Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Beitrag von fidelio777 am 12.04.13 11:02

Eine Diplomatenfrau hat in der Türkei einen Verkehrsunfall begannen mit Fahrerflucht. Dabei wurden 2 Personen verletzt.

Die Frau muss nun mit einer Gefängnisstrafe rechnen in der Türkei. Dies erscheint mir ja noch logisch, da sie ja vorübergehnd dort ihren Wohnsitz hat aus beruflichen Gründen. Schliesslich hat sie sich einer Straftat schuldig gemacht. Fahrerflucht ist nun mal ein Straftatbestand.

Was mich nun aber am ganzen erstaunt ist die Tatsache, dass die Frau eine Diplomatin ist. Nach meinem Wissenstand sind stehen die unter Immunität. Wenigstens ist es bei uns so. Andere Länder andere Sitten. Des weiteren wirft es mir wieder einmal mehr die Frage auf, ob bei einem ähnlich gelagerten Fall nicht doch auch die Schweiz, Österreich oder Deutschland gelich vorgehen würden wie die Türkei.

Ich glaube die würden es bei einer Busse belassen und dann wäre alles vergessen. Oder vielleicht den Verkehrsopfern noch eine Genugtung geben. Vermutlich nicht mehr, weil die Diplomaten ja bei uns Immunität geniessen.

Und was mich noch mehr erstaunt ist die Gelassenheit der Schweiz. Sowohl die Schweizer Botschaft in der Türkei wie unsere Behörden wollen zu diesem Vorfall nichts sagen.


Die Türkei lässt sich nichts vormachen von anderen Staaten, während sie sich in Europa so aufführen als wären sie hier zu Hause und hätten das Recht immer auf ihrer Seite.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Beitrag von fidelio777 am 12.04.13 11:05

Ich will diese Tat nicht beschönigen. Will damit nur aufzeigen, dass die beiden Länder mit unterschiedlichen Ellen messen.

Dass die Frau zur Rechenschaft gezogen werden soll ist nichts als in Ordnung.

Nach Fahrerflucht

11. April 2013 16:53

Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Die Frau des Schweizer Konsuls in Istanbul, die mit ihrem Jeep Fahrerflucht begangen hat, muss vor den Richter. Aussagen von Zeugen lassen die Frau in einem schlechten Licht erscheinen.


Die Schweiz holt sich in der Türkei derzeit kein Ruhmesblatt: Nach der Stein-Affäre des Walliser Polizeikommandanten Christian Varone macht derzeit die Gattin des Schweizer Konsuls F.K.* in Istanbul Negativschlagzeilen: Die Frau fuhr Anfang Februar mit ihrem silbernen Jeep ein Motorrad um und beging anschliessend Fahrerflucht – obwohl eines der Unfallopfer bewegungslos und mit unbestimmten Verletzungen am Boden lag. Eine weitere Person wurde bei der Kollision leicht verletzt.

Jetzt hat die türkische Justiz gemäss «Le Matin» Anklage gegen die Frau erhoben. Jetzt drohen der Diplomatentgattin zwischen acht Monaten und drei Jahren Haft.

In Panik geraten

Eine Zeugin des Unfalls sagte gegenüber türkischen Medien: «Zuerst habe ich gedacht, die Fahrerin habe den Unfall nicht gesehen. Doch dies kann gar nicht sein, sie ist gnadenlos abgehauen. Ich habe noch gerufen, sie solle anhalten. Aber das hat sie nicht getan.» Die Frau gab zudem an, sich vor den Jeep der rasenden Diplomatengattin gestellt zu haben: «Wäre ich nicht ausgewichen, hätte sie auch mich noch umgefahren.»

Die Polizei konnte A.K.* dank ihrer Diplomatennummer rasch ausfindig machen. Sie sei in Panik geraten, gab die Schweizerin als Grund für ihre Fahrerflucht an.

Die Schweizer Botschaft in Istanbul will sich zu dem Fall nicht äussern.

*Name der Redaktion bekannt

Quelle: http://www.20min.ch/ausland/news/story/31223010

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Beitrag von BunterKanzler am 12.04.13 15:38

ES ist wirklich ein Problem mit diesem Diplomaten-Pack, die halten sich wirklich für Unberührbare die weit über jedem anderen Bürger (auch eigenen) zu stehen glauben.

Einziger Grund, in einem Muselland nach Unfall nicht anzuhalten, ist die Befürchtung von einem verrückt gewordenen Mob gesteinigt zu werden bevor man überhaupt Erste Hilfe leisten könnte.
In so einem Fall sollte man umgehend die Rettung per Telefon rufen und bei der Polizei den Unfall melden (kann rechtlich trotzdem Fahrerflucht bedeuten, aber wenigstens ist man selber am Leben...).
In obigem Fall mit Istanbul ist das jedoch eine relativ zivilisierte Stadt und nicht ein radikales Kuhdorf an der irakischen Grenze...
Daher ganz normale Reaktion wie es in jedem ganz normalen Land so gehandhabt gehört.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Beitrag von heireiad am 13.04.13 0:41

ich bin bei gott kein türkenfreund,aber mit dem diplomatenpack muss ich dir recht geben.
ich spreche da aus eigener erfahrung.
nur ich wehre mich da immer selbst,wie auch immer...... sagnix
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Beitrag von fidelio777 am 15.04.13 15:29

Stimmt, die Diplomaten führen sich immer auf, wie wenn sie überall und zu jeder Zeit das Recht auf ihrer Seite hätten. Und dies sollte eigentlich nicht sein. Denn die gehörten genau gleich gebüsst wie andere auch.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Diplomatenfrau drohen 3 Jahre türkischer Knast

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten