Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Kampf dem Kalorien Teufel mit dem "Supermodel Move" statt Diät

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kampf dem Kalorien Teufel mit dem "Supermodel Move" statt Diät

Beitrag von politikjoker am 13.12.11 1:14

Jeder von uns kennt das.
Es kommen Feiertage und da is das große Fressen angesagt, da man ja die diversen Großmütter nicht beleidigen will.
Und die lieben Frauen, Verwandten und und und natürlich auch nicht.

Leider hat man dann oft den eigenen Magen beleidigt und jeden Gewichts-Plan gründlich ausgelöscht (zerstört will ich das nimmer nennen).

Die dann oft folgenden Diäten sind grausam und nutzen oft genug relativ wenig.

Es gäbe da aber Abhilfe.
Ist absolut stillos und sowas von nicht ok...ABER...es is angenehmer, als Waagen-Horror Filme und die virtuelle Diät-Peitsche als "Strafe" permanent am Rücken....

Der "Supermodel Move".
Wir alle wissen, was zum Supermodel gehört, wie das Amen zu Gebet.
121

Es einfach nicht übertreiben und für die diversen Großmütter um Gottes Willen nicht auffällig oder merkbar machen - und man hat es allen recht gemacht.
Allen Köchinnen, der eigenen Waage (GNAAADE!!! clown ) UND dem Gewichts-Plan.

Wem das zu eklig is - die virtuelle Diät Peitsche wartet! devil


*suchts-euch-aus*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kampf dem Kalorien Teufel mit dem "Supermodel Move" statt Diät

Beitrag von AlexandraB. am 08.08.12 9:32

politikjoker schrieb:Jeder von uns kennt das.
Es kommen Feiertage und da is das große Fressen angesagt, da man ja die diversen Großmütter nicht beleidigen will.
Und die lieben Frauen, Verwandten und und und natürlich auch nicht.

Leider hat man dann oft den eigenen Magen beleidigt und jeden Gewichts-Plan gründlich ausgelöscht (zerstört will ich das nimmer nennen).

Die dann oft folgenden Diäten sind grausam und nutzen oft genug relativ wenig.

Es gäbe da aber Abhilfe.
Ist absolut stillos und sowas von nicht ok...ABER...es is angenehmer, als Waagen-Horror Filme und die virtuelle Diät-Peitsche als "Strafe" permanent am Rücken....

Der "Supermodel Move".
Wir alle wissen, was zum Supermodel gehört, wie das Amen zu Gebet.
121

Es einfach nicht übertreiben und für die diversen Großmütter um Gottes Willen nicht auffällig oder merkbar machen - und man hat es allen recht gemacht.
Allen Köchinnen, der eigenen Waage (GNAAADE!!! clown ) UND dem Gewichts-Plan.

Wem das zu eklig is - die virtuelle Diät Peitsche wartet! devil


*suchts-euch-aus*
Politik Joker

also ich muss sagen, dass ich meine Ernährung total umgestellt habe und seitdem andauernd abnehme...ich esse weniger, dafür öfters und gesünder, sprich viel Gemüse, viel Trinken, nach 17 Uhr nichts mehr essen und ich mache viel mehr SPort. Eigentlich war ich nie so richtig dick, hab 58 Kilo (Größe 164 cm) gewogen, aber ich habe mich total unwohl gefühlt. Jetzt wiege ich 54 und bin happy!! Ich wollte damit sagen, dass man kein richtiges Diät machen muss, um abzunehmen!
avatar
AlexandraB.
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 61
Alter : 32
Ort : Wien
Anmeldedatum : 07.10.11

Nach oben Nach unten

Re: Kampf dem Kalorien Teufel mit dem "Supermodel Move" statt Diät

Beitrag von politikjoker am 09.08.12 5:41

a.) Das is ein "NOTprogramm" für die Fress-Feiertage und kein Dauerzustand!

b.) Ich habe schon länger die Ernährung radikal umgestellt, halte das ganz gut durch und nehme tatsächlich so nebenbei ab, wie mir das Dritte mehrfach gesagt haben und die Waage es bestätigt.
http://www.forum-politik.at/t4757-ohne-kohlenhydrate-zum-leichten-leben-ohne-diat-notwendigkeit


mfg
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kampf dem Kalorien Teufel mit dem "Supermodel Move" statt Diät

Beitrag von 1abrunner am 27.11.14 0:40

politikjoker schrieb:a.) Das is ein "NOTprogramm" für die Fress-Feiertage und kein Dauerzustand!

b.) Ich habe schon länger die Ernährung radikal umgestellt, halte das ganz gut durch und nehme tatsächlich so nebenbei ab, wie mir das Dritte mehrfach gesagt haben und die Waage es bestätigt.
http://www.forum-politik.at/t4757-ohne-kohlenhydrate-zum-leichten-leben-ohne-diat-notwendigkeit


mfg
Politik Joker

Kommen wir nun zu den wichtigsten Zahlen, die man kennen sollte:

1) Der Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt bei 2000 Kalorien

2) 1 kg Fett hat etwa 9000 Kalorien

Wer diese beiden Zahlen kennt, weiß alles, was er für eine erfolgreiche Diät wissen muss und ist zudem völlig immun gegen die ganzen Lügen der Diät-Industrie.
Wir wollen FETT abnehmen, also interessiert uns auch nur der Energiegehalt von Fett.
Und wir müssen wissen, wieviel Kalorien wir am Tag normalerweise verbrauchen.
Aus dem Verhältnis 9000 : 2000 geht schon einmal vollkommen logisch hervor, daß ein Kilogramm Fett uns ermöglicht, einen Hungerzeitraum von etwa 5 Tagen unbeschadet zu überstehen.
Wenn man also liest “Jeden Tag 1 kg Bauchfett verlieren mit diesem komischen alten Trick”, kann man ihn sofort als Schwachsinn entlarven.

Wie soll das denn bitteschön funktionieren?
1 Kg Bauchfett hat 9000 Kalorien.
Der Tagesbedarf sind 2000 Kalorien.

Wie will man nun bei diesen Fakten 9000 Kalorien am Tag verbrennen, wenn man nur maximal 2000 Kalorien pro Tag bei einer Nulldiät einsparen kann?
Die einzige Möglichkeit besteht theoretisch darin, daß man einen ganzen Tag lang nur Wasser trinkt und zusätzlich 7000 Kalorien auf dem Heimtrainer abstrampelt. Allerdings glaube ich nicht, daß die meisten dazu in der Lage wären.
Kommen wir als nächstes zu den ganzen “Schnell-Diäten”, die großen Gewichtsverlust in kurzer Zeit versprechen.
Laut meiner Rechnung dürfte eine Person, die 5 Tage lang nur Wasser trinkt, nur 1 kg Fett abnehmen.
Tatsache ist aber, daß man vermutlich 3-4 kg weniger auf die Waage bringt, wenn man eine 5 tägige Nulldiät macht.

Woran liegt das?
1) Wir haben immer eine bestimmte Menge Nahrung im Verdauungssystem, die natürlich während einer Nulldiät ausgeschieden wird. Ich schätze sie auf etwa 1 kg, bei sehr dicken Menschen kann es auch mehr sein. Ein Teil des Gewichtsverlusts beruht also darauf, daß man einfach sein Verdauungssystem komplett entleert hat; mit der erwünschten Fettverbrennung hat das natürlich nicht das geringste zu tun.
Wenn man wieder normal ißt, hat man dieses Kilo genauso schnell wieder drauf.
2) Unser Körper verhält sich unlogisch. Man würde erwarten, daß zuerst die Fettreserven benutzt werden, um den Körper mit Energie zu versorgen. Komischerweise ist das zu Beginn einer Diät nicht der Fall, sondern es werden zuerst die Zuckervorräte der Leber und anschließend die wertvollen Proteine (Muskeln) “verbrannt”, um den Energiebedarf zu decken. Erst dann geht der Körper zur Fettverbrennung über.

Das ist aus vielerlei Gründen kontraproduktiv:
a) Wir wollen Fett verbrennen und Muskeln aufbauen. Der Körper macht zu Beginn einer Diät genau das Gegenteil: Fettreserven schonen und Muskeln verbrennen.
b) Muskeln liefern bei der Verbrennung bedeutend weniger Energie als Fett; nur etwa 4000 Kalorien pro kg. Bedeutet im Rückschluss, daß man etwa doppelt so viel Gewicht verliert, wenn der Körper statt Fett Muskeln zur Energiegewinnung nutzt.

Grundsätzlich würde ich während einer Diät alles meiden, was mehr als 400 Kalorien auf 100 Gramm hat; dazu gehören auch die ganzen Butter-/Doppelkekse.
avatar
1abrunner
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 62
Ort : Schwerin
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Kampf dem Kalorien Teufel mit dem "Supermodel Move" statt Diät

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten