Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Inwieweit haben 2004 die Kosten für die Ausrichtung der olympischen Spiele die Pleite des griechischen Staates eingeläutet?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Inwieweit haben 2004 die Kosten für die Ausrichtung der olympischen Spiele die Pleite des griechischen Staates eingeläutet?

Beitrag von Gotthelf am 27.07.12 12:51

Inwieweit haben 2004 die enormen Kosten für die Ausrichtung der olympischen Spiele die Pleite des griechischen Staates eingeläutet? Wo findet man im Internet eine entsprechende Untersuchung, bitte?

Gotthelf
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 42
Alter : 87
Ort : l
Anmeldedatum : 07.07.12

Nach oben Nach unten

Re: Inwieweit haben 2004 die Kosten für die Ausrichtung der olympischen Spiele die Pleite des griechischen Staates eingeläutet?

Beitrag von politikjoker am 28.07.12 2:39

@Gotthelf
Was soll denn diese komische Frage wieder..??
Was bitte sollen ausegerechnet die Olympischen Spiele mit dem Schwerverbrecher-Treiben eines ganzen Staates zu tun haben..? 107 88

Laß mich raten:
Du hast das von einem deiner LINKEN Kumpels gehört, der Stein und Bein schwor, dass an allem nur die Olympischen Spiele schuld sind bzw. die die ganze Miesere eingeläutet haben.
Nachdem du hier aber mit deinen letzten Meldungen derart gegen die Wand gedonnert bist, bist aber nicht so ganz sicher, ob er echt recht haben könnte.

Ich kann es dir ungschaut(!) sagen: Er hat nicht recht.
Es ist typische, verlogene und völlig absurde Propaganda von LINKS, um die bösen Betrüger-Genossen bzw. Krawall-Kommunisten in Griechenland wenigstens am Stammtisch zu entlasten.
LINKE versuchen einen zu verwirren - schon vergessen..? teufel
http://www.forum-politik.at/t3542-erkennung-von-gutmenschen-wie-man-sie-erfolgreich-bekampft

Nichts destotrotz ist es NUR eine fette Lüge.
Das Fass ohne Boden Griechenlands schaut ungefährt so aus:
* Ein ganzes Volk(!), das kaum Steuern zahlt an die ihrer Meinung nach "Mafia-Regierung".

* Ein gewaltiges Beamtenheer, das Geld ohne Ende und Sinn verschlingt.

* Ganze, riesen Bereiche der Wirtschaft, die sinnlos verstaatlich sind und hauptsächlich Geld an die Genossen verteilen.

* Haufenweise Fake-Pensionisten, die seit Jahren(!) fett die Kohle an Genossen verteilen.


Alter, es geht hier um hunderte MILLIARDEN, die in Griechenland
verschwunden sind! devil
Selbst die Mutter aller "Fails" an Großevents kann UNMÖGLICH soviel Geld vernichten. Shocked

Shocked Das is schlicht und ergreifend völlig unmöglich! Shocked


Nope.
Die hunderten Milliarden wurden vom ganzen Volk Griechenlands UND einer kleinen Gruppe an Gangstern gefressen.


*kopfschüttelnd*
Politik Joker

Hier was zum Nachlesen:
http://www.forum-politik.at/t2799-griechenland-land-der-steuerhinterziehung-luxus-yachten-eu-schmarotzertums-super-pensionen-fur-alle

http://www.forum-politik.at/t5052-griechenland-und-linke-bzw-sozialisten-werk-arroganz-gangster-und-geldverbrennung

http://www.forum-politik.at/t2643-griechenland-schandfleck-der-eu-gestern-heute-und-in-zukunft-dank-betrug-lugen-korruption-und-dauer-miswirtschaft
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten