Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Der lange Arm des Imams: WDR setzt kritische Reportage über Fethullah-Gülen-Gemeinde ab

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der lange Arm des Imams: WDR setzt kritische Reportage über Fethullah-Gülen-Gemeinde ab

Beitrag von NoIslamInEurope am 28.06.12 23:14


Ist der Westdeutsche Rundfunk vor den Anhängern eines im selbstgewählten US-Exil lebenden pensionierten türkischen Imams eingeknickt, der Evolution für Teufelszeug hält und zur militärischen Auslöschung der kurdischen Freiheitsbewegung aufruft?

Seit Monaten schon war für Montag abend die Reportage »Die stille Armee des Imam – Das Netzwerk des Fethullah Gülen« von Conny Uebel und Yüksel Ugurlu in der Sendereihe »Die Story« angekündigt. Doch ohne jede Zuschauerinformation lief dann zur angekündigten Zeit eine schon mal von der ARD ausgestrahlte Dokumentation über Waffennarren.

Die türkisch-nationalistische Fethullah-Gülen-Bewegung gilt als einflußreichste islamische Gemeinde in der Türkei. Sie unterhält ein weltweites Imperium aus Bildungseinrichtungen und Medien (wie der auflagenstärksten türkischen Tageszeitung Zaman und dem Fernsehsender Samanyolu) sowie eine Bank und eine Versicherung.

Laut der auf der Website des Senders inzwischen gelöschten Vorankündigung des WDR ist sie auch in Deutschland dabei, die dominierenden muslimischen Organisationen zu verdrängen. In fast jeder deutschen Stadt ist die Bewegung mittlerweile mit Privatgymnasien oder Nachhilfeeinrichtungen aktiv. Uebel und Ugurlu haben auch mit Aussteigern aus der sektenartigen Gemeinde gesprochen, die aus Angst vor Verfolgung nicht vor die Kamera treten wollten. (...)
avatar
NoIslamInEurope
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 45
Ort : Frankfurt am Main
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.09.11

http://www.youtube.com/user/NoIslamInEurope2?feature=mhee

Nach oben Nach unten

Re: Der lange Arm des Imams: WDR setzt kritische Reportage über Fethullah-Gülen-Gemeinde ab

Beitrag von NoIslamInEurope am 28.06.12 23:22

Ich verstehs nicht mehr.Werden demnächst Muslime in der Programmauswahl sitzen um alles abzusetzen was unislamisch ist,oder was? Sind wir jetzt schon so weit?
Pass auf,demnächst werden die Muslime in Deutschland noch die Hunde verbieten wollen.Mann,das kann doch nicht einfach so weitergehen??!!.
avatar
NoIslamInEurope
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 45
Ort : Frankfurt am Main
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.09.11

http://www.youtube.com/user/NoIslamInEurope2?feature=mhee

Nach oben Nach unten

Re: Der lange Arm des Imams: WDR setzt kritische Reportage über Fethullah-Gülen-Gemeinde ab

Beitrag von politikjoker am 30.06.12 2:17

@NoIslamInEurope
Ich würd das nicht so "eng" sehen.

Die Muslime unterminieren zwar viel, aber sind wegen unbedingter Dummheit dabei alles andere, als clever.
Nimm nur eure Schulen.
Die sind längst von Muslimen derart unterminiert, dass die größten Trottel trotz allem durchkommen.
http://www.forum-politik.at/t4992-das-endziel-ist-die-islamische-machtubernahme-in-deutschland#113565

Das machen die nicht erst seit gestern.
Und was hat´s ihnen gebracht..? Suspect
Brennpunktschulen; saudumme Massen, die nur Verbrecher werden können und für wirklich sinnvolle Unterwanderung einfach zu blöd sind lol! , sowie immer auffälligere Skandale, die ihnen mehr früher als später auf den Kopf fallen.
Sonst nix!

Ich würde da also nicht unbedingt Muslime dahinter vermuten, obwohl eventuelle, geheime Bomben- und Todesdrohungen natürlich durchaus möglich wären.
Möglich - aber nicht wahrscheinlich, jedoch. Shocked

Nope, ich sehe da eher den Fall von "Zu tode gefürchtet ist auch gestorben" als wahrscheinlicher an.

Der WDR wird sich also imho bis oben hin angeschissen haben, weil eine aufdeckende Doku Werbesponsoren aufschrecken, Gutmenschen reizen und sowieso und überhaupt Rassismus-Vorwürfe bis Nazi-Propaganda Gegröl von der LINKEN Seite provozieren könnte.

Mut kann man sich nicht kaufen.
Die Angst ist mächtig.

D. h. auch völlig ohne Mucks von Seiten der LINKEN oder Islamisten könnte sich einer Verantwortlichen wie ein Baby in die Hose gemacht haben und panisch-angstvoll die Doku abgesetzt haben.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Der lange Arm des Imams: WDR setzt kritische Reportage über Fethullah-Gülen-Gemeinde ab

Beitrag von politikjoker am 30.06.12 2:17

Wie gesagt - die islamisten haben nur drohende und schreiende Trottel auf ihrer Seite (die Gescheidten sind keine Islamisten und lesen Lehrbücher statt Koran ).
Den viel größeren Schaden machen so unsere feigen Leute ohne Rückrat und Mut.
Was zu beweisen war:
http://www.forum-politik.at/t3526-osterreichs-turken-schulen-der-schande-unbildung-ovp-konzeptlos-grune-weltfremd
=> Wären in den bzw. für die Schulen kompetente Problemlöser statt LINKE Dilettanten zuständig, hätten wir die ganzen Probleme gar nicht.

So haben wir alle Probleme der Welt und böse Ausländer & co KÖNNEN sie ständig verstärken, weil sie es wegen unserer Volltrottel DÜRFEN devil !
http://www.forum-politik.at/t3040-salzburg-nach-schulen-voller-asylanten-sind-schulen-voller-kleiner-schuler-psychopathen-u-serien-verbrecher

Dabei wär´s gerade in obigen Bsp. sooooo einfach.
Kinder-Mafia ab 0 Jahren (bei jeder anderen Zahl würden´s halt bis zu der Grenze wüten) in den Knast für ihre Straftaten (unter fünf Jahren pro Delikt dürfte garnix gehen - damit sie es sich MERKEN und zur Abschreckung) - und plötzlich gibt´s mangels Mafia-Psycho-Kinder fast keine Probleme mehr in den Schulen.
Die, die dann noch übrig bleiben (den anderen Teil brauchen wir weder in Schulen, noch in Österreich), können lernen und können grundsätzlich (!) eine Zukunft haben.
Die anderen hatten wegen krimineller Energie sowieso nie eine Zukunft und würde auch nie eine haben können, da viel zu früh kriminell.
Ist so!

Du siehst:
Bei uns geht alles in den la - völlig ohne dass Islamisten aktiv sind.
Wir haben einfach schon zuviele dumme Dilettanten von LINKS überall sitzen.
Diese sind schlicht und ergreifend völlig überfordert und die bösen Typen kriegen schnell oberhand und nutzen ihre Narrenfreiheit aus.

Du mußt also zuerst bei UNS anfangen, die Trottel und GUTMENSCHEN aus dem System zu eliminieren - und die islamisten und sonstige gefeährliche Elemente bzw. Probleme "lösen sich dann von selbst (auf)", bzw. werden vom System wegen vernünftiger Abläufe "ausgeschieden".


*so schaut´s aus*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Der lange Arm des Imams: WDR setzt kritische Reportage über Fethullah-Gülen-Gemeinde ab

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten