Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Frankreich: Hollande Nationaler Sozialist erzählt IRRATIONALE Lügenmärchen wie ein neo Nazi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Frankreich: Hollande Nationaler Sozialist erzählt IRRATIONALE Lügenmärchen wie ein neo Nazi

Beitrag von politikjoker am 09.05.12 13:36

Wie wir alle wissen, wurden die Nazis demokratisch gewählt.
Wie wir alle wissen, wiederholt sich die Geschichte.
Jetzt wissen wir alle, wie ein moderner Nazi eigentlich ausschaut bzw. was SOWAS 121 eigentlich heute für Sprüche klopfen würde. teufel
1. Er will das Pensionsantrittsalter auf 60 Jahre senken.
2. Er will 60.000 Lehrer und 12.000 Polizisten einstellen.
3. Er will den Großteil von Frankreichs Atomreaktoren schließen.
4. Und er will für Einkommen ab einer Million Euro im Jahr die Steuer auf 75 Prozent erhöhen.
5. Er möchte den EU-Fiskalpakt aufschnüren, ein Wachstumspaket beschließen.
Hollandes fantastische Blende-Propaganda, die alles verspricht, aber NIX halten KANN.
Das war auch schon die Strategie der Nazis, die so die rational agierenden, anderen Parteien damals ausstechen konnten. affraid
Nationalsozialistische Propaganda war auch ein Gegenkonzept zu den Methoden der demokratischen Parteien, deren politische Werbung sich stärker auf rationale Argumentation stützte. NS-Propaganda setzte demgegenüber auf den gewollten Verzicht von Erklärungen, einen Appell an das Irrationale ...verfuhren die Propagandisten nach dem Rezept, allen alles zu versprechen und dabei konkrete Festlegungen zu vermeiden.
http://de.wikipedia.org/wiki/NS-Propaganda
Fazit: Näher ran, als Hollande kommst nicht an Nazis, ohne dich wiederzubetätigen teufel

Er verspricht allen alles, was sie hören wollen.
Lehrer und Polizisten sollen tausendfach eingestellt werden (hört JEDER gern), "böse" Atomkraft solll fast abgeschafft werden (auf das stehen LINKE und LINKSlinke), alle sollen früher in Pension gehen (Pensionisten himmeln ihn an), Superreiche (die nicht existieren, außer unter LINKEN Politikern ) sollen fast nur mehr für den Staat arbeiten (Klassenkampf-Parolen der LINKEN Kommunisten-Steinzeit kommen bei LINKEN immer voll gut) und sowieso und überhaupt is schluß mit dem blöden Sparen (ganzes Volk himmelt ihn an).
So haben alle alles gehört, was sie hören wollen und in ihrem Freudentaumel fragt natürlich keiner nach, wie das eigentlich alles funktioneren KÖNNTE.
Und natürlich kommt auch keiner auf die Idee, nach Erklärungen und realistischen Plänen für die Durchführung der Versprechen des Führers zu fragen.

Um es kurz zu machen:
Es ist alles IRRATIONAL und undurchführbar. devil
1. Für diese giga Personal-Aufstockung is einfach kein Geld da, da ganz Europa nur Schulden hat - und keinen Überschuß.
http://www.youtube.com/watch?v=UJ36aBgX9uo
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich: Hollande Nationaler Sozialist erzählt IRRATIONALE Lügenmärchen wie ein neo Nazi

Beitrag von politikjoker am 09.05.12 13:37

2. Dafür müßte Ersatz her, da der Strom produziert werden muß und nicht aus der LINKEN Steckdose des Himmels kommt, die immer prall gefllt is geek
Leider dauert das Jahre und kostet Milliarden. Undurchführbar in einer akzeptablen Zeit, da es ja - wieder - schon am Geld scheitert, da das ja keiner übrig hat.

3. Reiche kann niemand weltweit schröpfen. Börsianer sind im nächsten Moment futsch, Unternehmer ziehen blitzartig weg und Klassenkämpfer-Superreiche sind nicht zu fassen, da Politiker und sonstige LINKE Freunderl.
http://www.forum-politik.at/t4024-endlich-gefunden-superreiche-es-sind-banker-linke-politiker
Und selbst WENN man es schafft, die Unternehmen zu treffen, sehen die weder Investoren, noch Unternehmer viel Sinn drin, für den französischen Staat zu arbeiten.
Also schicken sie den Betrieb in Konkurs und der Staat hat die Arbeitslosen und hat also statt Millionen Gewinn Millionen Verlust über die Arbeitslosengelder und VÖLLIG fehlender Steuern, da die Firmen tot sind. Ob jetzt aus Trotz, Wegzug oder einfach zu hohen Belastungen, spielt da keine Rolle.

4. "Schluß mit Sparen" heißt ohne Sinn und Verstand typisch LINKS Steuergeld rausschmeißen - und wie das endet, siehe Griechenland. affraid
Paradoxer weise bringt das sogar in abgeschwächter Form (!) NUR eines: Neue Gebühren und Steuererhöhungen.
Siehe Österreich:
http://www.forum-politik.at/t4267-spo-wien-haupl-sozialisten-wahlen-bringts-steuern-belastung-fur-burger

Und das is daran schuld:
http://www.forum-politik.at/t4568-osterreich-tripple-a-bald-futsch-spo-faymann-spindelegger-ovp-verprassen-steuergeld-weitere-5-jahre


Zusammenfassung:
Hollande verspricht ALLES, KANN aber genau NIX halten.
Hollande ist weltfremd und hat NULL AHNUNG vom Land und dessen Probleme.


*Frankreich is so gut wie wirtschaftlich erledigt und im Bürgerkrieg*
*is nur eine Frage der Zeit*
Politik Joker

Siehe auch hier:
http://www.forum-politik.at/t5006-tag-der-abrechnung
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich: Hollande Nationaler Sozialist erzählt IRRATIONALE Lügenmärchen wie ein neo Nazi

Beitrag von bushi am 09.05.12 14:44

politikjoker schrieb:Hollande verspricht ALLES, KANN aber genau NIX halten.
Hollande ist weltfremd und hat NULL AHNUNG vom Land und dessen Probleme.
*Frankreich is so gut wie wirtschaftlich erledigt und im Bürgerkrieg*
*is nur eine Frage der Zeit*
Politik Joker
Die Zerstörung ist also notwendig (und nicht etwa ein Systemfehler), damit Neuordnung stattfinden kann.

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich: Hollande Nationaler Sozialist erzählt IRRATIONALE Lügenmärchen wie ein neo Nazi

Beitrag von politikjoker am 10.05.12 2:50

bushi schrieb:Die Zerstörung ist also notwendig (und nicht etwa ein Systemfehler), damit Neuordnung stattfinden kann.
Bist du völlig durchgeknallt, oder "nur" GUTMENSCH geistesgestört..??? devil

Hollande is drauf und dran Frankreich in den Bürgerkrieg zu stürzen - und zwar wegen seiner LINKEN Ideologie und seiner NULL Ahnung von nix!! 121

Das wäre überhaupt nicht notwendig, wäre z.B. Le Pen an der Macht, die wenigstens ein BISSL Ahnung hat, auf was es ankommt und wo die Gefahren für Frankreichs BürgerInnen liegen!
http://www.forum-politik.at/t5012-frankreich-le-pen-als-nazi-und-radikale-verhetzt-da-sie-gegen-auslander-verbrechen-vorgeht

D.h. das is verflixt noch mal nicht nur sehr wohl ein "Systemfehler", sondern sogar DER Systemfehler! devil
Hast nix aus den letzten Nationalen Sozialisten und ihrem (Dilettanten-) Tun gelernt, oder was.?? devil
Schon vergessen, was Hitler über den "nach DIR natürlichen Systemfehler" angerichtet hat..???
Lernen´s Geschichte!!
bushi schrieb:
politikjoker schrieb:Das is eher die direkte Straße in die (Bürgerkriegs-)Hölle, gepflastert mit guten Vorsätzen und aufgebaut von Nazi Lügen.
Politik Joker
Manchmal muss man etwas erst zerstören, um es dann wieder neu aufbauen zu können.
Alter, du verherrlichst, rechtfertigst (!) und befürwortest hiermit KRIEG bzw. BürgerKRIEG! Shocked

Das heißt Mord, Totschlag und Chaos nicht nur zu mögen, sondern sich das auch noch "herbeizuwünschen".

Daß genauso auch ein neo-Nazi das Treiben des angehimmelten Führers befürworten könnte - davon ganz zu schweigen.

Daß so ganz offen deine Gewalt- und Kriegsgeilheit rausgrölst - das, das is...
...ENTSETZLICH!!! 121


*entsetzt und angeekelt von der GEISTESKRANKEN und braunen Gesinnung Bushis*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Versprechen der Linken

Beitrag von bushi am 04.07.12 21:08

politikjoker schrieb:Hollande is drauf und dran Frankreich in den Bürgerkrieg zu stürzen - und zwar wegen seiner LINKEN Ideologie und seiner NULL Ahnung von nix!!
Was hat Francois Hollande nicht alles versprochen - Tausende neue Lehrstellen, höheren Mindestlohn, Geld da,
Geld dort. Jetzt hat ihm der Rechnungshof ein Finanzloch (seines Vorgängers) von 40 Milliarden bescheinigt.
Präsident Hollande muß mit voller Wucht auf die Sparbremse treten. Hollande steht in einem Dilemma.
Keine 60.000 neue Beamte für Schulen, Justiz und Sicherheitskräfte, keine Mehrwertsteuersenkung und
keinen Generationsvertrag für Arbeitsplätze. (Krone, S.4)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Hollande lässt Reiche bluten.

Beitrag von bushi am 05.07.12 17:36

Frankreichs Präsident Francois Hollande greift durch. Weil im Budget nach wie vor bis zu 10 Milliarden Euro fehlen, will er sich von den Reichen des Landes einmalig 2,3 Milliarden Euro holen. (Heute, S.6)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich: Hollande Nationaler Sozialist erzählt IRRATIONALE Lügenmärchen wie ein neo Nazi

Beitrag von fidelio777 am 06.07.12 10:21

Die Staaaten können und wollen nicht Haushalten. Dann kommt ein neuer an die Macht der verspricht weiss nicht was alles.

Kaum einige Wochen im Amt kommt so ein Rechnungsfuzzi daher und sagt, eh Alte oder Alter, dir fehlen einige Milliarden im Budget.

Und interessant ist es ist dann immer gerade der Vorgänger schuld.

War bei Sarkozy so und jetzt bei Hollande auch wieder.

Und wer war vor Sarkozy am Regieren?

Eh ein Sozi.

Ein Präsident, kann nicht einfach so auf ein 40Milliarden Loch hin arbeiten. Da gehören schon mehrere dazu.

Aber es ist ja so einfach.

Die Linken geben den Rechten den schwarzen Peter und die Rechten geben den schwarzen Peter an die Linken.

Nur keiner dieser Vollkoffer will mal gerade stehen und sagen:"Schaut Leute unsere Regierung hat im Überfluss gelebt und das Geld zum Fenster hinaus geschmissen." Ne, das dürfen die nicht, weder Grün, Rot, Braun noch Schwarz.

Die Zechen bezahlen wie immer die Menschen. Ganz einfach ist das.

Aber jeder dieser schmieren Komödianten hat sein Geld schön auf die Seite gespart. Man weiss ja nie, ob es einem auf einmal schlecht gehen könnte und man dann kein Geld mehr hat.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Frankreichs linke Regierung betont die Distanz zur Religion

Beitrag von fidelio777 am 06.07.12 12:52

@PolitikJoker

Etwas hat der Herr Hollande doch noch erfüllt, wenigstens ein Verprechen, das er gehalten hat. Und das Passt in die Forderungen der Grünen.

Man lese es selbst sonst glaubt man es nicht.

Adoptionsrecht für Homophile

Frankreichs linke Regierung betont die Distanz zur Religion

Französische Schwulen- und Lesbenpaare werden ab 2013 Kinder adoptieren können. Die sozialistische Regierung in Paris macht wahr, was François Hollande versprochen hat. Der öffentliche Einfluss der Religionsgemeinschaften dürfte beschnitten werden.[/b]


Die Franzosen beschäftigt zur Zeit, wie der Staat mit noch grösseren Löchern in der Kasse handlungsfähig bleibt – weitere 40 Milliarden Euro fehlen. Die Regierung des sozialistischen Präsidenten Hollande setzt deswegen ihre gesellschaftspolitische Agenda nicht aus. Bei seiner Regierungsklärung kündigte Premierminister Jean-Marc Ayrault am 3. Juli in der Nationalversammlung an, dass homosexuelle Paare Ehepaaren rechtlich gleichgestellt werden. Ab 2013 können sie wie jene erben und Kinder adoptieren. Unter Sarkozy hatte das bürgerlich dominierte Parlament dies abgelehnt.

[b]Eingetragene Partnerschaft seit 1999

Seit 1999 können Franzosen ihre Partnerschaft (hetero oder homo) zivil registrieren lassen. Mit der Einführung des Pacte civil de solidarité kam Paris damals Schwulen und Lesben entgegen. Die französischen Kirchen haben in den letzten Monaten vor vollen Eherechten für homosexuelle Paare gewarnt; François Hollande machte sie zu einem Wahlkampfthema.

Wird Euthanasie legalisiert?
Ihren Protest haben die Kirchen auch gegen Absichten der politischen Linken eingelegt, den assistierten Suizid oder gar – wie das Nachbarland Belgien – die aktive Sterbehilfe zu legalisieren. Mehr Emotionen weckt allerdings die Absicht der Regierung, Ausländern das lokale Stimmrecht zu geben, die seit fünf Jahren offiziell niedergelassen sind.

Stolz auf republikanische Religionslosigkeit
Nicolas Sarkozy hatte gelegentlich die identitätsstiftende Bedeutung des christlichen Erbes für Frankreich herausgestrichen. Bei einem Besuch in Rom sagte er 2007, in der Vermittlung von Werten und dem Erkennen des Unterschieds zwischen dem Guten und dem Bösen könne «der Lehrer nie den Pastor oder den Priester ersetzen».

Doch in Frankreich sind Kirche und Staat getrennt. Der Staat, aus der Revolution von 1789 hervorgegangen, hält viel auf seine Religionslosigkeit (laïcité). Das staatliche und öffentliche Leben hat nach republikanischen Grundsätzen zu erfolgen; Religion wird ins Private verwiesen. Im Wahlkampf gab sich Holland strikt: «Die Demokratie wird stärker sein als die Märkte, stärker als das Geld, stärker als Glauben, stärker als die Religionen.» Nach dem ersten Wahlgang Ende April formulierte der Atheist pragmatisch: «Ich lasse die Religionen in Ruhe, denn ich will nicht, dass sie sich in die öffentliche Debatte einmischen.»

Distanz zum gelebten Glauben
Am Wahltag machte Hollande mit einem Dank an «humanistes» (u.a. Freimaurer) deutlich, wem er sich verpflichtet fühlt. Im Lauf seiner Karriere hat der Sozialist Distanz zu Religionsführern gehalten. «Er respektiert alle Religionen, ohne eine zu bevorzugen, aber er respektiert auch die laïcité», liess seine Sprecherin verlauten.

Vertieft sich die Kluft?
Wie wird der linke Politiker die Laizität gegenüber der weiter wachsenden islamischen Minderheit handhaben? Seine Partei erwartet von ihm Strenge. Er könnte sie durch die Übernahme der ersten beiden Artikel des Gesetzes von 1905 zur Trennung von Staat und Kirche in die französische Verfassung markieren. Die Freimaurer fordern auch die Aufhebung des Sonderstatuts fürs Elsass (damals Teil Deutschlands), wo der Staat bis heute Geistliche entlöhnt.

Quelle: http://www.jesus.ch/themen/gesellschaft/international/europa/218998-frankreichs_linke_regierung_betont_die_distanz_zur_religion.html

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich: Hollande Nationaler Sozialist erzählt IRRATIONALE Lügenmärchen wie ein neo Nazi

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten