Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 09.08.13 3:42

das Eingangsposting lautete :

Hallo und erstmal einen schönen Guten Morgen an alle hier im Forum!

(bin neu hier,werde es nicht allen recht machen,interpretiere hier lediglich mein Weltbild)

zur Einführung ins Thema hier ein Songtext von Bandbreite&KilezMore


Wo liegt die Wahrheit ?

Seit geraumer Zeit geht in Europa ein Gespenst um
die Wahrheitsbewegung steht im medialen Brennpunkt
Dat Establishment flennt und die Hüter der Correctness
hetzen über jeden der sich über Mainstream-Shit hinwegsetzt
Endlich checkt es der Bürger vor seinem Rechner
das Berichterstattung noch niemals so schlecht war
Etablierte Medien wählen sich als Wächter
doch angesichts der Themenwahl ernten sie Gelächter
Es ist uns echt klar und das geht durch alle Klassen
dat wir verschaukelt werden, wat wir mit uns machen lassen

Dat raffen Unternehmen, wie auch der Hartz 4 Empfänger
Globalisten profitieren für die Basis wird es enger
Egal ob Freidenker, Rentner oder Kommunisten
Libertäre, Klerikale, Konservative mit Gewissen
sie müssen sich besinnen was der Mensch gemeinsam hat,
sonst gewinnt die Weltelite divide et impera

Wo liegt die Wahrheit?

Grab nach ihr und suche sie, solange bist auch du es siehst

Wo liegt die Wahrheit?

Suche nach Gemeinsamkeit, verlier dich nicht im Unterschied

Wo liegt die Wahrheit?

Zusammen die Probleme von uns allen an zu gehn
und zusammen für was stehn
anstatt mit jedem von den Themen, die man findet
gegen andre anzutretn

Seit geraumer Zeit geht auf der Welt ein Gespenst rum
Statt Geld steht der Mensch und die Veränderung im Zentrum
Wissen statt Verblendung, Klarheit statt Neusprech,
weil immer mehr verstehn, was eure Sprache bedeutet
Sicherheit statt Überwachung, Sklaverei statt Freiheit
Unwissenheit ist Stärke und Arbeit ist unser Lifestyle
Eins, Zwei, Links, Rechts - Sei mit der Masse konform,
schreite mit allen davorn, bleib angepasst in der Norm

Nein!

Denn wir sind nicht nur Fische im Schwarm
wir sind der H-A-I Fisch Biss für den Staat
Wir sind mehr als Ziffer, wir sind nicht nur ne Zahl
in einer industrialen schwarzen Statistik für Wahln
denn wir sind kein anorganischer Stoff
Wir sind Menschen und unsre Waffe ist und bleibt
der Denkapperat im Kopf
Das ist Revolution gebracht wie durch Massenpost
zusammen zu handeln weil man nur so diese Schatten stoppt

Wo liegt die Wahrheit?

Grab nach ihr und suche sie, solange bist auch du es siehst

Wo liegt die Wahrheit?

Suche nach Gemeinsamkeit, verlier dich nicht im Unterschied

Wo liegt die Wahrheit?

Zusammen die Probleme von uns allen an zu gehn
und zusammen für was stehn
anstatt mit jedem von den Themen, die man findet
gegen andre anzutretn

Seit Anbeginn der Zeiten versucht man uns zu spalten
Männer gegen Frauen, Hetze jung gegen die Alten,
sowie Reiche gegen Arme, Weisse gegen Schwarze, Meiste gegen Manche
Jeder ist alleine, einer gegen Alle
Demonstranten, Polizisten, Moslems gegen Christen
der Orient gegen den Westen, Blogger gegen Journalisten
sowie Dummheit gegen Wissen, Propaganda gegen Infos
doch man sagt uns das stimmt so, alles ok, das ist so
Alternativlos, weil viele Ziele einfach unvereinbar sind
Einer immer unterliegt, das Leben wird vom Leid bestimmt
Doch weit gefehlt, abseits von den Obflächlichkeiten,
die uns teilen insgeheim wolln und fordern wir das Gleiche

Und bei weitem existiert von allem auf der Welt genug
Wer merkt was man uns vorenthält, weil man setzt uns auf Entzug

Es braut die Wut, ich schau nicht zu, ich fange an zu handeln
also kommt mit, wenn wir´s schaffen, schaffen´s wir zusammen

Wo liegt die Wahrheit?

Grab nach ihr und suche sie, solange bist auch du es siehst

Wo liegt die Wahrheit?

Suche nach Gemeinsamkeit, verlier dich nicht im Unterschied

Wo liegt die Wahrheit?

Zusammen die Probleme von uns allen an zu gehn
und zusammen für was stehn
anstatt mit jedem von den Themen, die man findet
gegen andre anzutretn

Alle Rechte liegen beim jeweiligen Interpreten bzw. Verlag

(geiler Text,was soll ich hinzufügen ?...nix)

LG
Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten


Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 11.09.13 8:59

BunterKanzler schrieb:Zitat Ende. Auf dem link könnt Ihr schönes Bildmaterial des damaligen Prospektes sehen.
Macht aber schnell. In Zeiten des NSA-Internets verschwindet solches Anschauungsmaterial ganz rasch...
Hallo BunterKanzler

Habe soeben diesen Link angesehen, er ist noch da. Er wurde noch nicht entfernt von der NSA.

Was geht heute eigentlich nicht in die USA zum abspeichern?

Ich habe da einen Bericht erhalten von einem Kollegen der sich mit solchen Sachen und noch mehr beschäftigt:
R.E.*Das Buch "Die totalerÜberwachung"
mit über 400 Seiten gelesen habe, gehöre ich ganz sicher nicht mehr zu den Menschen, die den Amis alles in die Hände spielen.
Frage mich manchmal, ob der Mensch auch noch eine Würde hat, oder ob er alles, aber wirklich auch alles preis geben muss.
Die USA bauen ein Computersystem auf, welches 5 ZB erfassen kann. Was ist ein ZB? Auf 1 ZB können genau 530 Milliarden DVD's gespeichert werden. Warum baut man dann ein Erfassungssystem mit 5 ZB? Die Antwort lautet: Alles, aber auch wirklich alles was sich auf dem Internet abspielt wird erfasst.
Mir ist dieser Name bekannt, da es ein Kollege von mir ist. Ich habe versucht da eine Quelle zu suchen die zum Buch führt kann nur diesen Link einfügen: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/xkeyscore-wie-die-nsa-ueberwachung-funktioniert-a-914187.html

Wenn man das so liest, da muss man sich schon fragen, was die USA mit einem solchen Monsterrechenzentrum wirklich wollen.


Zuletzt von fidelio777 am 14.10.13 13:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 11.09.13 14:32

BunterKanzler schrieb:Na Gute Nacht, Herr Guten Morgen!
Er scheint (absichtlich?) etwas übers Ziel hinauszuschiessen mit seiner illuminierenden Aufklärung...

Mit solcherart "Aufklärung" schüttet er nur zusätzlichen Müll auf die Religionen und Weltsicht unserer europäischen Ahnen.
Daumen nach unten.

Ein echter Freimaurer würde es nicht viel anders machen, wenn er Sand in die Augen streut.

Der Themen-Eröffner mischt in diese (unter Informierten eh schon bekannten Tatsachen) leider Desinformationen und Angstmache, die letztlich genau diesen Geheimbündlern in die Hände spielt.

Mehl mahlt man ja auch nicht nochmal, außer es handelt sich um besondere Fachleute, die besonderer Pflege bedürfen...

Du führst in die Irre, indem du alteuropäische Bezüge Orientalen zuschreibst.

Deshalb meine berechtigte Frage an dich verschlafenen Illuminaten"freund": was genau wäre denn besser am Urchristentum?

Da hast schon eher du ein Verständnisproblem.

Solange du selber noch suchst, solltest du nicht andere schulmeistern probieren oder ihnen ein Verständnisproblem andichten.

Wenn du das im Benutzerbild bist, dann bist ja noch recht jung und hast viel Zeit dazu.

Aber gerade Freimaurer arbeiten an der Vermischung aller Kulturen und Völker zu einer one-world in ihrem Sinne und hier scheinst du ja gern mitzumischen, wie deine Einlassungen den Anschein erwecken.
Deine Beiträge wirken net´ gerade so clev´,wenn Du den absoluten "Checker" raushängen lässt...

Hier,bitte mal auf ein T-Shirt drucken und nicht vergessen,dös jeden Guten Morgen schön zu bügeln:

Nur dumme und größenwahnsinnige Menschen sind aus meiner Sicht schwer beeinflußbar, weil sie meinen alles besser zu wissen, und daher generell fremde Meinungen nicht akzeptieren.
Quelle:"zufällig" gefunden,nach Hitlers Verbindung zur 99er Loge,  I-Net

BunterKanzler schrieb:
Wichtiger wäre, seine arteigene Spiritualität zu finden und wiederzuentdecken.
hier wäre ein guter Ansatzpunkt zur Reha...


als kleine Anmerkung/Ergänzung zu diesem Zitat:

BunterKanzler schrieb:
Das Gelaber von Nazi-Mafia, die noch heute existieren würde, bringt wieder weitere Desinformation.
Adolf Hitler war Mitglied der 99er Loge,nachzulesen bei Franz Bardon-Frabato

oder weitere Verbindungen zur FM:

Hitler - Agent der Freimaurerei



Die EU-Politik ist eine Fortsetzungspolitik genau jener 300 Oberchecker-Familien, welche die Welt seit Anbeginn der Zeiten im Würgegriff hält.

Auszug aus Des Griffin "Wer regiert die Welt":
Die gewaltigen Beträge amerikanischen Kapitals,die unter dem Dawes-Plan ab 1924 nach Deutschland geflossen waren,hatten die Grundlage gebildet,auf der Hitlers Kriegsmaschinerie aufgebaut worden war.
Wie Dr. Antony C.Sutton in "Wall Street and the Rice of Hitler" aufführt,lässt sich der vom amerikanischen Kapitalismus an Deutschland geleistete Beitrag zur Vorbereitung des Krieges vor 1940 nur als phänomenal beschreiben.

Sutton, A: Wall Street und der Aufstieg Hitlers


Rüggeberg hat es mal so beschrieben:

die größten Entscheidungen der Weltgeschichte werden durch magische Impulse getroffen...
...Geheimgesellschaften huldigen einer schwarzmagischen Ethik



LG
Guten Morgen



P.S.
Alle Achtung,bin ganz ohne Bildmaterial ausgekommen...cheers


Zuletzt von Guten Morgen am 14.09.13 0:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 11.09.13 15:22

Diese ganzen Lügen und angeblichen Geheimnisse um Hitler sind die übliche Verunsicherungsmasche, typisch freimaurerisch...

Wäre Hitler wirklich Freimaurer gewesen, dann hätte er die deutschen Freimaurer-Logen in Ruhe gelassen. Das Gegenteil war der Fall, siehe oben.
Wäre Hitler wirklich ein Vasall der Ostküsten-Finanzmafia gewesen, hätte er Frankreich nicht militärisch überrannt, hätte vorher auch keine Abkoppelung vom Weltfinanzsystem durchgezogen.

Vielleicht erklärt uns der illuminierte Fori als nächstes, daß Hitler schuld ist an der Eurokrise und Angela Merkel seine Tochter ist?
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von erdbeeramazone am 12.09.13 20:31

Hallo guten Abend, Herr "Guten Morgen"!

Jemand hat mich auf deinen Thread aufmerksam gemacht. Bisher habe ich nur mitgelesen. Aber jetzt möchte ich mich einklinken.

1.)Was du hier zitierst ist von mir, mein Text sozusagen, aber du kannst beruhigt sein, ich erhebe keine Urheberrechte (was ich im Internet veröffentliche darf jeder verwenden, dafür ist das www. ja da)  

2.) Da du dich ausgiebig mit "Symboliken" beschäftigst (in dem Fall Freimaurer), die es zweifellos sicher in jeder Geheimgesellschaft gibt, wäre ich an deiner Meinung interessiert, sofern du dich mit den Fotos vom Unfalltatort Lambichl beschäftigt hast:


  • Erkennst du eine Symbolik am Unfalltatort Lambichl, wenn ja welche?



  • Wie deutest du die Symbolik, welchen Namen würdest du ihr geben?



  • Du hast die Sonne beschrieben: Gibt es beim Thema Haiderunfall ein verstecktes Symbol, welches auf "Sonne" schließen würde?


Diese Fragen stelle ich dir, weil ich sichergehen will, ob du das Buch wirklich gelesen hast und ob du dich nicht nur mit Freimaurersymboliken sondern auch mit "Symboliken von Mördern" beschäftigst.

Guten Morgen schrieb:Freimaurer-Ritualmorde ?

Wann nehmen österreichische Medien und Behörden Notiz von den Unfall-Ungereimtheiten?, 30. Juli 2010

Von

Marie S.




Rezension bezieht sich auf: Logenmord Jörg Haider?: Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers (Gebundene Ausgabe)
Das ist interessant. Ich habe nicht gewusst, dass unsere Regierungsmitglieder teilweise "hochgradige Freimaurer" sind und vor allem SPÖ-Mitglieder der älteren Generation sowohl Freimaurer als auch Ex-Nazis waren!? Nanu? Einer wird im Buch genannt, der beschrieb sich persönlich in seiner Jugend als "hochgradiger Hitlerjunge". Ein anderer gehorchte unter Hitlerkommando bei der SA und wurde NSDAP-Parteimitglied. Und beide brachten es über die SPÖ später zu Landeshauptmännern in Österreich! -?

Welcher Einfluss hat nun verhindert, dass allgemein die dunkle Vergangenheit dieser SPÖ-Politiker ordentlich über die Medien aufgearbeitet wurde? Und wie wäre eine solche öffentliche Diskussion verlaufen in Zeiten, wo ein Jörg Haider von den Medien stets als "verkappter Nazi" dargestellt worden war?

Die nach Humanität und Toleranz strebenden Freimaurer (gut und schön ...) haben Frauenmitgliedschaften über lange Zeit abgelehnt, okay, es handelt sich hier um eine tiefverwurzelte jahrhundertalte Männertradition, die bis vor kurzem ganz ohne das andere Geschlecht alleine noch "human und tolerant" wirken wollte ... auch okay.

Bei solchen Betrachtungen tun sich einem aber nun auch Fragen auf:
Was ist das eigentlich für ein eigenwilliger Verein, der öffentlich sich weder als Sekte noch als Religion bezeichnen lassen möchte, jedoch Politiker höchster Ränge und aller Farben, Wirtschaftsbosse, Leute aus Militär und Hochfinanz, und selbst Ex-Nazis, quasi als Elitetruppe um sich herum versammelt haben will? Gibt es eine gesetzliche Grundlage zum Bestehen dieser Vereinigung, die offiziell gar nicht mal abstreitet, jede Menge Geheimnisse zu haben, was Freimaurer-Regeln und Freimaurer-Rituale angeht?

Guido Grandts Buch macht hellhörig. Vor allem, weil dem Leser einmal mehr das Gefühl greifbar vermittelt wird, es hier mit einer sehr wohl verschworenen Geheimgesellschaft zu tun zu haben, die im Zentrum auch noch viel geballte Macht erahnen lässt. Beängstigend eigentlich, für unsere Demokratie, nicht zu wissen, was wirklich das Bestreben der neumodernen Freimaurer nun ist. Ein Vergleich zu meinen Bedenken: Auch das Bestreben Jesu war rein, herzgütig und grundehrlich, was Andere im Laufe der Jahrhunderte aus seiner Ideologie gemacht haben, ist leider eine andere Geschichte ...

Zum mysteriösen Tod von Jörg Haider:
Bekannt ist: Bereits einen Tag nach dem 11.10.2008 ist jedem aufmerksamen Beobachter mit der Hammerschlag-Methode beigebracht worden, Jörg Haiders Tod habe ausnahmslos für jeden ohne Fragerei als "selbstverschuldeter Autounfall" abgeschlossen zu sein. So haben Medien und Behörden jede Menge Fragen bis heute willkürlich unbeantwortet im Raum stehen gelassen. Die Familie Haider selbst ist mit ihren Zweifeln an die Öffentlichkeit gegangen und wurde (wider Erwarten) ebenfalls quasi allein gelassen. Die Justiz fand bis heute kein Interesse daran, den technischen Unfallhergang, der mysteriös genug anmutet, ordentlich und schlüssig zu erklären, sprich den Tod des Landeshauptmannes von Kärnten auch der "ehemaligen Haider-Anhängergemeinschaft politisch fair als Unfall zu BEWEISEN". Meines Erachtens ein noch nie dagewesener Justizskandal.

Guido Grandt beschreibt in vielen Details nun eine ganze Reihe von mehr als sonderbaren "Zufällen" rund um Unfallort und Wrack, diese aufgrund der Anhäufung nun aber nicht einmal mehr für den Laien selbst natürliche Zufälle darstellen. Die beschriebene Zweiersymbolik z.B. zieht sich nicht nur über Wrack und Unfallort sondern in den Medien über Bildstrecken auch dahin, wo das Foto der Sargplakette mit zwei eingravierten Todesmonaten den Höhepunkt bildet, welches unkommentiert und ohne jegliche Erklärung über Monate hinweg der Öffentlichkeit dreist - bis heute - unter die Nase gehalten wird.

Da beim Ableben von Jörg Haider nun ja keine andere Denkrichtung als "selbstverschuldeter Unfall" offiziell vorgegeben war, steht im Raum natürlich nun die Frage, wie weit die Justiz am Unfallort überhaupt nach versteckten Botschaften gesucht hat. Für die m.E. einseitigen Ermittler (ist einer von ihnen eventuell Freimaurer?) hat Guido Grandt in seinem Buch sehr schön nun die vielen absurden Ungeheuerlichkeiten herausgearbeitet und zusammengestellt. Laut ihm (und viele andere Beobachter sehen das auch) stellt die "Kette der Zufälle" durchaus keine natürliche Zufälligkeit mehr dar sondern lässt (so Grandt) weitgehend eindeutige Rückschlüsse auf die Symboliken der Freimaurerei erkennen.

Eigentlich sollte der Fall neu aufgerollt werden, meine Meinung, diesmal in die Hände von professionellen und politischunabhängigen Experten gelegt werden, wenn nicht anders möglich auch über das Ausland; zu viel für jeden einzelnen Bürger steht bezüglich einer echten und gewissenhaften Aufklärung vor allem POLITISCH am Spiel - Minister, Regierungsmitglieder und Justizranghöchste sollen ihre politische Verantworung nicht mehr länger auf das Argument "einfacher und normaler Privatunfall" schieben können.

Was ich mir von Guido Grandts aufschlussreichem Buch dringendst erhoffe:
Ich erhoffe mir, dass österreichische Redakteure und Journalisten aus dem Koma aufwachen und zum Tod unseres Politikers ihre gespielte Oberflächlichkeit nun ablegen. Es ist eine Schande für alle unsere österreichischen Medien, dass erst deutsche hellhörige Journalisten quasi als Berufskollegen darauf aufmerksam machen müssen (bei Gerhard Wisnewskis erstem Buch 'Unfall Mord oder Attentat' haben sich unsere Redakteure auch schlafend gestellt), was so viele tausende Menschen im Land mit offenen Augen schon längst gesehen haben: Der "Unfall" weist derart viele Dreistigkeiten und Ungeheuerlichkeiten bezüglich technisch unmöglicher Gegebenheiten auf, dass unsere österreichischen Behörden zunehmend nun bald aufgefordert sein werden, belegbare Fakten zum tatsächlichen Unfallhergang vorlegen zu müssen. Ich hoffe, hier bekommt unser kleines Land über ausländische Journalisten bzw. Medien bald mehr Unterstützung.

Ich erhoffe mir weiter, dass nach diesem Buch unsere neue Fr. Justizministerin (als ehemalige Richterin, seit Jänner 09 im Amt) nun endlich auch mehr Interesse an den Tag legen wird, damit der Öffentlichkeit aus der streng geheimen Verschlussakte Haider in allen Details der technische Hergang zum "Unfall" endlich auch einmal schlüssig präsentiert werden kann.

Meine Hochachtung an Guido Grandt, der im Namen der vielen von Behörden vor den Kopf gestoßenen Unfallzweifler (die täglich ja mehr werden, nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland, der Schweiz, Italien und international) diesen berechtigten Zweifeln in Buchform nun ein "Gesicht" gegeben hat, sodass Justiz und österreichische Medien bald nicht mehr länger wegschauen werden können. Großes Danke!

Mein Fazit: Das Buch ist unbedingt empfehlenswert für alle, die seit Jörg Haiders abruptem politischen Verschwinden sich nun nicht länger mehr blenden lassen wollen von schöner Vorzeigepolitik allein sondern zur Abwechslung nun auch einmal einen Blick hinter den Vorhang werfen möchten, wo die Schattenpolitik uns noch ganz andere Wahrheiten bzw. auch dunkle Abgründe zu zeigen bereit hält!
Quelle:
Logenmord Jörg Haider?: Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 12.09.13 22:26

Hallo und einen schönen Guten Morgen an alle hier im Forum !


Lieber "BK" und auch Dir meine werte "erdbeeramazone" werde ich in den nächsten 2-3 Tagen antworten:

Eigentlich wollte ich heute Abend nach 22.00 Uhr etwa relaxen,aber dann war doch wieder so ein verfu..... FM-Bild,was ich im Ordner "Syrien" zwischengelagert habe.

Das poste ich jetzt hier,dann kann mich mal diese Stress-Politik (haha-täglich neuen Dummfuck unters Volk zu bringen) am Ar... leck..


Interessant ist auch die Krawatten-Philosophie.
Da das Farbenspiel von "rot und blau" hier eines wesentliche Rolle spielt.
Dies dann demnächst mit Bildmaterial,wenn ich es noch darf. ;-)



US-Außenminister John Kerry bei der Ankunft in Genf (Quelle: dpa)


LG
Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von erdbeeramazone am 13.09.13 7:38

Guten Morgen schrieb:... Lieber "BK" und auch Dir meine werte "erdbeeramazone" werde ich in den nächsten 2-3 Tagen antworten:
Werte Erdbeeramazone ist schon sehr gespannt, was du ihr antworten wirst zur Unfallsymbolik ...

Dann hätte ich noch eine andere Frage: Warum sollten Freimaurer untereinander über die Öffentlichkeit sich solche Zeichen geben? Medienstellen und Zeitungsleute, also Nichtfreimaurer, wären dann quasi die Botschaftyübermittler. Dazu müssten sie aber die "Geheimsprache" kennen. Wenn ein Freimaurer ein Handzeichen macht, müsste der Zeitungsmann das richtig deuten, was ein FM einem anderen damit was "sagen" will. Weil: Die Öffentlichkeit wird kaum als Adressat gemeint sein, da könnte der Freimaurer gleich sein Sprechorgang verwenden und Klartest reden. Also wie soll man diese Zeichengeberei unter den FMs verstehen? Tun FM das, um sich hervorzuheben? Oder sich zu schützen so wie einer sich bekreuzigt? Wir hatten als Kinder eine eigens entwickelte Räubersprache, mit der konnten wir uns unterhalten, ohne dass unsere "Feinde" uns verstanden (Kinderkram). Benutzen die Freimaurer die Zeichengeberei, weil sie die Räuber sind unnd wir ihre "Feinde"? Very Happy 
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 13.09.13 8:44

Hallo erbeeramazone

Ich habe soeben Deinen Beitrag gelesen, über die Zeichensprache der FM.

Eine Frage könnte ich vielleicht so beantworten.

Tun FM das, um sich hervorzuheben?
Ich gehe nun mal davon aus, dass sich nicht alle FM's kennen. Somit könnte dies der Fall sein um sich damit hervorzuheben und dem Gegenüber zu signalisiern hey ich bin einer von euch.

Die Möglichkeit, könnte natürlich auch sein, dass sie sich so zu schützen versuchen um den anderen Mitzuteilen in wesen Lager sie gehören.

Dies ist nur eine reine Theorie. Weil die vielfallt an Zeichen die sie haben spricht eigentlich für sich. Hier geht es in meinen Augen um reine Sprachgeheimnisse die die Öffentlichkeit nichts angeht.

Ich finde die Postings von Guten Morgen gut. Für mich ist es Aufklärungsarbeit.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 13.09.13 8:47

BunterKanzler schrieb:Diese ganzen Lügen und angeblichen Geheimnisse um Hitler sind die übliche Verunsicherungsmasche, typisch freimaurerisch...

Wäre Hitler wirklich Freimaurer gewesen, dann hätte er die deutschen Freimaurer-Logen in Ruhe gelassen. Das Gegenteil war der Fall, siehe oben.
Wäre Hitler wirklich ein Vasall der Ostküsten-Finanzmafia gewesen, hätte er Frankreich nicht militärisch überrannt, hätte vorher auch keine Abkoppelung vom Weltfinanzsystem durchgezogen.

Vielleicht erklärt uns der illuminierte Fori als nächstes, daß Hitler schuld ist an der Eurokrise und Angela Merkel seine Tochter ist?
@BunterKanzler

Mein Sohn ist im übrigen schon daher gekommen und hat uns gesagt, die Merkel sei die Tochter vom Adolf. Woher er dies hat weiss ich leider nicht mehr.

Also, was ist wenn es so wäre?

Was kommt dann als nächstes?

Ich bin sicher überzeugt, dass dies nicht so ist. Denn das wäre schon längst breit geschlagen worden.

Dass hier mal jemand über die FM-Logen und deren Zeichen schreibt begrüsse ich.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 13.09.13 11:20

Ich begrüße es auch, wenn diese arroganten Logenbrüder samt ihren dunklen Machenschaften ans Licht der Öffentlichkeit gezogen werden.
Dazu gibt es schon seit hundert Jahren Aufklärungsarbeit, ich empfehle die Schriften von Ludendorff. Ohne Kenntnis dieser ist ein tiefer schürfendes Verständnis kaum möglich. Wenn heutzutage hanebüchener Unsinn bei der Eröterung der Freimaurerfrage (absichtlich und aus Unkenntnis) dazugemischt wird, dient das nicht gerade der wirklichen Erhellung.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 13.09.13 11:37

erdbeeramazone schrieb:... Warum sollten Freimaurer untereinander über die Öffentlichkeit sich solche Zeichen geben? Medienstellen und Zeitungsleute, also Nichtfreimaurer, wären dann quasi die Botschaftyübermittler. Dazu müssten sie aber die "Geheimsprache" kennen. Wenn ein Freimaurer ein Handzeichen macht, müsste der Zeitungsmann das richtig deuten, was ein FM einem anderen damit was "sagen" will.  
Du kannst davon ausgehen, daß die Mehrzahl der maßgeblichen Redakteure Logenbrüder sind.
Und als Fotoreporter knipst man selbst ohne Kenntnis mancher Freimaurergesten eher die aus der Norm fallenden Haltungen von Personen die im Rampenlicht stehen. Bei der Bildauswahl spricht natürlich der eingeweihte Redakteur ein gewichtiges Wörtchen mit und mit der Zeit wissen die Fotografen schon, welches Bildmaterial gewünscht ist.
Ich vermute, daß nicht alle Politiker, die einen Fingerzeig machen, das unbedingt bewusst als Freimaurerzeichen tun, sondern einfach wie auch wir selber oftmals unbewusst zur Krawatte greifen oder den Zeigefinger erheben. Erst die Medienleute setzen diese Gesten (auch nicht immer) in diesem Sinne ein.
Vermutlich sind diese übermittelten "Botschaften" weniger eine Geheimsprache zur Kommunikation sondern eher so eine Art Revierkennzeichnung "Schaut her, wir sind mächtig und hier und da und überall präsent."
Das suggeriert karrieregeilen Emporkömmlingen, daß sie an den Freimaurerorganisationen nicht vorbeikommen wenn sie "was werden" wollen. Damit bringt man selbst abseits stehende Personen, die ein bisschen von dem Thema mitbekommen haben, subtil auf die Linie der Freimaurer-Ziele und irgendwann vielleicht sogar direkt in deren Organisationen. Man will dazugehören und so äffen die nachwachsenden Arschkriecher fleissig die Gesten nach und Guter Morgen kann jeden Tag neues Bildmaterial finden was uns aber keinen Millimeter weiterbringt bei der Aufklärung über Ziele und Absichten der Freimaurerei und dem was hinter bzw. über der F. steht.

Nochmal: lest die Schriften Ludendorffs:

Vernichtung der Freimaurerei durch Enthüllung ihrer Geheimnisse.
Ludendorffs Verlag, München 1927, 1940.

Kriegshetze und Völkermorden in den letzten 150 Jahren.
Ludendorffs Verlag, München 1928, 1939.

Ludendorff, Erich, u. Mathilde Ludendorff
Das Geheimnis der Jesuitenmacht und ihr Ende.
Ludendorffs Verlag, München 1929, 1934

Mathilde Ludendorff:
Die J....macht, ihr Wesen und Ende. Ludendorffs Verlag, München 1939

Wie der Weltkrieg 1914 „gemacht“ wurde.
Völkischer Verlag, München 1934

Schändliche Geheimnisse der Hochgrade.
Ludendorffs Verlag, München 1932.

Ich gehe davon aus, daß es nicht illegal ist, solche Buchempfehlungen zu machen, wenn es auch http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Ludendorff#B.C3.BCcher_von_Erich_Ludendorff machen darf.


Zuletzt von BunterKanzler am 13.09.13 11:47 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von bushi am 13.09.13 11:44

fidelio777 schrieb:@BunterKanzler
Mein Sohn ist im übrigen schon daher gekommen und hat uns gesagt, die Merkel sei die Tochter vom Adolf. Woher er dies hat weiss ich leider nicht  mehr.
Adolf Hitler (Diktator) ist am Montag, den 30. April 1945 gestorben

Angela Merkel, geb. 1954
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 13.09.13 11:52

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb:@BunterKanzler
Mein Sohn ist im übrigen schon daher gekommen und hat uns gesagt, die Merkel sei die Tochter vom Adolf. Woher er dies hat weiss ich leider nicht  mehr.
Adolf Hitler (Diktator) ist am Montag, den 30. April 1945 gestorben

Angela Merkel, geb. 1954
Danke bushi für den logischen Gedankengang.
Das hindert allerdings keinen der Schwadronierer der Desinformation und Themen-Ablenker, Themen-Zerfledderer mit weiterem Quatsch anzukommen:
"Hitler ist 1945 nach Neuschwabenland abgetaucht, flog auf die Rückseite des Mondes - siehe Film IronSky Cool  und so nebenbei hat er eben 1954 das Merkel gezeugt, wohlgemerkt mit nur einem Ei im Sack"  - - - eh klar...Rolling Eyes

Bitte lernt zu erkennen, wo der Unsinn anfängt und bleibt bei rationalen Gedankengängen.
Nur das bringt uns weiter.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 13.09.13 12:53

BunterKanzler schrieb:Ich begrüße es auch, wenn diese arroganten Logenbrüder samt ihren dunklen Machenschaften ans Licht der Öffentlichkeit gezogen werden.
Dazu gibt es schon seit hundert Jahren Aufklärungsarbeit, ich empfehle die Schriften von Ludendorff. Ohne Kenntnis dieser ist ein tiefer schürfendes Verständnis kaum möglich. Wenn heutzutage hanebüchener Unsinn bei der Eröterung der Freimaurerfrage (absichtlich und aus Unkenntnis) dazugemischt wird, dient das nicht gerade der wirklichen Erhellung.
Die Aufklärungsarbeit ist wichtig.

Nur, so einige Fragen die ich in den Raum stellen möchte, ohne dass sie an den Haaren herbeigezogen werden.

Könnte man damit nicht auch schon in den Schulen beginnen?

Was wäre, wenn dies der Fall ist?

Würde da das Logentum einstürzen?

Oder könnte es daraus noch mehr Geheimbünde geben?


Zuletzt von fidelio777 am 13.09.13 13:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 13.09.13 12:58

BunterKanzler schrieb:
bushi schrieb:
fidelio777 schrieb:@BunterKanzler
Mein Sohn ist im übrigen schon daher gekommen und hat uns gesagt, die Merkel sei die Tochter vom Adolf. Woher er dies hat weiss ich leider nicht  mehr.
Adolf Hitler (Diktator) ist am Montag, den 30. April 1945 gestorben

Angela Merkel, geb. 1954
Danke bushi für den logischen Gedankengang.
Das hindert allerdings keinen der Schwadronierer der Desinformation und Themen-Ablenker, Themen-Zerfledderer mit weiterem Quatsch anzukommen:
"Hitler ist 1945 nach Neuschwabenland abgetaucht, flog auf die Rückseite des Mondes - siehe Film IronSky Cool  und so nebenbei hat er eben 1954 das Merkel gezeugt, wohlgemerkt mit nur einem Ei im Sack"  - - - eh klar...Rolling Eyes

Bitte lernt zu erkennen, wo der Unsinn anfängt und bleibt bei rationalen Gedankengängen.
Nur das bringt uns weiter.
Im übrigen hast du, dies in die Diskussion gebracht. Very Happy Laughing 

Ich selbst habe es gewusst, dass dies nicht der Fall sein kann. Also gehen wir zurück zur Diskussion.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 13.09.13 12:59

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb:@BunterKanzler
Mein Sohn ist im übrigen schon daher gekommen und hat uns gesagt, die Merkel sei die Tochter vom Adolf. Woher er dies hat weiss ich leider nicht  mehr.
Adolf Hitler (Diktator) ist am Montag, den 30. April 1945 gestorben

Angela Merkel, geb. 1954
Danke Bushi.

Ich habe es gewusst, dass die Frau Angela nicht die Tochter eines solchen Hirnis ist.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 13.09.13 16:25

http://viefag.wordpress.com/2013/06/19/gotz-kauffmann-ich-der-freimaurer/ schrieb:
Götz Kauffmann – Ich, der Freimaurer

Der Publikumsliebling Götz Kauffmann ist 2010 im Alter von 61 Jahren gestorben. Seine wohl bekanntesten Rollen waren der dauerfette Hausmeister in “Ein echter Wiener geht nicht unter”, Kurt Blahovec, und SPÖ-Bezirksrat Gneisser im Kaisermühlen-Blues. Im Jahr 1999 schrieb Kauffmann eine Art Biographie, mit dem Titel “Meine Abrechnung – Zwischen Kaisermühlenblues und Suff”. Das Buch wurde aus dem Druck genommen und kann nur noch gebraucht gekauft oder aus Bibliotheken ausgeborgt werden. Wurde das Buch eventuell aufgrund des brisanten Inhalts aus dem Druck genommen? Darüber kann nur spekuliert werden, ganz von der Hand zu weisen ist es jedoch auch nicht, immerhin war Kauffmann bekennender Freimaurer. Aus dem Inhaltsverzeichnis des Buchs sehen wir, dass Kauffmann das letzte Kapitel dem Geheimbund widmete, dem er angehörte. viefag veröffentlicht nun dieses gesamte Kapitel als Premiere im Internet (Seiten 194 – 199) und diskutiert die darin enthaltenen Passagen von Interesse:

Ich, der Freimaurer - - - Über den Geheimbund, dem ich angehöre

Freimaurer sind – wie der Terminus bereits sagt – freie Menschen, die ein gemeinsames Ziel haben: Gutes zu tun. Ob Martin Luther King, Anwar as-Sadat oder Itzhak Rabin – sie alle waren Freimaurer und Friedenskämpfer, und sie starben durch Gewalt.
- - -

Zitat Kaufmann (immer kursiv)
   Ich bin Freimaurer. Und ich stehe auch öffentlich dazu, was die meisten meiner Schwestern und Brüder nicht tun wollen. Zu offen ist noch immer das Mißtrauen in breiten Teilen der Bevölkerung, zu sehr wird das Freimaurertum nach wie vor als finsterer Geheimbund mystifiziert. Doch ich habe in ihm meine geistige Heimat gefunden.

Kommentar dazu:
Das Mißtrauen der Bevölkerung ist wohl berechtigt, vor allem wenn man sich die William Morgan-Affaire ansieht. Nachdem Morgan von Freimaurern umgebracht wurde, weil er Geheimnisse seines Ordens verriet, gipfelte die Anti-Freimaurer-Stimmung in den USA in der Gründung der Anti-Masonic-Party, also einer Anti-Freimaurer-Partei. Nach diesem erheblichen Imageschaden wurden dann die Serviceclubs ins Leben gerufen, um den Einfluss der Loge zu verschleiern.

   Ich wurde in meinem Leben dreimal gefragt, ob ich Freimaurer werden will. Alle drei Male war es ausgerechnet in einem Kaffeehaus, wo mich gute Bekannte darauf ansprachen. Bekannte, von denen ich bis dahin nicht gewusst hatte, dass sie selbst dem Bund angehörten.

Die typische Freimaurer-Anmache. Während unzählige Durchschnittstypen in Österreich oft Jahrzehnte warten müssen, um von den Freimaurern aufgenommen zu werden (wenn sie überhaupt aufgenommen werden), werden beliebte Schauspieler regelmäßig dazu genötigt, sich dem Geheimbund anzuschließen. Wohl aus Imagegründen und als Galionsfigur.

   Ich habe zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle meine Prüfungen bei den Freimaurern abgelegt. Erst wenn das geschehen ist, werde ich den wahren Grund erfahren,  warum ich aufgenommen worden bin.

Der wahre Grund, warum Götz Kauffmann aufgenommen wurde, ist eben das Image. Das hätte er aber auch nicht von den Freimaurern erfahren, wenn er alle seine Prüfungen abgelegt hätte. Dann hätten sie ihm irgendwas vorgelogen, wie sie es so oft tun.

  Rund 4000 Österreicherinnen und Österreicher gehören den Freimaurern an. Es gibt in ganz Österreich vielfältige Logen mit unterschiedlichen Riten. Die beiden wichtigsten sind Strömungen der orthodoxen Großloge (die älteste in Österreich bekannte Loge) und die liberale Loge, die im 18. Jahrhundert gegründet wurde und in die auch der Geist der Französischen Revolution eingeflossen ist.

Hier unterteilt Kauffmann die Freimaurerei in die orthodoxe und die liberale Loge. Die orthodoxe Großloge, die sich mit vollem Namen “Großloge der alten freien und angenommenen Maurer von Österreich” nennt, hat ihren Sitz in der Rauhensteingasse 1 in 1010 Wien (siehe Artikel), ihren Internetauftritt findet man auf www.freimaurerei.at. Die liberale Großloge nennt sich hingegen “Großorient von Österreich (GOÖ)” und hat die Domain www.freimaurer.at. Der Großorient von Österreich listet auf seiner Webseite folgende Logen:

   Zu den drei Spiegeln (Wien, reine Männerloge, seit 1998)
   Sapientia Cordis (Wien, gemischte Loge, seit 1999)
   H.I.R.A.M. (seit 1985, bis 2001 Mitglied der Großloge Humanitas)
   Zur königlichen Kunst (Wien, gemischte Loge, seit 2003)
   Euklid (Wien, gemischte Loge, seit 2005)
   Phoibos Apollon (Wien, reine Männerloge, seit 2010)
   Confluences (Wien, gemischte Loge, seit 2010)
   Orpheus Sofia (Sofia, gemischte Loge, seit 2012)

Die Großloge Humanitas listet drei Logen auf ihrer Webseite:

   Lux Danubiana (Wien, gemischte Loge, seit 1960)
   Zu den sieben Rosen (Wien, gemischte Loge, seit 2006)
   Weg im Licht (Wien, gemischte Loge, seit 2001)

Anscheinend gehören die “Großloge Humanitas” und der “Großorient von Österreich” zu den liberalen Logen und die “Großloge der alten freien und angenommenen Maurer von Österreich” zu den orthodoxen Logen. Interessant auch der Hinweis von Kauffmann, dass der “Geist der Französischen Revolution” in die liberalen Logen eingeflossen ist.

   Die orthodoxe Loge ist ein reiner Männerbund, der sich unter anderem zur Regel gemacht hat, über Politik nicht zu reden. Die liberale Loge ist da weitaus progressiver. In Österreich gibt es, aufgebaut auf den liberalen Grundsätzen, rund zwanzig Männer-, Frauen- und gemischte Logen.

BOOM! Headshot! “Die liberale Loge ist da weitaus progressiver.” Normalerweise erklären die Freimaurer immer, dass bei ihnen überhaupt nicht über Politik oder Religion gesprochen werden darf. Jetzt erklärt ein Freimaurer, dass das nur für die orthodoxen Logen gilt und die liberalen jedoch “weitaus progressiver” sind, was die Politik betrifft.

   Zusammen mit acht weiteren Brüdern gründeten wir im Herbst 1998 eine eigene, neue Loge. Die Zeremonie mit fast 150 Brüdern und Schwestern, auch “Lichteinbringung” genannt, war bewegend, es war ein Festakt des Lichtes und der Hoffnung, bei dem wir alle Lichter zuerst erlöschen ließen, um sie danach wieder von neuem zu entfachen.

Hier könnte die Loge “Zu den drei Spiegeln” gemeint sein, die laut Webseite am 19. September 1998 gegründet wurde.

   Wenn man Freimaurer ist, verändern sich die Werte des Lebens automatisch, und man bekommt durch die Gemeinschaft eine Gewißheit: nie mehr allein zu sein. Als ich aus der Psychiatrie kam, vor mir die Stunde Null eines neuen Lebens, waren es Freimaurer, die mir mit ihrer Kraft und Energie halfen, gegen mein Schicksal und die Option des völligen Verzweifelns anzukämpfen.

Während man die Aussage, bei den Freimaurern “nie mehr allein zu sein”, schon fast als Drohung auffassen könnte, zeigt dieser Absatz gut, wie das eigene Wertesystem der Mitglieder sublim manipuliert wird, um die profane Bevölkerung in die kommende Weltreligion einzuweihen.
Fazit

Götz Kauffmann scheint die Freimaurerei in all seinen Lebenskrisen gut getan zu haben. Als dieses Buch erschien (1999) war Kauffmann bereits seit 5 Jahren Freimaurer, also ist er der Loge im Jahr 1994 im Alter von 45 Jahren beigetreten. Da er schreibt, er habe noch nicht alle Prüfungen bestanden, kann davon ausgegangen werden, dass Kauffmann 1999 noch nicht den Meistergrad innehatte. Er berichtete in seinem Buch über den Geheimbund, dem er angehörte, weil er mit Vorurteilen aufräumen und der Freimaurerei helfen wollte. Das ist ihm aber in der patscherten Art eines Rudi Gneissers gründlich misslungen. Wurde das Buch deswegen aus dem Druck genommen? Wir wissen es nicht, aufgrund der enthaltenen Zugeständnisse im Kapitel über Freimaurer ist dieses Szenario aber durchaus denkbar.
Hier wird das Thema der Vorfeldorganisationen beschrieben, einige Textauszüge:
http://viefag.wordpress.com/2012/09/23/was-sind-eigentlich-service-clubs/ schrieb:

Rotary International ist die Dachorganisation der Rotary Clubs.

Bekannte österreichische Rotarier:

   Andreas Treichl (Erste Bank-Chef)
   Gerhard Randa (Ex-Chef Bank Austria, Vorstand Magna-Konzern, Club of Rome)
   Walter Rothensteiner (RZB-Generaldirektor)
   Klaus Liebscher (Ex Nationalbank-Gouverneur)
   Stefan Zapotocky (Wiener Börse-Vorstand)
   Claus Raidl (Präsident des Generalrates der Österreichischen Nationalbank)
   Veit Sorger (Ex Präsident der Industriellenvereinigung)
   Albert Hochleitner (Ex Siemens-Generaldirektor)
   Vagn Sørensen (Ex-AUA-Chef)
   Martin Essl (Baumax-Chef)
   Hanno Soravia (Kärntner Baulöwe)
   Georg Mautner Markhof (Industrieller und Politiker, † 2008)
   Christian Beurle (Ex-Chef des Linzer Brauriesen BBAG)
   Engelbert Wenckheim (Aufsichtsratsvorsitzender der Ottakringer Getränke AG)
   Martin Bartenstein (Ex Wirtschaftsminister)
   Christoph Badelt (Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien)
   Christian Domany (für den Skylink zuständiger Ex-Flughafenvorstand)
   Gabriela Zuna-Kratky (Direktorin des Technischen Museums Wien)
   Elisabeth Gürtler (Sacher-Chefin)
   Walter Becvar (Ex Österreich-Chef des Telekom-Ausrüsters Tenovis)
   Eva Dichand (Heute-Herausgeberin)
   Werner Faymann (Bundeskanzler, Bilderberger)
   Josef Ostermayer (Staatssekräter)
   Gerald Ganzger (Kampusch-Anwalt)
   Hans Peter Andres (Manner)
   Michael Pistauer (Ex Verbund-Chef)
   Luciano Cirinà (Vorstandsvorsitzender Generali)
   Christian Kern (ÖBB)
   Richard Grasl (ORF)
   Karl Stoss (Generaldirektor Casinos Austria)
   Maria Rauch-Kallat (ÖVP)
   Markus Beyrer (Ex Chef Industriellenvereinigung)
   Barbara Stöckl (ORF)
   Manfred Mautner Markof (Industrieller)
   Friedrich Poppmeier (Spar)
   Wolfgang Anzengruber (Verbund AG)
   Anton Pelinka (Professor für Politikwissenschaft)
   Fritz und Martin Zumtobel (Zumtobel AG)

Sie haben sogar eine Golfvereinigung und motorradfahrende Rotarier.

Der Mitgründer von Rotary International, Gustav Loehr, war Freimaurer

Der Lions Club wurde als Organisation mit reinen Herrenclubs gegründet. Der Lions-Club „Buten un binnen“ in Bremen nahm als erster Club in Deutschland 1989 auch Frauen auf. Heute gibt es in kleinerer Zahl auch Damenclubs und gemischte Clubs, in denen Männer und Frauen aufgenommen werden.

Bekannte österreichische Lions-Club Mitglieder:

   Franz Gasselsberger (Oberbank)
   Hans Asamer (Asamer Holding AG)
   Peter Westenthaler (BZÖ)
   Werner Fasslabend (ÖVP)
   Peter Zöllner (OeNB, Club of Rome)
   Doris Fellner (Bäckerei Fellner)

Das ist irgendwie ein Problem, es gibt keine wirklich bekannten Lions-Club Mitglieder, dafür hat fast jede Lions-Club Website seine Mitglieder namentlich aufgelistet, manchmal mit Mail-Adresse oder sogar mit Bild. Bei Rotary ist das Mitgliedersuchen schon schwieriger, denn dafür wird ein Passwort verlangt. Der Präsident des Lionsclubs Wien-City ist Mag. Hubert Reisner, Senatsvorsitzender des Bundesvergabeamtes. Zugegeben, nicht ganz unwichtiger Job

Die Mitgliedslisten der Clubs Wien-Ostarrichi, Wien-St. Rochus, Wien-Laudon, Wien-City, Wien-Vindobona.

Der Gründer von Lions-International, Melvin Jones, war übrigens Freimaurer. “Komischerweise” ist er auf Wikipedia nicht mehr zu finden.

Kiwanis International ist die Dachorganisation aller Kiwanis Clubs weltweit. Karitatives Engagement für andere Menschen und die Freundschaftspflege unter den Mitgliedern stehen im Mittelpunkt der rund 15.000 Kiwanis-Clubs, zu denen sich Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Gesellschaft zusammengeschlossen haben.

Soroptimist International (SI), eine internationale Organisation – einer der Service-Clubs – für Frauen in verantwortlichen Positionen im Berufsleben, versteht sich als eine weltweite Stimme von Frauen für Frauen.

Round Table (RT) zählt zu den Service-Clubs und ist eine parteipolitisch und konfessionell neutrale Vereinigung junger Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren.

Zonta International ist ein internationaler Service-Club berufstätiger Frauen, die sich zum Dienst am Menschen verpflichtet haben. Die Mitglieder von Zonta sollten Frauen sein, die selbständig oder in verantwortlicher Position tätig sind.

Ambassador Club ist ein religiös und politisch unabhängiger Club, in dem sich Frauen und Männer, die sich für Humanität als tragende Idee einsetzen, zusammengeschlossen haben.

Freimaurerische Mitgliederwerbung

Die Freimaurerei, eine geheimnisvolle Bruderschaft, verwendet Service-Clubs wie die Kiwanis International, Rotary International und weitere als Zubringer-Organisationen oder Rekrutierungszentren um neue Mitglieder zusätzlich zu den Empfehlungen durch ihre eigenen Mitglieder zu gewinnen. Am oberen Ende des geheimen Spektrums sind drei miteinander verbundene Organisationen, die von ihrer unterschwelligen Verbindung mit der weltweiten Freimaurerei profitieren. Die gründende Gruppe in Deutschland (Illuminati – Universität von Ingolstadt), die amerikanische Gruppe (Skull & Bones Society – Yale Universität) und die englische Gruppe (Cecil Rhodes Scholars – Oxford Universität) sind miteinander verknüpft.

Die Freimaurerei soll besonders stark in den weltweiten Finanzzentren sein, Wall Street und die City of London, sowie in den Medien der Welt und Hollywood. Nützliche Orte zur Rekrutierung sind para-freimaurerische Service Clubs, wie Rotary und der Lions-Club, die hinter einer Front der Nächstenliebe operieren, was die meisten ihrer irregeführten Mitglieder aufrichtig glauben. Es muss beachtet werden, dass die Freimaurerei nur “wichtige” Leute rekrutiert, die die öffentliche Meinung und Entscheidungsfindung beeinflussen können und Macht besitzen. Sie ignoriert den “kleinen Mann”, in dem sie kein Interesse hat.

Die Freimaurerei bestreitet ihren Zusammenhang mit dem Druidenorden, den Odd Fellows und den so genannten Serviceclubs (Rotary, Lions, Kiwanis…). Selbst hohe katholische Würdenträger erlagen der Fehleinschätzung, Prestige und Einfluss hätte sich von der Loge zu Rotary und Lions verlagert. Diese Clubs und Logen sind Schöpfungen und letztendlich integraler Bestandteil der Freimaurerei. Rotary und Lions wurden durch Hochgradfreimaurer gegründet und die Internationalen Präsidenten waren immer bekannte Hochgradfreimaurer (z.B. Ernst Breitholz und Roy D. Hickmann). Das unsichtbare Band zwischen Freimaurerei und Club wird dann unter anderem durch „Inspektoren“ gehalten, die als Freimaurer dem Club beitreten. Solche Doppelmitgliedschaften können auch problemlos an Hand der immer wieder „in unbefugte Hände“ gelangenden Mitgliederlisten verifiziert werden. Während den Lions die Aufgabe der aktiven gesellschaftlichen Einflussnahme (z.B. in Vereinen, der Diakonie usw.) zugefallen ist, stellt Rotary den Nachrichtendienst (Informationsbeschaffung) der Weltfrei-maurerei dar, so dass es auch nicht wundert, wenn der „hocherleuchtete“ Rotarier und Ex-Außenminister Dietrich Genscher anderweitig als „IM Tulpe“ geführt wurde.

Fazit

Die Service-Clubs wurden von der Hochgradfreimaurerei gegründet aus nachvollziehbaren Gründen:

   Zum einen musste etwas gegen die zunehmende Anti-Freimaurer-Stimmung getan werden, die durch die William Morgan Affaire (1826) ungeahnte Ausmaße annahm. Diese Affäre führte zur Gründung der Anti-Masonic-Party, die zwar in der Präsidentschaftswahl scheiterte, aber die Gouverneurswahlen in New York und Vermont gewinnen konnte.
   Im Jahre 1937 fand in der Schweiz eine Volksabstimmung über eine Verfassungsinitiative statt, die ein Verbot der Freimaurerei und anderer Geheimgesellschaften vorsah. Dieses Referendum hatte zwar keinen Erfolg, aber immerhin votierten etwa ein Drittel der Wähler für ein solches Verbot.
   Die Affäre um die verbrecherische Freimaurer-Geheimloge „Propaganda Due“ (P 2). Wegen der Einzelheiten dieser die Freimaurerei über alle Maßen entlarvenden Vorgänge kann auf die in der Bibliographie genannten einschlägigen Bücher und SPIEGEL-Artikel verwiesen werden.
   Was die den Freimaurern kritische Literatur in der Weimarer Republik bewirkt hat, kann bestens an der Mitgliederentwicklung der ältesten 1772 gegründeten Lübecker Freimaurer-Loge (Johannis-Loge Füllhorn zu Lübeck) abgelesen werden, die im Zenit 1924 „stolze“ 455 Brüder zählte, von denen im Februar 1933 noch „magere“ 110 Zylinderträger übrig waren, wobei es der Hervorhebung bedarf, dass ein Druck der nationalsozialistischen Staatsführung zur Selbstauflösung der Logen erst im Sommer 1935 ausgeübt wurde.

Die Freimaurerei gründete die Service Clubs um sich selbst aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen um größere Image-Schäden abzuwehren. Um bei einem der zahlreichen Service-Clubs Mitglied werden zu können, muss man von einem anderen Mitglied vorgeschlagen werden, bevor es zur Abstimmung aller Mitglieder über die Aufnahme kommt. Genau wie bei der Freimaurerei
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von erdbeeramazone am 13.09.13 16:44

Bunter Kanzler, du scheinst auch ein Freimaurerspezialist zu sein, frag deshalb auch dich das, was ich "Guten Morgen" oben fragte ... unter anderem weiter:


  • Wenn du dir die Unfallfotos im Detail anschaust, kannst du Symboliken erkennen?


  • Wenn ja welche?


  • Und wäre es nicht besser, diese Symbole, die ich überzeugt bin zu sehen, nicht als Freimaurer-Symbole zu bezeichnen, sondern einfach als Mörder-Symbole - Hinterlassenschaften von Tätern als Zeichen der Mörder und Auftraggeber - stehen zu lassen, ohne jetzt gleich auf Freimaurer Bezug nehmen zu wollen?


Wer bei Verbrechenstaten so seine Symbole setzt, spricht wohl immer auch seine eigene Sprache, diese Zeichensprache sollte von einem Unwissenden mit einer anderen Zeichensprache ja nicht gleich vermengt werden, nur weil er sie nicht verstehen oder entschlüsseln kann ...
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 14.09.13 8:30

Erdbeeramazone, ich glaube sagen zu können, so ziemlich alles gelesen zu haben, was Du im internet zum Fall Haider geschrieben hast. Danke dafür.

Deine Frage:
erdbeeramazone schrieb:Wenn du dir die Unfallfotos im Detail anschaust, kannst du Symboliken erkennen? Wenn ja welche?
Eher Indizien, die auf Zufall oder Absicht beruhen können. Natürlich ist bei einer Häufung solcher Symboliken immer weniger von Zufall auszugehen.
Ich zähle aus meiner Erinnerung die Sachen auf, die Du im Laufe der Zeit erwähnt hast
2 kaputte Scheinwerfer, 2 aufgestellte Scheibenwischer, Brille, Schuh, später dann noch die fehlerhafte Datumsplakette auf dem Sarg
erdbeeramazone schrieb:Und wäre es nicht besser, diese Symbole, die ich überzeugt bin zu sehen, nicht als Freimaurer-Symbole zu bezeichnen, sondern einfach als Mörder-Symbole - Hinterlassenschaften von Tätern als Zeichen der Mörder und Auftraggeber - stehen zu lassen, ohne jetzt gleich auf Freimaurer Bezug nehmen zu wollen?
Wenn Du Dich so besser fühlst, solltest Du es so machen.
erdbeeramazone schrieb:Wer bei Verbrechenstaten so seine Symbole setzt, spricht wohl immer auch seine eigene Sprache, diese Zeichensprache sollte von einem Unwissenden mit einer anderen Zeichensprache ja nicht gleich vermengt werden, nur weil er sie nicht verstehen oder entschlüsseln kann ..
Aus der Geschichte, auch der jüngeren (Gelli – P2), ist bekannt, dass einige Morde oder das Verschwinden von Personen mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Zusammenhang mit Freimaurerei hat. Als Ermittler sollte man jedem Verdacht nachgehen.

Im Fall Haider gab es von verschiedenen Seiten ein Interesse an seinem Tod.
Möglich ist, dass Haider selber Mitglied einer Loge war und nicht mehr nach deren Regeln mitspielen wollte. Und da könnte es für eine verschworene Gesellschaft durchaus alternativlos sein, zur letzten Konsequenz zu schreiten, je nach dem, wie brisant Haiders Wissens-Stand um gewisse Kriminalität auf höchster Ebene mit Verbandelung zu Freimauerei u.a. Organisationen und Personen war.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von bushi am 14.09.13 11:23

erdbeeramazone schrieb:Wenn du dir die Unfallfotos im Detail anschaust, kannst du Symboliken erkennen?
Wenn ja welche?
Hypo Alpe Adria
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 16.09.13 16:04

BunterKanzler schrieb:
http://viefag.wordpress.com/2013/06/19/gotz-kauffmann-ich-der-freimaurer/ schrieb:
Götz Kauffmann – Ich, der Freimaurer

Der Publikumsliebling Götz Kauffmann ist 2010 im Alter von 61 Jahren gestorben. Seine wohl bekanntesten Rollen waren der dauerfette Hausmeister in “Ein echter Wiener geht nicht unter”, Kurt Blahovec, und SPÖ-Bezirksrat Gneisser im Kaisermühlen-Blues. Im Jahr 1999 schrieb Kauffmann eine Art Biographie, mit dem Titel “Meine Abrechnung – Zwischen Kaisermühlenblues und Suff”. Das Buch wurde aus dem Druck genommen und kann nur noch gebraucht gekauft oder aus Bibliotheken ausgeborgt werden. Wurde das Buch eventuell aufgrund des brisanten Inhalts aus dem Druck genommen? Darüber kann nur spekuliert werden, ganz von der Hand zu weisen ist es jedoch auch nicht, immerhin war Kauffmann bekennender Freimaurer. Aus dem Inhaltsverzeichnis des Buchs sehen wir, dass Kauffmann das letzte Kapitel dem Geheimbund widmete, dem er angehörte. viefag veröffentlicht nun dieses gesamte Kapitel als Premiere im Internet (Seiten 194 – 199) und diskutiert die darin enthaltenen Passagen von Interesse:

Ich, der Freimaurer - - - Über den Geheimbund, dem ich angehöre

Freimaurer sind – wie der Terminus bereits sagt – freie Menschen, die ein gemeinsames Ziel haben: Gutes zu tun. Ob Martin Luther King, Anwar as-Sadat oder Itzhak Rabin – sie alle waren Freimaurer und Friedenskämpfer, und sie starben durch Gewalt.
- - -

Zitat Kaufmann (immer kursiv)
   Ich bin Freimaurer. Und ich stehe auch öffentlich dazu, was die meisten meiner Schwestern und Brüder nicht tun wollen. Zu offen ist noch immer das Mißtrauen in breiten Teilen der Bevölkerung, zu sehr wird das Freimaurertum nach wie vor als finsterer Geheimbund mystifiziert. Doch ich habe in ihm meine geistige Heimat gefunden.

Kommentar dazu:
Das Mißtrauen der Bevölkerung ist wohl berechtigt, vor allem wenn man sich die William Morgan-Affaire ansieht. Nachdem Morgan von Freimaurern umgebracht wurde, weil er Geheimnisse seines Ordens verriet, gipfelte die Anti-Freimaurer-Stimmung in den USA in der Gründung der Anti-Masonic-Party, also einer Anti-Freimaurer-Partei. Nach diesem erheblichen Imageschaden wurden dann die Serviceclubs ins Leben gerufen, um den Einfluss der Loge zu verschleiern.

   Ich wurde in meinem Leben dreimal gefragt, ob ich Freimaurer werden will. Alle drei Male war es ausgerechnet in einem Kaffeehaus, wo mich gute Bekannte darauf ansprachen. Bekannte, von denen ich bis dahin nicht gewusst hatte, dass sie selbst dem Bund angehörten.

Die typische Freimaurer-Anmache. Während unzählige Durchschnittstypen in Österreich oft Jahrzehnte warten müssen, um von den Freimaurern aufgenommen zu werden (wenn sie überhaupt aufgenommen werden), werden beliebte Schauspieler regelmäßig dazu genötigt, sich dem Geheimbund anzuschließen. Wohl aus Imagegründen und als Galionsfigur.

   Ich habe zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle meine Prüfungen bei den Freimaurern abgelegt. Erst wenn das geschehen ist, werde ich den wahren Grund erfahren,  warum ich aufgenommen worden bin.

Der wahre Grund, warum Götz Kauffmann aufgenommen wurde, ist eben das Image. Das hätte er aber auch nicht von den Freimaurern erfahren, wenn er alle seine Prüfungen abgelegt hätte. Dann hätten sie ihm irgendwas vorgelogen, wie sie es so oft tun.

  Rund 4000 Österreicherinnen und Österreicher gehören den Freimaurern an. Es gibt in ganz Österreich vielfältige Logen mit unterschiedlichen Riten. Die beiden wichtigsten sind Strömungen der orthodoxen Großloge (die älteste in Österreich bekannte Loge) und die liberale Loge, die im 18. Jahrhundert gegründet wurde und in die auch der Geist der Französischen Revolution eingeflossen ist.

Hier unterteilt Kauffmann die Freimaurerei in die orthodoxe und die liberale Loge. Die orthodoxe Großloge, die sich mit vollem Namen “Großloge der alten freien und angenommenen Maurer von Österreich” nennt, hat ihren Sitz in der Rauhensteingasse 1 in 1010 Wien (siehe Artikel), ihren Internetauftritt findet man auf www.freimaurerei.at. Die liberale Großloge nennt sich hingegen “Großorient von Österreich (GOÖ)” und hat die Domain www.freimaurer.at. Der Großorient von Österreich listet auf seiner Webseite folgende Logen:

   Zu den drei Spiegeln (Wien, reine Männerloge, seit 1998)
   Sapientia Cordis (Wien, gemischte Loge, seit 1999)
   H.I.R.A.M. (seit 1985, bis 2001 Mitglied der Großloge Humanitas)
   Zur königlichen Kunst (Wien, gemischte Loge, seit 2003)
   Euklid (Wien, gemischte Loge, seit 2005)
   Phoibos Apollon (Wien, reine Männerloge, seit 2010)
   Confluences (Wien, gemischte Loge, seit 2010)
   Orpheus Sofia (Sofia, gemischte Loge, seit 2012)

Die Großloge Humanitas listet drei Logen auf ihrer Webseite:

   Lux Danubiana (Wien, gemischte Loge, seit 1960)
   Zu den sieben Rosen (Wien, gemischte Loge, seit 2006)
   Weg im Licht (Wien, gemischte Loge, seit 2001)

Anscheinend gehören die “Großloge Humanitas” und der “Großorient von Österreich” zu den liberalen Logen und die “Großloge der alten freien und angenommenen Maurer von Österreich” zu den orthodoxen Logen. Interessant auch der Hinweis von Kauffmann, dass der “Geist der Französischen Revolution” in die liberalen Logen eingeflossen ist.

   Die orthodoxe Loge ist ein reiner Männerbund, der sich unter anderem zur Regel gemacht hat, über Politik nicht zu reden. Die liberale Loge ist da weitaus progressiver. In Österreich gibt es, aufgebaut auf den liberalen Grundsätzen, rund zwanzig Männer-, Frauen- und gemischte Logen.

BOOM! Headshot! “Die liberale Loge ist da weitaus progressiver.” Normalerweise erklären die Freimaurer immer, dass bei ihnen überhaupt nicht über Politik oder Religion gesprochen werden darf. Jetzt erklärt ein Freimaurer, dass das nur für die orthodoxen Logen gilt und die liberalen jedoch “weitaus progressiver” sind, was die Politik betrifft.

   Zusammen mit acht weiteren Brüdern gründeten wir im Herbst 1998 eine eigene, neue Loge. Die Zeremonie mit fast 150 Brüdern und Schwestern, auch “Lichteinbringung” genannt, war bewegend, es war ein Festakt des Lichtes und der Hoffnung, bei dem wir alle Lichter zuerst erlöschen ließen, um sie danach wieder von neuem zu entfachen.

Hier könnte die Loge “Zu den drei Spiegeln” gemeint sein, die laut Webseite am 19. September 1998 gegründet wurde.

   Wenn man Freimaurer ist, verändern sich die Werte des Lebens automatisch, und man bekommt durch die Gemeinschaft eine Gewißheit: nie mehr allein zu sein. Als ich aus der Psychiatrie kam, vor mir die Stunde Null eines neuen Lebens, waren es Freimaurer, die mir mit ihrer Kraft und Energie halfen, gegen mein Schicksal und die Option des völligen Verzweifelns anzukämpfen.

Während man die Aussage, bei den Freimaurern “nie mehr allein zu sein”, schon fast als Drohung auffassen könnte, zeigt dieser Absatz gut, wie das eigene Wertesystem der Mitglieder sublim manipuliert wird, um die profane Bevölkerung in die kommende Weltreligion einzuweihen.
Fazit

Götz Kauffmann scheint die Freimaurerei in all seinen Lebenskrisen gut getan zu haben. Als dieses Buch erschien (1999) war Kauffmann bereits seit 5 Jahren Freimaurer, also ist er der Loge im Jahr 1994 im Alter von 45 Jahren beigetreten. Da er schreibt, er habe noch nicht alle Prüfungen bestanden, kann davon ausgegangen werden, dass Kauffmann 1999 noch nicht den Meistergrad innehatte. Er berichtete in seinem Buch über den Geheimbund, dem er angehörte, weil er mit Vorurteilen aufräumen und der Freimaurerei helfen wollte. Das ist ihm aber in der patscherten Art eines Rudi Gneissers gründlich misslungen. Wurde das Buch deswegen aus dem Druck genommen? Wir wissen es nicht, aufgrund der enthaltenen Zugeständnisse im Kapitel über Freimaurer ist dieses Szenario aber durchaus denkbar.
Hier wird das Thema der Vorfeldorganisationen beschrieben, einige Textauszüge:
http://viefag.wordpress.com/2012/09/23/was-sind-eigentlich-service-clubs/ schrieb:

Rotary International ist die Dachorganisation der Rotary Clubs.

Bekannte österreichische Rotarier:

   Andreas Treichl (Erste Bank-Chef)
   Gerhard Randa (Ex-Chef Bank Austria, Vorstand Magna-Konzern, Club of Rome)
   Walter Rothensteiner (RZB-Generaldirektor)
   Klaus Liebscher (Ex Nationalbank-Gouverneur)
   Stefan Zapotocky (Wiener Börse-Vorstand)
   Claus Raidl (Präsident des Generalrates der Österreichischen Nationalbank)
   Veit Sorger (Ex Präsident der Industriellenvereinigung)
   Albert Hochleitner (Ex Siemens-Generaldirektor)
   Vagn Sørensen (Ex-AUA-Chef)
   Martin Essl (Baumax-Chef)
   Hanno Soravia (Kärntner Baulöwe)
   Georg Mautner Markhof (Industrieller und Politiker, † 2008)
   Christian Beurle (Ex-Chef des Linzer Brauriesen BBAG)
   Engelbert Wenckheim (Aufsichtsratsvorsitzender der Ottakringer Getränke AG)
   Martin Bartenstein (Ex Wirtschaftsminister)
   Christoph Badelt (Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien)
   Christian Domany (für den Skylink zuständiger Ex-Flughafenvorstand)
   Gabriela Zuna-Kratky (Direktorin des Technischen Museums Wien)
   Elisabeth Gürtler (Sacher-Chefin)
   Walter Becvar (Ex Österreich-Chef des Telekom-Ausrüsters Tenovis)
   Eva Dichand (Heute-Herausgeberin)
   Werner Faymann (Bundeskanzler, Bilderberger)
   Josef Ostermayer (Staatssekräter)
   Gerald Ganzger (Kampusch-Anwalt)
   Hans Peter Andres (Manner)
   Michael Pistauer (Ex Verbund-Chef)
   Luciano Cirinà (Vorstandsvorsitzender Generali)
   Christian Kern (ÖBB)
   Richard Grasl (ORF)
   Karl Stoss (Generaldirektor Casinos Austria)
   Maria Rauch-Kallat (ÖVP)
   Markus Beyrer (Ex Chef Industriellenvereinigung)
   Barbara Stöckl (ORF)
   Manfred Mautner Markof (Industrieller)
   Friedrich Poppmeier (Spar)
   Wolfgang Anzengruber (Verbund AG)
   Anton Pelinka (Professor für Politikwissenschaft)
   Fritz und Martin Zumtobel (Zumtobel AG)

Sie haben sogar eine Golfvereinigung und motorradfahrende Rotarier.

Der Mitgründer von Rotary International, Gustav Loehr, war Freimaurer

Der Lions Club wurde als Organisation mit reinen Herrenclubs gegründet. Der Lions-Club „Buten un binnen“ in Bremen nahm als erster Club in Deutschland 1989 auch Frauen auf. Heute gibt es in kleinerer Zahl auch Damenclubs und gemischte Clubs, in denen Männer und Frauen aufgenommen werden.

Bekannte österreichische Lions-Club Mitglieder:

   Franz Gasselsberger (Oberbank)
   Hans Asamer (Asamer Holding AG)
   Peter Westenthaler (BZÖ)
   Werner Fasslabend (ÖVP)
   Peter Zöllner (OeNB, Club of Rome)
   Doris Fellner (Bäckerei Fellner)

Das ist irgendwie ein Problem, es gibt keine wirklich bekannten Lions-Club Mitglieder, dafür hat fast jede Lions-Club Website seine Mitglieder namentlich aufgelistet, manchmal mit Mail-Adresse oder sogar mit Bild. Bei Rotary ist das Mitgliedersuchen schon schwieriger, denn dafür wird ein Passwort verlangt. Der Präsident des Lionsclubs Wien-City ist Mag. Hubert Reisner, Senatsvorsitzender des Bundesvergabeamtes. Zugegeben, nicht ganz unwichtiger Job

Die Mitgliedslisten der Clubs Wien-Ostarrichi, Wien-St. Rochus, Wien-Laudon, Wien-City, Wien-Vindobona.

Der Gründer von Lions-International, Melvin Jones, war übrigens Freimaurer. “Komischerweise” ist er auf Wikipedia nicht mehr zu finden.

Kiwanis International ist die Dachorganisation aller Kiwanis Clubs weltweit. Karitatives Engagement für andere Menschen und die Freundschaftspflege unter den Mitgliedern stehen im Mittelpunkt der rund 15.000 Kiwanis-Clubs, zu denen sich Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Gesellschaft zusammengeschlossen haben.

Soroptimist International (SI), eine internationale Organisation – einer der Service-Clubs – für Frauen in verantwortlichen Positionen im Berufsleben, versteht sich als eine weltweite Stimme von Frauen für Frauen.

Round Table (RT) zählt zu den Service-Clubs und ist eine parteipolitisch und konfessionell neutrale Vereinigung junger Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren.

Zonta International ist ein internationaler Service-Club berufstätiger Frauen, die sich zum Dienst am Menschen verpflichtet haben. Die Mitglieder von Zonta sollten Frauen sein, die selbständig oder in verantwortlicher Position tätig sind.

Ambassador Club ist ein religiös und politisch unabhängiger Club, in dem sich Frauen und Männer, die sich für Humanität als tragende Idee einsetzen, zusammengeschlossen haben.

Freimaurerische Mitgliederwerbung

Die Freimaurerei, eine geheimnisvolle Bruderschaft, verwendet Service-Clubs wie die Kiwanis International, Rotary International und weitere als Zubringer-Organisationen oder Rekrutierungszentren um neue Mitglieder zusätzlich zu den Empfehlungen durch ihre eigenen Mitglieder zu gewinnen. Am oberen Ende des geheimen Spektrums sind drei miteinander verbundene Organisationen, die von ihrer unterschwelligen Verbindung mit der weltweiten Freimaurerei profitieren. Die gründende Gruppe in Deutschland (Illuminati – Universität von Ingolstadt), die amerikanische Gruppe (Skull & Bones Society – Yale Universität) und die englische Gruppe (Cecil Rhodes Scholars – Oxford Universität) sind miteinander verknüpft.

Die Freimaurerei soll besonders stark in den weltweiten Finanzzentren sein, Wall Street und die City of London, sowie in den Medien der Welt und Hollywood. Nützliche Orte zur Rekrutierung sind para-freimaurerische Service Clubs, wie Rotary und der Lions-Club, die hinter einer Front der Nächstenliebe operieren, was die meisten ihrer irregeführten Mitglieder aufrichtig glauben. Es muss beachtet werden, dass die Freimaurerei nur “wichtige” Leute rekrutiert, die die öffentliche Meinung und Entscheidungsfindung beeinflussen können und Macht besitzen. Sie ignoriert den “kleinen Mann”, in dem sie kein Interesse hat.

Die Freimaurerei bestreitet ihren Zusammenhang mit dem Druidenorden, den Odd Fellows und den so genannten Serviceclubs (Rotary, Lions, Kiwanis…). Selbst hohe katholische Würdenträger erlagen der Fehleinschätzung, Prestige und Einfluss hätte sich von der Loge zu Rotary und Lions verlagert. Diese Clubs und Logen sind Schöpfungen und letztendlich integraler Bestandteil der Freimaurerei. Rotary und Lions wurden durch Hochgradfreimaurer gegründet und die Internationalen Präsidenten waren immer bekannte Hochgradfreimaurer (z.B. Ernst Breitholz und Roy D. Hickmann). Das unsichtbare Band zwischen Freimaurerei und Club wird dann unter anderem durch „Inspektoren“ gehalten, die als Freimaurer dem Club beitreten. Solche Doppelmitgliedschaften können auch problemlos an Hand der immer wieder „in unbefugte Hände“ gelangenden Mitgliederlisten verifiziert werden. Während den Lions die Aufgabe der aktiven gesellschaftlichen Einflussnahme (z.B. in Vereinen, der Diakonie usw.) zugefallen ist, stellt Rotary den Nachrichtendienst (Informationsbeschaffung) der Weltfrei-maurerei dar, so dass es auch nicht wundert, wenn der „hocherleuchtete“ Rotarier und Ex-Außenminister Dietrich Genscher anderweitig als „IM Tulpe“ geführt wurde.

Fazit

Die Service-Clubs wurden von der Hochgradfreimaurerei gegründet aus nachvollziehbaren Gründen:

   Zum einen musste etwas gegen die zunehmende Anti-Freimaurer-Stimmung getan werden, die durch die William Morgan Affaire (1826) ungeahnte Ausmaße annahm. Diese Affäre führte zur Gründung der Anti-Masonic-Party, die zwar in der Präsidentschaftswahl scheiterte, aber die Gouverneurswahlen in New York und Vermont gewinnen konnte.
   Im Jahre 1937 fand in der Schweiz eine Volksabstimmung über eine Verfassungsinitiative statt, die ein Verbot der Freimaurerei und anderer Geheimgesellschaften vorsah. Dieses Referendum hatte zwar keinen Erfolg, aber immerhin votierten etwa ein Drittel der Wähler für ein solches Verbot.
   Die Affäre um die verbrecherische Freimaurer-Geheimloge „Propaganda Due“ (P 2). Wegen der Einzelheiten dieser die Freimaurerei über alle Maßen entlarvenden Vorgänge kann auf die in der Bibliographie genannten einschlägigen Bücher und SPIEGEL-Artikel verwiesen werden.
   Was die den Freimaurern kritische Literatur in der Weimarer Republik bewirkt hat, kann bestens an der Mitgliederentwicklung der ältesten 1772 gegründeten Lübecker Freimaurer-Loge (Johannis-Loge Füllhorn zu Lübeck) abgelesen werden, die im Zenit 1924 „stolze“ 455 Brüder zählte, von denen im Februar 1933 noch „magere“ 110 Zylinderträger übrig waren, wobei es der Hervorhebung bedarf, dass ein Druck der nationalsozialistischen Staatsführung zur Selbstauflösung der Logen erst im Sommer 1935 ausgeübt wurde.

Die Freimaurerei gründete die Service Clubs um sich selbst aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen um größere Image-Schäden abzuwehren. Um bei einem der zahlreichen Service-Clubs Mitglied werden zu können, muss man von einem anderen Mitglied vorgeschlagen werden, bevor es zur Abstimmung aller Mitglieder über die Aufnahme kommt. Genau wie bei der Freimaurerei
Danke dir für diesen sehr guten Beitrag, der bringt noch mehr Licht in die ganzen verschworenen Gesellschaften der FM.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 16.09.13 16:06

BunterKanzler schrieb:Erdbeeramazone, ich glaube sagen zu können, so ziemlich alles gelesen zu haben, was Du im internet zum Fall Haider geschrieben hast. Danke dafür.

Deine Frage:
erdbeeramazone schrieb:Wenn du dir die Unfallfotos im Detail anschaust, kannst du Symboliken erkennen? Wenn ja welche?
Eher Indizien, die auf Zufall oder Absicht beruhen können. Natürlich ist bei einer Häufung solcher Symboliken immer weniger von Zufall auszugehen.
Ich zähle aus meiner Erinnerung die Sachen auf, die Du im Laufe der Zeit erwähnt hast
2 kaputte Scheinwerfer, 2 aufgestellte Scheibenwischer, Brille, Schuh, später dann noch die fehlerhafte Datumsplakette auf dem Sarg
erdbeeramazone schrieb:Und wäre es nicht besser, diese Symbole, die ich überzeugt bin zu sehen, nicht als Freimaurer-Symbole zu bezeichnen, sondern einfach als Mörder-Symbole - Hinterlassenschaften von Tätern als Zeichen der Mörder und Auftraggeber - stehen zu lassen, ohne jetzt gleich auf Freimaurer Bezug nehmen zu wollen?
Wenn Du Dich so besser fühlst, solltest Du es so machen.
erdbeeramazone schrieb:Wer bei Verbrechenstaten so seine Symbole setzt, spricht wohl immer auch seine eigene Sprache, diese Zeichensprache sollte von einem Unwissenden mit einer anderen Zeichensprache ja nicht gleich vermengt werden, nur weil er sie nicht verstehen oder entschlüsseln kann ..
Aus der Geschichte, auch der jüngeren (Gelli – P2), ist bekannt, dass einige Morde oder das Verschwinden von Personen mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Zusammenhang mit Freimaurerei hat. Als Ermittler sollte man jedem Verdacht nachgehen.

Im Fall Haider gab es von verschiedenen Seiten ein Interesse an seinem Tod.
Möglich ist, dass Haider selber Mitglied einer Loge war und nicht mehr nach deren Regeln mitspielen wollte. Und da könnte es für eine verschworene Gesellschaft durchaus alternativlos sein, zur letzten Konsequenz zu schreiten, je nach dem, wie brisant Haiders Wissens-Stand um gewisse Kriminalität auf höchster Ebene mit Verbandelung zu Freimauerei u.a. Organisationen und Personen war.
Ich bin nach wie vor der Überzeugung das Jörg Haider nicht verunfallt ist. Es könnte sich wie Du schreibst BunterKanzler diverse Personen ein Interesse daran gehabt haben, dass der Jörg Haider nichts mehr sagen kann und darf.

Wobei ich da an Geheimdienste denke.


Zuletzt von fidelio777 am 17.09.13 12:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von erdbeeramazone am 16.09.13 18:36

An Bunter Kanzler,

leider, zu "Brille" und "Schuh" kann ich nichts sagen;

zwei Todesmonate auf der Sargplakette sind aber der Zugang zur Aufschlüsselung der Unfallsymbolik am Unfalltatort, meines Erachtens.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 17.09.13 10:22

erdbeeramazone schrieb:leider, zu "Brille" und "Schuh" kann ich nichts sagen
Lag nicht seine Brille fein säuberlich in der Konsole, wo bei einem wilden Unfall eigentlich alles im Wagen wirr herumgeschleudert sein müsste?
Ich hatte diese Auffälligkeit so in Erinnerung, kann mich aber täuschen. Jedenfalls soll eine auffällig in Szene gesetzte Brille ein gewisses F-Symbol sein. Und der Schuh, der irgendwo herumlag? Wie gesagt, sind so Erinnerungen an diverse Tatortfotos. Bei Schuh bin ich mir nicht sicher, ob es zu Freimaurersignalen dazugehört.
Jedenfalls können alle ungewöhnlichen Tatort-Situationen eine Art Signal sein.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 17.09.13 12:28

Wenn die Brille ja fein säuberlich hinterlegt worden ist im Frack des Autos, dann wäre dies absichtliche Manipulation eines Tatortes und dies wäre Strafbar.

Somit müssten die Untersuchungsbehörden diesen "Unfall" ja noch besser untersuchen als sie es angeblich getan haben.

Wenn die Brille tatsächlich ein FM-Zeichen ist, dann erstaunt mich die Verschwiegenheit der Behörden überhaupt nicht. Denn dann ist für mich klar, dass der Herr Haider mehr als nur viel wusste. Vorallem wusste er sicher über die Machenschaften der Behörden mehr als diesen lieb war.

Also räumt so jemanden aus dem Weg.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 18.09.13 16:45


Da kann man ins Schwitzen kommen Peer Steinbrück (links) und Sigmar Gabriel müssen die Genossen auf die große Koalition vorbereiten. dpa 16.09.13


spiegel.18.09.13


bild.de 14.09.13


als kleine Zugabe:

Occult Secrets of Jay Z, Kanye & Nas


aus vergangenen Jahren:

Welche Zukunftspläne haben die Volksparteien ?  stern.de

die Zukunftspläne liegen in der Hand der Elitären,

Volksparteien,welch´ ein Hohn !

weiteres:







Former Hewlett-Packard CEO, Carly Fiorina


Haus Minority Leader, Richard Gephardt (links) ist als Freimaurer und Schoßhund der Illuminati-Interessen bekannt.Rechts ist Sprecher des Abgeordnetenhauses Dennis Hastert,welcher das Zeichen des (Delta-, Vulva) Dreieck gibt. (Foto und Artikel: USA Today, 17. September 2001)


Teresa Heinz Kerry,die reiche Erbin eines großen sagenhaften Vermögens.
Sie heiratete 2 US-Senatoren,welche Eingeweihte der Skull&Bones waren.
(Teresa heiratete Kerry nach Heinz,welcher bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz getötet wurde)


Gouverneur Edwin Edwards von Louisiana.In der Annahme von Bestechungsgeldern und Auszahlungen verurteilt wird offenbar unter Berufung auf "höhere Mächte" freigesprochen.Zu beachten wäre noch die engl. Textunterlegung. (Foto: Oxford American, Mai / Juni 2001)



Quelle:greater-new orleans


Newsweek Magazin (5. November 2001).In der Überschrift zu diesem Bild gibt der Mann in der Mitte die Signalisierung des Dreieck´s.


Im Parlament der Weltreligionen in Chicago.(einer Rockefeller-finanzierten Veranstaltung)
Ein Bischof (zweiter von links) in Gemeinschaft mit einem unbekannten Paar und mit Donald Frew (rechts) ein Hexenmeister.


So viele Priester wurden von Homosexuellen und Pädophilen verdrängt, stellte diese katholische Publikation fest.
Der katholische World Report widmet sich in einer Sonderausgabe diesem Thema.
Die Redakteure dieser Ausgabe des Januar 1997 beschäftigen sich in dieser Ausgabe mit dieser "Rebellion".


Werbplakat in Russland.Hier mit Handzeichen,verstärkt wird das ganze durch die schwarz/weiss Symbolik,Yin/Yang.  



Harvard Law School Professor Mary Ann Glendon headed a Vatican delegation at a United Nations conference in 1998. (Photo: The Catholic World Report, July 1998, p. 39)


It appears from the position of his hands that computer chip magnate Andy Grove, Jewish head of Intel, wants to get across his "message," doesn't it? (U.S. News & World Report, March 22, 1999, p. 52)


Cover of ESPN magazine, published by ESPN Sports channel.


Actress Doris Day has more of a message to communicate than merely her innocent usual clean-girl image. Maybe the well-known Hollywood producer was right who, when asked about Day, quipped, "Oh yes, I've known her a long, long time. Why, I even knew Doris Day before she became a virgin!"


Mohammed El Baradei, head of the United Nation's International Atomic Energy Association, the world's nuclear watchdog agency, signals with his hands that he is in league with the llluminati elite. (American Free Press, February 21, 2005, p. 2)



Quelle:
Triangles Up, Triangles Down, Triangles, Triangles All Around



Ist das Ende der Krise nah ?  focus.de


Er ist der Vorstandsvorsitzende der mächtigsten deutschen Bank. Bei vielen Menschen im Land gilt er als Verkörperung kapitalistischer Kälte.  spiegel.de

gleiche Bildserie:



Quelle:spiegel.de


LG
Guten Morgen



Madeleine Albright,tschechisch-amerikanische Politikerin:
hervorragende Illuminati Dienerin.
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von erdbeeramazone am 22.09.13 13:17

fidelio777 schrieb:Wenn die Brille ja fein säuberlich hinterlegt worden ist im Frack des Autos, dann wäre dies absichtliche Manipulation eines Tatortes und dies wäre Strafbar. ...
Lieber Fidelio, was ist nicht alles strafbar, was der kleine Mann macht, für die großen gelten andere Gesetze, die dürfen Waffengeschäfte machen und auf Kriegsschauplätzen im "Ausland" ihren Tötungsdrang ausleben, ohne dass da einer die Strafprozessordnung verlangt ...

Hab was gefunden in meinem Archiv, das Foto stammt aus einem Haider-Forum, glaub Megatreff oder Fallhaider, weiß aber nicht mehr genau aus welchem. Ob die Daten stimmen kann ich auch nicht sagen, aber hier ist der Schuh und die Brille, die tatsächlich sehr arrangiert wirkt. Interessant ist das Papier auf der Rückbank, teils aufgestellt an der Lehne, dass heißt, hier stinkt die Version von "Kfz-Linksschlitterung und zwei rausgerissenen linken Türen" schon einmal ganz furchtbar :

avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 25.09.13 0:05

Hallo und einen schönen Guten Morgen ,meine Freunde ;-))

die Meinungsdemokratiepresse scheisst jeden Tag neuen Müll unters Volk !

Abartig,Güllig...jeder Bauer und seine angrenzende Nachbarschaft ist damit täglich reichlich versorgt,da braucht niemand mehr von der Leserschaft nachzudüngen.

Ob Krone-Standart oder der "Mitscheissende-Dreckhaufen von der Presse.com" (Bild,Faz,Welt,Spiegel,Stern u.s.w.) und wie die ganzen Einheitsmistblätter sich nennen mögen,es sind Freimaurerdrecksblätter,welche Ihre abartige Propaganda unters Volk kotzen.

Göbbels war dagegen ein sauberes Unschuldslämmchen,100% !!!

Im Fall Haider war es genau die gleiche Misthaufenpropaganda.

Bitte liebe erdebeeramazone,
Poste hier nix mehr zum Mord an Haider,lenke Deine Energie auf´s neue wesentliche.

Die Fucking-Illuminaten würgen Woche für Woche neuen Schleim aus Ihrer Harnröhre,
Haider,11/9,Diana,Barschel,Möllemann,Wahlbetrug in Ösi u.Deutschland ist nicht und niemals vergessen...

Wir lassen uns nicht ablenken von diesen FM-Dreck,EU-Nationen-Familien-auflösenden Geschwafel,
hier möchte ich weiter "Aktuelles zum Weltgeschehen" und auch "Vergangene Manipulation" posten - ohne Energie-Raub´,es soll mir (UNS) Spass machen,
diese Manipulation "öffentlich" zu machen. (dies ist meine (unsere) Motivation,meine Lieben)

Bitte nicht festklammern...(bitte..11/9  war ein Inside Job und es waren nicht einmal Flugzeuge im Spiel...es ist wie es ist...)

Lasst uns zu den Guten Geistwesen beten (!!!),bitte nicht zuviel Energie an die Dunkelmächte verschwenden (dös haben die net verdient)
es gibt immer ein WEISS/SCHWARZ...alles ist in der Waage,darum sind auch wir hier im Spiel !

Ich liebe Euch,
Euer

Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 30.09.13 15:44

Guten Morgen,

Hand auf´s Herz:

Quelle:calevbenyefuneh.blogspot.com

Hier 3 FM-Fotos aus der heutigen Presselandschaft.
Danach machen wir noch einen kleinen Schwenk zum Gründervater der Türkei und der versteckten Hand der FM-Männer.


Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan will das Kopftuchverbot für Beamtinnen aufheben. diepresse.com  30.09.13


Türkische Staatsbedienstete dürfen Kopftuch tragen.,  spiegel.de  30.09.13


Überlebensgroß.
Der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan am Rednerpult und als Porträt, neben Mustafa Kemal Atatürk, dem Gründer der modernen Türkei.  diewelt.de  30.09.13



Die verdeckte Hand, die heimlich die Geschichte lenkt
ein Beitrag von Zombiewood Productions

Wer kennt sie nicht, die typische Napoleon-Geste, bei der er die Hand halb in der Jacke verschwinden lässt? Die Erklärungen reichen von einer Zwangsneurose bis Bauchschmerzen. Solchen geschichtsrevisionistischen Schund bringt man dann auch noch den Kindern in der Schule bei. Doch was steckt wirklich dahinter?



Napoleon Bonarparte


Inzwischen schreien es die Spatzen bereits von den Dächern. In einer TV-Doku über Freimaurer spricht ein Logenbruder von einem geheimen Handzeichen, das er jedoch aufgrund seines Eides nicht zeigen darf. Blöd nur, dass in der Doku eine Reihe von Bildern folgt, die die Geste der verdeckten Hand bei berühmten Persönlichkeiten zeigen. Wir verraten hier also keineswegs etwas Neues. Es sollte ebenso klar sein, dass diese Geste für den geheimen Einfluss der Freimaurer steht. Während sie sich früher mit ihren Handgesten untereinander identifizieren konnten, ist im heutigen Informationszeitalter nichts mehr geheim und das Zeigen dieser Geste kommt einem Outing gleich. Sie könnten genauso gut in die Welt hinausschreien: “Hallo, ich bin Freimaurer! Haben es alle gehört?”

Da wir schon mal mit einer historischen Figur angefangen haben, machen wir gleich damit weiter. Die Freimaurertätigkeit des 1. US-Präsidenten George Washington (1732-1799)ist hinlänglich bekannt.

George Washington

Auch der 19. US-Präsident Rutherford B. Hayes (1822-1893) gehört dazu.



Knigge (1752-1796) sollte seinen eigenen Verhaltensregeln folgen und bei Tisch kein Taschenbillard spielen. Neben seiner Freimaurerei war er übrigens auch Mitglied in Adam Weißhaupts Illuminatenorden.

Freiherr von Knigge

Knigges Zeitgenosse Goethe (1749-1832) war ebenfalls Freimaurer und Illuminat

Johann W. von Goethe


“Gott ist tot” und Nietzsche (1844-1900) ist Freimaurer. Bzw. er war Freimaurer und ist tot.

Friedrich Nietzsche

Kurioser Weise hatte Mustafa Kemal Atatürk (1881-1938) die Freimaurer verbieten lassen, obwohl er selbst einer war. (Die Nazis lassen grüßen...Hitler soll nach Franz Bardon ein Mitglied der 99er Loge gwesen sein,ein Medium war er m.E. sicherlich)

Kemal Atatürk

Obgleich Marx’ Idee einer klassenlosen Gesellschaft begrüßenswert ist, scheinen seine Motive zweifelhaft. Das ist wie mit der Erklärung der Menschenrechte. Die Menschenrechte sind etwas Tolles. Dennoch wurden sie von Freimaurern niedergeschrieben und kurz darauf massenhaft gebrochen, als in Frankreich Köpfe rollten. Etwas Positives zu erschaffen, um es dann ins Gegenteil zu verkehren kann wohl nur mit einer Doppeldenk-Strategie erklärt werden. Ein Kommunist sollte sich daher genausowenig als “Marxist” bezeichnen, wie ein Menschenrechtsaktivist sich nicht als “Robespierrerist” bezeichnet.

Karl Marx

Bleiben wir doch gleich beim Doppeldenk und Kommunismus. Als das russische Volk gegen die Monarchie rebellierte und sich die Freiheit erkämpfte, hatte es dabei eine demokratische Räterepublik im Sinn (Rat=Sowjet). Unter Stalin wurde aus Russland jedoch eine Räterepublik ohne Räte, ein Arbeiter- & Bauernstaat, in dem die Arbeiter und Bauern nichts zu sagen hatten und ein kommunistischer Staat, der Jagd auf Kommunisten machte, sie in Lager sperrte und zu zehntausenden umbrachte. Stalin war einer der größten Verräter am Kommunismus und statt einer klassenlosen Gesellschaft brachte er das Zarenreich zurück – mit ihm als absolutistischen Herrscher. Übrigens warnte Lenin auf seinem Sterbebett vor diesem Tyrann und es ist sehr wahrscheinlich, dass er von Stalin vergiftet wurde.

Es sollte nun wirklich nicht überraschen, dass Stalin ein jesuitischer Agent und Hochgradfreimaurer war, der den Auftrag hatte, die kommunistische Revolution zu zerschlagen und als abschreckendes Beispiel ein Terrorregime zu errichten. Mit dem Argument des Stalinismus werden bis heute Arbeiter abgeschreckt, nicht für Rechte zu kämpfen. Die Menschen sollen lieber die kapitalistische Ausbeutung ertragen, als auch nur ansatzweise über den Sozialismus nachzudenken. Doppeldenk in Reinkultur.


Josef Stalin



Hier noch eine kleine Ergänzung zur verstecken Hand,
nein,nicht mit dieser hier:

(das könnte Euch so passen...)



sondern mal mehr mit:die versteckte Hand der Männer von Jahbulon

Die Tabelle 34,welche hier gezeigt wird,ist direkt von Duncan's Freimaurerritual und Monitor (3. Ausgabe).
Es stellt den königlichen Bogen-Maurer dar,das magische Zeichen des Meisters des zweiten Schleiers durchzuführen.
Etwas formloser u. informativer:
das Zeichen der versteckten Männer von Jahbuhlun !
(bauen Sie den Tempel von Salomon in Jerusalem um und stellen Sie schließlich ein Weltreich der Juden her)

Im allgemeinen beendet ein FreiMauerer das Gespräch,wenn man auf dem Namen des Jahbuhlun zu sprechen kommt.
Jahbuhlun,der Name des heiligen Gottes,welcher im königlichen Bogenritual aufgedeckt wird.
Ein FM möchte diesen Namen definitiv nicht in der Öffentlichkeit aussprechen.

im Codex-Magica ist ebenfalls zu lesen:
Ed-Decker,ein Freund von mir,ein ExMaurer und eine ExMormone,geht jetzt auf einen christlichen Ministerium voran,welches anstrebt:
Männern zu helfen,diese Kulte zu verlassen.
In einem Buch,welches Ed übersetzte,wird die dunkle Seite der FM betrachtet.
Dieses ist dem Maurer zuerst verweigertes Wissen:
der heilige Name ihres Gottes,
um dann später herausfinden,dass der Name der Maurergottheit definitiv nicht Jesus ist,der Name über jedem anderen Namen !
(Phil 2.9-11)


Die blauen Hütten-Maurer,der ersten drei Grade der Maurerarbeit,werden angewiesen,den welchen sie suchen,dass verlorene Wort oder den verlorenen Namen des Gottes: herauszufinden.
Dies bis zur königlichen Bogen-Maurerarbeit.
Ist der FM auf dieser Ebene angelangt,hat man den heiligen Namen der FM kennenGELERNT.
(7.Grad,York Ritus)


Der heilige Name (der des FM) Gottes besteht aus drei Namen,
welche die drei Identitäten des Gottes darstellen:
Die drei Maurer greifen Hand-Hochs und Tiefs und Gesang, " Jah-buh-lun, Jah-buh-lun, Jah-buh-lun, Je-hov-ah."


Der Name Jahbulon hat drei Silben und stellt so einen zusammengesetzten Gott dar,welcher von drei unterstellten Gottheiten gebildet wird.
Das Freimaurermaterial identifiziert die drei als Yah (oder Yahweh), Baal und Osiris. Logischerweise sollte der Name "Yah-Baal-Auf" buchstabiert werden, aber Duncan' s-Freimaurerritual und Monitor lässt es so zu,dass in den Jahren die Rechtschreibung durch die FM so umgeschrieben wurde.

Ed-Decker erwähnt dazu:
"Was diese Männer tun,...beten einen Dämonen-Gott an,welcher sehr weit vom wirklichen Gott entfernt ist".

"Logeneingangsschilder",zu beachten wäre u.a. das mit der Spitze nach unten angebrachte Pentagramm:



C.Zain:
ein Freimaurer,welcher ein Teil einer Gruppe ist,benannte "Die Bruderschaft des Lichtes" als Entwickler und Autor eines gesamten Kurses auf der alten mit einbeziehenden Maurerarbeit.
"Die geistige Bedeutung von Freimaurerritualen, von Graden und  Symbolen"

Interessantes im Zusammenhang zum Ritualdrama,
so wird beim Aussprechen von Jahbuhlun gesagt,
(Ritual im schottischen Ritus 7. u. 13 Grad)
der Meister ist aus Bayblon gekommen !
(symbolisch,wie man den jüdischen Tempel in Jerusalem umbaut und folglich das Königreich der Auslese und ihres Teufel-Gottes auf der Erde herstellt)


der jüdische Tempel des Salomon befindet sich hier:

Sozusagen müsste diese Al-Aksa Moschee erst verschwinden.
Über weitere Zusammenhänge kann sich der interessierte Mitleser hier kundig machen.
Hier wurde u.a. auch schon Baumaterial in Auftrag gegeben u. die jungen Priester befinden sich in der Schulung,welche aber nicht mit "unreinen Fleisch" (nicht-juden) in Kontakt kommen dürfen.

Bei den FM Ritualen wird die Tatsache ausgelassen,dass dies tatsächlich der Name des ungeheuren Teufels ist.
Der Name aus der ruchlosen Zusammensetzung  von Jahweh, Baal und von Osiris !


In seinen Kursen für alte Maurerarbeit erklärt C.C.Zain "der Bruderschaft des Lichtes",dass das Ritual für diesen Grad ein scharfes Verständnis für die Astrologie erfordert.
Dieses Zeichen wird gebildet, "durch das stoßen der Hand auf der Brust und wieder heraus"

Für den Unkundigen/Profanen (zu welchen sichGuten Morgen auch zählt,lieber Leser^^:
denn mancher Maurer ist so frei,dös er net mal Freimaurer sein möchte...)
bezieht sich dieses auf das vierte Kapitel von Exodus

10,12 Da sprach der HERR zu Mose: Strecke deine Hand aus über das Land Ägypten wegen der Heuschrecken, damit sie über das Land Ägypten heraufkommen und alles Gewächs des Landes fressen, alles, was der Hagel übriggelassen hat!


Es ist in der Tat die Hand des FM,welcher etwas vertuscht,seine Hand versteckt.
Dieser Treue-Eid,FIDES:
zu dem "heiligen Gott",dem Lichtbringer Luzifer !


Bedauerlicherweise war Amerikas erster Präsident,George Washington (und natürlich die überwiegende Mehrheit der nachfolgenden Präsidenten) ein Schüler von Jahbuhlun !


Auch der Logenfreund Karl Marx,oder der "Revolutionär" Vladimir Lenin,oder Joseph Stalin und Napoleon oder Salomon Rothschild u.v.a.m. welche das Zeichen des Jahbuhlun ausführen:



zum vergößern der Bilder einfach anklicken !


George Washington in einer Freimaurerhaltung.
Um seinen Ansatz ist das Emblem der Mond Göttin,weibliche Ergänzung zum Sonne Gott-Osiris.
Geheim angebetet in der geheimnisvollen Freimaurerei.Dieses Emblem, kombiniert mit der rautenförmigen Vorrichtung gerade über ihm,zeigt an,dass Washington allen Feinden des Auftrages des Illuminati das Gelübde der Rache abgelegt hatte.




Das Marquisde Lafayette von Frankreich stellte George Washington mit diesem Freimaurerschurz dar,es ist jetzt in der Bibliothek der großartigen Hütte von Pennsylvania konserviert. Es enthält viele occultic Symbole, dessen Bedeutung vermutlich für hochgradige Freimaurerbruder reserviert ist. Viele jedoch werden verdrängt und viele finden im Buch Codex-Magica Ihre Erklärung.



Emblem des Exclusivist Auftrages von Cincinnati (auch genannt die Gesellschaft von Cincinnati) getragen von den Auslesemitgliedern. Die Geheimgesellschaft traf sich im Privaten und wurde von George Washington angeführt.



Okkulte Symbolik in Handwerklicher Porzellanarbeit,welches für die FM-Gesellschaft sehr wichtig ist.
Ein geheimer Auftrag der Elitären reichen Männer,welche nach dem revolutionären Krieg von Georg Washington angeführt wurden.
Die Symbole umfassen einen merkwürdigen gekrönten Engel,der ein Horn und einen Phoenix-Vogel mit einer Fackel
darstellt,welcher an seinen Kopf brennt.
Die Gesellschaft des Illuminati wurde für das öffentliche Bewusstsein aufgelöst,
jedoch im Hintergrund wuchs u. wächst die unbekannte Steuerung der ReGIERungen.




Eingeführte vieler geheimnisvollen Gesellschaften,einschließlich Maurer und Rosenkreuzer wählen eine Signatur,welche sehr eigenartig ist.
Diese ist von George Washington.




Präsident George Washington schwört seinen Amtseid als der erste Präsident der Vereinigten Staaten,die der Annahme der US-Konstitution folgen.
Der Herr, der direkt hinter ihm steht,gibt eine entscheidende diabolische Version eines Geimgesellschaften-Handzeichens.
(G. Washington: Vorlagenmaurer, durch Allen E. Roberts, Macoy Verlags- & Masonic Supply Co., Inc., Richmond, Virginia, Skizze durch Ronald LeHew)




Dieses Plakat,welches Amerikas ersten Präsidenten Georg Washington zeigt,
wurde durch die George-Washington-Nationale-Erinnerungsfreimaurervereinigung verteilt.
(gedruckt im schottischen Ritus-Journal im August 1992)




Im U.S. Bürgerkrieg befehligte auch die Bruderschaft von Jahbuhlun,
links im Bild sieht man den Hauptoberst Anderson der verbündeten Armee und rechts ist General George McClellan zu sehen-General der Armee des Potomac !
(Fotos vom Florida-Maurer, Januar 2004, P. 7)




Russisch:Mikhail Katkov (1818-1880),geheimnisvoller Verleger der Moskauer-Zeitung.Katkov holte hinduistischen und Theosophyunterricht nach Russland. Er veröffentlichte auch einige Bücher der russischen Mystikerin, Helena Blavatsky.



John-Wilkes,ein weithin bekannter Schauspieler,mit seinen Brüdern in einer Produktion von Caesar,1864...
gerade ein Jahr, bevor Präsident Abraham Lincoln ermordete wurde.Stand und sein älterer Bruder, Edwin, waren beide Mitglieder der Freimaurerhütte, aber wegen Johns Wilkes' allgemeiner Bekanntheit,haben die FM seinen Namen aus den Drehbüchern entfernt.




Bis heute hat es das schottische Rite' s-Mitgliedschaftsbüro beibehalten,dass nur Bruder Edwin ein Maurer war.
"Ein Mitglied und Meister (das Äquivalent des Hüttenpräsident) der Harmonie-Hütte 9, Cranston,Rhode Island. Er war auch der großartige Meister der großartigen Hütte von Rhode Island im Jahre 1892-1893."
(Foto vom Buch, vom amerikanischen Brutus, durch Michael W. Kaufman).




John Jay,gewählt vom Präsident George Washington und durch den zusammengeMAUERTEN US-Senat bestätigt, und der erste Oberrichter des Höchsten Gerichts der Vereinigten Staaten !



U.S.A. Präsident Teddy Roosevelt,an Bord bei den Truppen eines Marineschiffs,gibt das geheime Zeichen der Nachfolger des Gottes, Jahbuhlun.



Karl Marx,das jüdische Radikal,welcher Lenin und Trotsky mit seinen kommunistischen Theorien anspornte.
Er war ein geheimer hoher Priester von Satan.(lesen Sie Richard Wurmbrand' s Buch, Marx und Satan)
Karl Marx hier seinem amtlichen Portrait,Marx gibt ein rätselhaftes Freimaurerhandzeichen (sehen Sie Richardson' s-Monitor der Freimaurerei, P. 74).




Vladimir Lenin,jüdischer Maurer,welcher den kommunistischen Umsturz des Zars in Russland führte,gibt das versteckte Zeichen der Männer,die den Gott Jahbuhlun anbeten !
Lenin und seine Kohorten sind verantwortlich für das rote Schlachtblutbad,welches 10 Millionen Menschenleben forderte !




General Paul Von Hindenburg,der deutsche Kriegheld des Ersten Weltkrieges - der russischen Frontseite,welcher zahlreiche Siege gewann.
Später in der Nazizeit wurde eine Luftschiff nach dem General Hindenburg benannt,
welches beim gefeierten transatlantischen Flug in Flammen aufging.




Rote Kommunistische "Helden",welche sich geschworen hatten,
eine Bolschewik-Dikatur in Russland herzustellen:
Sergei Kirov, Mikhail Levandovsky und Konstantin Mekhonoshin.Diese Männer waren bei der "Bereinigung" und Folter und beim Tod von Tausenden dabei,bevor sie der Reihe nach von Stalin "weggewischt" wurden.
Levandovsky (Mitte) zeigt sein "Freimaurer-Jahbuhlun" Handsignal. Mekhonoshin (recht) trägt die llluminati phyrgian Kappe.




Ehemaliger Staatssekretär Colin Powell hält seine Hände mit PLO-Führer Yasser Arafat,während er verborgen seine rechte Hand in seinen Mantel legt,ein Zeichen zu anderen Eingeweihten.
Powell ist ein 33. Grad Maurer und im Rat für auswärtige Beziehungen.
Arafat war auch ein Mitglied der Freimaurerhütte (!)



Bildhauer Auguste Bartholdi war ein Mitglied von Frankreichs FM-Orient-Hütte.
Es war Bartholdi (1834-1904),welcher die Freiheitsstatue erschaffen hatte,welche jetzt New York´s Hafen ziert.
Die Statue ist mit kodierten Mitteilungen der Geheimgesellschaft und Symbolen einer besonders blasphemischen Natur voll gestopft.
Jedoch verehrt die überwiegende Mehrheit der Amerikaner die Freiheitsstatue und sehen sehr naiv nur den Vorzug in ihrer Güte.



In dieser Anzeige für Hitachi-Elektronik benutzt Napoleon den "linkshändigen Weg" (dunklen Okkultismus) von Magie. Napoleon war angeblich ein llluminat und ein Eingeweihter in die größeren Geheimnisse (Areopagite Grad).
Zu beachten wäre auch das (maltesische) Sonnenzeichen.



Hier ein Bild über Napoleon´s Geheimgesellschaftsbeziehung:
Tragendes Rot,die Farbe von Rothschild und das Blut.Napoleon deutet seine linke Weglagebestimmung an.
Die Symbologie der hochgeragten Kirche im Hintergrund des Bildes (hinter dem Vorhang!) bedeutet die Prahlerei, die Napoleon, ein politischer Sovereign, auch Lord über dem geistigen Reich inne hat.



Auf diesem berühmten Gemälde von Napoleon,bildlich dargestellt der Kaiser unter Verwendung seiner Hand:
der königliche Bogen-Maurergruß der Männer von Jahbuhlun !



Thomas Cochrane, 10. Earl of Dundonald war ein britischer Seeheld, Politiker, Freiheitskämpfer und Erfinder.
Cochrane war der älteste Sohn des als Chemiker bekannten Archibald Cochrane, 9. Earl of Dundonald, und wurde von seinem Onkel, dem Admiral Sir Alexander Cochrane erzogen, der 1814 Washington D. C. einnahm und verwüstete.
(Quelle: wiki)



Irisch-Amerikanischer Politiker u. Autor,Ignatius Donnelly wurde 1882 mit seinem Buch:Atlantis-The Antediluvian World bekannt
Donnelly behauptete,wissenschaftliche Beweise für die Existenz des legendären verlorenen Kontinentes von Atlantis gefunden zu haben. Ein Kontinent versunken im Meer,der Vorgänger der modernen Zivilisation.
Donnelly' s-Buch enthielt sogar ein Diagramm, welches die angebliche Entwicklung von Alphabeten seit Atlantis zu den Ären der Mayas, der Ägypter und der Hebräer etc. zeigt.

Die Illuminati Auslese des heutigen Tages glaubt,dass sie in der Tat von den Gott-Männern und von den Priestern herabgestiegen sind,dem tragischen Fall des legendären Atlantis entgangen sind.
Vor kurzem hat das Disney-Studios einen Film Atlantis basierend zum Thema produziert,welcher von geheimen Codes und Symbolen reichlich gesättigt ist.


Kronprinz Alexander von Jugoslawien wurde in London geboren.Sein Vater,der König Peter war während des 2.WK geflohen.
Seine königliche Hoheit zeigt sich hier mit dem Gruß der Männer von Jahbuhlun im Kreise seiner königlichen Familie.
Bezugnehmend auf seine Handposition könnte man meinen,der Kronprinz wünscht offenbar,dass die FM-Okkulte Welt seine Mitgliedschaft erkennen möge.



Der fabelhaft wohlhabende Salomon Rothschild, Gründer und Aufseher Wiens,Österreich Niederlassung des Rothschild Clans.



Wie tief wurde der Vatican und sein schwarzer Papst des Jesuiten-Auftrages in den Plan 1865, Präsident Abraham Lincoln zu ermorden miteinbezogen ?
Burke McCarty schrieb 1924 die unterdrückte Wahrheit über die Ermordung von Abraham Lincoln nieder.
Er behauptet,dass der leistungsfähige und einflussreiche Giacomo Antonelli, Kardinal und Minister unter Papst Pius IX, den Plan von der Ferne steuerte und den mörderischen Teilnehmer John Wilkes im Vatican versteckte,wohin dieser geflohen war,um ihn vor der Festnahme und Auslieferung an die amerikanischen Behörden zu schützen .

Im Buch schließt Forscher McCarty dieses Foto vom einflussreichen Antonelli jedoch mit ein, erklärt das offensichtliche Geheimgesellschafts-Handzeichen von Antonelli.
Die Hand der Männer von Jahbuhlun.


Origen (185-254 A.D.) wird häufig als der frühe Kirchenvater genannt.
Aber tatsächlich holte Origen viele Ketzereien, einschließlich Gnostizismus (Illuminati Ideologie) in die Kirche.
In dieser aufschlussreichen Federzeichnung ist er mit dem geheimnisvollen Zeichen der FM dargestellt:



Diese Ausgabe der faszinierenden Publikation,Paranoiazeitschrift,umfaßte einen Sonderbeitrag,der das tragische Leben vom populären jungen Schauspieler River Phoenix beschreibt,welcher an einer Drogenüberdosis zum Halloween 1993 starb. Der Artikel-Verfasser,Al Hidell beschreibt hier Phoenix´s Erziehung im Geschlechtskult,bekannt als die Kinder Gottes,auch angerufen unter: "Die Familie"

Der Kult übte Inzest, heilige Prostitution und andere Gemeinheiten.
River Phoenix, der für seine Rollen in solchen Filmen bereitstand,konnte offenbar diesen Dingen nicht entgehen.
Warum er mit dem Maurerzeichen abgedruckt wurde,wird in dieser Zeitung nicht erwähnt,aber Behörden sagen,dass Kinder vom Gottführer David Berg tiefgehende politische Freimaurerlogenbeziehungen hatten.


Lloyd Shearer (rechts), mit Schauspieler James Dean in den Early1950s, schrieb die berühmten Beiträge:
"Walter Scott´s Personality Parade" in der Paradezeitschrift.



"Krieg ist Hölle", sagte der krustige und brutale General William Tecumseh Sherman,welcher das Zeichen des Jahbuhlun Kults hier in diesem Beamtem US-Armeefoto anzeigt.
Hunderte Zivilisten wurden während Sherman's Marsch durch den Süden massakriert.



Drei königliche Abbildungen,welche zu einem Nubian Tempel gehören.
Jedes trägt das ägyptische ankh und bedeutet Wiedergeburt und Reinkarnation in einer Hand. Andere Symbole werden auch gesehen (Zeichnung: Buch, die runden Aufsätze von Atlantis, durch Henry O' Brien, Abenteuer-unbegrenzte Presse, Kempton, IL, 2002)



Ein Republikanisches Parteiversammlungsandenken,welches Präsident Ronald Reagan bildlich darstellt.
Reagan wurde der 33. Ehrengrad von den schottischen Ritusführern in einer privaten Zeremonie verliehen.

Quelle:
Hidden Hand of the Men of Jahbuhlun




weiterführende Links:

zu beachten wäre hier der "fünfzackige Stern",
ein altbekanntes okkultes Zeichen, hier in einer sehr frühen Abbildung:


The Temple of Dakka in Nubia

Atlantis-The Antediluvian World-by Ignatius Donnelly

Jehova,Yahweh,YHWH,Adonai

The Dark History of The Vatikan

The Black Pope-The Jesuits General



LG
Guten Morgen


Zuletzt von Guten Morgen am 16.07.14 22:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 30.09.13 16:51

BunterKanzler schrieb:Diese ganzen Lügen und angeblichen Geheimnisse um Hitler sind die übliche Verunsicherungsmasche, typisch freimaurerisch...

Wäre Hitler wirklich Freimaurer gewesen, dann hätte er die deutschen Freimaurer-Logen in Ruhe gelassen. Das Gegenteil war der Fall, siehe oben.
Wäre Hitler wirklich ein Vasall der Ostküsten-Finanzmafia gewesen, hätte er Frankreich nicht militärisch überrannt, hätte vorher auch keine Abkoppelung vom Weltfinanzsystem durchgezogen.

Vielleicht erklärt uns der illuminierte Fori als nächstes, daß Hitler schuld ist an der Eurokrise und Angela Merkel seine Tochter ist?

Wie ich bereits geschrieben hatte,nach Franz Bardon war Hitler ein Mitglied der schwarzmagischen 99er Loge.

Hitler hat die Freimaurerei verboten,dafür aber sein eigenes Geheimgesellschafts-Süppchen gekocht,oder war es am Ende doch alles anders ?

Als Literatur Empfehlung,Frabato (Google-Pdf,z.b.)


Hier eine interessante Doku zum Thema,Freimaurerei und das Dritte Reich:

Wilhelm Landig - Ein Zeitzeuge berichtet
























LG
Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von erdbeeramazone am 30.09.13 19:58

bushi schrieb:
erdbeeramazone schrieb:Wenn du dir die Unfallfotos im Detail anschaust, kannst du Symboliken erkennen?
Wenn ja welche?
Hypo Alpe Adria
Hypo Alpe Adria - richtig.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 30.09.13 20:05

Guten Morgen schrieb:
BunterKanzler schrieb:Diese ganzen Lügen und angeblichen Geheimnisse um Hitler sind die übliche Verunsicherungsmasche, typisch freimaurerisch...

Wäre Hitler wirklich Freimaurer gewesen, dann hätte er die deutschen Freimaurer-Logen in Ruhe gelassen. Das Gegenteil war der Fall, siehe oben.
Wäre Hitler wirklich ein Vasall der Ostküsten-Finanzmafia gewesen, hätte er Frankreich nicht militärisch überrannt, hätte vorher auch keine Abkoppelung vom Weltfinanzsystem durchgezogen.

Vielleicht erklärt uns der illuminierte Fori als nächstes, daß Hitler schuld ist an der Eurokrise und Angela Merkel seine Tochter ist?
Wie ich bereits geschrieben hatte,nach Franz Bardon war Hitler ein Mitglied der schwarzmagischen 99er Loge.


Das obere Foto mit dem Männerasyl würde ich als billige Fälschung bezeichnen. Man beachte nur mal die Beleuchtungsverhältnisse auf der rechten Gassenseite und wie hell, geradezu weiss das Gesicht von Hitler ist. Geradezu dilettantisch reingemalt. Man kennt viele solche nachgewiesenen Bildfälschungen zu Propagandazwecken.

Diese Franz Barton Geschichten taugen nichts als verlässliche Quelle, ganz im Gegenteil.
Und daß Hitler nach dem Ersten WK als Beobachter für die Reichswehr eine Art Spitzeltätigkeit ausübte, hat keinen Zusammenhang mit Freimaurerei.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 30.09.13 20:49

Hallo und einen schönen Guten Morgen,

alles ist möglich,BK.
Auch,dass dieses "Foto" vom Männerasyl eine Fälschung sein könnte.

Interessant ist für mich letzteres Foto,welches in einer franz. Zeitung abgebildet war.


Eine Verbindung von Freimaurern u. Dritten Reich ist aber nach Einsichtnahme in diese Dokumentation/Interview mit Landig nicht zu leugnen:


Hier eine interessante Doku zum Thema,Freimaurerei und das Dritte Reich:

Wilhelm Landig - Ein Zeitzeuge berichtet


LG
Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 30.09.13 22:29

Naja, der Landig hat ROMANE geschrieben.
Wieweit die Aussagen in diesem Interview wirklich der Wahrheit entsprechen, lässt sich nun einfach so glauben oder nicht.
Z.B. sagt Landig, daß Gottfried Feder nach der Bestellung von Hjalmar Schacht abserviert wurde "und man nicht gewusst hätte, wo er hin ist" - das ist etwas mißverständlich formuliert, gelinde gesagt. Es stimmt, daß Feder seine Ansichten nicht voll durchsetzen konnte und nicht mehr im oberen Machtspektrum verwendet wurde, vielleicht auch deshalb weil der Schacht als alter Finanz-Fuchs wusste, wie man die Devisennot durch Tausch- und Kompensationsgeschäfte kompensieren konnte und das geniale Mefo-Wechsel-System als Teil des reichsdeutschen Wirtschaftswunders von 1933-39 verwirklichte. Ob das der Gottfried Feder so hingekriegt hätte ist stark zu bezweifeln.
Die (ehemalige?) Freimaurer-Mitgliedschaft Schachts wurde vermutlich so ähnlich geduldet wie so manche loyale Halb- oder Volljuden zu Ehrenariern "konvertiert" wurden, weil man nicht auf ihr Fachwissen verzichten wollte

Über Röhm spricht Landig so als ob der Katholizismus der süddeutschen SA eine bestimmende Rolle gespielt hätte, von den Homo-Exzessen Röhms und den Mißständen in den von ihm geführten Lagern verliert Landig kein Wort...

Dann kommt der Landig noch mit der Lüge zur „Aufrüstung Deutschlands“, welche die Aufrüstung der Alliierten zur Folge gehabt hätte. Dabei war 1933 rundherum alle Staaten höher gerüstet als D. Tatsache ist dass D. selbst 1939 noch gar nicht für einen Mehrfrontenkrieg gerüstet war. Es gab nicht einmal Langstreckenbomber und Jagdflugzeuge mit entsprechender Reichweite, was den späteren (nicht gewollten) Krieg gegen England zu einem undurchführbaren Unternehmen machte.

Und so erzählt der Landig ein Gerücht nach dem anderen. So gut wie alles sind Gerüchte.
Über Bormann erzählt Landig, daß er sowjetischer Spion gewesen wäre und 1954 oder 55 nahe Moskau in einer Datscha verstorben wäre. Ich denke, daß die heutige Ansicht richtig ist, welche auf dem Skelettfund nahe des Lehrter Bahnhofs mit Zahnbefund und DNA-Test eher glaubhaft ist.

Dann erwähnt Landig noch einen Karl Heinz Priester, "seinen Freund vom CIA", na Holla die Waldfee!
http://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Heinz_Priester schrieb:
war neben seiner Verlagstätigkeit bis zu seinem Tode damit beschäftigt, zahlreiche neonazistische Gruppierungen und Parteien zu gründen oder zu spalten.
War Landig vielleicht auch ein bisserl mit den "Freunden von der CIA" zugange beim Abstimmen der Details für seine Romane?

Also nur weil Hitler als Freimaurer bekannte Personen nicht weggesperrt hatte, sondern wie z.B. den Fachmann Schacht sogar in hohe Position brachte, beweist eher seinen praktischen Sinn und widerlegt die gängige Öffentlichkeitsmeinung von gnadenloser Verfolgung. Daß deswegen Hitler ein Freimaurer gewesen wäre, ist so weit hergeholt, wie wenn er wegen Alkohol- und Fleischkonsum seiner Soldaten kein Vegetarier gewesen wäre.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 06.10.13 3:00

Guten Morgen,meine Lieben !

ich komme zu der FM-Geschichte wieder zurück.

Wünsche Euch einen schönen "Sonnigen Tag"

Die pure Wahrheit in 6 Minuten mit Andreas Popp

LG
Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 08.10.13 23:17

Der freie Journalist und Synchronsprecher Andy Franke und das Investigativ Journal in Zusammenarbeit mit C.Freund gewähren in dieser angsteinflößenden Dokumentation einen tiefen Einblick, in die Weltpolitik und vor allem zeigen sie „die wahren Machthaber" hinter den Politikern und deren "mörderischen Pläne"!
Dabei werden zutiefst schockierende Fakten zutage gefördert, die ihnen erschreckende und schonungslose Einblicke in die mafiaähnlichen Strukturen dieser Kriegsverbrecherischen selbsternannten Elite ermöglichen.
Zu dieser Vereinigung zählen unter anderem mächtige Banker, Politiker, Großindustrielle und Monarchen.
Sie werde mehr als zutiefst schockiert sein, welche Personen zu genau dieser Vereinigung gehören.
Darüber hinaus wird sehr deutlich veranschaulicht, dass es in den gesamten westlichen Ländern faktisch kaum noch „Politische Pressefreiheit" gibt.
Es wird anhand von Fakten verdeutlicht, dass die „westlichen Medien" von der Politik zur Propagandamaschine degradiert wurden, wie einst „Die aktuelle Kamera" „Der schwarze Kanal" und/oder die Wochenschau... oder Ähnliche
Öffentliche Nachrichtensendungen dienen zumeist nur noch dem Ziel, bewusste und gezielt; Wahrheiten zu unterdrücken, Unwahrheiten zu verbreiten... nicht nur ,um Meinungsbeeinflussung zu betreiben sondern um mitunter sogar „Pro-Kriegsstimmung" bei den Zuschauern hervorzurufen.
Die Macher dieser Dokumentation sind bemüht, sowohl durch eigene Recherchen, sowie Bild und Tonmaterialien aus eigener Produktion, als auch durch Bild und Tonmaterialien verschiedenster Journalistischer Statements, Sender und Veröffentlichungen ein „GESAMTBILD" zu zeichnen.
Quelle:

DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH UND DER WEG IN DEN...

"Die Weltregierung wird,wenn sie erfolgreich ist,all das tun,wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist."
Daniel Estulin,Publizist und Bilderbergkritiker
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Meldemannstraße ist keine Gasse !

Beitrag von bushi am 09.10.13 9:15

BunterKanzler schrieb:
Das obere Foto mit dem Männerasyl würde ich als billige Fälschung bezeichnen.
Guten Morgen schrieb:
alles ist möglich,BK.
Auch,dass dieses "Foto" vom Männerasyl eine Fälschung sein könnte.
Wer die Meldemannstraße und das ehemalige Männerasyl kennt, weiß,  dass dieses Bild der Wahrheit nicht etspricht.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 10.10.13 22:04

Hallo und einen schönen "Guten Morgen"  !

Doch was sind das für Haken an den Strichen ?
Wir haben nachrecherchiert und herausgefunden, dass es der hebräische Buchstabe Waw ist, der den Zahlen-
wert 6 besitzt. "666"




http://zombiewoodproductions.wordpress.com/2012/12/14/666-auf-hebraisch/




Quelle:
http://trendy.erdbeerlounge.de





LG
Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 11.10.13 9:54

Guten Morgen schrieb: dass die „westlichen Medien" von der Politik zur Propagandamaschine degradiert wurden,...

"Die Weltregierung wird,wenn sie erfolgreich ist,all das tun,wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist."
Ist die Behauptung, Hitler hätte "von einer Weltregierung geträumt" nicht längst als Kriegs- und Nachkriegspropaganda widerlegt?
Bekanntlich hat sich Hitler nie für eine Wiedererlangung der ehemalig deutschen Kolonien eingesetzt, wie passt das mit behaupteter Weltregierung zusammen?

Den Vorwurf von angestrebter Weltregierung kann man zu Recht den Engländern machen, die eine Zeit lang Kolonialmacht Nr.1 waren und wenn sie gekonnt hätten gerne noch alles restliche dazugenommen hätten. Auch die kommunistische Sowjetunion hat offen von ihrer erträumten Weltrevolution der "Arbeiterklasse" gefaselt und weil das nicht friedlich klappte, die Rote Armee aufgestellt und in Angriffsposition gebracht (zur Aufrüstung dieser Armee wurden Millionen Bauern, Ukrainier und mißliebige Personen enteignet und umgebracht)
Weitere Weltregierungs-geile sind die internationalen Banker und die Sternderl- und Monderl-Abrahamiten. Und in all diesen Akteuren beigemischt werkeln die Freimaurer fleissig mit.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 11.10.13 14:33

BunterKanzler schrieb:
Guten Morgen schrieb: dass die „westlichen Medien" von der Politik zur Propagandamaschine degradiert wurden,...

"Die Weltregierung wird,wenn sie erfolgreich ist,all das tun,wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist."
Ist die Behauptung, Hitler hätte "von einer Weltregierung geträumt" nicht längst als Kriegs- und Nachkriegspropaganda widerlegt?
Bekanntlich hat sich Hitler nie für eine Wiedererlangung der ehemalig deutschen Kolonien eingesetzt, wie passt das mit behaupteter Weltregierung zusammen?

Den Vorwurf von angestrebter Weltregierung kann man zu Recht den Engländern machen, die eine Zeit lang Kolonialmacht Nr.1 waren und wenn sie gekonnt hätten gerne noch alles restliche dazugenommen hätten. Auch die kommunistische Sowjetunion hat offen von ihrer erträumten Weltrevolution der "Arbeiterklasse" gefaselt und weil das nicht friedlich klappte, die Rote Armee aufgestellt und in Angriffsposition gebracht (zur Aufrüstung dieser Armee wurden Millionen Bauern, Ukrainier und mißliebige Personen enteignet und umgebracht)
Weitere Weltregierungs-geile sind die internationalen Banker und die Sternderl- und Monderl-Abrahamiten. Und in all diesen Akteuren beigemischt werkeln die Freimaurer fleissig mit.

Hallo und einen schönen Guten Morgen ,

nach meinem derzeitigen "Wissensstand" war Hitler ein Handlanger der Illus.

Auch wenn ich falsch liegen sollte,es würde mich nicht ins Koma versetzen.  ;-)

So ist diese Aussage vom Bilderbergerkritiker Daniel Estulin m.E. nicht ganz so daneben.




Die Guernica

Theorie:

Selbst auf Picassos Bild Guernica, seinem Hauptwerk, ist eine Illuminatenpyramide versteckt.
Sein Werk ist ein Fingerzeig auf die Existenz der Illuminaten. Dieses Bild wurde auf der Weltausstellung präsentiert.
Guernica, ein baskisches Örtchen, war anarchistisch. Da die Anarchie beziehungsweise Panokratie die einzige Politphilosophie ist, die den Illuminaten gefährlich werden kann, mussten sie handeln.
Hitler ließ mit seiner Legion Kondor das Dorf bombardieren. Mit seiner Hilfe wurde die anarchistische Bewegung brutal niedergeschlagen.
Hitler war im Thule-Orden, einer magischen Geheimbruderschaft mit Verbindung zu den Illuminaten.
Möglicherweise war Hitler sogar ein Illuminat der obersten Mysterienklasse.
Interessanterweise ist nicht geklärt, wer der Großvater Hitlers väterlicherseits war.Sein Vater Alois war ein uneheliches Kind von Maria Anna Schickelgruber.
Johann Hiedler, der oft in Geschichtsbüchern als Großvater genannt wird, kann nicht der tatsächliche Vater gewesen sein, da er erst 35 Jahre nachdem er Maria Anna geheiratet hatte, Alois als seinen Sohn anerkannte.
In der Zeit vor ihrer Schwangerschaft arbeitete Maria Anna Schickelgruber in Wien, im Hause Rothschild. Vieles spricht dafür, dass Adolf Hitler eigentlich Adolf Rothschild heißen müsste.

Ein weiteres Indiz dafür ist, dass Montagu Norman von der Rothschildschen Bank of England gewaschenes Geld an Hitler transferierte.





Quelle:
Die Guernica


Zuletzt von Guten Morgen am 11.10.13 22:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 11.10.13 22:21


http://vorsorge.raiffeisen.at/


Eulen auf Münzen

Ein Ring mit der Nachbildung einer griechischen Münze aus dem 5. Jh. v. Chr., rechts eine Münze aus Athen, 2. Jh. v. Chr.

Die Eule war in der Antike eng mit der Göttin der Weisheit Pallas Athene verbunden und wurde ihr als Begleiterin zugeordnet. Die Eule, vermutlich ein Steinkauz, war daher auch auf den griechischen Münzen zu finden. Die Münzen wurden daher auch "Eulen" ("Glaukes", glaux = griech. Eule) genannt. So trug man denn sprichwörtlich "Eulen nach Athen" (Synonym für überflüssiges Handeln).  Die erste Prägung wird auf 501 v.Chr. datiert.



Auch auf den griechischen Münzen des 20.Jahrhunderts war die Eule abgebildet.. Hier eine griechische Drachme, die noch eine Erinnerung an meinen Urlaub in Griechenland ist, den Beginn meiner Sammelleidenschaft .



Mit der Umstellung auf den Euro blieb uns in Griechenland die Eule erhalten. Sie wurde für die Rückseite der 1-Euro-Münze übernommen. Es ist die Eule, wie sie sich auf einer 4-Drachmen-Münze des antiken Athen (5. Jh. v. Chr.) fand.



Eine kleine Besonderheit gibt es noch zum griechischen Euro zu berichten. Da Griechenland erst am 1.1.2001 der Euro-Gemeinschaft beigetreten ist,war es nicht möglich, eine ausreichende Menge an Münzen rechtzeitig zum 1.1.2002 fertig zu stellen. Daher wurden Münzen im Auftrag in Spanien, Frankreich und Finnland geprägt. Diese Münzen sind mit dem Buchstaben des jeweiligen Landes gekennzeichnet. Den Buchstaben befindet jeweils auf dem Stern, der der Jahreszahl am nächsten ist. Dabei stehen E für Spanien, F für Frankreich und S für Finnland.  Die Münze rechts wurde in Finnland geprägt.



Eine Eule, genauer ein Uhu, ist auf der ersten 5-Euro-Münze Europas zu finden. Es handelt sich um eine 9-eckige Sonderausgabe aus Österreich. Die 9 Ecken und Kanten der Münze resultieren aus der Zahl der Bundesländerwappen, die das Bild der Wertseite prägen. Die Münze erschien am 8.Mai 2002 zum Jubiläum "250 Jahre Tiergarten Schönbrunn". 500 000 dieser Münzen wurden als Normalprägung hergestellt und zum Nennpreis von 5 Euro angeboten.





Die Eule der Minerva


Die Eule steht exoterisch für Weisheit, was jedoch nur entfernt ihre Bedeutung im Okkultismus wiederspiegelt. Material von Tierparks können wir uns gleich ganz schenken, denn Eulen an sich sind wundervolle Tiere und haben mit Okkultismus nichts am Hut. Wir beschränken uns hier auf jene Eulenmotive, bei denen ein okkulter Kontext gegeben ist.

Dieser Bezug geht zurück auf die Eule der Minerva. Minerva ist dabei die römische Version der griechischen Göttin Athene, die in der Tat für Weisheit stand. Es handelt sich also ursprünglich um die Eule der Athene, was erklärt, warum die Eule sich oft auf griechischen Münzen wiederfindet. Die Eule auf der griechischen Euro-Münze ist also keinesfalls ein Illuminatensymbol, sondern geht auf die antike Geschichte des Landes zurück. Ebenso ist die Eule als Logo von Universitäten an die Tradition der griechischen Philosophen angelehnt.

Erst später wurde die Bedeutung der Eule pervertiert und statt für Weisheit steht sie im Okkultismus für verborgenes Wissen, welches einer kleinen Elite vorbehalten ist. Traurige Berühmtheit gewann die Eule der Minerva als Logo von Weishaupts Illuminaten-Orden. Hier das Originalsiegel der bayrischen Illuminaten:



Nun gibt es in Washington D.C. einen Park am Capitol Hill, der in Form einer Eule angelegt ist und damit Verschwörungstheorien anheizt, die USA wären von den Illuminaten gegründet worden.

Capitol Hill (Washington D.C.)


Eine kleine Eule auf der 1-Dollar-Note muss ebenfalls als Beleg herhalten.

Zudem ist auf dem Dollar die Jahreszahl 1776 zu finden – das Jahr, in dem Weishaupt seinen Illuminatenorden gründete. Allerdings sind all diese Verschwörungstheorien Bullshit, denn 1776 ist gleichfalls das Jahr, in dem die USA am 4. Juli ihre Unabhängigkeit erklärten. Als Weishaupts Orden noch in den Kinderschuhen steckte, konnte er noch gar nicht so viel Einfluss gehabt haben, um die USA zu gründen. Ebenso unmöglich ist die Verschwörungstheorie, dass George Washington und Adam Weihaupt dieselbe Person gewesen seien. Weishaupt konnte sich unmöglich an zwei Orten gleichzeitig aufhalten, zumal die Reise zwischen Bayern und den USA zur damaligen Zeit noch mehrere Wochen dauerte.

Warum also verwendeten sowohl Adam Weishaupt, als auch die Gründungsväter der USA die Eule nebst anderen einschlägigen Symbolen? Die Antwort ist ganz einfach: Sie alle waren Freimaurer! Die Eule der Minerva war schlichtweg schon vor den Illuminaten als okkultes Symbol in Gebrauch. Hier ein freimaurerisches Gemälde, welches die Bedeutung der Eule als Symbol für okkultes Wissen wiederspiegelt:


Die bayrischen Illuminaten waren keinesfalls der erste und erst recht nicht der letzte Geheimorden, der die Eule der Minerva für sich okkupierte und ihre Bedeutung negierte. Ein weiterer bekannter Geheimbund, der die Eule für sich beansprucht, ist der 1872 gegründete Bohemian Club.

Bohemian Club Logo




Bohemian Club Relief in San Francisco



Im Bohemian Grove in Kalifornieren steht eine mehere Meter hohe Steineule, vor der einmal im Jahr okkulte Rituale, darunter gespielte Menschenopfer (“Verbrennung der Sorge”), zelebriert werden.

Quelle:Zombiewood Productions


Dark Secrets inside Bohemian Grove ( Alex Jones )
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Freimaurer stammt aus der Handwerkszunft

Beitrag von bushi am 12.10.13 11:10

Schon im 9. Jahrhundert zogen Handwerker, die sich zu Zünften zusammen geschlossen hatten, durch das Land, um auf großen Baustellen zu arbeiten. Im Laufe der Jahrhunderte wurden die Handwerker unabhängiger und schlossen sich schließlich zu einer Art Geheimbund zusammen.
http://www.swanksigns.org/geschichte-freimaurer.htm
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 13.10.13 1:16

bushi schrieb:Schon im 9. Jahrhundert zogen Handwerker, die sich zu Zünften zusammen geschlossen hatten, durch das Land, um auf großen Baustellen zu arbeiten.  Im Laufe der Jahrhunderte wurden die Handwerker unabhängiger und schlossen sich schließlich zu einer Art Geheimbund zusammen.
http://www.swanksigns.org/geschichte-freimaurer.htm
Hallo und einen schönen Guten Morgen ,lieber bushi,

Danke für Dein Posting.

Verschwörung oder Fakt? – “Freimaurer und die Französische Revolution (1)

Aber auch noch ein anderer Aspekt führt zu der Behauptung der „aktiven“ Beteiligung der Logenbrüder an der Revolution: über die Illuminaten.

Nicht ganz ohne Grund wurde den „Illuminaten“, die zur damaligen Zeit mit der Freimaurern in einen Topf geworfen wurden, eine Beteiligung an der Französischen Revolution angehängt, meint Ferdinand Runkel in seinem Standardwerk der „Geschichte der Freimaurerei“ (Band 2, S. 64). Hintergrund dieses Verschwörungsvorwurfes war, dass zwei bedeutende Illuminaten (der bekannte Schriftsteller Johann Joachim Christoph Bode (1730-1793), der auch Freimaurer war (1761 aufgenommen in die Loge „Absalon“ in Hamburg, und Major von der Busche) 1788 nach Paris gereist waren, um über eine enge Zusammenarbeit der Illuminaten mit den franösischen Freimaurern zu sprechen, sogar über das Projekt einer „Vereinigung“.

bitte hier weiterlesen:


Verschwörung oder Fakt? – “Freimaurer und die Französische Revolution (1)”

hm,diese Handwerker würde ich nicht unbedingt in meine Wohnung einladen,dös gibt nur Tod und Verderben...


LG
der
Guten Morgen
Macher
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 13.10.13 3:52



Der Wahnsinn ist ihm schon ins Gesicht geschrieben,...schreibt ein User zu diesem Bild...



2:26 und in mir ist so eine innere Unruhe im Gange,was soll das,was ist hier los ?


Na Hallo und Guten Morgen,erstmal ;-)

Vielleicht geht es mir doch wieder besser,
wenn ich mal kurz vom Autor "Rüggeberg" zitiere,...


§ 10:Priesterschaft - Vatikan

Wir haben von jeher dafür gesorgt,die Priesterschaft der Gojim in ihrem Ansehen herabzusetzen und sie ihres Einflusses auf die Massen zu berauben,da sie sonst auch heute noch ein grosses Hindernis für uns sein könnte.
Überall wird Gewissensfreiheit gelehrt,so dass uns heute nur noch ein paar Jahre von dem Augenblick trennen,da der Zusammenbruch der christlichen Religion vollkommen sein wird...
Wenn endlich die Zeit gekommen ist,die päpstliche Macht zu zerstören,wird der Finger jener unsichtbaren Hand die Völker auf den Vatikan hinweisen.

Wenn sich jedoch die Nationen auf ihn werfen,werden wir uns den Anschein seiner Verteidiger geben,als ob wir übermässiges Blutvergiessen verhindern wollten.
Durch diesen Vorwand werden wir in seine innersten Verhältnisse eindringen und nicht früher wieder herausgehen,als bis wir die päpstliche Macht völlig in der Hand haben.






So,so...jetzt schaue ich mal in den DDR Einheitsparteienblättern,was die so zum "Pfaffengelaber" schreiben.
OMG,jetzt oute ich mich als Ossi und es hat sich ehrlich nix geändert.
Da war doch die Wendezeit 1989,wir alle waren so voller Hoffnung,endlich "FREI" zu sein,die ganzen Prager Botschafts-Flüchtlinge.
Im Endeffekt war es nur ein weiterer Mosaikstein zum "Faschistischen-Europa".

IM-Erika,Parteiengelaber,versteckter Faschismus=NULL DEMOKRATIE und die STASI (jaja,ich habe auch meine Akten gelesen,nach 2 1/2 Jahren Wartezeit vom Mielke Ministerium) ist weiter im Spiel,diese NSA oder wie nennt sich die Orwellsche-Überwachungszentrale neuerdings ?

Ok,jetzt schaue ich doch mal in den Einheitsparteienblättern,was die Selbsterwählten-Auserwählten zum Pfaffenthema schreiben.


Oh,das Alliierte-Schmierblatt Nr.1 zeigt sich nach § 10 (Priesterschaft - Vatikan) ganz unverhüllt:


Nach dem Skandal um den Protz-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst fragt man sich jetzt: Kann man als Katholik alles wegbeichten?
bild.de 13.10.2013


Im Vatikan bahnt sich ein Showdown an.
faz.net 13.10.2013


Unter Druck: Bischof Tebartz-van Elst will nach Rom fliegen.
Stern.de 13.10.2013


Limburger SkandalKosten für Bischofssitz könnten auf 40 Millionen Euro steigen. spiegel.de 13.10.2013


Tebartz-van-Elst Viele erwarten einen Rückzug. tagesspiegel.de 13.10.2013



Hat einen Flug nach Rom gebucht Der Limburger Bischof van Elst.  welt.de 13.10.2013


Ein Bischof kann einpacken. sueddeutsche.de 13.10.2013


Neuer Lügenvorwurf gegen Tebartz. frankfurter-rundschau.de 13.10.2013


Der umstrittene Bischof Tebartz-van Elst plant kommende Woche eine Romreise.  t-online.de 13.10.2013


usw. und so weiter,täglich wird uns neuer Müll um die Ohren geschmissen,
schlimmer als bei RTL2 kann es net werden,
wir erwachen aus dem Koma und die nächsten Griechenland-Rettungspakete marschieren gerade zur Goldmann-Sachs-Connection.

So verarscht man die Massen,meine Lieben...
man jagd jeden Tag zur Ablenkung eine neue Drecksau durch´s Dorf.

Teile und Herrsche und wir sind "Mittendrin und voll dabei".

Welch´ eine geile Zeit,diesen Irrsinn erleben zu dürfen,



In Liebe und voller Demut,...Paragraph 10 lässt grüssen.

Guten Morgen


avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von bushi am 13.10.13 13:19

Guten Morgen schrieb:Limburger SkandalKosten für Bischofssitz könnten auf 40 Millionen Euro steigen........
.......seine Zahnregulierung war auch sicher sauteuer.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Guten Morgen am 13.10.13 16:39

Huhu,na alles fit ?

Ich wollte nochmal zum Disney Thema zurückkommen ;-)
Ein paar Schmetterlinge sind auch im Spiel.Muttis Pyramidenhand,Miley Cyrus,alias Hannah Montana als Disney-Püppchen,welche nun als Sex-Ikone unters Volk geschmissen wird und vieles andere mehr.



Christina Aguilera mit Baphomet-Geste während eines stilisierten Kindesmissbrauch-Rituals und Pentagramm auf dem Boden.

… hier mit zweiter Babypuppe im Bild, auf die zwei Messer gerichtet sind:




Disneys Cyborg-Stars



Christina Aguilera hat offenbar nicht mehr alle Schaltkreise im Motherboard. Eine Platte mit dem Titel “Bionic” ist eindeutig Teil der Cyborg-Agenda und die Betonung auf das linke Auge schon regelrecht Standard


Christina Aguileras sexuelle Ausbeutung

Christina Aguilera ist sogar noch schlimmer dran, als Britney Spears.Totale Degradierung zum Tier.



Natürlich finden wir auch bei ihr Hinweise auf eine Sexkätzchen-Programmierung.






Und dann noch die gezielte Entweihung einer Kirche.


Einfach nur abstoßend: Christina als als Sexsklavin




Disney Kinderstars und die Pyramidenhand

Ob Al Christinas Mind Control-Trainer ist?



Hier ein kleiner Vorgeschmack zum Thema:Schmetterlinge

Der Schmetterling – Metamorphose und Mind Control
von Shinzon

Schmetterlinge zählen für wahr zu den wunderbarsten Geschöpfen auf Erden und erfreuen sich dementsprechend großer Beliebtheit. Sie sind schöne Fotomotive – auch für uns – und von daher muss man, wie bei allen anderen Tiersymbolen, aufpassen, dass man nicht in jedes Schmetterlingsbild den puren Okkultismus hineininterpretiert. Der Kontext ist daher sehr wichtig zu beachten.

In der Pop-Okkultur kann der Schmetterling im entsprechenden Kontext für zweierlei stehen. Zum einen wäre da die Metamorphose von der Raupe zum Schmetterling. In der Pop-Okkultur ist damit der Durchbruch von einem unbedeutenden Niemand zum Superstar gemeint. Die Parallele ist offensichtlich und sollte daher für jedermann nachvollziehbar sein.

Anwendung findet diese Form der Schmetterlingssymbolik entweder bei den ersten großen Rollen oder Live-Auftritten von Newcomern oder auf den Covern ihrer ersten Erfolgswerke.


Mia Wasikowska in ihrer ersten großen Hauptrolle


Der zweite Kontext ist wesentlich weniger schmeichelhaft, da er mit Gehirnwäsche zu tun hat. Hierbei ist der Schmetterling eine Anlehnung an die Mind Control-Experimente im Rahmen von „Project Monarch“ sowie „Project Butterfly“ der CIA. Es soll sich dabei um Unterprogramme der inzwischen aufgedeckten Programme MK-Ultra und Artischocke handeln.

Berüchtigt sind in dieser Hinsicht Disney-Kinderstars, die ganz offensichtlich sexuell ausgebeutet werden. Diese armen Drogenopfer haben nicht zufällig einen Dachschaden und werden immer wieder in zweifelhafte Kliniken eingeliefert, die für ihre Kooperation mit der CIA berüchtigt sind. Besonders auffällig war dabei in den letzten Jahren Britney Spears, hier in eindeutiger Sexsklaveninnenpose mit Monarch-Symbolik.


Miley Cyrus ist ein weiteres Disney-Opfer


Miley Cyrus


Justin Timberlakes Krawattengriff

Bei Justin Timberlake findet sich nun wahrlich kein Hinweis auf eine Notsituation. In folgendem Magazin, auf welchem er sich sehr offensichtlich als Freimaurer outet, geht es lediglich um seinen Karrierewechsel vom Sänger zum Schauspieler.




Disney Kinderstars mit der Haarlocke über dem linken Auge

Es sollte nicht verwundern, dass dieses Symbol der Unreife bei den Mind Control-Sklaven des Disney-Konzerns auftaucht.









Christina Aguileras linkes Auge

Interessanterweise betont auf folgendem Kinoplakat nur der Disney-Kinderstar das linke Auge.


Quelle:zombiewoodproductions.wordpress.com



Weiterführendes zum Thema hier:

Disney Satanischer Okkultismus - Deutsch

Disney Satanischer Okkultismus - Deutsch



Walt Disneys Okkulte Verführung



Das größte Medien-Konglomerat der Welt ist die Walt Disney Company. Gegründet 1923 von Walter Elias Disney, Mitglied des freimaurerischen DeMolay-Ordens.


Walter Elias Disney und Micky Maus im Disneyland


Es besteht kein Zweifel daran, dass Walt Disney Talent hatte und dass mächtige Leute ihn fördern wollten. Zweifellos halfen ihm seine Mitgliedschaft als Freimaurer des 32. Grades und seine Aktivitäten im Orden DeMolay, die Unterstützung für ihn anzukurbeln und Walt zum Okkulten hin auszurichten.

Nebenbei noch: (DeMolay war ein pädophiler Teufel. Ich glaube, man hat ihn auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Trotzdem hat man diese Bruderschaft nach ihm benannt, ausgerechnet nach einem Pädophilen. Wahnsinn.)


DeMolay International


DeMolay International (auch als Orden der DeMolay bekannt), gegründet in Kansas City, Missouri im Jahr 1919, ist eine internationale Organisation für junge Männer. DeMolay leitet seinen Namen von Jacques DeMolay ab, der letzte Großmeister des Templerordens. DeMolay gilt als Teil der Freimaurer-Familien, zusammen mit anderen Jugendgruppen wie denn Hiobs Töchter und Regenbogen-Mädchen.

Masonic Club


Disney eigener Masonic Club, angeblich für seine Mitarbeiter, die Freimaurer (waren) und sind. Beachten Sie die symbolischen Farben, gewählt in Blau (mit einem leichten lila Tönung) und gelb / gold. Diese speziellen Farben werden oft von Freimaurer verwendet...



Ist es Zufall, dass auch hier alles in Gold und Blau präsentiert wird ?



Wurden hier bewusst die gleichen Farben gewählt? (Gold und Blau)

Walt Disneys Club 33



Club 33, 1313 Harbor Boulevard.Den speziell nummerierte Standort wurde mit bewusster Absicht ausgewählt.


Ersttagsbrief erinnert an die DeMolay-Mitgliedschaft


]Drei geschickt versteckte Sechsen in den Worten "Walt Disney"


weiße Handschuhe... Liegt es vielleicht daran, dass Walt Disney Freimaurer war?


Okkulte Symbolik in einer Disney Show.


Freimaurer Handgeste


Freimaurer-Hut & Stocktanz



Walt Disney Filme haben eine Schlüsselrolle dabei gespielt, die Massen mit Unterhaltung zu versorgen um die Kontrolle der Illuminati sicherzustellen. Walt Disneys Freund, der Freimaurer- Prophet H.G. Wells, sagt in seinem Buch A Modem Utopia dass es unter der neuen Weltordnung viele Shows geben würde. Die World Future Society beschreibt in ihrer Publikation Future Survey Annual 1993 in einer Buchbesprechung Disney wie folgt: “Kontrolle von Bedarfsgütern [wie Unterhaltung] und Zugang zu Bedarfsgütern verwandeln sich in Kontrolle über Menschen. ‘Die Vereinigten Staaten in der Postmoderne sind ein masiver Andrang von unzusammenhängenden Bedarfsgütern, von denen jedes einen Moment unserer Aufmerksamkeit beansprucht.” Die Welt der Bedarfsgüter ist unser Soma und Unterhaltung ist die aktuelle Form der öffentlichen Rede.





Disneyworld in Florida ist das ideologisch wichtigste Stück Land in den Vereinigten Staaten.’ Was hier geschieht ist die Quintessenz des amerikanischen Traums. Die Besucherzahl beläuft sich auf über 30 Millionen Menschen pro Jahr. Es ist nicht nur das größte Pilgerzentrum der Mittelklasse in den Vereinigten Staaten, sondern bei weitem das bedeutendste Unterhaltungszentrum in der Welt. Es ist eindeutig Oz, Utopia als Marketingwerkzeug.”



Hinter dem Anschein von Reinheit der Disney-Brüder und ihrer Schöpfungen liegen Gräuel – einige der groteskesten Aspekte von generationsübergreifendem Okkultismus, die die Welt je gesehen hat. Disneys magisches Reich ist zu einer amerikanischen Institution geworden, die Menschen in der ganzen Welt von der Wiege bis zum Grab beeinflusst.



Nach seinem Tod übernahmen zuerst sein Sohn und sein Schwiegersohn (erfolglos) das Szepter. 1984 kaufte der Milliardär Sid Bass einen Grossteil der Walt Disney Productions auf und gab mit der Neubesetzung der Firmenleitung den Tarif bekannt: Der radikale Zionist Michael Eisner wurde Aufsichtsratsvorsitzender und der radikale Zionist Jeffrey Katzenberg wurde Studiochef. Eisner ist immer noch an der Spitze und wird von Mitarbeitern und Gegnern wegen seines diktatorischen Führungsstils kritisiert.


Quelle:illuminati-tv.blogspot.de


LG
Guten Morgen
avatar
Guten Morgen
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 50
Ort : ErzDude
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Frauen und Freimaurerei

Beitrag von bushi am 14.10.13 8:39

http://internetloge.de/arst/frauenfm.htm
Bei der Aufnahme erhält der Lehrling ein Paar weiße Handschuhe für die Frau, die seinem Herzen am nächsten steht; die Familie eines Freimaurers wird in das gesellschaftliche Leben mit einbezogen.... http://freimaurer-wiki.de/index.php/Frauen

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von BunterKanzler am 14.10.13 10:41

Guten Morgen schrieb:nach meinem derzeitigen "Wissensstand" war Hitler ein Handlanger der Illus.


Guernica, ein baskisches Örtchen, war anarchistisch. Da die Anarchie beziehungsweise Panokratie die einzige Politphilosophie ist, die den Illuminaten gefährlich werden kann, mussten sie handeln.
Hitler ließ mit seiner Legion Kondor das Dorf bombardieren. Mit seiner Hilfe wurde die anarchistische Bewegung brutal niedergeschlagen.
Nach meinem Dafürhalten war Hitler kein Handlanger der Illuminaten.
Hitler hat genau das getan, was den Illus und internationalen Bankstern sehr weh getan hat:
die bis heute bekannten Finanzverbrecher konnten durch die neue Wirtschaftsweise Deutschlands nicht mehr an Import/Exportgeschäften mitverdienen. Das war für diese Clique brandgefährlich, weil immer mehr Staaten sich an diesem deutschen Außenhandelsmodell beteiligten und es zu kopieren versuchten = Machtverlust der Ostküste und der Londoner City...

Deine Schwachsinns-Theorie vom "anarchistischen" Guernica klingt geradezu freimaurerisch, bist ein Anarcho und/oder gehst solchen Märchen auf den Leim?
Im Übrigen kannte Hitler selber wohl kaum diese kleine Ortschaft Spaniens, aber kannst ja gerne den Befehl H. vorzeigen, wo er deinem Anarcho-Dörfchen Aufmerksamkeit geschenkt hätte...
Galland und Richthofen hatten lediglich erkannt, daß über Guernica ein sowjetischer Nachschubweg verlief und es ging darum, die Brücke neben der Ortschaft zu zerstören.
Ein ganz klarer Angriff auf ein legitimes, wichtiges militärisches Ziel und nicht ein „Terrorangriff“ gegen Anarchos oder unschuldige Zivilisten. Durch widrige Umstände wurde irrtümlich auch das Kerngebiet von Guernica von der Bombardierung getroffen.Die Sicht war nicht besonders und die damaligen Zielgeräte waren auch nicht ausreichend. Soweit mir bekannt, wurden aus den eigentlichen Transportflugzeugen Ju 52 50 Kilo Bomben abgeworfen. Starker Seitenwind schaffte zusätzliche Probleme das Ziel (Brücke) zu treffen.
Natürlich haben die Fehlwürfe zu bedauerlichen Opfern in der Ortschaft geführt, es kann aber vermutet werden, daß kommunistische Munitionslager zusätzlich explodierten, was weitere Schäden angerichtet hat. Ich denke, die behaupteten Opferzahlen sind weit übertrieben.

Wegen der Trefferungenauigkeit von Ju 52 "Bombern" (das Flugzeug ist als Bomber eigentlich ein schlechter Witz, es war eine Transport- und Personenverkehr-Maschine) wurden im weiteren Verlauf des Spanienkrieges gegen den Kommunismus die Stukas eingesetzt, welche durch Sturzflug und kürzeste Distanz ziemlich genaue Treffer erzielten. Und zwar zur Bekämpfung militärischer Ziele und um  Zivilisten zu verschonen.
Auch wenn es heutzutage verboten scheint, sage ich, daß die damalige Luftwaffe sich sehr genau an die Kriegsordnung gehalten hat. In Wahrheit haben die Alleirrten ein Riesen-Schuldkonto was Terrorkrieg gegen Zivilbevölkerung betrifft. Deshalb auch die Greuelpropaganda bis zum heutigen Tag. Das soll davon ablenken, was für Verbrechen die Kriegsgegner Deutschlands auf dem Konto haben.
Und du führst das hier fort unter dem Deckmäntelchen der Freimaurer-Aufklärung No
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 14.10.13 13:02

Guten Morgen schrieb:Im allgemeinen beendet ein FreiMauerer das Gespräch,wenn man auf dem Namen des Jahbuhlun zu sprechen kommt.
Jahbuhlun,der Name des heiligen Gottes,welcher im königlichen Bogenritual aufgedeckt wird.
Ein FM möchte diesen Namen definitiv nicht in der Öffentlichkeit aussprechen.

im Codex-Magica ist ebenfalls zu lesen:
Ed-Decker,ein Freund von mir,ein ExMaurer und eine ExMormone,geht jetzt auf einen christlichen Ministerium voran,welches anstrebt:
Männern zu helfen,diese Kulte zu verlassen.
In einem Buch,welches Ed übersetzte,wird die dunkle Seite der FM betrachtet.
Dieses ist dem Maurer zuerst verweigertes Wissen:
der heilige Name ihres Gottes,
um dann später herausfinden,dass der Name der Maurergottheit definitiv nicht Jesus ist,der Name über jedem anderen Namen !
(Phil 2.9-11)
Ich habe nun bewusst diesen Text zititert.
Die Antwort die ich darauf geben kann ist folgende:

Sämtliche Freimaurer dienen zwei Herren. Auf der einen Seite wollen sie die liebenswerten sein, die nach der Bibel leben wollen, auf der anderen Seite dienen sie ganz eindeutig dem Satan.

Die Freimaurererei ist in echt christlichen Kreisen mehr als nur verpöhnt. Die echten Christen warnen vor den Freimaurer. Nur wollen viele dies nicht hören und auch nicht wahrhaben.

Mit diesem Link kann man eine Diskussion verfolgen die sich mit der Freimaurerei beschäftigt.


Zuletzt von fidelio777 am 14.10.13 14:56 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 14.10.13 13:15

erdbeeramazone schrieb:
fidelio777 schrieb:Wenn die Brille ja fein säuberlich hinterlegt worden ist im Frack des Autos, dann wäre dies absichtliche Manipulation eines Tatortes und dies wäre Strafbar. ...
Lieber Fidelio, was ist nicht alles strafbar, was der kleine Mann macht, für die großen gelten andere Gesetze, die dürfen Waffengeschäfte machen und auf Kriegsschauplätzen im "Ausland" ihren Tötungsdrang ausleben, ohne dass da einer die Strafprozessordnung verlangt ...
Tja, da sieht man eben: Mit Geld kann man viel verhindern und auch anrichten. Der Strafprozess wird ausgesetzt, da eben Geld fliesst in irgendwelche Hände. Und das kann nur derjenige tun der Genug davon hat.

Bei uns kleinen wird man dies hereinholen. So schauts aus.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von fidelio777 am 14.10.13 14:47

bushi schrieb:
Guten Morgen schrieb:Limburger SkandalKosten für Bischofssitz könnten auf 40 Millionen Euro steigen........
.......seine Zahnregulierung war auch sicher sauteuer.
Sieht zwar nicht so aus, als hätte er die Zähnereguliert.

Wären die reguliert worden so wäre er doch bissiger geworden.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Freimaurersignalfotos im Weltgeschehen & Okkulte Symbolik

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten