Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von politikjoker am 20.09.11 3:03

Wenn sonst Fekter die schlechteste (!) Innenministerin aller Zeiten war ( http://www.youtube.com/watch?v=Ti0nN0w5j3A ) - aber hier hat sie den Nagel auf den Kopf getroffen!

Um das zu verstehen, muß man beachten, daß die Juden ja damals wie heute Banker waren - also REICH.
Auch ein Grund - aber selbstverständlich nicht de einzige - weshalb sie die Nazis verfolgt haben.
Die pure Gier nach deren Besitz.

Was das alles mit heutigen LINKEN zu tun hat, fragt ihr...? confused
*Oooch* - ALLES:
http://www.forum-politik.at/t4341-vollig-egal-sozialistische-jugend-sj-auf-facebook-mordlusternd-wie-eine-moderne-hj-hitler-jugend

Das ganze Nazi-Programm, aber "modern":
Alle "reichen Schweine" (bzw. Untermenschen 95 ) abschlachten und deren Besitz aufteilen, als obs ein Verbrechen wäre, Geld zu haben.

Es wird sogar verallgemeinert (es gibt auch Reiche, die das per schwerer Arbeit geschafft haben), wie unter den Nazis - und natürlich zum Mord und Menschenjagd (!) auf alle X (Juden = REICHE !!!) aufgerufen.

Und das öffentlich!
Und das von LINKS (Nazi) voller HAß (wie die Nazis) usw.


Fazit:
Also wenn das nit Nazi is, weiß ich auch nicht!


121 121 (bezogen auf die neo-Nazi-LINKS Aktion bzw. "Ideologie")
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von politikjoker am 20.09.11 3:06

Empörung über Fekters Vergleich

Feindbild Banken und Reiche: Die Finanzministerin fühlt sich dabei an die Judenverfolgung erinnert. Der Vergleich hat heftige Kritik seitens der SPÖ, der Grünen sowie der Wiener Caritas ausgelöst.
Finanzministerin Maria Fekter (V) hat mit einer Aussage zur Euro-Krise für heftigen Wirbel gesorgt. Am Rande eines Treffens der Euro-Finanzminister verglich sie die Kritik an den Banken und das Eintreten für eine Reichensteuer mit der Judenverfolgung. Das löste heftige Kritik vor allem vonseiten der SPÖ, aber auch von der Caritas und den Grünen aus. Bundeskanzler Werner Faymann (S) mahnte eine besonderen Sorgfalt in der Wahl der Worte ein. Fekter selbst wies die Kritik zurück und betonte, dass sie keinen Vergleich mit dem Nazi-Regime angestellt habe.
"Müssen uns alle anstrengen"

Beim Treffen der Euro-Gruppe im polnischen Wroclaw hatte Fekter ihre Sorge vor verstärkten Nationalismen in Zusammenhang mit den Diskussionen um die Euro-Rettung zum Ausdruck gebracht und erklärt: "Außerdem bauen wir gerade enorme Feindbilder in Europa gegen die Banken und die Reichen, die Vermögenden auf. So was hatten wir schon einmal, damals verbrämt gegen die Juden, aber damals waren ähnliche Gruppierungen gemeint. Es hat das zwei Mal in einem Krieg geendet." Jedenfalls "müssen wir uns wirklich alle anstrengen, damit so ein Szenario mit Sicherheit nicht kommt".
Empörung in allen Reihen

Damit löste Fekter zahlreiche empörte Reaktionen aus. Der Bundeskanzler erinnerte daran, dass Österreich aufgrund der Erinnerung an die Gräueltaten des Nationalsozialismus und der damit einhergehenden historischen Belastung eine besondere Verantwortung habe, mit Äußerungen zu dieser Zeit angemessen umzugehen. "Vor allem Regierungsmitglieder sind aufgrund ihrer Vorbildfunktion gefordert, sich hier sensibel zu verhalten. Das ist in der Wahl der Worte immer zu berücksichtigen, auch in der Hitze politischer Emotionen muss diese Wortwahl entsprechend gemäßigt sein", forderte Faymann. Deutlicher wurden seine SPÖ-Funktionäre. Verteidigungsminister Norbert Darabos forderte Fekter auf, ihre Wortwahl zu überdenken und diesen Vergleich zurückzunehmen. Auch SPÖ-Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter forderte Fekter zur Zurücknahme des Vergleichs auf und rief ÖVP-Obmann Michael Spindelegger auf, "einzelne außer Rand und Band geratende Repräsentanten seiner Partei zur Vernunft zu rufen". Seine Kollegin Laura Rudas forderte eine Entschuldigung von Fekter. Noch weiter ging der oberösterreichische SPÖ-Landesgeschäftsführer Christian Horner, der Fekter zum Rücktritt aufforderte.

Für die Grüne Bundessprecherin Eva Glawischnig ist Fekter "sicher nicht mehr geeignet, ihr Amt als Finanzministerin auszuüben", wenn sie ernsthaft der Meinung sei, dass ein Eintreten für eine sozial gerechte Besteuerung der Reichen gleichzusetzen ist mit der Judenverfolgung. Das Mindeste ist für Glawischnig eine sofortige Klarstellung und Entschuldigung bei den Opfern des Nationalsozialismus. Auch BZÖ-Obmann Josef Bucher erwartet eine "Klarstellung und Entschuldigung" Fekters.

Der Wiener Caritas-DirektorLandau bezeichnete die Aussage Fekters als "schockierend und völlig inakzeptabel". Die Finanzministerin habe damit "auf übelste Weise antisemitische Stereotype bedient". Landau fordert eine Klarstellung durch die Bundesregierung, dass sie mit diesen Aussagen in keiner Weise konform gehe. Er sieht darin ein Zeichen für die "Planlosigkeit und Nervosität der Bundesregierung" nach den diversen Korruptionsvorwürfen. Für SOS Mitmensch handelt es sich um einen "geschmack- und geschichtslosen Vergleich", mit dem Fekter nicht nur sich, sondern der österreichischen Politik als Ganzes schade.
Fekter nimmt Stellung

Fekter wies zunächst in einer Aussendung den Vorwurf einer möglichen Verharmlosung der Judenverfolgung entschieden zurück. Sie haber nur ihr Sorge über "hetzerische Entwicklungen" zum Ausdruck gebracht. In einer zweiten Aussendung stellte sie dann - "um allen kritischen Wortmeldungen entgegenzukommen" - klar, dass die Zeit des Nationalsozialismus mit ihren Gräueltaten "und insbesondere dem Holocaust mit nichts anderem vergleichbar ist. Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen, weist die Finanzministerin mit Nachdruck daraufhin, dass sie niemals einen Vergleich mit dieser Zeit angestellt hat und dies auch nie zu tun beabsichtigte", hieß es in der Aussendung.
ÖVP verteidigt Fekter

ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch bezeichnete die Kritik vonseiten der SPÖ als "Manöver", um die Innenministerin ins rechte Eck zu rücken. Dies sei "so durchsichtig, dass es beschämend ist". Jeder, der Fekter kennt, wisse, "dass sie durch und durch eine Politikerin mit christlich-sozialen Grundsätzen ist und nicht im Entferntesten am rechten Gedankengut anstreift."
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2833791/kritik-fekter-nach-judenverfolgung-vergleich.story
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von politikjoker am 20.09.11 3:09

Übrigens hats bei ganz ähnlichen Meldungen vomn LINKS verdächtig wenig "Echo" gegeben:


Polizeistaat light halt a la Stalin. sagnix
Was LINKS sagt, is alles in Ordnung - sogar wenn zum MASSENMORD aufgerufen wird oder bösartig verhetzt bzw. Rufmord begangen wird.


*kann unmöglich genug essen um soviel kotzen zu können, wie er will*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von bushi am 20.09.11 11:01

politikjoker schrieb:Die pure Gier nach deren Besitz.
"Reiche schröpfen" (Google)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von politikjoker am 20.09.11 13:18

bushi schrieb:
politikjoker schrieb:Die pure Gier nach deren Besitz.
"Reiche schröpfen" (Google)
Nope, die jungen Nationalen Sozialisten wollen 2011 genau wie die Nationalsozialisten reiche MORDEN bzw. haßerfüllt ABSCHLACHTEN.

Mehr nazi geht nimmer, willst nicht sofort verhaftet werden...

Also versuche nicht, nazi-artiges Rumgrölen nach Morden von allen X (Juden ~ Reiche) gestern UND heute von Sozis zu verharmlosen.

Und deine Quellenangaben mit "google" sind nur mehr PEINLICH.
Hau rein die Quelle, oder laß es und werde nicht ernst genommen.
So machst dich höchstens lächerlich, weil du allen zeigst, daß ZU BLÖD bist, eine Inetadresse zu kopieren.


*mitleidiges & spöttisches Gegrinse*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von Robert am 21.09.11 18:27

ABER NEIN!!!!

die finanzministerin hat hier wohl eher nicht nachgedacht bevor sie sprach...

dieser vergleich hinkt nicht nur,er ist auch grob geschichtsverzerrend!!
sich im politischen tagesgeschäft mit derart absurden vergleichen profilieren zu wollen ist absurd und auch verlezend gegenüber den opfern des nazi regimes....

Robert
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 15
Alter : 44
Ort : Dornbirn
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von politikjoker am 22.09.11 2:50

Robert schrieb:ABER NEIN!!!!

die finanzministerin hat hier wohl eher nicht nachgedacht bevor sie sprach...

dieser vergleich hinkt nicht nur,er ist auch grob geschichtsverzerrend!!..
Tatsächlich..?

Wieso kann man dann das Nazi "Motto" "Nieder mit allen X" problemlos mit "Nieder mit allen Reichen" ersetzen..?

Die Juden waren nämlich damals eher die "Reichen" und sind es heute auch noch - zumindest in unseren Breiten.

Ob du jetzt sagst, "killt alle Reichen" oder "killt alle Juden" - es kommt sehr oft aufs Selbe raus, weil einfach die Juden in unseren Breiten reich sind.
FAKT.

Oder:
Was meinst, warum ständig beim Haider Mord (siehe meine Signatur) der "Banken Jude" ins Spiel gebracht wird..? confused


*zuckt mit den Schultern*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von bushi am 07.04.12 19:47


"Reiche schröpfen"
"Reiche Leute erkennt man daran, dass sie sich nicht scheuen, nach Billigerem zu fragen."
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von politikjoker am 07.04.12 20:10

bushi schrieb:
"Reiche schröpfen"
"Reiche Leute erkennt man daran, dass sie sich nicht scheuen, nach Billigerem zu fragen."
Interessant.
Und wonach fragen dann die Armen..?

Nach den guten, teuren Sachen oder was....?


*schallendes & spöttisches Gelächter*
Politik Joker


P.S.: Gibt´s eigentlich irgend ein Thema, wo du dich NICHT lächerlich machst, Bushi..?
Ich glaub´ nicht...
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von bushi am 11.04.12 18:40

politikjoker schrieb:
bushi schrieb:
"Reiche Leute erkennt man daran, dass sie sich nicht scheuen, nach Billigerem zu fragen."
Interessant.
Und wonach fragen dann die Armen..?
Nach den guten, teuren Sachen oder was....?
Politik Joker
politik- jocolor ......."Reich ist auch der, der nicht weiß, wie arm er ist"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

unsere eiserne Lady - unsere Rettung!

Beitrag von bushi am 11.04.12 18:45

Heute aktuell in der "Krone"Schlagzeile
Die Verhandlungen mit der Schweiz über die sogenannte "Schwarzgeld- Steuer" stehen unmittelbar vor dem Abschluss. Finanzministerin Maria Fekter wird bereits morgen, Freitag, zu den Eidgenossen reisen, um eine entsprechende Vereinbarung zu unterzeichnen. Das Abkommen könnte Österreich eine Milliarde Euro bringen.

http://kurier.at/nachrichten/4491969-fekter-rettet-budget-mit-schweizer-schwarzgeld.php

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Fekter-holt-sich-1-Mrd-aus-der-Schweiz/62509852


avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von politikjoker am 12.04.12 3:28

bushi schrieb:
politikjoker schrieb:
bushi schrieb:
"Reiche Leute erkennt man daran, dass sie sich nicht scheuen, nach Billigerem zu fragen."
Interessant.
Und wonach fragen dann die Armen..?
Nach den guten, teuren Sachen oder was....?
Politik Joker
politik- jocolor ......."Reich ist auch der, der nicht weiß, wie arm er ist"
Klopf keine dummen Sprüche, sondern antworte auf meine Frage!!
Oder weißt du nicht, was du da redest..???


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von heireiad am 12.04.12 5:57

@joker: hat der schon jemals gewusst,was er redet??

zum thema:
ich stelle hier nochmals die frage:
wie kann dieser trampel mit 1 milliarde rechnen oder spekulieren?
die muss mir mal erklären WIE man SCHWARZGELD versteuern kann! scratch
so einen blödsinn kann man doch nur den vollidioten unter dem wählervolk erklären.

oder fängt sie mal im eigenen stall an?
oder weiss sie was?

ein schelm der böses denkt............... lol!
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Fekter holt Milliarde aus der Schweiz!

Beitrag von bushi am 12.04.12 13:54

heireiad schrieb:wie kann dieser trampel mit 1 milliarde rechnen oder spekulieren?
Laut Schätzung der Regierung würden bis zu zwanzig Milliarden Euro von Österreichern in der Schweiz liegen.
(Österr., S.5)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Fekter hatte RECHT: LINKE Nazis jagen Reiche wie einst Nazis die Juden

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten