Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Beitrag von Sakc _ Pauer am 27.10.11 11:23

Der CEO eines großen mediterranen Brokers glaubt, dass der Euro eigentlich nicht mehr existiert. Alle wüssten es – keiner wolle es jedoch laut sagen.

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2011/10/29299/
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Beitrag von politikjoker am 28.10.11 2:21

Natürlich ist es schwer zu beurteilen, was einen einzelnen Broker in Istanbul zu einer derart drastischen Aussage veranlasst.
Was is daran schwer zu beurteilen ? lol!

Das pfeifen längst die Spatzen von den Dächern!! devil

Gerade daß ein Türke es sagt, macht es sehr glaubwürdig.
(ausnahmsweise)

Er is nämlich nicht soooo fett in den "Medienketten", wie alle anderen, die so tun, als gäbs die giga-Krise nicht devil , sondern höchstens so ein kleines, völlig unwichtiges "Krislein", das man schon irgendwann mal lösen werde - vorzugsweise natürlich mit Geld, das gar nicht da is, da in ganz Europa eigentlich niemand Geld für Griechenland; geschweige denn PIIGS übrig hat!

http://www.youtube.com/watch?v=UJ36aBgX9uo


Ergo:
Völlig richtig - er is bloß der Einzige, der es sagt.


*volle-Deckung zitter *
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Beitrag von bushi am 28.10.11 9:48

politikjoker schrieb:
Gerade daß ein Türke es sagt, macht es sehr glaubwürdig.
Politik Joker

das kann man leicht sagen, wenn man nicht zur EU-Wertegemeinschaft gehört:

Onat sagte, die Eurozone sei „schon kollabiert“. Die Region sei an der Kippe zu einer Bankenkrise, die die europäische Gemeinschaftswährung zerstören werde. Onat: „Ich glaube, dass die Europäische Währungsunion schon gar nicht mehr existiert. Ich denke, die Eurozone ist schon kollabiert, nur hat es noch niemand ausgesprochen. Nun befinden wir uns in des Sackgasse. Eine der größten Reservewährungen der Welt wird verschwinden.


Ergo:
Völlig richtig - er is bloß der Einzige, der es sagt. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SACHLICH BLEIBEN; KEINE UNTERSTELLUNGEN!


avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Treichl: Griechenland werden Eurozone verlassen.

Beitrag von bushi am 14.01.12 19:54

Erste-Bank-Chef Andreas Treichl hält einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone für realistisch.
(Die Presse, S.13)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Beitrag von Bengelchen8 am 14.01.12 20:46

bushi schrieb:Erste-Bank-Chef Andreas Treichl hält einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone für realistisch.
(Die Presse, S.13)

Öhm; daran glaub ICH ehrlich gesagt nicht! Zumindest vorläufig nicht! Dazu sind noch zu große "Rüstungsgeschäfte" mit Deutschland und Frankreich abzuwickeln!
Daher auch die stete Forderung von Merkel-Sarkozy dass der Rettungsschirm immer weiter aufgeblasen werden muss! Sind doch diese beiden Länder die größten Profiteure dieses Rüstungswahns!
Erst wenn diese Aufträge abgewickelt und (mit UNSEREM Geld) bezahlt sind kann's eventuell möglich sein dass Griechenland aus der Euro-Zone "entlassen" wird!

PS.: Würde ich komplett mit meiner Einschätzung daneben liegen wäre Griechenland schon längst raus aus dem Euro-Verbund (oder besser gesagt: gar nicht dazu gekommen!).
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Beitrag von fidelio777 am 16.01.12 14:18

Ich denke die Eurozone ist wirklich am kollabieren. Das heisst es wirklich nur noch eine Frage der Zeit bis es den Euro wirklich nicht mehr gibt. Nur wollen eben die Deutschen und die Franzosen dies noch nicht wahrhaben. Und der Grund liegt darin, dass jeder dieser beiden Staaten als sauber dastehen will und sich noch die Staatskassen füllen.

Dann kommt der grosse Knall und die alten Währungen werden wieder eingeführt.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Beitrag von Bengelchen8 am 17.01.12 11:47

Die letzten (aktuellen) Meldungen von Standard&Poors: Dem Rettungsschirm wird ebenfalls die Bestnote "AAA" entzogen; bezüglich Griechenland: Absolute Staatspleite unabwendbar!
Ginge es nicht um derart viel Geld (das bisher absolut sinnlos in dieses Land gesteckt wurde) müsste man herzhaft darüber lachen!
Darüber nämlich wie weitsichtig der Großteil der "normalen Bürger" von Anfang an war und wie blind die agierenden Politiker und sogenannten "Experten"!
JEDER nur halbwegs bei Verstand befindliche hat die Staatspleite Griechenlands als "gegeben" betrachtet! Die bislang dort hinein gesteckten X-Milliarden kann man vergleichen mit der Frankenstein-Geschichte: Der Versuch einen Toten wieder zum Leben zu erwecken! KOstet einen Haufen Energie(Geld) funktioniert aber dennoch nicht!
Liest man sich die heutige Zeitung durch (bezüglich Griechenland) packt einen das kalte Grausen!
Massenverarmung in Griechenland;
Kinder werden auf Straßen ausgesetzt;
Viele Familien findennur noch ein Auskommen dank der Essensspenden der lokalen Kirche;
In Athen ist die Obdachlosenrate bereits auf 20 Prozent gestiegen;
Mindestrente auf 200,- Euro gesunken;
Und so weiter....
Was hat die griechische Regierung bislang "geleistet"?
Beim Beamtenheer hätte ein Abbau von 30.000 Personen stattfinden sollen; bislang wurden gerade mal 2000 in Frühpension geschickt!
Das vereinbarte Privatisierungsprogramm von 50 Milliarden über vier Jahre ist galtt verfehlt! Bisher sind nur 2 Milliarden verkauft!
"Steuern eintreiben": Fehlschlag!!! Die Reichen denken nicht ans Zahlen; und die Armen können nicht mehr (wundert nun nicht wirklich)!
Budgetdefizit: Statt der versprochenen Senkung auf (ohnehin hohe) 7,5 Prozent sprang das Defizit auf 9,5 Prozent!

Der absolute Wahnsinn hat auch einen (besser gesagt: zwei) Namen: Merkel<--->Sarkozy!!!
DIESE ZWEI BLINDFISCHE bestehen ja auf einem Verbleib der Griechen in der Euro-Zone! Ist auch völlig klar: Deren eigene Wirtschaft brummt ja nicht zuletzt wegen der griechischen Rüstungsaufträge nach wie vor gut!
Und dass unsere Politiker "Weitsicht" hätten darf man getrost ins Reich der "Märchen und Legenden" einordnen! Unsere Finanzminister (erst Pröll und jetzt auch noch Fekter) brabbeln ja stets von "einem guten Geschäft" mit den (faulen) Krediten an Griechenland!
Sollte diese Rating-Agentur recht behalten (was ich sehr stark annehme) dann werden auch noch die ganzen "Haftungen" schlagend!
Das war's dann wohl mit der "Bestnote AAA" für Deutschland; auch Österreich wird dann wohl nochmal herabgestuft!

Fazit: In der "hohen Politik" sitzen (so sieht's zumindest aus) nur noch lauter Idioten!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: FinansInvest: „Die Eurozone ist schon kollabiert“

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten