Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Pendler gehören massiv ausgenommen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von Chlodwig am 21.04.12 13:54

Hamburg - In der Debatte um die Pendlerpauschale hat sich der renommierte Wirtschaftsexperte Thomas Straubhaar für einen radikalen Kurswechsel ausgesprochen. Die Pendlerpauschale sollte abgeschafft, die Pendler sollten stattdessen besteuert werden.

Die fadenscheinige Begründung des "Experten" für die Abschaffung der Pendlerpauschale und die zusätzliche Besteuerung der Pendler ist ebenfalls recht lecker:
Abgase, Verkehrslärm, Stau oder Parkplatzmangel könnten gute Gründe sein, die Pendlerpauschale abzuschaffen und sie durch eine Pendlersteuer zu ersetzen», sagte der Leiter des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) der «Hamburger Morgenpost» (Freitag). «Damit könnten Städter für das Leid entschädigt werden, das ihnen autofahrende Pendler antun.
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article106206033/Pendlerpauschale-abschaffen-und-Steuer-fuer-Pendler.html
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von BomberHarris am 23.04.12 17:37

Abgase, Verkehrslärm, Stau oder Parkplatzmangel könnten gute Gründe sein, die Pendlerpauschale abzuschaffen und sie durch eine Pendlersteuer zu ersetzen», sagte der Leiter des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) der «Hamburger Morgenpost» (Freitag). «Damit könnten Städter für das Leid entschädigt werden, das ihnen autofahrende Pendler antun.

Was der sich erlaubt, und dann auch noch einen drauf zu setzen.

BomberHarris
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 27
Ort : Hannover
Nationalität :
Anmeldedatum : 22.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von Bengelchen8 am 23.04.12 21:55

Chlodwig schrieb:
Hamburg - In der Debatte um die Pendlerpauschale hat sich der renommierte Wirtschaftsexperte Thomas Straubhaar für einen radikalen Kurswechsel ausgesprochen. Die Pendlerpauschale sollte abgeschafft, die Pendler sollten stattdessen besteuert werden.

Die fadenscheinige Begründung des "Experten" für die Abschaffung der Pendlerpauschale und die zusätzliche Besteuerung der Pendler ist ebenfalls recht lecker:
Abgase, Verkehrslärm, Stau oder Parkplatzmangel könnten gute Gründe sein, die Pendlerpauschale abzuschaffen und sie durch eine Pendlersteuer zu ersetzen», sagte der Leiter des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) der «Hamburger Morgenpost» (Freitag). «Damit könnten Städter für das Leid entschädigt werden, das ihnen autofahrende Pendler antun.
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article106206033/Pendlerpauschale-abschaffen-und-Steuer-fuer-Pendler.html

Mal ein paar Kleinigkeiten zu diesem "schlauen Experten":
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Straubhaar
Straubhaar ist Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und Initiator des Vereins Pro Bürgergeld. Er ist Befürworter eines bedingungslosen Grundeinkommens von 625 Euro an Stelle der bisherigen Sozialsysteme.[1] Für den Arbeitsmarkt fordert er „weniger Macht für Kartelle, Verbände und Gewerkschaften“.[2] 2005 zählte Straubhaar zu den Initiatoren des Hamburger Appells. Außerdem hält er regelmäßig Vorlesungen an der HSBA Hamburg School of Business Administration.[3]

Von 2008 bis 2011 gehörte er dem Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration an.[4]
Der Mann ist ja nicht ganz dicht; um's mal höflichst auszudrücken! Alleine diese saublöde "Begründung":
Damit könnten Städter für das Leid entschädigt werden, das ihnen autofahrende Pendler antun
Hat sich dieser Volldödel schon mal Gedanken darüber gemacht was los wäre wenn ALLE in die Städte ziehen würden? Oder andersrum: Will er Nebenerwerbslandwirte etwa dafür bestrafen, dass sie neben ihrer Arbeit auch noch Landschaftspflege betreiben?
Dieses "Manderl" mag zwar hochtrabende Titel führen; in meinen Augen ist er ein völliger Idiot!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von BomberHarris am 26.04.12 16:50

Da gebe ich dir völlig recht. Ein Wichtigtuer ist das.

BomberHarris
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 27
Ort : Hannover
Nationalität :
Anmeldedatum : 22.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von Chlodwig am 27.04.12 11:47

Dann stellen wir das Pendeln halt einfach ein und melden uns allesamt beim AMS zwecks Lohnüberweisung vom Staate.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von Shatiel am 29.04.12 20:44

Genau.

Einerseits sind 60 Kilometer Fahrtstrecke (oder gar noch mehr) laut AMS zumutbar, aber wenn man noch dafür zahlen müsste, dass man bereit ist, weit für nen etwaigen Job zu fahren, wird wohl niemand bereit sein, wirklich nen Job irgendwo anzunehmen.

Besonders dämlich finde ich es, dass der Honk allen Städtern unterstellt, mit den Öffis zu fahren - ich kenn Leute, die in der Stadt wohnen und auch für Wegstrecken von 5 Minuten zu Fuß das Auto nutzen bzw. nutzen würden, wenn nicht die Parkplätze rar wären. Aber die Pendler, die aus Platzmangel rausgezogen sind und auch ne Arbeit in der Stadt annehmen, sind schuld an allem.
avatar
Shatiel
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 104
Alter : 34
Ort : Kärnten
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von Chlodwig am 30.04.12 11:43

Weiters hat der "Ökonomie-Experte" wohl nicht bedacht, dass die Mieten in den Städten explodieren würden, wenn plötzlich alle Arbeitnehmer vom Land in die Stadt ziehen würden.

Es beweist sich halt immer wieder, ein Professorentitel vor dem Namen schützt vor Blödheit keinesfalls.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von politikjoker am 01.05.12 2:48

Straubhaar ist Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und Initiator des Vereins Pro Bürgergeld. Er ist Befürworter eines bedingungslosen Grundeinkommens von 625 Euro an Stelle der bisherigen Sozialsysteme.
*aha!*
Ein LINKER!
Und zwar einer von der ganz irren Sorte, der schon mehr in Richtung Kommunisten kommt! 121
Also ein Geisteskranker!
http://www.forum-politik.at/t3522-gutmenschen-xxxxxxxxxxxx

Wie stellt der Irre sich das eigentlich vor..?
Sollen jetzt dann in jeder Stadt extra Jobs vom Himmel fallen 107 nebst Industrieanlagen, Geschäften usw. , damit keiner mehr pendeln muss..??? clown

Wie KRANK is das eigentlich...?
Da pendle ich, weil ich arbeiten will, anstatt faul daheim rumzuliegen, weil es ja in der Stadt keine Arbeit für mich gibt - und dann soll ich dafür BESTRAFT werden per extra Steuern..?? Shocked

devil GUTMENSCHEN / LINKE GEISTESGESTÖRT / SAUDUMM devil

Na, TYPISCH LINKS bzw. Geistesgestörte!
Auf so eine schwachsinnige und absurde Scheiße kommst ja als "normaler" Mensch nicht!!


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Pendler gehören massiv ausgenommen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten