Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

60 Iraner wurden für Asyl kurz zu Christen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

60 Iraner wurden für Asyl kurz zu Christen.

Beitrag von bushi am 07.06.13 22:30

Mit Religionskursen verhalfen Schlepper iranischen Landsleuten zu Asyl.
Sie organisierten katholische Glaubenskurse, brachten so die Moslems kurzfristig zum christlichen Glauben. Diese gaben dann religiöse Verfolgung als Asylgrund an - im Iran steht auf den Übertritt zum Christentum die Todesstrafe. Viele sicherten sich so ihre Daseinsberechtigung in Österreich. (6.6. Österr., S.15)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: 60 Iraner wurden für Asyl kurz zu Christen.

Beitrag von fidelio777 am 10.06.13 15:16

Meinst du, dass dies ein Einzelfall ist?

Ich denke nicht. Dass die Christen in diesen Ländern verfolgt werden ist ja schon längstens bekannt. Dass dies auch ein Grund ist um in Europa Asyl zu beantragen ist auch bekannt.

Bisher wusste man nur nicht ob diese Gründe nur vorgetäuscht wurden, was anhand dieses Berichtes nun sogar offiziell bestätigt wird.

Somit kommen nun noch mehr Moslems nach Europa unter dem Grund der Verfolgung, damit sie hier der Moslemisierung weiterhin Vorschub leisten können.

Alles Berechnung. Und die Europäer fallen voll drauf rein.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten