Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 11.08.11 20:59

Hy,



ich bin gestern mit Freunden zusammengesessen und da einer der Gruppe zur Hälfte seine Wurzeln aus Madakaskar hat (is aber ah Guter, Akademiker -Arzt- und 40% Steuersatz, also einer der was in unser Österreich abliefert).

Wir diskutierten mal so und kamen auf die Salomoneninsel / Isabel. Diese Insel hat über 4000Km² und nur ca 20.000 Einwohner also ca gleich groß wie das Burgenland (Burgenland hat 3900Km² / aber 279.401Einwohner) und in etwa auch so in der Form.

Das Bruttoinlandsprodukt der gesamten Salomoneninsel nominal (2007) 358 Mio. US$
Das Bruttoinlandsprodukt der gesamten Salomoneninsel pro Einwohner 704 US$

Was wäre wenn zB ne Gruppe von sagen wir 10.000 bis 20.000 Leuten aus Europa, jeder ca pro Kopf 20.000 Euro in nen Topf werfen würde also 2 bis 4 Milliarden Euro Spielgeld.

Folgendes Szenario......

1) Ankauf der gesamten Insel Isabel als eigenes Teritorial Gebiet mit legitimer Abtretung durch die Regierung der Salomoneninsel, diese Insel wäre dann ein suveräner Staat. Hierfür müßten vielleicht einige Bananenrepubliken gekauft werden die das befürworten und so der Status eigener Staat gesichert ist.
Hier für denke ich brauchts ca 300 Mio in die Staatskassa der Salomonen und nochmals die selbe Summe als Schmiergeld an deren Regierung

2) Abkauf der des Grund und Bodens aller 20.000 Einwohner der Isabel Insel mit 10.000 Euro pro Nase (Also ca dass, was pro Einwohner in 30 Jahren verdient wird)
Damit kriegen die sehr schöne Häuser und ah wirtschaftliche Zukunft (man braucht ja Bedienstete in der eigenen Villa) und ah jeder an TATA damits Mobil werden.
Wer ned mitspielen will kriegts bar auf Die Hand und ah Ticket auf ne andere Insel.

3) Aufbau eines freien Staates, nach westlichen Werten ohne jeglicher negativer Beigleiterscheinungen.

4) Aufbau eines Rechtssystems das besagt, wer ned auf die Insel darf, kommt auch ned auf die Insel und wers probiert is hin
(Sozusagen ein Asylgesetz Twisted Evil )

5) Aufbau eines einfachen Steuer und Sozialsystems mit ah paar I-Richtrlinien (= Inselrichtlinien)

6) Richtlinien des Zusammenlebens, also ah paar Spielregeln in § verpackt im Bereich Ordnung, Eigentum, etc...

7) Aufbau nötiger Infrastrukturen. Da recht nahe an Australien denke ich das man zB Telefon und Internet rasch nutzen könnte

8 ) Aufbau sicherer Energiequellen wie http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,685289,00.html
Wie mir ein Wiener Physiker und Freund versicherte is das technisch inzwischen ah Klacks

9) Aufbau eines sanften Tourismus, für Reiche, oder Menschen die es sich leisten können und so sicher dort Zeit verbrigen möchten das dabei Diamanten auf nem Tisch liegen könen und es kommt nix weg. Hierbei könnte man zB Whellnes und Chirurgie zusammenlegen ähnlich wie das zur Zeit in Johannesburg der Fall ist und ich denke im Bezug aktueller Politik würden viele dieserTop-Ärtzte aus Südafrica mitspielen.

10) Aufbau eines Bankenwesens wie zB die Cayman Islands, wobei hierfür schon ein Teil der neuen Staatsbürger ausgesucht würden, die sofort nach Ansiedelung Ihre jahrelangen Kontakte nutzen um das so rasch wie möglich anzukurbeln.

11) Eigenes Sicherheitssystem mit modernsten Waffen und Booten, das hart und ned herzlich die Insel sichert

Wie gesagt nur mal so dahin philosophiert, aber wenns klappen würde wäre es das Paradies auf Erden und warum dann nicht versuchen obs geht, oder eben so ähnlich gehn könnte, den im Prinzip macht China grad nix anderes nur das die sich in Griechenland einkaufen ohne gleich Griechenland zu kaufen.

Oder bedenkt das Kuwait oder Dubai ned anders entstanden sind

Uns interessiert, ob und wie so was umgesetzt werden könnte, daher arbeiten wir mal die Phase 1 bis 3 aus inkl Anfrage auf den Salomonen obs Lust haben die eine Insel zu verhöckern, den Fragen kostet ja no nix Twisted Evil



Mir persönlich wäre dies locker 500.000 bis zu ner 1Mio wert, wenns umsetzbar ist. Hier mal zB Bilder von der Insel Isabel

Muß aber nicht die sein es gebe ca 500 recht interessanter Insel die bei halbwegs korrupter Politiker käuflich sein dürften (Immer Teilinseln von Inselstaaten)

Natürlich wäre es interessant was Zypern aktuell kosten würde wenn sich da 10.000 Europäer ansiedeln wollten und bei der aktuelle Energiemissäre Geld ins land bringen. Wichtig wäre nur das man obige Punkte umsetzen kann ohne Widerstand.


Zuletzt von the Patriot (no NAZI) am 11.08.11 22:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 11.08.11 22:07

Wie hoch ist die höchste Erhebung? Wielange stimmt das noch mit der Inselfläche (über Wasser)? Very Happy

Im Nachrag recherchiert :
....de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Schutzgebiete_in_der_S%C3%BCdsee
(ich darf noch keine Referenz eintragen !?)

1220 m, das müßte reichen ...

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 11.08.11 22:19

Hy,



nun knapp 900m ragt die Insel aus dem Wasser siehe http://en.wikipedia.org/wiki/File:Santa_Isabel_Island_Topography.png
Viele Bereiche sind über 50m (helles grün), dann gehts rauf auf 200 bis 250m (gelb), und auf 500m (rot) bis fast 1.000m (weiß)

Da säuft Italien längst ab, NewYork is mit dem Boot im 3 Stock zu erreichen, kannst die wenig bevölkerte Insel no immer bewohnen


Sollt reichen cheers



Um was es uns geht is die Grundlegende Überlegung auf Europ zu pfeifen und mit Gleichgesinnten einfach einen neuen Staat gründen, aber ah Überschaubare Lösung so das man mit dortigen Angeboten für die gesamte Welt (zB Patenthinterlegung inkl minimale Steuern bei deren Vermarktung etc....) locker ah lässiges Leben hat und sich den Scheiß nur mehr übers TV reinzeiht. Und da denke ich mal gibts hunderttausende in Europa die dabei wären, wenns zu der Diktatur EUDSSR ah Alternative gebe. Hier könnten sich Firmen ansiedeln (Büros nur mit Insulanern) wo diese Ihre Patente einbrigen und die Lizenzverrechnung weltweit mit 5% Staatsabgabe bei den Firmen bleibt. Ich kenne zB 2 Österreicher die im Bereich Sinterverfahren mehrere Patente haben und damit zig Mio pro Jahr zB aus der Motorenindustrie erhalten, wenn Die 2 Mio dem STAAT lassen dafür 18 Mio einstreifen und Du findest hunderte solcher kleinen aber gewinnbringenden Patentinhaber bist ah reiches Land,

In den USA wandern Pensionäre auch nach Florida aus und leben dort in umzäunten und gesicherten Areas, also warum son Area ned in Form eines Staates.

Staatsform: Stiftungsmäßige Republik (heißt in der Staatsverfassung steht geschrieben das dieser nur zum Wohle der Staatsbürger da ist) Es gibt ne Verwaltung und ah Staatsmanagement, aber im Bezug Gesetze ah Abstimmungsform wie in der Schweiz.

Religion: 100% Christen (auch ortodoxe, das hat an Grund da wir grad mit ah paar Griechen diskutieren über die Idee Very Happy , die können ausflaggen Twisted Evil und 1% Steuern würd diesen neuen Staat schon zum Paradies im Bezug Wirtschaft machen)

Hautfarbe: 75% weiß (man braucht ja Villenpersonal, und dann und wann mal was exotisches zum Spielen Laughing )

Asylanten: 0%

Währung: entweder Euro oder Franken, wobei ich mit nem Banker gesprochen hab der meinte es gebe sicher Schweizer Banken die auswertige Niederlassungen brauchen können, wobei man sogar überlegen könnte und den Staat ähnlich wie Neuseeland/England an die Schweiz bindet, mit den Vorteilen auf beiden Seiten.


Zuletzt von the Patriot (no NAZI) am 11.08.11 22:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 11.08.11 22:42

Schade, da falle ich als Agnostiker durch ... Crying or Very sad

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 11.08.11 22:43

Die Währung war mal Kauri-Muscheln ... allerdings gibt es davon keine Scheine.

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 11.08.11 22:48

Nun, wenn Du uns ned nervst und eher zum Atheismus neigst darfst mitkommen

http://de.wikipedia.org/wiki/Agnostizismus hab mir das mal kurz durchgelesen.



Was unter Garantie ein NOGO ist is der ISLAM in allen seinen Formen, heißt wer meint er will zum Islam konvertieren, verliert sofort die Staatsbürgerschaft dieser Insel Very Happy Very Happy Very Happy Da hilft Dir alles Geld der Welt ned.

Also ruhig Agnostiker sein, zuhause ausleben, allen anderen ned am Nerv gehn und es passt.



Hier mal, weil ichs ganz vergessen habe, in dieser Staatsform gibts religionsfreiheit nur dann wenn wirs zulassen, heißt ISLAM is ah NOGO, also kumst ned auf die Insel, fertig. Minarette und Moscheen gibts auf der Insel nur im Fernsehn Basketball

Natürli halten wir die Menschenrechte ein, in dem wir jeddem die Möglichkeit geben seine Religion, wenns uns ned passt, auf der ganzen Welt auszuleben.



Wie gesagt wir haben gestern auch über Zypern gesprochen, in wie weit man Zypern okupieren könnte mit Geld und vorallem KnowHow, ähnlich der Rotschilds unter Keiserzeiten, denk das würd auch schon ned uninteressant sein, aber dann aus der EU raus und vielleicht mit der Schweiz an Deal. Gut da müsste man dann halt ah 30M hohe Mauer zum TÜRKY TEIL bauen, sollt aber kein Problem sein.



Und mit ner Aussenstelle der Schweizer Armee wäre auch ein Militär möglich.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 11.08.11 23:54

Ich will Wein anbauen, die Trauben keltern, den Saft gären lassen und den dann trinken. Geht das ?

Ich könnte als Beispiel dienen, daß ich ganz sicher kein Moslem bin; weil ... die dürfen keinen Alkohol trinken. Und zum Ramadan würde ich mich jeden Tag tagsüber vollhauen.

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 12.08.11 0:15

Steirabua Du bist dabei cheers



Schau das Du das geld zusammenkriegst, dann wären wir schon 23, also fehlen nur no 9.977 Neue Staatsbürger.
Du wirst dann zwar ned Kultusminister, aber Kelterminister. Aber wehe Dein Safterl is ah Sauerampfer, dann wirst gach auf Australien zur Schulung geschickt Twisted Evil

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 12.08.11 21:22

the Patriot (no NAZI) schrieb: Schau das Du das geld zusammenkriegst, dann wären wir schon 23, also fehlen nur no 9.977 Neue Staatsbürger.

Das Geld ist schon zusammen, für meine Frau auch (sind Frauen auch zugelassen? Auch Agnostikerin). Dann verständige mich, wenn die anderen 9.976 benannt sind.
Ist bei den 23 schon ein Zahnarzt dabei? Und einer, der Fahrradpatschn' picken kann ?

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 15.08.11 19:57

Nun, les Dir mal das Buch von Theodor Herzl durch, legs auf die Jetztzeit um, lass die Religion dabei weg und Du hast ah Anleitung wie Du einen neuen Staat organisierst und gründest, sozusagen ah Betriebsanleitung zur Okubation eines schon bestehenden Staates, ohne das dessen Volk in der wichtigen Anfangsphase das mekrt und wenn das Volk es merkt is schon zu spät. War auch mehr oder weniger die Betriebsanleitung des Umbruches in Südafrika, dort haben korrupte Politiker.



Frederik Willem de Klerk lies sich fürstlich schmieren ging mit seiner Familie ins Exil und verkaufte Südafrika somit. Der damalige neue Präsident 8ah schwarzer) kaufte gleich mal ah Boing 747 weil is ja Präsident und braucht sowas wie der AMI Häuptling. Heute liegt Südafrika am Boden, die Farmen werden unter nebulösen Vorwänden den Weißen weggenommen, nur das die schwarzen dann ned die Verantwortung tragen wollen, weil wollen ja nur Chef sein.

Interessanterweise gabs auch zur Ansiedelung der Weißen in Südafrika keine Schwarzen, weil das Land gänzlich unbewohnbar war und erst durch die Weißen urbar gemacht wurde. OK hierbei wurden schwarze als Sklaven herangezogen, aber dann müßte heute die USA den Schwarzen gehören, zumindest der Süden, den ohne die gebs viele US staaten noch ned.



Hier mal son Fleckerl das okubierbar wäre http://www.karibikinsel.net/sint-eustatius/....



ned mal 3.000 Einwohner !!!!!



Dort lebt es sich sicher besser und zufriedener als hier, denk ich mal und mit Geld kannst Du so ne Insel locker übernehmen, da jeder käuflich ist.









Zuletzt von the Patriot (no NAZI) am 15.08.11 20:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 15.08.11 20:14

No, wenn ich mitmache, mit wieviel eigenen Sklaven werde ich rechnen können ?

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 15.08.11 20:41

Hmmmmm, gar ned so blöde Idee das mit den Sklaven.



Aber das machen wir so gescheit wie demokratische Regierungen und geben denen fürs Hackln ah Geld, das wir ihnen danach wieder in Form von Steuern und Abgaben wegnehmen.

Vorteil.... Die glauben sie sind freie Menschen, und somit wertig, obwohls (wie wir Österreicher zB) no immer Sklaven sind, echt Genial Steurabua...

Nun auf der Salomoneninsel SIABEL leben ca 20.000 Leute, heißt ungefähr 3 bis 4.000 Wohncontainer wie der hier http://www.tankcontainer.de/Buero/IMG_0033.JPG

die geben wir ihnen und schaffen no ne schöne Siedlung dazu. Natürli schenken wir die denen ned sondern die Zahlen sie ab auf Heller und Pfennig und auf 20 Jahre.

Hmmmmm, den das ca 50% im Arbeitsfähigem Alter sind also grad mal 10.000 Leute da bleibt für einen nur mehr 1 angestellter und entlohnter Sklave.

Also müssen wir die ned mal rauszahlen das gehn von der Insel sondern wir lassen die für uns hackeln, ah ned schlecht.



Für die Kids der Insel nehmen wir noch ah paar arbeitslose Junglehrer mit das die dort ordentlich was lernen, denk da kommen wir ganz rasch in den GUTMENSCHENSTATUS.

Somit müssen wir nur mehr die Regierung und ah paar Leut von den Salomonen schmieren und schon gehört usn die Insel Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing







Hier noch ne recht interessante Seite zum Thema günstig Wohnraum schaffen http://www.wohn-container.com/Wohncontainer.aspx



Ein Freund von mir zieht grad in Kroatien ein Projekt mit 80 Bungalows auf der Basic durch.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 15.08.11 22:31

Sklaven, Sklaven ... was ist mit den Sklavinnen ? Ich bin zwar kein Moslem, aber gelegentlich hat die Vielweiberei auch gute Seiten.... Die Berge habe ich gesehen, imposante Formen, aber wie sehen die Sklavinnen aus ?

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 16.08.11 2:15

Naja in aller Regel Mischlinge, sollten ned soooo schlecht ausschaun.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von erdberg111 am 17.08.11 2:12

the Patriot (no NAZI) schrieb:Naja in aller Regel Mischlinge, sollten ned soooo schlecht ausschaun.

In Afrika gibts verdammt huebsche W.... Frauen. Aber nach 3-4 Monaten bin ich immer wieder froh, wenn ich mal eine Weisse sehe! ( kein Spass!)
avatar
erdberg111
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 231
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 16.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von heireiad am 18.08.11 0:02

ich lese bei eurem schwachsinn schon lange hier mit,habe extra nie was reingeschrieben,aber jetzt reichts mir:

i glaub ihr habts alle miteinand an klan poscher,oder? scratch
wenns verstehts,was ich meine................. deppen
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 18.08.11 19:07

Hy heireiad,



was stört dich.



1) Das man(n) und auch Frau überlegt mal nen anderen Weg zu gehn und halt ne Insel übernimmt, so oder so.



Ich finde mit der nötigen Masse an Leuten kannst schon was Bewegen und warum ned ah son Paradies übernehmen.

Da Herzl hatte auch mal so ne Idee und daruas is Israel entstanden, was man aber daraus lernen sollte, lass dortige Bevölkerung ned auf der Insel gibt nähmlich nur Zoff, also ausflaggen und fertig.

2) Das der weiße MANN in aller Regel gern mal schwarzes Fleisch vernaschen möchte (er muss ja ned gleich heiraten)



Oder was den Very Happy

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Wildrose am 24.08.11 20:11

Eh klar, dass sich die Aussteigersorgen gewisser Männer wieder mal um Sex drehen!

Insel der Seligen - wie sich das schon anhört - als ob man schon zu den "Radieschenvonuntenbetrachtern" gehören würde!
Schwierige Frage - wo soll man hin?
In Zeiten von Wirbelstürmen, Erdbeben, welche mit Zunamis und Vulkanausbrüchen einher gehen - bleib ich lieber daheim in meiner Oase, wenn ich mir das rundherum wegdenke sieht meine Terrasse & Pool sowieso wie die Südsee aus.....
avatar
Wildrose
VIP
VIP

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4969
Alter : 60
Ort :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 24.08.11 21:59

Wildrose schrieb:Eh klar, dass sich die Aussteigersorgen gewisser Männer wieder mal um Sex drehen!

Das ist anders, wenn man wo auswandert, und dort ankommt, hat man sich um die Bedürfnisse der Ureinwohner fürsorglich zu kümmern, da kann man nicht ganz einfach ein Thema, etwa getrieben von Prüderie, ausklammern; echte Männer stellen sich jeder Aufgabe, daher auch dieser.
Sollte dort auch Grillen gefragt sein, ist dem Verlangen ebenfalls nachzukommen, entweder vorher oder nachher, je nach Wunsch.

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Neo am 24.08.11 22:37

Wildrose schrieb:Eh klar, dass sich die Aussteigersorgen gewisser Männer wieder mal um Sex drehen!

Insel der Seligen - wie sich das schon anhört - als ob man schon zu den "Radieschenvonuntenbetrachtern" gehören würde!
Schwierige Frage - wo soll man hin?
In Zeiten von Wirbelstürmen, Erdbeben, welche mit Zunamis und Vulkanausbrüchen einher gehen - bleib ich lieber daheim in meiner Oase, wenn ich mir das rundherum wegdenke sieht meine Terrasse & Pool sowieso wie die Südsee aus.....

nach kärnten, da haben mir nur deppate politiker ansonsten gehts

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 25.08.11 2:07

Hy Wildrose,



nun es ist üblich das man nach der Eroberung (wurst wie die von Statten geht) die Frauen beglückt um rasch dem Land seinen eigenen Stempel auf zu drücken.

Gut Muslime nehmen sich Ihre gebährmaschinen mit bei der Eroberung des Westens Very Happy Aber wenn ich wählen könnte zwischen einer liebreizenden Karibikschönheit und einer gefrustelten Österreicherin wüsst ich schon was Sache ist. Ne Spaß beiseite meine Frau (eine der wenigen ned gefrustelten) würd ich sicher mitnehmen.
Aber es könnte schon sein, das ich rein um der dortigen Ansiedlungspolitik genüge zu tun (die ja dann von mir stammt), halt auch noch 1 oder 2 oder... beglücken würd, sozusagen zur Förderung der zwischenmenschlichen Kommunikations wegen und ned was Du wieder denkst Very Happy Razz

Und was zB die Salomonen Insel Isabell betrifft nun wer am Strand baut is selber schuld, bei ner Topografie von bis zu 1000m.

Und son Hurican is ah nix schlimmes wenn Du die technische Infrastruktur in den Boden legst, die Häuser Sturmtrozend baust und halt ne Woche das Auto in der Garage lässt (is dann grad ah gute ZeitDich um Deine karibische Schönheit ausgiebig zu kümmern, ähnlich wie ah Schihütte im Schneesturm nur ned so kalt Very Happy )

Und wenn ich bedenke das im Burgenland 297.000 Leute leben auf ca die selben Quadratkilometer, warum sollten wir es nicht wie Moses machen das Land gewaltlos erobern und sich das dortige Volk zum Untertan machen, also ah jidisch/christliche Aktion.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Wildrose am 25.08.11 15:20

@Neo - hast eh recht Kärnten ist wunderschön, aber ich war vorige Woche in der Ramsau, da hats mir auch sehr gut gefallen Exclamation

@Patriot - ich gestehe jedem zu so zu leben wie er/sie mag, solange es meine Kreise nicht stört Exclamation
avatar
Wildrose
VIP
VIP

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4969
Alter : 60
Ort :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von politikjoker am 26.08.11 16:04

*grinst sich einen*

Im Prinzip die beste Idee, die man sich vorstellen kann.

Weg von all den Lügen und dem Wahnsinn, sowie 2012 zusehen, wie die ganze Welt untergeht, während man auf seinem Inselchen mit selbst gemachten und angebauten Popcorn den Trotteln beim Sterben zusieht.

Meine, alles andere funktioniert eh nicht!
Wir packen ja nicht mal eine eigene Zeitung oder TV-Sender.
Und politisch läßt man Unsereiner sowieso nicht rauf.
Die "riechen", daß Unsereiner ihren Laden der Lügen hochgehen läßt bzw. mit VERNUNFT fürs Volk regieren möchte..

devilUnd das geht ja wohl gar nich´! devil

Es stellt sich nur die Frage, wie lange du nur von Fischen & co leben willst bzw. kannst, da ja garantiert die Industrie-Schiffe dir dort aum jeden Goldfisch neidig sind.

Dazu ist der Aufbau einer 100% nicht-korrupten Politik sowie fairen Wirtschaft, Geldwesen usw. noch schwieriger, als unsere eigene, aktuelle zu reformieren; Crying or Very sad .

Und eine andere Frage:
Wieso nimmst nicht einfach Kohle sowie ein paar "Getreue" und ziehst auf eine "fertige" Insel um..?
Solange dort keine Moslems sind, hast wohl eine ganz akzeptable Regierung, kannst arbeiten gehen usw. .

Wieso geht eigentlich Letzteres nicht.
Ne neue Insel is nämlich imho eine LEBENSAUFGABE bzw. hast nur Streß ohne Ende.


What a Face lol!
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 27.08.11 5:01

Nun, die Finanzierung des Gesamten würde ähnlich der Cayman aufgebaut nur mit ner anderen Basic als Geld.



Es würde schon, mehr als Genug Geld in die "STAATS- / Inselkasse" reinkommen da würde ich mir keine Sorgen machen.

So das auch große Schiffe gerne Ihre geladnen Güter auf diesem Paradies aus laden wollen.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Wildrose am 27.08.11 9:10

Solange dort keine Moslems sind, hast wohl eine ganz akzeptable Regierung, kannst arbeiten gehen usw. .

Mach ja den den Namen der Insel nicht publik, sonst sinds noch vor dir
dort....
Exclamation Twisted Evil
avatar
Wildrose
VIP
VIP

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4969
Alter : 60
Ort :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 27.08.11 22:49

Hy Wildrose,

schau, wie willst seis bei uns, in Europa oder einem der 5 Kontinente, je wieder Werte wie Moral gegenüber anderen Menschen, Ehre, Verantwortung, etc.... je wieder in die Schädel der Politiker, Banker, Top Manager reinbringen.

Sitzen gehn gehört ja schon fast zum guten Ton, Wer zieht wen am meisten übern Tisch oder wer zieht die meisten übern Tisch (zB Steuerzahler) is ja schon wie ah Droge auf der auf der einen Seite es dazu gehört alös Akademiker sie zu nehmen, aber auch die untere Schicht, zieht sich diese Droge rein.

Beispiele aus Österreich....

1) Schau Dir HYPO Alpen Adria an.

Glaubst wirklich das hier je alles raus kommt. Hier werden ah paar die zu dämlich sind für diese Droge des Spiels, vorgeführt, dahinter sitzen einige MÄCHTIGE aus Wirtschaft und Politik, die bei bder nächsten YACHT Messe sich die größten Böttle anschaun. Glaubst das hier die JUSTIZ und hier vorallem die Österreichische JUSTIZ je die Hintermänner verurteilen könnte/würde ????????????

2) BAWAG

Hier is das Schwammerle das sich vorführen lies ah Ater Egozentriker, aber habens je den Flöttl in U-Haft gesteckt bis der mal ausbackt wo den die MILLIARDEN sind, NE. Meiner Meinung nach hat da die Gewerkschaft und die SPÖ ungefähr das Gleiche gemacht wie wenn Du Dir selbst einbrechen lässt in Dein Haus und vorne als geschädigter stehst und hinten den Gewinn der "BEUTE" mit dem TÄTER teilst. Und hat unsere JUSTIZ je in die Richtung gedacht, oder auch schlimm genug könnte sie was machen, auch wenns in die Richtung denkt ????????????????



3) BUWOG und andere Schmähs vom KHG ....

Ich zeig Dir mal ein logisches System auf wie ein Finanzminister sich zig Millionen unterm Nagel reißt und die Justiz 100% nix machen könnte.

a) Finazminister lässt aus seiner Familie jemanden in Delaware ne Incorporation gründen und setzt nen LAW als Stroh-Präsident ein (alle Infos hierzu.........)
b) Er fliegt oft, kurz nach Amtsantritt, in die USA und handelt sich dort mit "BERATERFIRMEN" den % Satz seiner Provision pro Auftrag aus
c) In Österreich vergibt er dann als Finanzminister um einige hundert MIO Berateraufträge, wovon dann sagen wir mal 20% an die im Punkt A erwähnte US-Corporation gezahlt werden, aber brav mit Rechnung so als würde die BERATERFIRMA in anderen Projekten von der (Finanzminister) US Corporation Dienstleistungen zugekauft.

FRAGE: Schon mal gehört das unsere JUSTIZ je mal iM Ansatz sowas überlegt hätte, das ein Finanzminister das so machen könnte und man in die RICHTUNG ermittelt Razz

So und was wäre wenn jetzt die JUSTIZ in Österreich das prüfen will ??? NICHTS würde passieren weil....

a) Auch wenns nen Antrag bei der US Justiz geben würde, nur alle Unterlagen im Zusammenhang mit der BERATERTÄTIGKEIT in Österreich kontrolliert würde
b) da die Finanzminister Corporation, aber offiziell für andere Aufträge in SUB tätig war, is ned dabei und auch wenns durchleuchtet würde, hat die kein Mascherl vom eigentlichen Eigentümer weil besitzt nen STROH-Präsidenten und somit wird auch die US Behörde nie den Kreis zum Finanzminister schließen können

Schaut euch doch einfach die Hystorei von KHG an, Amtsantritt, nach 2 Monaten massig Flüge in die USA (sogar über die Weihnachtsfeiertage war er damalös drüben), danach fette Berateraufträge für US Firmen und ?????????????????????????????????

Bei der Aua is und läufts teils ned anders von der telekom will ich no gar ned reden, den da weiß ich was und hab auch die Beweiße dazu, aber ich wart mal obs das aufs tablett bringen oder ned (was ich heher glaube).

Nun wie willst also hier sauber machen.

Einzige Möglichkeit wäre mal ne Zeit lang diejenigen die der JUSTIZ die lange Nase zeigen in nem ungesicherten Moment nen Kopfschuß zu verpasen, bis einer der Bücher aufsteht und sagt "Ich werde ehrlich und bleibe es auch, da mir mein LEBEN was WERT ist"

Nur wenn diese großteils akademische Seilschaft aus Angst vorm Kopfschuß, anfängt Ihr Leben über das der unlauteren gewinne auf kosten anderer zu machen fängt auch hier es an schön langsam ah INSEL der SELIGEN zu werden.

Natürli gillt das auch für die unterschichtigen Bücher. Heißt wenn man(N) weiß das einer 100% mit Drogen dealt gibts ein moralischbürgerliches "ZEUGENSCHUTZPROGRAMM" , heißt er darf leben wenn er singt. Das geht solange bis man die Hintermänner hat, hier und sonstwo.

Und dann in guter alter MOSSAD Manier mal den Drahtzeihern nen Kopfschuß verpasst, und das solange bis einer AUFSTEHT und sagt ich will nie mehr KRIMINELL sein da ich leben will

So und, wie Du hier gleich als Antworten lesen wirst geht das so nicht, daher wird der Volksbeschiß immer größer, die JUSTIZ immer unfähiger (soll ned heißen das es bei der JUSTIZ ned Leute gibt die FÄHIG sind und sogar welche die obige Überlegungen selbst als Meinung mit sich tragen) die Politiker und Wirtschaftsbücher immer reicher (siehe auch Wirtschaftskammer. Hunderte MIO verzockt und jetzt über Zwangsbeiträge wieder reinholen, und keiner steht vorm Richter).

Und das is für mich einer der Hauptgründe warum ich und inzwischen sehr viele in meinem Umfeld, darüber Nachdenken sich eben ne eigene KLEINE WELT zu bauen, auch wenns arbeit ist und damit die BÜCHER rundum (wären hier die EU-Länder) eben auf ner INSEL.



Das es Länder gibt wo der politische DRECK dort hinkommt wo er hingehört seht ihr hier http://derstandard.at/1311802457096/Orban-will-Vorgaenger-vor-Gericht-stellen.



Die Sozis (Also sowas wie die SPÖ der UNGARN, also AH SPU Laughing ) kriegen jetzt richtig Streß, weil der ORBAN jetzt hergeht und das ungerechtfertigte Verschulden von UNGARN vors Gericht bringen will und die dann ins Häfen steckt. Der zieht das DING auch durch, da bin ich sicher.

Nur finde zB 1 MIO Bürger die auf die Strasse gehn und bei uns ne Verfassungsänderung im BEZUG auf HAFTUNG für POLITIKER fordern. Schei*** drauf die findest nie, weil die Östereicher nur Raunzer und Jammerlappen san und keine Eier in der HOSE haben, daher fühle ich mich seit längerem in Ungarn zumindest politisch sehr wohl, weils dort ah POLITIK zum Wohle des Volkes gibt und zwar ah REALPOLITIK


Und wie is bei uns ??? Beispiel kleiner Kreis von Leuten die unsere Politik der V erschuldung ebenfalls schei*** finden hier auf Teufel komm raus posten und`????

Wo is zB ein Forenadmin oder Moderator die zB die IDee der Ungarn aufgreifen und sagen, wir steuern zusammen nehmen nen LAW der uns ne Klage beim Verfassungsgerichtshof einbringt. Hier gehts auch darum das so ne Klage mit richtiger Medienaufbereitung sofort zig tausende Anhänger hinter sich hätte die für die Sache aktiv werden und auf die Strassen gehn. Wo sind hier die Leute, die optimal abgestimmt gegen Beamte der Finanz Anzeige wegen Verzocken von 600 MIO an der Börse machen. Dies ebenfalls richtig aufbereitet, wie das immerhin Nordafrikanische Kameltreiber bestens zeigen, müßte die JUSTIZ gas geben, als Anzeiger kriegsat Akteneinsicht und so die Möglichkeit mit gewaltlosen Druck auf die Beamten rauszufinden welche hohe Beamten hier NERO spielen und das zu Verantworten haben bis hin zu Politikern. In der Wirtschaftskammer gibts inzwischen an die 100 Unternehmer die zusammen mit nem LAW grad an der CAUSA MIO verzocken arbeiten (ich bin einer davon) und da werden einige Leut sich warm anziehn müssen, wenns das am Schluß verantworten müssen.



So in etwa hat der arabische Frühling angefangen. UND ??? Nix, ausser Jammern, Raunzen, Sudern aber eierlos und unmotiviert vorm PC sitzen.

Mich kotzt die Raunzerei der Österreicher an, sich über Faustschläge ins Gesicht aufregen und freiwillig mit die Hände bei den Eiern im Sack auf die nächste Watsch warten. Als ich mich hier im Forum registrierte dachte ich noch das hier Leute sind die gemeinschaftlich was verändern wollen, also son kleines gallisches Dorf, bin aber inzwischen vom REAL des Portals schwer gerädert.

Also nur BLABLABLA und vorm PC die Hand in der Hose, Sorry will da keinem zu Nahe treten.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von politikjoker am 28.08.11 1:21

@patriot & khg:
Schöne Verschwörungstheorie (die aberscheinbar vor allem NUR du
kennst lol! )

Schönheitsfehler:
Wäre was dran, wüßten wir das.
Den KHG habens gefühlte 10 Tage verhört, beschattet, abgehört, ge-Razziat usw. .

Außerdem gehst beim KHG um Peanuts.
Die fette Kohle wird dort verschoben, wo noch NIE wer ernsthaft reingeschaut hat:
Skylink:
http://www.forum-politik.at/t3640-lohn-der-korruption-wie-lange-konnen-ovp-spo-skylink-noch-vor-kriminalpolizei-schutzen

Öbb (fett in LINKSbürgerlicher SpÖvp Hand):
http://www.forum-politik.at/t3846-oebb-kriminelle-dunkle-machenschaften-milliarden-verlust-erschuttern-schon-osterreich-budget

Und da das alles fett LINKS is, isses völlig unwichtig, selbst wenns die ganze Republik (!) erschüttert, weil schon soooviel Geld verschoben wird.


Und deine größenwahnschwachsinnigen Ideen mit mega-Klagen gegen einen Nazi Staat light, is auch nur mehr zum lachen, wärs nicht derart absurd! 88


*hast auch schon mal bessere Märchen im Till Eulenspiegel - MOdus erzählt*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von heireiad am 28.08.11 5:02

the Patriot (no NAZI) schrieb:Hy heireiad,



was stört dich.



1) Das man(n) und auch Frau überlegt mal nen anderen Weg zu gehn und halt ne Insel übernimmt, so oder so.



Ich finde mit der nötigen Masse an Leuten kannst schon was Bewegen und warum ned ah son Paradies übernehmen.

Da Herzl hatte auch mal so ne Idee und daruas is Israel entstanden, was man aber daraus lernen sollte, lass dortige Bevölkerung ned auf der Insel gibt nähmlich nur Zoff, also ausflaggen und fertig.

2) Das der weiße MANN in aller Regel gern mal schwarzes Fleisch vernaschen möchte (er muss ja ned gleich heiraten)



Oder was den Very Happy

was mich stört,ist ganz einfach und leicht erklärt:
es geht nicht darum eine insel mit viel geld zu kaufen,sondern den blödsinn was ihr da alle reinschreibt.
wir schreiben hier überall gegen das linke gesocks,und ihr deppen schreibt da von schwarzen sklavinen?
(mi wunderts,dass der neo den schas no net gelöscht hat)....
ein gefundenes fressen für die linken forumsspione!

host mi jetzt,oder seids ihr schilfschneider wirklich so deppert?
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 28.08.11 14:13

heireiad schrieb:
the Patriot (no NAZI) schrieb:Hy heireiad,


2) Das der weiße MANN in aller Regel gern mal schwarzes Fleisch vernaschen möchte (er muss ja ned gleich heiraten)



Oder was den Very Happy

was mich stört,ist ganz einfach und leicht erklärt:
es geht nicht darum eine insel mit viel geld zu kaufen,sondern den blödsinn was ihr da alle reinschreibt.
wir schreiben hier überall gegen das linke gesocks,und ihr deppen schreibt da von schwarzen sklavinen?
(mi wunderts,dass der neo den schas no net gelöscht hat)....
ein gefundenes fressen für die linken forumsspione!

host mi jetzt,oder seids ihr schilfschneider wirklich so deppert?



Sorry aber wo bitte schön steht was von Sklavinnen Question Question Question Question



1) Da steht weißer Mann und das sind wir Europäer auch aus der Sicht der Afrikans, Ur Einwohner von Australiens, und sonstigen Inseln dort in der Gegend

2) Steht da schwarzes Fleisch und das wiederum is bestenfalls eine Anspielung aus der lüsternen Ecke vielleicht ein wenig derb um Frau einen Titel zu geben

aber bitte schön wo steht Sklavinnen Question Very Happy Mad

Und auch wenn dann kann das noch immer aus der Ecke der volgär Retorik kommen und muß ned ah Lebenssituation eines Menschen bedeuten

zB http://forum.gofeminin.de/forum/f140/__f1800_f140-Tipps-fur-eine-Lustsklavin.html und is somit noch immer keine verwerfliche Äusserung

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 28.08.11 17:30

Da schreibt einer :
wir schreiben hier überall gegen das linke gesocks..
"wir", das sind nicht wir alle, ich zumindest sehe hier eher die Erfordernis, gegen rechte Dreckschleudern zu schreiben und werde das zunehmend so halten.

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von heireiad am 28.08.11 21:24

Steirabua schrieb:Sklaven, Sklaven ... was ist mit den Sklavinnen ? Ich bin zwar kein Moslem, aber gelegentlich hat die Vielweiberei auch gute Seiten.... Die Berge habe ich gesehen, imposante Formen, aber wie sehen die Sklavinnen aus ?


@patriot:ich hab ja nicht geschrieben,dass du das geschrieben hast.

aber:stehts hier oder nicht?
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von politikjoker am 29.08.11 21:26

Steirabua schrieb:...ich zumindest sehe hier eher die Erfordernis, gegen rechte Dreckschleudern zu schreiben und werde das zunehmend so halten.
*oooch* Kannst ja gerne versuchen.
Ich hab immer gerne "Stichwortgeber" lol!
http://www.forum-politik.at/t4352-groste-luge-der-linken-gutmenschen-uberhaupt-geschenke-an-moslems-stimmen-bei-wahl (1x hast es schon geschafft)

http://www.forum-politik.at/t4359-mehr-lugen-bracht-das-linke-land-olympia-martin-graf-ist-nazi-rechtsradikal (2. "Ticker" für dich)

http://www.forum-politik.at/t3544-bundesheer-jvp-phantasiert-link-irrational-von-unkraut-zupfenden-soldaten (Chrissi war da so frei, mich drauf zu bringen Very Happy )

http://www.forum-politik.at/t3850-linke-lugen-marchen-propaganda-armer-auslander-mus-schwerverbrecher-werden-sonst-verhungert-er (HG war so nett loool )

http://www.forum-politik.at/t3613-nazi-artige-blockwart-light-sites-wie-stopptdierechten-at-lugen-denunzieren-is-ihr-taglich-werk (stopptdierechten waren da so nett, mir Stichworte zuzugrölen)

http://www.forum-politik.at/t3542-erkennung-von-gutmenschen-wie-man-sie-erfolgreich-bekampft (patriot hat da Anteil What a Face )


Wobei ich nicht rechts bin.
Ich bin neutral.
Vor mir sind ja Rechte auch nicht sicher:
http://www.forum-politik.at/t4137-fpk-versagt-auslander-schwerverbrecher-wuten-in-klagenfurt (gibt aber gleich so einige Bsps. wos gegen die Rund geht - siehe z.B. Dörfler)

Dreckschleuder.
Naja, aus LINKER Sicht bin ich noch viel, viel Ärgers.
Aber was solls. Very Happy
Haben mich LINKE lieb, hab ich was falsch gemacht. clown

lol! rofl
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von heireiad am 31.08.11 2:01

Steirabua schrieb:Da schreibt einer :
wir schreiben hier überall gegen das linke gesocks..
"wir", das sind nicht wir alle, ich zumindest sehe hier eher die Erfordernis, gegen rechte Dreckschleudern zu schreiben und werde das zunehmend so halten.

mit "wir" habe ich ja nicht so ein linkes spionagegesindel wie sie gemeint.
zuerst blödsinn reinschreiben in einem nichtlinken forum,blöd provozieren,und dann auf das gericht laufen,oder wie?
von sklaven und sklavinnen hier reinschreiben,und dann womöglich in linken blättern oder foren hetze machen,weil sowas hier geduldet werden könnte?
na solche ideen haben sogar die dümmsten der dümmsten! (aber halt nur die ganz dummen,die von sich selbst behaupten die geistige elite zu sein)................
die lieblingsbeschäftigung von euch volksverhetzern.(dreckschleudern halt)
und das alles unter irgendeinem pseudonym...(bitte lieber neo,lass mal die IP-adresse von dem wichtigtuer festhalten)


mein name steht überall,denn ich hab weder was zu verbergen,noch brauche ich mich vermummen wie das nazigesocks!
host mi?

und ich stelle nochmals folgende fragen:
ist ihnen fad geworden auf krone.at oder irgendwelchen linkslinken mistforen?
was machen sie dann hier bei den sogenannten nazis?
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von bushi am 31.08.11 9:26

heireiad schrieb:
und ich stelle nochmals folgende fragen:
ist ihnen fad geworden auf krone.at oder irgendwelchen linkslinken mistforen?
was machen sie dann hier bei den sogenannten nazis?
bushi wurde zur gleichen zeit aus dem kronenforum rausgeworfen wie neolandeshauptmann weil sie dort der ansicht waren, das bushi zu rechtslastig ist und im neugegründeten neolandeshauptmannforum bin ich für politikjoker und heireiad zu linkslastik.
^125
(ich noch immer an 37 kronen-stelle, landeshauptmann an 38 stelle)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Steirabua am 31.08.11 9:48

Ich habe mal die Forenregeln nochmal durchgelesen und frage mich, wer das abgleicht und entsprechend handelt:
Beleidigungen anderer Gruppen und Personen sind verboten...
Behandeln Sie andere UserInnen mit Respekt...
Wir akzeptieren keine Beiträge, in denen einzelne UserInnen auf persönlicher Ebene angegriffen werden...
verboten sind ...eine Religion ... herabwürdigende...... pauschal verurteilende Postings..
Schimpfworte, Fäkalsprache, ...werden daher im Normalfall gelöscht.

Ich wünsche Ihnen bei Ihrer Art von Diskussion weiterhin viel Freude und verabschiede mich hiermit.

Steirabua
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 74
Ort : Bezirk Feldbach
Nationalität :
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 02.09.11 0:12

heireiad schrieb:
Steirabua schrieb:Sklaven, Sklaven ... was ist mit den Sklavinnen ? Ich bin zwar kein Moslem, aber gelegentlich hat die Vielweiberei auch gute Seiten.... Die Berge habe ich gesehen, imposante Formen, aber wie sehen die Sklavinnen aus ?


@patriot:ich hab ja nicht geschrieben,dass du das geschrieben hast.

aber:stehts hier oder nicht?



Nun sehs mal so, in Deutschland die 1 Euro Jobber san ah ned mehr weit davon entfernt in diese Kategorie zu passen.

Und wer aus seiner Arbeit seine Familie ned mehr ernähren kann, der is oft schlechter drann als Sklaven, den auf die wurde oft auch geschaut das

die Gsund bleiben, weils ja gebraucht wurden (Denk da nur ans alte Rom, dort gings den Sklaven ned sooooo schlecht, OK die AMIS waren Schweine).



Was ist eigentlich der Unterschied heute vom FREIEN Bürger gegenüber Sklaven der Antike......



Bedenke das heute gut 50% Abgaben sind (also das halbe Jahr hackelst als Volkssklave), dann no die 20% Mwst und diverse sonstige Lustbarkeitssteuern wie Spritsteuern etc.... dann kommst locker auf 65% Abgaben, heißt heute kriegst Du geld (am Papier) für Deine Arbeit, nur das Dir das Staats und Beamten Gesindel es Dir halt iN Steuern und Abgaben wieder wegnimmt, aber Du hast das gefühl Du bist was WERT Razz



Nun sehs mal so......



Wir schuften als Unternehmer, Angestellte Arbeiter und das ÖVP/BZÖ und ah paar Granden der Telekom ziehn sich die Mio rein.

Wenn einer von denen dabei einen Harten kriegt, weil er das geil findet wenns Volk so deppert ist, bist als Kunde der TELEKOM dann

ein LUSTSKLAVE über 2 Ecken. Zuerst lieferst Deinen Beitrag bei der TELEKOM ab, dann nimmts sich diese Bagage und wichst sich einen vor Freude runter

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schon mal den Ausstieg auf die "INSEL der Seeligen" überlegt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten