Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Österreichische Muslime wollen in Saudi-Arabien eine Kirche bauen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Österreichische Muslime wollen in Saudi-Arabien eine Kirche bauen

Beitrag von fidelio777 am 03.04.12 15:07

Bessere Propagande gibt es wohl nicht.

Da wollen Moslems aus Österreich ein Zeichen setzen und eine Kirche bauen in Saudi Arabien.

Wers glaubt, der hat einen an der Waffel. Für mich ist dies alles nur eine reine Propaganda Lüge. Die Kirchen werden nicht lange als Kirchen stehen in Saudi Arabien, die werden rasch zu einer Mosche umfunktioniert werden.

Zeichen setzen: Österreichische Muslime wollen in Saudi-Arabien eine Kirche bauen


Um ein Zeichen zu setzen, dass die Religionsfreiheit auch für Saudi Arabien gelten müsse, will die Initiative Liberaler Muslime Österreich (ILMÖ) eine Kirche für alle Christen in Saudi Arabien bauen.


Ihr Vorstoss sei auch eine Reaktion auf die kürzlich bekanntgewordene Forderung des saudischen Grossmuftis Abd al-Aziz Ibn Abdullah Al asch-Sheikh, alle christlichen Kirchen auf der Arabischen Halbinsel zu zerstören.
Nebst der Österreichischen und Deutschen Bischofskonferenz, welche die Fatwa des Grossmuftis scharf kritisiert haben, bezeichnet sie die "Türkisch Islamische Union in Österreich" (ATIB) als „unglücklich“. Laut ATIB verträten die Quellen des Islam die Unantastbarkeit und den Schutz von Gotteshäusern und des Glaubens. Sinngemäss stehe in der Sura 22/40: „Klöster, Kirchen, Synagogen und Moscheen, sind Orte in denen der Name Gottes erwähnt wird und sie stehen unter Schutz.“ Deshalb basiere die Fatwa des Grossmuftis auf keiner religiösen Grundlage und sei mit dem Verständnis des Islam unvereinbar ist. „Aus diesem Grund akzeptieren wir nicht eine Fatwa“, sagte Seyfi Bozkuş, Vorsitzender der Atib Union, „welche nicht im Einklang mit der universellen Botschaft des Islams“ stehe, Frieden und Wohlergehen der Menschheit sicher zu stellen.

Wie auch die Initiative der Liberalen Muslime Österreichs unterstrich, verbiete der Islam den Bau von Kirchen nicht. Die ILMÖ wolle im Mai bei den saudischen Behörden den Antrag auf einen Kirchenbau stellen und deren Reaktion abwarten. Es sei nicht einzusehen, so die Initiative, dass Saudi-Arabien den Bau von Moscheen und Gebetshäusern in Europa finanziere, die Errichtung von Kirchen im eigenen Land jedoch verbiete.

Quelle: http://www.jesus.de/index.php?id=885&tx_ttnews[tt_news]=184379&cHash=8f18b154d5ad64b99194deba896f90e9

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Österreichische Muslime wollen in Saudi-Arabien eine Kirche bauen

Beitrag von fidelio777 am 03.04.12 15:32

Man lese mal dieses Zitat und lasse es sich auf der Zunge zergehen.

Sinngemäss stehe in der Sura 22/40: „Klöster, Kirchen, Synagogen und Moscheen, sind Orte in denen der Name Gottes erwähnt wird und sie stehen unter Schutz.“

Sinngemäss stehe in der Sura. Schon nur das Wort Sinngemäss.

Genau dieses Wort lässt ja sehr grossen Spielraum für interpretationen offen. Sinngemäss darf Mohamed ja auch Kinder heiraten und F*****. Sinngemäss darf der Mann ja seine Ehefrau betrügen und schlagen wie er will.

Und dann kommen die noch mit einer solchen dicken Lüge daher, wie "Kläster, Kirchen, Synagogen und Moscheen stehen unter Schutz."

Dann verrate mir doch mal einer weshalb die Moslems dann Kirchen niederbrennen?

Ach, nur so zum Spass.

Ab solchem bleibt einem nur etwas übrig 120 121 120 121 120 121 120 121 120 121 120 121 120 121

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten