Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 19.07.11 8:32

Ein Priester wurde verhaftet, da er ein zehnjähriger Junge missbraucht hatte. Das ist gut so.

Mir stellt sich nur die Frage, wie lange dieser in Haft bleiben wird?

Meine Einschätzung ist, dass der nicht sehr lange in Haft bleiben wird, weil die kath. Kirche ihn sicher wieder freikauft. Den Opfer wollen sie keine Entschädigungen bezahlen, weil zu Teuer.

Das Bistum Hildesheim hat diesen straffälligen Priester von sämtlichen Ämtern bis auf weiteres beurlaubt. In meinen Augen wird diese Straftat durch das Bistum Hildesheim als nicht schuldig eingestuft. Und das ist eine Arroganz die durch die Kirche an den Tag gelegt wird, dem man keine Worte mehr hinzufügen kann.

Die Kirche würde diesen Priester ganz einfach wegsperren und ihn in eine Anstalt einliefern die geschlossen ist und er nie mehr raus kommen kann.

Laut berichten zu folge hat er ja nicht nur ein Kind missbraucht. Also wird der auch in naher Zukunft nicht die Finger von Minderjährigen lassen. Unheilbar.

Da wird nun ein Aufheben gemacht über diesen Priester, während von den Opfern wieder einmal mehr geschwiegen wird. Schweinerei so was. Finde ich. Da kann ich einfach nur noch eines 121 .

Hildesheim: Priester wegen sexueller Übergriffe eines Zehnjährigen inhaftiert


Das katholische Bistum Hildesheim hat einen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch inhaftierten Priester bis auf weiteres von seinen Ämtern beurlaubt.


«Dieses Vergehen ist ein schrecklicher Rückfall», sagte Weihbischof Heinz-Günter Bongartz am Montag in Hildesheim. Gerade habe das Bistum begonnen, Missbrauchsfälle in der Kirche aufzuarbeiten. «Wir werden Jahre und Jahrzehnte brauchen, um das Vertrauen der Menschen zurückzugewinnen.» Für die Kirche sei der erneute Fall ein «Desaster». Erste Hinweise auf ein distanzloses Verhalten des Pfarrers aus Salzgitter habe es bereits vor fünf Jahren gegeben.

Der 46-jährige Priester hatte der Staatsanwaltschaft Braunschweig zufolge eingeräumt, sich seit 2004 in mehreren Fällen an einem anfangs zehnjährigen Jungen sexuell vergangen zu haben. Er war am Samstag in Untersuchungshaft genommen worden. Zuvor hatten Polizeibeamte seine Wohnung durchsucht und dabei Datenträger und Schriftstücke sichergestellt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft besteht Wiederholungsgefahr. Das Opfer hatte Ende Juni Anzeige erstattet.

Das Bistum hatte bereits 2006 Hinweise aus einer Familie erhalten, nach denen sich der Pfarrer oft «distanzlos» verhalten habe. Von sexuellem Missbrauch sei dabei jedoch nicht die Rede gewesen. Weihbischof Bongartz berichtete, er habe damals als Vorgesetzter das Gespräch mit dem Mann gesucht: «Wir haben ihm unmissverständlich und eindeutig gesagt, wo seine Grenzen liegen.» Gleichwohl bedeute Seelsorge immer auch Nähe. Die Deutsche Bischofskonferenz habe etwa im Blick auf Übernachtungen, Geschenke und Ferienfreizeiten klar geregelt, wie weit Seelsorger dabei gehen dürften.

2010 habe die Familie sich erneut beim Bistum gemeldet. Dieses habe den Fall daraufhin schriftlich der Staatsanwaltschaft übermittelt. Damals hätten sich jedoch keine Anhaltspunkte für den Verdacht auf sexuellen Missbrauch ergeben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen, ob es weitere Opfer gibt.

Die Disziplinarmaßnahmen für verurteilte Priester reichen bis hin zum Ausschluss aus dem Klerikerstand, erläuterte der Kirchenjurist Markus Güttler. Darüber habe jedoch ein Kirchengericht zu befinden. Das Bistum will in den nächsten Wochen eine Präventionsberaterin einstellen, um sexuellem Missbrauch wirksamer vorzubeugen. «Der sexuelle Missbrauch ist unentschuldbar», betonte Bongartz. Der Gedanke an die Opfer erfülle ihn mit großer Trauer.

QHildesheim: Priester wegen sexueller Übergriffe eines Zehnjährigen inhaftiert
Das katholische Bistum Hildesheim hat einen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch inhaftierten Priester bis auf weiteres von seinen Ämtern beurlaubt.

«Dieses Vergehen ist ein schrecklicher Rückfall», sagte Weihbischof Heinz-Günter Bongartz am Montag in Hildesheim. Gerade habe das Bistum begonnen, Missbrauchsfälle in der Kirche aufzuarbeiten. «Wir werden Jahre und Jahrzehnte brauchen, um das Vertrauen der Menschen zurückzugewinnen.» Für die Kirche sei der erneute Fall ein «Desaster». Erste Hinweise auf ein distanzloses Verhalten des Pfarrers aus Salzgitter habe es bereits vor fünf Jahren gegeben.

Der 46-jährige Priester hatte der Staatsanwaltschaft Braunschweig zufolge eingeräumt, sich seit 2004 in mehreren Fällen an einem anfangs zehnjährigen Jungen sexuell vergangen zu haben. Er war am Samstag in Untersuchungshaft genommen worden. Zuvor hatten Polizeibeamte seine Wohnung durchsucht und dabei Datenträger und Schriftstücke sichergestellt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft besteht Wiederholungsgefahr. Das Opfer hatte Ende Juni Anzeige erstattet.

Das Bistum hatte bereits 2006 Hinweise aus einer Familie erhalten, nach denen sich der Pfarrer oft «distanzlos» verhalten habe. Von sexuellem Missbrauch sei dabei jedoch nicht die Rede gewesen. Weihbischof Bongartz berichtete, er habe damals als Vorgesetzter das Gespräch mit dem Mann gesucht: «Wir haben ihm unmissverständlich und eindeutig gesagt, wo seine Grenzen liegen.» Gleichwohl bedeute Seelsorge immer auch Nähe. Die Deutsche Bischofskonferenz habe etwa im Blick auf Übernachtungen, Geschenke und Ferienfreizeiten klar geregelt, wie weit Seelsorger dabei gehen dürften.

2010 habe die Familie sich erneut beim Bistum gemeldet. Dieses habe den Fall daraufhin schriftlich der Staatsanwaltschaft übermittelt. Damals hätten sich jedoch keine Anhaltspunkte für den Verdacht auf sexuellen Missbrauch ergeben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen, ob es weitere Opfer gibt.

Die Disziplinarmaßnahmen für verurteilte Priester reichen bis hin zum Ausschluss aus dem Klerikerstand, erläuterte der Kirchenjurist Markus Güttler. Darüber habe jedoch ein Kirchengericht zu befinden. Das Bistum will in den nächsten Wochen eine Präventionsberaterin einstellen, um sexuellem Missbrauch wirksamer vorzubeugen. «Der sexuelle Missbrauch ist unentschuldbar», betonte Bongartz. Der Gedanke an die Opfer erfülle ihn mit großer Trauer.


Quelle: http://www.jesus.de/index.php?id=885&tx_ttnews[tt_news]=178775&cHash=cce32cb93e

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 19.07.11 20:14

Hmmm da fällt mir folgender Witz ein.

Stellt sich ein Pfarrer ganz knapp hinter einen Ministranten und sagt
"Mein Sohn, in der steckt ein guter Katolik" Twisted Evil

Unser letzter Pfarrer hat 2 bis 3 mal sblaue Augen gehabt, weil er es ned lasen konnte Ehefrauen zu fi**en, dafür hat ihm jeweils der gehörnte Ehemann eine angeraucht.
Der aktuelle Pfarrer hat auf einer Ausstellung ne Weinflasche auf den Schädel gekriegt und das menschlich gesehn ned unbegründet (er is ned weis, das war aber ned der Grund).

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 20.07.11 16:28

Wenn der Herr Pfarrer seine Lust verspürt und eine Frau f***** will, dann soll er doch eine Frau f*****. Aber bitte, keine Kinder.

Ich habe nichts gegen Pfarrer egal ob Kat. oder Ref. wenn die mit Frauen f***** wollen, dann sollen sie doch. Und wenn er erwischt wird von einem Ehemann, dann soll er auch einstecken können.

Diejenigen die hinter Kinder gehen, die sollte man ein Lebenlang wegstecken.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 20.07.11 18:59

Nun bei so manchen Urteil gegen Kinderschänder bin ich ah ned sicher ob da ned ah verkorkster Kinderschänder in Talar vorne sitzt.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 21.07.11 13:15

Es gibt da sicherlich deren viele. Ich nehme mal an, dass die Dunkelziffer enorm hoch ist. Leider wird darüber immer noch geschwiegen. Leider, leider.

Mir tun ganz einfach die Opfer leid. Denen hilft praktisch niemand. Der Staat schon gar nicht.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von politikjoker am 22.07.11 2:53

the Patriot (no NAZI) schrieb:Hmmm da fällt mir folgender Witz ein.

Stellt sich ein Pfarrer ganz knapp hinter einen Ministranten und sagt
"Mein Sohn, in der steckt ein guter Katolik" Twisted Evil
Zur Abscheulichkeit vom Kinderschänden fällt dir ein Witz ein..? devil

devil EIN WITZ ?????? 121

JUNGE KOTZT DU DUMMER UND OBERFLÄCHLICHER LINKSFASCHIST MICH AN!!!

Wie bitte kann man sich derart daneben benehmen ??? *PIIIEEPPP*
Unser letzter Pfarrer hat 2 bis 3 mal sblaue Augen gehabt, weil er es ned lasen konnte Ehefrauen zu fi**en, dafür hat ihm jeweils der gehörnte Ehemann eine angeraucht.
Der aktuelle Pfarrer hat auf einer Ausstellung ne Weinflasche auf den Schädel gekriegt und das menschlich gesehn ned unbegründet (er is ned weis, das war aber ned der Grund).
Junge, du solltest dich Linksjoker nennen.
Du hast ja für ALLES eine Geschichte auf Lager!

Was war das noch alles:
Irgendwas mit schwulen Polizisten, Schwarzafrikaner-Karawanen, Grünen-Ärger Aktionen, Anhänger mit Schweinszeug drinnen, Soldaten ärgern, Türken kennen die leben wie in Sklaverei, faule Arbeitssuchende kennen usw. .

Einfach alles, was dir halt so zu den diversen Themen in den Sinnn kommt und sich eignet, diverse LINKS-"Fantasieen" zu "befriedigen".

Alter, mit solchen Till Eulenspiegel kannst vielleicht deine struzdummen LINKS-Kumpels beeindrucken - hier wirkst du mit jedem Male mehr unglaubwürdiger.


121 121
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 05.08.11 13:15

Ich finde es volldaneben, dass man über solche Abscheulichkeiten noch Witze reissen darf. Da geh ich gleich Kotzen.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von Shatiel am 06.08.11 12:00

Der Skandal ist doch, dass die Kirche diese Monster noch schützt. Z.B. wurde ein Leiter eines Jungen-Jugendheimes, nachdem herauskam, dass er die Heranwachsenden missbraucht hat, versetzt - er wurde dann leiter eines Mädchen-Jugendheimes.

Solange die katholische Kirche diese Menschen nicht sofort der Justiz übergibt, sondern das ganze "intern regelt" bzw. ein Problem negiert, ist die Kirche für mich keine Einrichtung mehr, die ich unterstützen will. Mir kommts langsam so vor, dass die katholische Kirche noch immer geistig soweit ist, wie es Lessing in "Nathan der Weise" beschreibt:

"Denn ist nicht alles, was man Kindern tut, Gewalt? - Zu sagen: ausgenommen was die Kirch´ an Kindern tut".

Wobei es auch bei den evangelischen Pastoren nicht gerade zimperlich zugeht. Als zwei Mädels vor einem knieten (zur Konfirmation oder wie das heißt) und sich auf Höhe seines Geschlechtsteiles befanden, meinte er nur, dass ihm diese Situation sehr gefiele affraid
avatar
Shatiel
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 104
Alter : 34
Ort : Kärnten
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von politikjoker am 06.08.11 23:39

Tja..wären wir in der Spiegelwelt und ich "Chef", sähe das ganze so aus:

1. Sexueller Mißbrauch verjährt nie.
2. Pro Mißbrauch gibts für den Täter 10-100 Jahre Strafe.
3. Sämtliche Fälle in Österreich ca. 10 Jahre in die Vergangenheit werden neu aufgerollt.
4. Da die alle das Gleiche angestellt haben, kommen sie als Massen-Täter mit Massen-Zeugen vor Gericht zu einem einzigen Prozeß.

Wie gesagt, PRO Tat gibts 10-100 Jahre Strafe...
Und jeder hat mehr als 1 Tat aufm Kerbholz... teufel

5. Strafe wird in Russland im Gulag abgesessen, da dort "billiger", als bei uns im Luxus-Knast. *wirklich gaaaanzz mieser, teuflischer Grinser*


*leider nur Spiegelwelt, aber allein die Vorstellung is GEIL*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 11.08.11 13:23

Shatiel schrieb:Der Skandal ist doch, dass die Kirche diese Monster noch schützt. Z.B. wurde ein Leiter eines Jungen-Jugendheimes, nachdem herauskam, dass er die Heranwachsenden missbraucht hat, versetzt - er wurde dann leiter eines Mädchen-Jugendheimes.

Solange die katholische Kirche diese Menschen nicht sofort der Justiz übergibt, sondern das ganze "intern regelt" bzw. ein Problem negiert, ist die Kirche für mich keine Einrichtung mehr, die ich unterstützen will. Mir kommts langsam so vor, dass die katholische Kirche noch immer geistig soweit ist, wie es Lessing in "Nathan der Weise" beschreibt:

"Denn ist nicht alles, was man Kindern tut, Gewalt? - Zu sagen: ausgenommen was die Kirch´ an Kindern tut".

Wobei es auch bei den evangelischen Pastoren nicht gerade zimperlich zugeht. Als zwei Mädels vor einem knieten (zur Konfirmation oder wie das heißt) und sich auf Höhe seines Geschlechtsteiles befanden, meinte er nur, dass ihm diese Situation sehr gefiele affraid


Stimme dir zu zu 100%.

Die Kirchen vertuschen und wollen das ganze geheim halten.

In diesen Fällen ist die Justiz gefragt und zwar wirklich nicht mit Seidenhandschuhen sondern mit Handschuhen aus Stacheldraht.

Diese gehören auch in den Knast, aber in den Knast, wo sie im Duschraum die Seifen aufheben müssen. Was dann kommt, ist vielleicht für die auch nicht angenehm.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 11.08.11 13:23

politikjoker schrieb:Tja..wären wir in der Spiegelwelt und ich "Chef", sähe das ganze so aus:

1. Sexueller Mißbrauch verjährt nie.
2. Pro Mißbrauch gibts für den Täter 10-100 Jahre Strafe.
3. Sämtliche Fälle in Österreich ca. 10 Jahre in die Vergangenheit werden neu aufgerollt.
4. Da die alle das Gleiche angestellt haben, kommen sie als Massen-Täter mit Massen-Zeugen vor Gericht zu einem einzigen Prozeß.

Wie gesagt, PRO Tat gibts 10-100 Jahre Strafe...
Und jeder hat mehr als 1 Tat aufm Kerbholz... teufel

5. Strafe wird in Russland im Gulag abgesessen, da dort "billiger", als bei uns im Luxus-Knast. *wirklich gaaaanzz mieser, teuflischer Grinser*


*leider nur Spiegelwelt, aber allein die Vorstellung is GEIL*
Politik Joker

Unterschreibe dies zu 1000% ohne wenn und aber.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von bushi am 26.01.14 13:22

Wegen Missbrauchaffäre von Kardinal Hermann Groer, wollte ich nicht vor ihm stehen  affraid 

und beim Bischof Kurt Krenn -  am Buffet, wollte ich nicht hinter ihm stehen Mad
http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/7795072-91/altbischof-kurt-krenn-77-j%C3%A4hrig-gestorben.csp
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Pater

Beitrag von bushi am 12.07.14 10:49

http://funpot.net/d.php?id=1e2d041f6419bcdf
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von AlexandraB. am 12.07.14 22:32

Die Frage, die einmal mehr bleibt, ist, wann wird die katholische Kirche endlich den Menschen als ein instinktiv triebgesteuertes Wesen begreifen, und das schwachsinnige Zölibat, das niemandem etwas bringt, sondern durchgängig Leid gebracht hat, abschaffen, damit so etwas einfach nicht passiert!?
avatar
AlexandraB.
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 61
Alter : 32
Ort : Wien
Anmeldedatum : 07.10.11

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 18.07.14 15:09

Vermutlich so lange bis es keinen Pabst mehr gibt. Also noch lange. Da nützt auch der Menschenfreundlichste papst nichts.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Kindesmissbrauch

Beitrag von bushi am 04.06.16 14:32

Bischöfe, die Fällen sexueller Gewalt gegen Minderjährige in der katholischen Kirche nicht nachgehen, sollen ihr Amt verlieren.
http://kurier.at/politik/ausland/vatikan-papst-kann-bischoefe-auch-bei-zu-wenig-sorgfalt-bei-kindesmissbrauch-entlassen/202.671.248

....da macht man den Bock zum Gärtner teufel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von fidelio777 am 15.11.16 13:02

bushi schrieb:Bischöfe, die Fällen sexueller Gewalt gegen Minderjährige in der katholischen Kirche nicht nachgehen, sollen ihr Amt verlieren.
http://kurier.at/politik/ausland/vatikan-papst-kann-bischoefe-auch-bei-zu-wenig-sorgfalt-bei-kindesmissbrauch-entlassen/202.671.248

....da macht man den Bock zum Gärtner teufel

Ja und deshalb wird auch geschwiegen. Die wollen doch ihr Amt nicht verlieren diese Bischöfe. Es könnte ja sonst sein, dass da mal einer auspackt was da so alles läuft hinter den Mauern. Da würde mancher hochrangiger Politiker oder Manager seines Leibes nicht mehr sicher sein.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein katholischer Priester wurde verhaftet, nach Missbrauch an einem zehnjährigen Jungen.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten