Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Asylbewerber schlachten Schafbock Kurti

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Asylbewerber schlachten Schafbock Kurti

Beitrag von fidelio777 am 12.11.12 11:20

Dies ist leider kein Einzelfall. Es ist dies bereits schon mehreremale geschehen. Und da wundern sich dann die lieben Politiker allen voran die Linken und die Grünen, wenn in der Bevölkerung immer mehr Unmut aufkommt gegen diese Menschen.

Und sie sind sehr erstaunt darüber, dass sich die Leute nichts sehnlicher wünschen, als diese Unterkünfte zu schliessen.

Mitten von der Weide

12. November 2012 09:35

Asylbewerber schlachten Schafbock Kurti

von Raffaela Moresi - Der Urdorfer Bauer Thomas Grob ist noch immer geschockt: Sein junger Schafbock Kurti wurde von Asylbewerbern qualvoll getötet.


Als der Urdorfer Landwirt Thomas Grob (32) am Samstagmorgen nach seinen Schafen schaute, merkte er sofort, dass etwas nicht stimmte. «Adelaide, eines unserer beiden Kleinen, plärrte und lief aufgeregt umher.» Während die vier ausgewachsenen Tiere sich in einem Graben verschanzt hatten, fehlte Adelaides Bruder Kurti. «Im Unterstand entdeckte ich dann die Blutlache», so der Bauer bestürzt.

Eine Bekannte kam schliesslich vorbei und erzählte Grob, sie habe beim Morgenspaziergang im Wald ein aufgehängtes Schaffell, Knochen und Eingeweide entdeckt. Die alarmierte Polizei bestätigte den schrecklichen Verdacht: Es handelte sich um Kurtis Überreste. Laut der Kapo war Kurti mit ungeschliffenen Messern «sehr unsachgemäss» getötet worden. «Offenbar musste das Tier noch minutenlang leiden», so Sprecher Werner Schaub.

Die Täter waren schnell gefasst. In der Asylunterkunft nahe des Hofes stellte die Polizei bei zwei tunesischen Bewerbern (25 und 34 Jahre) ca. 20 Kilogramm frisches Schaffleisch sicher. Die geständigen Männer wurden verhaftet.

Besonders tragisch für Thomas Grob: Kurti hätte der neue Zuchtbock werden sollen. Auch sonst hing die Familie sehr am Tier. «Er ist im Frühling fast zeitgleich mit unserem Töchterchen zur Welt gekommen», sagt der Bauer.

Quelle: http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Asylbewerber-schlachten-Schafbock-Kurti-30892693

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylbewerber schlachten Schafbock Kurti

Beitrag von BunterKanzler am 12.11.12 12:27

Ich denke, Asyl-Spitzbuben müssen in der Schweiz nicht hungern.
Die wollten wieder mal so wie zu hause ihre Art der Schlachtung machen.
Daß dies oftmals eine grobe und tierquälerische Sauerei wird ist das eine -
die andere Sache ist, daß diese unbrauchbaren Zeitgenossen nicht zwischen Dein und Mein unterscheiden können.

Deshalb - - - siehe Signatur:
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Asylbewerber schlachten Schafbock Kurti

Beitrag von fidelio777 am 12.11.12 12:35

Ind er Schweiz müssten tatsächlich keine Asylsuchenden hungern. Die bekommen alle ihr Taschengeld und das nötige Essen. Sofern sie in Asylunterkünften leben, dann erst recht. Da mangelt es ihnen an nichts.

Die finden hier in Tat und Wahrheit eigentlich alles vor, was das Herz begehrt. Ob es sich tatsächlich um einen Spitzbubenstreich handelt kann man nur annehmen. Deine Vermutung liegt nahe, dass es sich dabei um solche handelt die das Gefühl hatten wir wollen hier mal das gleiche Feeling wie bei uns zu Hause.

Geschehen wird denen eh nichts.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylbewerber schlachten Schafbock Kurti

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten