Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Österreich braucht seit 2009 keine Fachkräfte mehr, sondern Betriebe, die die Steuer LEBEN läßt!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Österreich braucht seit 2009 keine Fachkräfte mehr, sondern Betriebe, die die Steuer LEBEN läßt!

Beitrag von politikjoker am 08.10.11 3:34

Zeit wieder mal ein paar Artikel zusammen zu lesen
2009: Stärkster Wirtschaftsabschwung seit Zweitem Weltkrieg
Die österreichische Wirtschaft ist 2009 noch stärker geschrumpft als bisher angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt ist laut Statistik Austria um 3,9 Prozent gesunken. Der stärkste Rückgang seit dem Jahr 1945.
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/wirtschaft/2406036/2009-staerkster-wirtschaftsabschwung-seit-zweitem-weltkrieg.story
Das bedeutet, wir gehen nach 2009 bereits von katastrophalen Werten aus.
..Doch die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Entwicklung auf dramatische Weise herumgerissen: Gegen nicht weniger als 20 der 27 (!!! 95 ) Mitgliedsstaaten laufen inzwischen EU-Verfahren wegen übermäßigen Haushaltsdefiziten. Gestern, Mittwoch, eröffnete Wirtschaftskommissar Joaquin Almunia jene gegen Österreich, Deutschland...Für 2010 schätzen Almunias Beamte einen Abgang von 5,3 Prozent und eine Staatsverschuldung von mehr als 75 Prozent. Sinkende Steuereinnahmen, steigende Sozialausgaben und die Konjunkturpakete seien dafür verantwortlich.
Die Rezession abfangen können diese aber nicht: Um vier Prozent werde die österreichische Wirtschaft heuer schrumpfen, prophezeit Almunia...
Quelle
Es wird nur ärger und ärger, ausgehend von schon einer katastrophalen Basis... devil zitter
Ökonom: "Kein Abreißen der Konjunktur, es geht aber zweifellos nach unten"
http://derstandard.at/1315005962277/Wifo-Konjunkturflaute-erreicht-Oesterreich
= Es wird alles einfach nur mehr nazi artig IRRATIONAL schön gelogen, da es gar keine "Konjunktur" mehr gibt, da die schon seit 2009 am la is.

Fazit:
Ich weiß nicht, wofür die soviele Fachkräft brauchen wollen.
Die in der uns verheimlichten devil , bereits seit 2009 tobenden Rezession stetig untergehenden Betriebe (auch "beteiligt" an "sinkenden Steuereinnahmen), setzen jede Menge Fachkräfte frei (stark beteiligt an erhöhten Sozialausgaben für die Stütze).
Einzige Erklärung: Die freigesetzten Fachkräfte sind zu teuer, weil alt (hoher Lohn)! devil 121


Zuletzt von politikjoker am 08.10.11 3:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Österreich braucht seit 2009 keine Fachkräfte mehr, sondern Betriebe, die die Steuer LEBEN läßt!

Beitrag von politikjoker am 08.10.11 3:34

Nebenbei braucht man kaum "Fachkräfte" (Ingenieure & co), sondern massenweise kaum gelernte Arbeiter.
Ist einfach so.
Ein Geschäft wie z.B. Billa besteht zu geschätzt ca. 99% aus billig Kräften, die ohne viel Verantwortung kassieren, bedienen usw. .
Ca. 1% sind "Fachkräfte" wie Führungskräfte, Filalleiter usw. .

Nicht viel anders schauts imho am Bau oder auch sonst irgendwo aus.
Nebenbei is es völlig absurd, daß ein MILLIONENVOLK - nach der permanent "gehämmerten" LINKS Propaganda zu urteilen - scheinbar NULL Fachkräfte ausbildet, da ja öffentlich AUSNAHMSLOS es keine eigenen Fachkräfte gibt.

devil KANN NICHT SEIN!!! devil

Aja und wenn ihr wissen wollt, wo ein riesen Volumen der Sozialausgaben ohne Sinn und "Fruchtbarkeit" seit Jahren (!) hinfließt, lesen wir diesmal nur zwei Links zusammen:
http://www.forum-politik.at/t4423-turkische-frauen-muslima-eher-nix-arbeiten-mussen-ja-gebaren

http://www.forum-politik.at/t2436-asylanten-der-luxusurlaub-ist-nicht-genugstaatliche-kosten-eines-asylanten-nachgerechnet

Das is deswegen so eine Katastrophe und SKANDAL, da die Türkinnen durchs "Pflicht-Gebären" für Allah (!) ja derartige MASSEN ausmachen, daß sie die ganze "Migrationsstatistik" schwer ins Negative reißen.


Denn rauskommen tut da ja NIX - außer Massen kleiner Islamisten und Türken Nazis, wie man an den recht jungen Teilnehmern bei der berühmt gewordenen Nazi Türken Demo in Wien sehen konnte:
http://www.dailymotion.com/video/xle26b_islamisierung-wien-haupl-auslander-verbrecher-turken-nazis_news



teufel teufel
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten