Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

"Nine-Eleven" auf österreichisch.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Nine-Eleven" auf österreichisch.

Beitrag von bushi am 29.08.11 22:42

Die umstrittene Ära Schüssel. Geblieben ist eine siebenjährige Ära der Skandale.
Eurofighter
BUWOG
Telekom
Polizeifunk
schmutzige Geschäfte mit Mobiltel und Velcom.
Für die Telekom-Privatisierung durch Karl Heinz Grasser zahlte die Telekom Millionen-Honorare an eine Firma von Lobbyist Peter Hochegger, an der später Grasser selbst beteiligt gewesen sein soll.
Ex-Vizekanzler Wilhelm Molterer "überredete" die Telekom, seinen Heimat-Fußballklub SV Sierning zu sponsern.
Als Innenminister intervernierte Ernst Strasser beim Auftrag zur Errichtung des digitalen Polizeifunk zugunsten der Telekom. Der Ehemann von Ex-Ministerin Maria Rauch Kallat hat 1,1 Millionen € Provision erhalten. Der "Eurofighter-Graf" wurde er genannt, und bei der Telekom Affäre soll er ebenfalls seine Finger im Spiel gehabt haben, indem er Millionen an Provisionen kassiert hat: Alfons Graf Mensdorff-Pouilly Job sei das Vermitteln von Millionen-Deals samt Provisionsabkassieren.
Land der "politischen Mafia" u.a. Grasser, Strasser, Gorbach, Molterer, Meischberger, Rumpold, Hochegger, Mensdorff-Pouilly, Telekomchef Sundt.................
(w.ainetter@heute.at / 28.8. Kurier, S.6)




für solche Gaunereien fehlen den Linken
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: "Nine-Eleven" auf österreichisch.

Beitrag von politikjoker am 29.08.11 23:29

bushi schrieb:für solche Gaunereien fehlen den Linken
1. sind die LINKEN die Königes des Betruges und Geld Raushauens.
* http://www.forum-politik.at/t3249-wien-spo-haupl-millionen-steuergeld-subventionen-verschenkt-an-asylanten
=> x MILLIONEN futsch (!), ohne daß das dem Österreichischen Steuerzahler nur irgendwas nutzt.
Das Geld kriegen nur wenige Typen in den Krankenanstalten und schwindlige Links-Vereine.
=> devil 121

* http://www.forum-politik.at/t2582-spo-wien-haupl-auser-kontrolle-geraten-zurechnungsfahigkeit-nach-23-millionen-e-steuergeld-pro-tag-kosten-fraglich
=> Junge, DAS soll Häupl mal ein Rechter nachmachen.
Kann er nicht, da er schon bei der bloßen Ankündigung weg vom Fenster is:
http://www.forum-politik.at/t4296-scheuch-zu-18-monaten-teilbedingt-verurteilt#107678
=> Wobei "part of the game" genau NULL heißt und nicht mal (!) ne "Ankündigung" is.
Fakt.
Das wurde - genau genommen - und das muß man vor Gericht, ihm NUR "hineininterpretiert".

2. Ist Övp AUCH links

3. Die LINKEN werden bein ihren Skandalen einfach wegen Polizeistaat light nie ernstlich unter die Lupe genommen.
Versucht wurde es ja bei Skylink.
Bisher mit 0 Erfolg.
FAKT.

4. Skylink ist sogar das LINKE "Äquivalent" zur Telekom-Affäre, is aber
trotzdem
http://www.forum-politik.at/t2076-konsulenten-od-wie-verzocke-ich-135-mio-beim-flughafenbau
=> 1:1 das Gleiche (!) devil
Nur daß eben die "Absahner", die für NIX aberwitzige Beträge bekommen haben, nicht extra "Konsulenten" genannt werden, sondern eben nur "Berater".

Ansonsten:
http://www.forum-politik.at/t3810-hypo-prozes-gerat-zu-polizeistaat-light-irrenhaus-kasperletheater
Weniger Scham geht nit! devil
http://www.forum-politik.at/t2639-hypo-wie-ovp-kulterer-die-bank-im-osten-uber-luftgeschafte-um-400-yachten-wertlose-immobilien-ruiniert-ohne-haider

Daß Övp links is,is mittlerweile ja hieb und stichfest bewiesen:
http://www.youtube.com/watch?v=ZlR8nMueJ3g


3. Sind LINKE gar an der Macht, gehts erst so richtig rund!
http://www.forum-politik.at/t3640-lohn-der-korruption-wie-lange-konnen-ovp-spo-skylink-noch-vor-kriminalpolizei-schutzen


4. Haben NUR LINKE über Spö & Övp ihre Finger im Spiel, fliegt die Kohle scheinbar mit dem Spaceshuttle teufel zum Mars - nicht ohne eine entsprechend häßlich stinkende "Spur" zu hinterlassen:
http://www.forum-politik.at/t3846-oebb-kriminelle-dunkle-machenschaften-milliarden-verlust-erschuttern-schon-osterreich-budget

http://www.forum-politik.at/t2999-oebb-7-milliarden-verschollen-betrieb-permanent-kurz-vorm-konkurs-egal-dafur-werden-verrater-gejagt
*mag die LINKEN Stichwortgeber rofl *
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: "Nine-Eleven" auf österreichisch.

Beitrag von bushi am 30.08.11 7:51

politikjoker schrieb:
bushi schrieb:für solche Gaunereien fehlen den Linken
1. sind die LINKEN die Königes des Betruges und Geld Raushauens.
Politik Joker
sag mir einen roten minister der solche gaunereien trieb 108
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: "Nine-Eleven" auf österreichisch.

Beitrag von politikjoker am 30.08.11 11:35

bushi schrieb:
politikjoker schrieb:
bushi schrieb:für solche Gaunereien fehlen den Linken
1. sind die LINKEN die Königes des Betruges und Geld Raushauens.
Politik Joker
sag mir einen roten minister der solche gaunereien trieb 108
Reicht Faymann für den Anfang..?

Der war nämlich u.a. Infrastrukturminister und war damit AUCH für die Öbb zuständig.
Und da is GANZ SICHER der Wurm drinnen!
Werner Faymann und die Medienlandschaft: Die Optik war stets eine seltsame gewesen. Hat der heutige Kanzler und frühere Infrastrukturminister ausgewählte Publikationen mit Inseraten versorgt, die von Unternehmen bezahlt werden mussten, die unter seinem Einfluss standen?

Die Vorwürfe kommen seit Jahren. Dem KURIER liegt nun ein Beleg vor. Eine Rechnung aus dem Jahr 2007. Gerichtet an die ÖBB. Ein doppelseitiges Inserat im Wirtschaftsmagazin Gewinn . Für 25.124,40 Euro. Auf der Rechnung an die ÖBB steht: "Ihr Auftrag: lt. Hr. Faymann."...Was die Polit-Konkurrenz so erregte, war die Frage: Wie viele Millionen hat Werner Faymann, damals als Infrastrukturminister u. a. auch für die ÖBB zuständig, vornehmlich in Boulevard-Medien auf Schiene gebracht? Gab es nur indirekte oder gar direkte Einflussnahme?..
Quelle
Der WURM is ROT / LINK:
http://www.forum-politik.at/t2999-oebb-7-milliarden-verschollen-betrieb-permanent-kurz-vorm-konkurs-egal-dafur-werden-verrater-gejagt


*hast genug, oder willsg noch mehr virtuelle Dresche ?*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: "Nine-Eleven" auf österreichisch.

Beitrag von bushi am 30.08.11 13:29

politikjoker schrieb:Der war nämlich u.a. Infrastrukturminister und war damit AUCH für die Öbb zuständig.
Die Vorwürfe kommen seit Jahren. Dem KURIER liegt nun ein Beleg vor. Eine Rechnung aus dem Jahr 2007. Gerichtet an die ÖBB. Ein doppelseitiges Inserat im Wirtschaftsmagazin Gewinn . Für 25.124,40 Euro. Auf der Rechnung an die ÖBB steht: "Ihr Auftrag: lt. Hr. Faymann."...Was die Polit-Konkurrenz so erregte, war die Frage: Wie viele Millionen hat Werner Faymann, damals als Infrastrukturminister u. a. auch für die ÖBB zuständig, vornehmlich in Boulevard-Medien auf Schiene gebracht? Gab es nur indirekte oder gar direkte Einflussnahme?..
*hast genug, oder willsg noch mehr virtuelle Dresche ?*
Politik Joker
depp das geld ist nicht in seinem eigenen sack gelandet, so wie millionen € bei schwarz-blau regierung
dir gehören die prügel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: "Nine-Eleven" auf österreichisch.

Beitrag von politikjoker am 03.09.11 12:47

depp
WEM gehört denn die Öbb, *hmmm..*...?

UNS - dem Steuerzahler.

Und was glaubst, WER dieses mega und sauteure Inserat also bezahlen muß, auf "Umwegen".
WIR. 121

Damit hat Faymann den Steuerzahler geschadet, um Günstligen Aufträge zukommen zu lassen.
"Part of the game" = KORRUPTION.

Bloß ist sie hier klar nachweislich bzw. passiert; während ja bei Scheuch nachweislich nix passiert is! devil

Und wie gesagt:
Der Öbb fehlen jedes Jahr ca. 7 Mrd€ (mehr als 3x Heeresausgaben) - dieses Inserat war auch dabei.
Da die LINKE Politik der Öbb offensichtlich befehlen kann, was man will, ohne, daß wer was sieht, war das sicher kein Einzelfall.

Denn von den 7 Mrd. Verlusten sieht die Öbb scheinbar sogut wie nix, da viele Züge schrottreif sind.
Demnach dürften sich da drin seit Jahren (!) LINKE für ihre Freunderl bedienen, was geht.

devil WAS FÜR EIN MEGA SKANDAL!!! devil
(der aber niemanden zu interessieren hat, da links)


88 88
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: "Nine-Eleven" auf österreichisch.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten