Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Der Handel mit Kinderbräuten blüht. So die überschrift eines Artikels in der heutigen Zeitung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Handel mit Kinderbräuten blüht. So die überschrift eines Artikels in der heutigen Zeitung

Beitrag von fidelio777 am 17.08.11 15:44

Und da kommt nun noch die Tradition.

Und solche Staaten stellen noch ein Gesuch um einen Beitritt in die EU. Nein, das darf nicht sein.

Wo ist da nun der Aufschrei der Linken?

Der verhalt irgendwo in der Wüste.

Umstrittene Tradition


Der Handel mit Kinderbräuten blüht.


In der Türkei blüht ein illegaler Handel mit sogenannten Kinderbräuten. Mädchen werden von ihren Familien für Summen von 450 bis 2000 Franken an Heiratswillige verkauft.


Wie die Zeitung «Cumhuriyet» berichtete, erfährt die Justiz oft erst dann von dem Kinderhandel, wenn die Mädchen wegen einer Krankheit oder einer anstehenden Geburt ins Spital gehen.

Nach türkischem Recht gelten sexuelle Kontakte mit Kindern unter 15 Jahren als Straftat; das Mindestalter für eine Heirat liegt bei 17 Jahren. Laut Experten sieht ein Grossteil der Gesellschaft in manchen Regionen der Türkei eine Verheiratung im Kindesalter aber nicht als Straftat, sondern als Teil einer Tradition. Daher gebe es bei vielen ­Beteiligten kein Unrechtsbewusstsein. Die Eheschliessung erfolgt in diesen Fällen meist in einer religiösen Zeremonie, die gesetzlich keinen Bestand hat.

Laut einer Untersuchung des türkischen Parlaments aus dem Jahr 2009 heiratet jede siebte Frau in der Türkei vor ihrem 18. Lebensjahr, dies entspricht 5,5 Millionen Mädchen.

Laut Medienberichten werden mindestens sieben Prozent der türkischen Mädchen von ihren Eltern vorzeitig aus der Schule genommen, um sie zu verheiraten. Die Familien kassieren dafür Summen von 450 bis gegen 2000 Franken. In jüngster Zeit hatten Selbstmorde von Kinderbräuten die Öffentlichkeit aufgeschreckt. (sda)

Quelle: http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Der-Handel-mit-Kinderbraeuten-boomt-17426335


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Der Handel mit Kinderbräuten blüht. So die überschrift eines Artikels in der heutigen Zeitung

Beitrag von heireiad am 18.08.11 2:51

fidelio,das stimmt doch alles nicht!
wo soll es denn einen aufschrei der linken geben?
ist doch alles erstunken und erlogen ,egal welche zeitungen in irgendwelchen ländern solche dinge preisgeben,oder? Question

jetzt müssen sie sich alle wieder mal zusammensetzen,um im falter,dem standard,staatsfunk,oder irgendwelchen anderen linksmedien das gegenteil zusammenschreiben können.
wie immer das übliche:
sehen sie wo die wahrheit geschrieben,kommt entweder die nazikeule,oder sie halten überhaupt die goschn........

ach ja: die türkei muss ja UNBEDINGT zur EU,sind ja so ein modernes und moderates volk....................................
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Handel mit Kinderbräuten blüht. So die überschrift eines Artikels in der heutigen Zeitung

Beitrag von fidelio777 am 18.08.11 9:24

Ha, hab ichs mir doch gedacht, dass das alles ein Finte ist. lol!

Ich vermute, dass da bald alles wieder so gebogen wird, dass dieser Artikel eh von einem rechten Journalist geschrieben worden ist.

Tatsache ist ja die, dass es ja immer noch so zu und her geht unter den Türken. Es gab ja schon viele Meldungen mit der Bestätigung, dass die Zwangsheirat immer noch gang und gäbe ist.

Aber, wie du schreibst, ist eh alles nicht wahr. Wir sind wahrscheinlich nur tagträumer.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Der Handel mit Kinderbräuten blüht. So die überschrift eines Artikels in der heutigen Zeitung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten