Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von BunterKanzler am 15.12.12 8:46

das Eingangsposting lautete :

Leider kommt es immer wieder vor, daß durchgedrehte Einzelpersonen Orte aufsuchen,
an denen sich viele Menschen aufhalten und dort mit Schusswaffe(n) Wehrlose töten und verletzen.

Warum solche Dinge passieren, lasse ich mal außen vor. Das wäre ein eigenes interessantes Thema.

Wichtiger erscheint mir die Frage, wie man solchen Vorfällen wirkungsvoll begegnen kann,
um diese Soziopathen so schnell wie möglich zu stoppen, und damit Menschenleben zu retten.
Daß dies nicht mit mehr Polizei oder Waffenverboten funktioniert, weiss man.
Zeigt mir ein Land mit Waffenverbot, in dem deshalb keine Schusswaffen-Vorfälle vorkommen...

Mein Ansatz wie man es so kranken Soziopathen schwerer macht: Volksbewaffnung
Jede charakterlich geeignete Person soll eine schussbereit geladene Handfeuerwaffe tragen, um im Falle von Amokläufern u.a. Verbrechen einschreiten zu können.
In Polizei- und Militärschiessanlagen erfolgt die Ersteinweisung, monatlich ist dort Schiesstraining und situationsbezogene Schulung durch polizeiliches/militärisches Lehrpersonal zu absolvieren.

avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten


Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von fidelio777 am 16.01.13 13:23

bushi schrieb:
heireiad schrieb:
bushi schrieb:Bern. - Mit einem Jagdgewehr und einem Karabiner feuerte ein 30-Jähriger in der Schweiz 20 Schüsse ab, tötete drei Frauen und verwundete zwei Männer. (heut. Krone, Seite acht)
das ist wieder mal eine antwort typisch bushi.
da steht doch eindeutig,dass fast alle in der schweiz die heereswaffe zu hause haben.
denn ich wusste gar nicht,dass das schweizer heer mit jagdgewehren und karabinern ausgerüstet wird! rofl rofl 107
fidelio777 schrieb:
Der Karabiner ist eine Armeewaffe. Und da jeder eine Waffe zu Hause hat ist leicht zugänglich.
Im übrigen konnten die Wehrmänner, die damals noch mit dem Karabiner ihrer Dienstpflicht nach gingen diese Waffe nach erreichen des Dienstalters, damals 50-jährig behalten, weil diese durch das Sturmgewehr abgelöst wurden.
Mein Vater hatte 11 solcher Karabiner bei uns im Wohnzimmerschrank inklusive den ungeschliffenen Bajonetten. Also sehr leicht zugänglich für uns. Die Munition dazu hatte er auch. Die hatte er versteckt. Als er von zu Hause wegging, hatte er die Karabiner nicht mitgenommen.
dank an fedelio für die unterstützung.

Bushi

Bitte gerne, musste dies mal so nebenbei erwähnen wie es so aussieht mit den Karabinern.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von BunterKanzler am 12.09.13 9:59

Nachdem sich einige Wenige hier über die angebliche Undenkbarkeit meines Vorschlags ausgesprochen haben, werden sie von der Realität überholt:
http://diepresse.com/home/panorama/welt/1436893/USA_Lehrer-in-Arkansas-werden-bewaffnet schrieb:
Im US-Staat Arkansas sollen rund 20 Lehrer eines Schulbezirks bewaffnet werden und dadurch die Gefahr von Amokläufen an Schulen verringern. Nach insgesamt 53 Trainingsstunden sollen sie Pistolen mit 9mm-Kaliber erhalten und dafür sorgen, dass Schützen bei möglichen Schießereien aufgehalten werden können, bis die Polizei eintrifft.
- - -
Die Entscheidung wird aber als Reaktion auf den Amoklauf an einer Volksschule im Ostküstenstaat Connecticut gewertet, bei dem vergangenen Dezember 20 Kinder und sechs Lehrer ums Leben kamen.
Na also, geht doch I love you 
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von fidelio777 am 12.09.13 14:53

Ein Schritt in die richtige Richtung. Hoffe nur, dass dann nicht diese Leute einfach so rumballern.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von BunterKanzler am 12.09.13 15:20

fidelio777 schrieb: Hoffe nur, dass dann nicht diese Leute einfach so rumballern.
Gab es schon einmal einen amoklaufenden Lehrer an einer Schule?
Also red keinen Stuss!
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von fidelio777 am 13.09.13 8:30

BunterKanzler schrieb:
fidelio777 schrieb: Hoffe nur, dass dann nicht diese Leute einfach so rumballern.
Gab es schon einmal einen amoklaufenden Lehrer an einer Schule?
Also red keinen Stuss!
Bis Dato noch nicht. Was noch nicht war, könnte mal so kommen. Deshalb habe ich dies ja auch so geschrieben, hoffe nur, dass dann nicht diese Leute einfach so rumballern.

Wie mancher hat schon seine Knarre genommen und aus nichtigem Grund einfach rumgeballert?

Schon so mancher.

Als rede ich keinen Stuss.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von BunterKanzler am 13.09.13 12:05

fidelio777 schrieb:Was noch nicht war, könnte mal so kommen. Deshalb
Es könnte auch kommen, daß ich am hellichten Tag mitten auf die Mariahilferstraße kacke.
Ist jedoch so unwahrscheinlich, wie daß die neu an der Waffe ausgebildeten US-Lehrer Dir die Knarre ansetzen werden.

Bitte kommt nicht immer mit an den Haaren herbeigezogenen Vermutungen daher...
Aber passt scho: jeder soll schreiben was ihm halt so einfällt, das gehört zur freien Rede. Will ich niemandem beschneiden, aber ich kommentier so Zeug dann eben entsprechend Very Happy 
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von fidelio777 am 13.09.13 12:50

BunterKanzler schrieb:
fidelio777 schrieb:Was noch nicht war, könnte mal so kommen. Deshalb
Es könnte auch kommen, daß ich am hellichten Tag mitten auf die Mariahilferstraße kacke.
Ist jedoch so unwahrscheinlich, wie daß die neu an der Waffe ausgebildeten US-Lehrer Dir die Knarre ansetzen werden.

Bitte kommt nicht immer mit an den Haaren herbeigezogenen Vermutungen daher...
Aber passt scho: jeder soll schreiben was ihm halt so einfällt, das gehört zur freien Rede. Will ich niemandem beschneiden, aber ich kommentier so Zeug dann eben entsprechend Very Happy 
Weisst du was?

Ich weiss, dass ich manchmal so meine Vermutungen habe, ob die an Haaren herbeigezogen sind oder nicht überlasse ich dem leser.

Wenn die ausgebildet wurden für solche Vorfälle, dann finde ich das mehr als nur in Ordnung. Das gehört sich so.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Soziopathen stoppen durch Volksbewaffnung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten