit und arbeiten ganz normal.

Bei uns ist es so, dass die Krankenversicherung dem Arbeitgeber die Lohnfortzahlung für den Arbeitnehmer übernimmt. Dies im Maximum während zwei Jahren. Die Arbeitgeber sind daher verpflichtet eine Lohnfortzahlungsversicherung abzuschliessen welche zu gleichen Teilen vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer bezahlen. Dies nennt man bei uns Krankentaggeldversicherung. Innerhalb von 90 bis 180 Tagen sollte der behandelnde Arzt der Krankenversicherung Meldung machen wie der Gesundheitszustand des Arbeitnehmer ist.

Somit kann die Invalidenversicherung früh genug beginnen abzuklären ob eine Krankheit nach dem IV Grad besteht oder nicht. Und es kann früh genug begonnen werden mit dem Eingliedern der Umschulung. Und die Rentenzahlungen beginnen erst dann, wenn der IV-Bezüger wirklich während mehr als einem Jahr voll Arbeitsunfähig ist und somit ein Lohnausfall besteht.

Ich habe hier mal einen Link unserer Invalidenversicherung: http://www.ivbe.ch/de

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten