Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Beitrag von bushi am 30.07.11 19:53

Kurier, Seite 10......Wlaschek kauft der Hypo Schloßhotel Velden ab.
Rund 160 Millionen Euro kostete das Schloßhotel die Hypo.
50 Millionen bekommt die Bank jetzt dafür.

......das nennt man eine Geschäftsabwicklung burns
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Beitrag von heireiad am 31.07.11 5:22

diese geschäftspraktiken haben sie sich von ihren roten vorbildern abgeschaut.
elsner,flötl,verzetnitsch usw..
gelle? trinken prügel
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Beitrag von bushi am 31.07.11 10:34

Ach, Herr Wlaschek: Nun haben Sie auf ihre ewig jungen alten Tage das Veldner Schloss am Wörthersee gekauft (für kolportierte schlappe
50 Millionen), wo man Ihnen vor ein paar Jahren wegen Nicht-Reservierung noch das Nachtmahl verweigert hatte. (Post von Jeannee)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Beitrag von fidelio777 am 15.08.11 15:07

Da dem netten Herr Wlaschek ja das Abendmahl verweigert wurde, wegen nicht Reservierung, dann kauft er dieses Hotel gerade mal so um die 50 Millionen Euro. Somit kann er so oft sein Abendmahl einnehmen wie er möchte.

Vorteil: er muss nun nicht mehr reservieren, da das Hotel nun im Besitz ist von ihm selbst ist.

Oder hat da noch eine andere Bank die Hände im Spiel?

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 15.08.11 16:17

Also ich seh den Deal aus der Sicht vom Wlaschek schon genial. Die beste Adresse am Wörthersee, komplett restauriert.



Aber um hier bei der Wahrheit zu bleiben das HYPO GSchichtl is ah Kärntner Gschichtl unter massivem Mitwirken vom Haider (Gott hab in sellig)

da haben die Rot/grünen Gutmenschen mal nur als Statisten mitgewirkt. und mehr als 50 Mio würd eh keiner zahlen.

Kenn einen Österreicher mit San Marinoer Staatsbürgerschaft der sich über die HYPO seine Yacht um 12 Mio finanzierte.
Gekauft hat die Yacht ah GesmbH deren alleinig haftender GF ah Hinterwäldler aus Kroatien war. Diese verkaufte (da alle Papiere im Besitz der GesmbH cyclops cyclops ) die Yacht bei Nacht und Nebel an eine GesmbH in San Marino um 2 Mio.

Die Kroatische GesmbH wurde ins Nirvana geschickt, dem Hinterwäldler kannst nix weg nehmen und der Kärntner hat in Vrsar jetzt ah 22m Yacht mit neuem Namen und unter San Marinoer Flagge liegen.

Und wie ich von dem Weiß gibts zig solcher Aktionen



Und mal ehrlich, meist bescheißen die Banken, wenn hier mal einer die Bank bescheißt is das ja nur ein Spiegelbild unserer Gesellschaft / Politik und somit schon fast wieder zeitgenössisch legitim.


Beispiel Telekom: Da glauben die das der größte Betrug bei der kleinen Aktienmanipulation zugunsten des Vorstandes war ?????

Nun als die telekom zur Aktiengesselschaft wurde, gehörte ah drittel der telekom Italiy und die wollte in Future keine Wertverluste.

Also glich man die Kursschwankungen so aus, in dem man Österreichische Gespräche und Nettrafic über Italien führte und so der telekom Italy fürs Roaming horrende Summen zahlte eben um den Verlust der durch Aktienschwankungen entstand zu kompensieren.

Die Depperten dabei waren alle die sich die Volksaktie TELEKOM kauften den deren gewinne wurden um die Summe geschmälert.


Den Scheiß weiß Schwarz/Blau ebenso die roten nur ned das dumme Volk.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Beitrag von fidelio777 am 16.08.11 12:58

Ja und weshalb weiss es das dumme Volk nicht?

Weil eben sehr viel vertuscht wird von den lieben Politker und Konsorten die drin hängen.

Man muss ja schliesslich dem Volk das geben was sie hören wollen.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Wlaschek kauft Schloßhotel Velden.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten