Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 05.07.11 6:02

Die Österreichische Bürgerpartei wird in der Tat als eine Partei für die Bürgerrechte antreten. Wir wollen raus aus dem Überwachungsstaat und hin zur persönlichen Freiheit eines jeden Einzelnen.

Wir sind eine konsequent liberale Partei, die frischen Wind in die Demokratie bringen wird.

Bürger lieben die Freiheit“ ist nicht nur unser Slogan, sondern unsere vollste Überzeugung.

Daher beschäftigt uns nicht nur die Vorratsdatenspeicherung, die einen jeden Menschen zum gläsernen Menschen verwandeln will, der politische Islam, als taktisch eingesetzte Bedrohung, sondern auch die EU die die Freiheit die wir und die Menschen in den anderen EU Staaten gewohnt waren, bedroht.

Wir sind eine Partei, die keine Tabu Themen kennt, sondern sich der Tabu Themen annimmt und hierfür Lösungen anbietet.

Dabei bauen wir auf eine liberale, humanistische Weltanschauung.

In der heutigen Zeit ist das Thema Integration ein sehr Wesentliches geworden. Dieses darf keinen politischen Knallköpfen überlassen werden, sondern muss von Menschen durchgeführt werden, die einerseits den Menschen lieben, andererseits aber auch einstufen können, wo der Zuwanderer den Boden der Toleranz verlässt.

Unsere Politik orientiert sich in erster Linie am Gemeinwohl, bei welchem in Österreich an erster Stelle der österreichische Bürger steht.

Wir wollen die Umsetzung der Präambel der österreichischen Verfassung, „Österreich ist eine demokratische Republik. Das Recht geht vom Volke aus“, welche wir in Form einer direkten Demokratie mit verbindlichen Volksentscheiden sehen.

Diese sollen das politische Geschehen auf Bezirksebene, Landesebene und Bundesebene prägen.

Das Volk, der freie Bürger/die freie Bürgerin also, soll seine/ihre Zukunft selbst bestimmen.

Als Vorbild hierzu dient uns die Schweiz, in welcher dies vorzüglich praktiziert wird. Niemanden würde es in einem direkt demokratischen System einfallen, über die Köpfe der Bürger/Bürgerinnen hinweg zu bestimmen.

Denn wir sind das Volk. Nicht die Parteien.

„Freiheit durch Mitverantwortung“
Die österreichische Bürgerpartei setzt sich für eine Politik ein, die diesem Namen auch gerecht wird. In der Gesetzgebung muss sich der Wille und der Wunsch des einzelnen Bürgers wiederfinden. Gegenseitiges Vertrauen fördert Vertrauen in den Fortschritt und die Zukunft.

Den Willen des Volkes in die Politik tragen“.
Das ist unsere Bürgerpflicht. Unser Kampf der „Freiheit gegen die Unfreiheit“, der Wille für den Einsatz des Früh- und des Spätzuwanderers.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 05.07.11 12:13

Blablabla.

Das selbe unverbindliche Geschwätz in rot/schwarz gibts seit gefühlten 100 Jahren von LINKSbürgerlicher Seite.

*GÄHN*

Komm mal rüber mit konkreten Dingen und wie du echte und aktuelle Probleme lösen möchtest.

Wischiwaschi nazi-artig "wir lösen alle eure nebulosen Probleme" mit "Islam-Streusel" drauf teufel interessiert niemanden, außer er oder sie ist deppert und naiv bis weltfremd.

Ansonsten:

*erzähl uns mal was, was wir noch nicht wissen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von bushi am 05.07.11 13:09

politikjoker schrieb:Blablabla.
Das selbe unverbindliche Geschwätz in rot/schwarz gibts seit gefühlten 100 Jahren von LINKSbürgerlicher Seite.
*GÄHN*
Wischiwaschi nazi-artig "
Politik Joker
jetzt haben wir durch politkjoker schon von ihm zwei deklarierte nazi in diesem forum Suspect
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 05.07.11 13:22

bushi schrieb:jetzt haben wir durch politkjoker schon von ihm zwei deklarierte nazi in diesem forum Suspect
Jo klor.
Irrationales Zeug zu versprechen, fern jeglichem Sinn, is halt typisch nazi.
Ist so.
Nix zu machen.

Das müßtest ja DU ganz besonders gut wissen.
Keiner hier denkt öfters an Nazis bzw. bringt die öfters ins Spiel:
http://www.forum-politik.at/t4164-sowas-von-antisemitisch-sind-die-grunen-bei-uns#106654

Auch weißt du bestens Bescheid über Nazi-Treiben in Linz:
http://www.forum-politik.at/t2260-oo-spo-und-warum-gerade-dort-gilt-polit-spo-gewalt-antifa#92933

Also bitte wundere dich nicht, wenn du ausschaust, wie ein neo-Nazi.
Meine allein, daß du mit Antisemitismus offenbar nicht soooo das Problem hast...
...sagt ja schon alles...

121 *weiche, brauner Satan im roten Gewand*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von bushi am 05.07.11 13:28

politikjoker schrieb:121 *weiche, brauner Satan im roten Gewand*
Politik Joker
also du bist doch keine spassb
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 05.07.11 19:11

Vielleicht sollte ich mich mit der Bezeichnung geehrt fühlen.

Ich sass gestern mit einem anderen Journalisten zusammen und wir diskutierten darüber, dass diejenigen, die dazu neigen "Nur auf sich selber schaun zu können", arme Würstchen eben, alles das als Nazi bezeichnet, was für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit eintritt.

Danke politjoker für die Bezeichnung. Ich betrachte es als eine Ehre.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 05.07.11 21:30

RobertFrank schrieb:... die dazu neigen "Nur auf sich selber schaun zu können", arme Würstchen eben, alles das als Nazi bezeichnet, was für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit eintritt.
Du versuchst, alles zu verdrehen.
Ebene wie ein Nazi bzw. Linksfaschist.

Das da oben trifft auf Linksfaschisten bzw. GUTMENSCHEN zu.
Ich bin aber weder das eine, und schon gar nicht das andere, weil die nur 121 sind.

Jeder Bürger bei Verstand sollte für SOWAS nur 121 übrig haben, übrigens. teufel

Du stinkst nämlich nicht nach Nazi, weil du für das da oben eintrittst, sondern weil du irrationales Zeug versprichst und wie die aktuellen LinksFASCHISTEN alles im Kopf hast, außer den wichtigen Dingen, die "geregelt" gehören.

UND du bist deswegen ein Nazi bzw. LinksFASCHIST, weil..
Danke politjoker für die Bezeichnung. Ich betrachte es als eine Ehre.
...du absolut in Unehre gefallen bist, da du lügst, wie gedruckt bzw. geistesgestört Dinge erfindest, die dir halt grad in deine wirre Gedankenwelt passen.

Und soooo verlogen waren eben auch die Nazis.
Die schlimmsten Lügen haben die erzählt.
Getoppt werdens nur mehr von den Moslems und Grünen:
http://www.forum-politik.at/t3655-erfahrungswert-der-lugt-ja-wie-ein-grunen-moslem

Und weshalb du genau diesen grausigen Gestank verbreitest:
RobertFrank schrieb:...Noch dazu ist unserm Club aufgefallen, dass der islamistische Terror nach der ersten Volksabstimmung in Irland, im Bezug auf den Reformvertrag, stark zunahm.
Und zwar, weil...
http://www.wien-konkret.at/politik/europa/verfassung/demonstration2008-04-26/coughlan/

Schönheitsfehler, der dich bis jetzt zu einen braun aussehenden Typen stempelt, der ganz selbstverständlich sich seine "Welt" zusammenlügt:
In dem als "Beweislink" präsentierten Artikel ist genau nix zu lesen, das als Beweis gelten würde.

Also rück mal den "richtigen" Artikel raus, du entehrter, VERLOGENER neo-Nazi / LinksFASCHISTEN "Prediger"!!

devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 06.07.11 6:04

Du stinkst nämlich nicht nach Nazi, weil du für das da oben eintrittst, sondern weil du irrationales Zeug versprichst und wie die aktuellen LinksFASCHISTEN alles im Kopf hast, außer den wichtigen Dingen, die "geregelt" gehören.

Wichtig ist relativ. Ist Dir vielleicht schon einmal in den Sinn gekommen, dass das was Dir wichtig ist, vielleicht Anderen gar nicht so wichtig ist, oder sie sich für das Problem schon eine eigene Lösung zurechtgelegt haben, die halt nicht Deiner Lösung entspricht.

Würde Alles genauso funktionieren, wie Du es Dir erträumst, DU bist der Politjoker.

Warum ist Österreich dann nicht schon lange in Ordnung?

Schönheitsfehler, der dich bis jetzt zu einen braun aussehenden Typen stempelt, der ganz selbstverständlich sich seine "Welt" zusammenlügt: In dem als "Beweislink" präsentierten Artikel ist genau nix zu lesen, das als Beweis gelten würde.

Das der islamische Terror in Irland zunahm, hat leider niemand veröffentlicht. Das Coughlan die EU und im Background der EU die USA für den islamischen Terror verantwortlich macht kannst Du aus folgendem Artikel entnehmen:

http://www.pi-news.net/2007/07/fjordman-warum-die-eu-verschwinden-muss/

Da es eine sehr lange Rede ist, habe ich markante Stellen noch einmal extra herausgeschrieben. Heisst aber nicht, dass es es nicht wert wäre, die gesamte Rede zu lesen. Denn es erklärt sehr viel. Auch im Bezug auf Österreich.

Ein Zitat aus seiner Stellungnahme:

Die EU hat Richtlinien ausgearbeitet, in denen Regierungssprecher angewiesen werden, "nicht offensive" Redewendungen zu verwenden, wenn sie über Terrorismus sprechen. Das Wort Dschihad sollte am besten überhaupt nicht benutzt werden, oder sollte als ein missverstandener Begriff erklärt werden, der einen friedlichen inneren Kampf bezeichnet. Diese Empfehlungen werden zurzeit umgesetzt. Der britische Premierminister Gordon Brown hat nach den versuchten Terroranschlägen durch Moslems – darunter mehreren Ärzten – in Glasgow und London in einem Versuch, Beleidigungen von Moslems zu vermeiden, im Sommer 2007 seinen Ministern verboten, die Worte "Moslem" und "Terrorismus" in einem Atemzug zu verwenden.

Aus der selben Rede:

Der italienische Präsident Giorgio Napolitano, der ganz offenbar die wachsende Opposition gegenüber dem Projekt EU fürchtet, ist der Ansicht, Euroskeptiker seien "psychologische Terroristen." So möchten also europäische Spitzenpolitiker das Wort "Terrorist" für Moslems, die Selbstmordattentate ausführen, nicht verwenden, haben aber dann schließlich doch jemanden gefunden, der die Bezeichnung verdient: Europäer, die gegen die EU sind.

Oder ein drittes Statement:

Die EU-Kommission, die sich regelmäßig hinter einem komplizierten Netzwerk unschuldig klingender Organisationen verschanzt, trifft Übereinkünfte mit Arabern und führt diese dann still und leise als föderale EU-Politik ein. Das ist möglich, weil Milliarden von Euro in einem System mit nur wenig Kontrolle von außen kursieren, und weil ein paar wenige mächtige Individuen und Gruppen die Fäden ziehen. Die Europäer finanzieren somit ohne ihr Wissen und ihre Zustimmung die Verschmelzung ihres Kontinents mit der islamischen Welt – in Wirklichkeit die Kolonisierung durch diese. Es ist wohl das erste Mal in der Menschheitsgeschichte, dass ein gesamter Kontinent mit bürokratischer Präzision kulturell ausradiert wird. Das stellt vielleicht den größten Verrat in der Geschichte der westlichen Zivilisation dar, und doch wird es in den Medien der meisten westlichen Länder weitgehend ignoriert.

Oder ein Zitat von Ferrero-Waldner:

"Die EU hat in zahllosen Übereinkünften mit islamischen Ländern klargestellt, dass Islamophobie eine Form von Rassismus ist."

Robert Spencer kommentierte auf Jihad Watch:
"Bald wird Eurabia der alten Sowjetunion gleichen, in der Dissidenten heimlich Samisdat-Literatur verteilten und sich harten Bestrafungen gegenübersahen, wenn die Behörden entdeckten, was sie taten. Europäer, die sich darüber sorgen, was vor sich geht, werden nach Westen reisen und dort Bücher kaufen müssen, in denen die Wahrheit über den islamischen Dschihad steht, und diese zu Hause unter den wachsamen Augen der EU-Bürokraten verteilen müssen."

Am klarsten allerdings betont er es da:

Ich muss Herrn Dershowitz hier widersprechen: Ich habe Amerikaner sagen hören, dass Moslems die Vereinigten Staaten lieben sollten, weil die Amerikaner während der letzten Jahrzehnte in vielen Konflikten überall auf der Welt auf der Seite von Moslems standen.

Sein Lösungsansatz:
Da die Islamisierung Europas Tag für Tag aktiv und vorsätzlich von der EU betrieben wird, ist der Kampf gegen die Islamisierung in meinen Augen untrennbar mit dem Kampf gegen die EU selbst verbunden. Zumindest sollten die Demonstranten Plakate mit sich führen, in denen zur Abschaffung des euro-arabischen Dialogs, zur Auflösung der euro-mediterranen Parlamentarischen Versammlung, der euro-mediterranen Anna Lindh-Stiftung für den Dialog zwischen den Kulturen und aller anderen Instrumenten der euro-mediterranen und eurabischen Kooperation aufgerufen wird. Die EU sollte alle direkte und indirekte Hilfszahlungen an die Palästinenser stoppen und dieses Geld für die Verteidigung unseres zivilisatorischen Cousins Israel ausgeben, sie sollte aufhören, eine grotesk falsche Sicht des islamischen Dschihad über 13 Jahrhunderte hinweg in europäischen Schulen zu propagieren, und sie sollte umgehend alle Beitrittsgespräche mit der Türkei abbrechen. Genug ist genug.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 06.07.11 12:57

RobertFrank schrieb:Wichtig ist relativ. Ist Dir vielleicht schon einmal in den Sinn gekommen, dass das was Dir wichtig ist, vielleicht Anderen gar nicht so wichtig ist, oder sie sich für das Problem schon eine eigene Lösung zurechtgelegt haben, die halt nicht Deiner Lösung entspricht.
Unwahrscheinlich.
Die Islamisierung und 0-Integration erschüttert gerade unsere Welt.
Wer das noch nicht kapiert hat, muß schon extrem deppert bzw. durchgeknallt sein:
* http://www.forum-politik.at/t4073-merkel-deutschland-schroder-erbe-in-rutli-schulen-messerstecher-turken-geil-auf-verbrecher-karriere
* http://www.forum-politik.at/t4181-wien-haupl-fast-am-ziel-wien-schon-halb-islamisiert-turken-geschenkt
Usw. (das Forum is voll davon)
Und Islamiserung führt zu:
http://www.youtube.com/watch?v=_cUaw7M37R0
http://www.youtube.com/watch?v=iAiME_j87oo

Nur sehr dumme oder geistesgestörte Menschen haben unter solchen Umständen "was Anderes" zu regeln.
Ist so.
Würde Alles genauso funktionieren, wie Du es Dir erträumst, DU bist der Politjoker.
Warum ist Österreich dann nicht schon lange in Ordnung?
Weil ich "nur" der Politikjoker bin.
Im Gegensatz zu dir hab ich keine Partei oder sonst was, was mehr tun kann, als die Grünen vor sich herjagen:
http://www.forum-politik.at/t4088-peinlichkeits-hitparade-des-gruenen-karnten-holub-vom-polit-kasperl-zum-musik-macher-fur-kindsschnitzel-perverse
Das der islamische Terror in Irland zunahm, hat leider niemand veröffentlicht.
Dann hat man diesbezüglich die Schnauze zu halten.
Sonst passiert das, was dir passiert is.
Jetzt stehst "zementiert" als Lügner da.
Ausreden oder Entschuldigungen gibts dafür nicht.
Du bist damit entehrt, nimmer seriös und zu 100% unglaubwürdig geworden.
GRATULIERE!

Der Rest des Textes ist typisches GUTMENSCHELN - hat aber so nix mit dem zu tun, wie du es dir zusammengereimt hast.

Du hast wirklich von nix ne Ahnung, du Wirrkopf und strunzdummer Verschwörungstheoretiker!! devil

@Diverse Zitate:
Damit wiegt deine IGNORANZ der Islamisierung noch schwerer!
Du siehst ganz genau, daß Europa in die Vernichtung islamisiert wird - aber deine Themen sind alles Andere, als das! devil
Dilettant! devil

@Eurabia und "Bücher im Ausland kaufen":
Genau deswegen zerren Typen wie ich die Islamisierungs-Sünden ans Licht der digitalen Öffentlichkeit.
Das Vergessen und kranke Vorgänge im Geheimen sind die "besten Freunde" der GUTMENSCHEN bzw. Linksfaschisten.
Daß die EU eine neue Sowjetunion ist, wissen wir übrigens schon längst:
http://www.forum-politik.at/t3798-eu-als-nachfolger-der-sowjetunion
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 06.07.11 12:57

@"Lösungsansatz":
WERTLOS.
Der Masse klar machen, daß islamisiert wird UND was das für sie und ihre Zukunft sowie ihre Kinder heißt.
Allen in Foren und auf Youtube das klar machen.
Dann LINKE international abwählen, alle rauswerfen, die nix Deutsch können und / oder Verbrecher sind (eigene Schwerstverbrecher gleich hinterher, da man denen auch die Staatsbürgerschaft wegnimmt) - und DAS "wirkt", da das die Wurzel allen Übels ausrottet.
Wirklich allen Übels, da die geisteskranken Linken weg sind UND die von ihnen geschützten Akteure der Islamisierung.

DU bekämpfst wischi-waschi irgendwas.

Auch ist das so nicht durchführbar.

Die zwei großen "Säulen" der aktuellen Katastrphe sind:
a.) Dilettanten LINKEN bzw. LINKSfaschisten, die ähnlich dumm wie die echten Faschisten sind und genau das Gleiche anrichten,wie diese: Zerstörung.
Bloß nur Europa-weit; nicht "nur" hauptsächlich ihr eigenes Land und Nachbarn.

b.) Moslems und Ost- bis Südländer aller Art, die ihr Elend, ihre satanische Kultur und kriminelle Energie bis unglaubliche Gewalttätigkeit zu uns einschleppen und damit alles destabilisieren vom Sozialsystem bis zu unserer ganzen Gesellschaft.

Oder für dich:
Kriegst du die LINKEN klein, hast du auch eine kleine Chance, das Volk WIRKLICH was bewegen zu lassen.
Tust du das nicht, hast du nicht die geringste Chance auf irgendwas, da die LINKEN mit ihrer Macht über Medien und Justiz dich entweder totschweigen oder per POlizeistaat-light fertig machen.

Daher:
Informier das Volk und sorg dafür, daß sie endlich "richtig" wählen.
Als "Petitions-Macher" Nr. 3 Mio +1 nimmt dich keiner ernst und der 4 Mioste +1 EU-raus-Forderer interessiert auch schon lange keine Sau mehr.


*belehrend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 06.07.11 18:17

Dann LINKE international abwählen, alle rauswerfen, die nix Deutsch können und / oder Verbrecher sind (eigene Schwerstverbrecher gleich hinterher, da man denen auch die Staatsbürgerschaft wegnimmt) - und DAS "wirkt", da das die Wurzel allen Übels ausrottet.

Und Du meinst, dass dieses Programm irgendjemand auf der Welt wählt?

Kriegst du die LINKEN klein, hast du auch eine kleine Chance, das Volk WIRKLICH was bewegen zu lassen.
Tust du das nicht, hast du nicht die geringste Chance auf irgendwas, da die LINKEN mit ihrer Macht über Medien und Justiz dich entweder totschweigen oder per POlizeistaat-light fertig machen.

Da muss ich Dir Recht geben. Die Medienzensur ist ein Problem.

Als "Petitions-Macher" Nr. 3 Mio +1 nimmt dich keiner ernst und der 4 Mioste +1 EU-raus-Forderer interessiert auch schon lange keine Sau mehr.

Das ist aber auch nicht unsere Gangart.

14.August Beerdigungsfeier für den Freien Bürger Europas mit öffentlicher Flaggenverbrennung der EU Flagge (Da die EU kein Staat ist, kann es auch nicht verboten sein, die EU Flagge zu verbrennen)
22.Oktober: Friedliche Oktoberrevolution: Wir fordern die Volksabstimmung zum Reformvertrag; Grossdemonstration am Ballhausplatz

Sprich: Petitionen sind nett. Aber bestimmt alleine zu wenig.


RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 06.07.11 19:17

RobertFrank schrieb:
Dann LINKE international abwählen, alle rauswerfen, die nix Deutsch können und / oder Verbrecher sind (eigene Schwerstverbrecher gleich hinterher, da man denen auch die Staatsbürgerschaft wegnimmt) - und DAS "wirkt", da das die Wurzel allen Übels ausrottet.
Und Du meinst, dass dieses Programm irgendjemand auf der Welt wählt?
Klar.
Jeder, der was gegen Verbrecher hat, sollte das tun.

Sind wir nicht alle geisteskranke Verbrecherfreunde, sollts klappen.

Nebenbei ist das mal was Anderes UND es greift die Wurzel fast aller unserer Probleme direkt an.

Hat bisher noch keiner sich auf die Flaggen geschrieben.
Also wirds Zeit, das mal zu tun, will man nicht die 1000 + erste Partei sei, die man nicht von LINKEN und anderen Wirrköpfen unterscheiden KANN, weil sie genauso Unfug schafelt, wie alle anderen...

14.August Beerdigungsfeier für den Freien Bürger Europas mit öffentlicher Flaggenverbrennung der EU Flagge (Da die EU kein Staat ist, kann es auch nicht verboten sein, die EU Flagge zu verbrennen)
22.Oktober: Friedliche Oktoberrevolution: Wir fordern die Volksabstimmung zum Reformvertrag; Grossdemonstration am Ballhausplatz
Aha... lol!

Und was konkret soll das bewegen, daß du Flaggen verbrennst und nach etwas grölst, was du nicht kriegst sowie für Nazis gehalten wirst, oder bestensfalls für linke Krawallis..??? rofl


*schallendes, spöttisches Gelächter ob deiner kindlichen-naiven Weltfremdheit*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 06.07.11 21:10

Sorry. Hab grade noch einmal das Programm gelesen. Habe erst gelesen, Du möchtest alle politischen Gegner hinausschmeissen.

Jetzt hab ichs kappiert, die willst Du abwählen und alles, was nichts zum Gelingen des Staates beiträgt hinausschmeissen.

Das halt ich für ein durchaus gutes Programm, auch wenn ich der Meinung bin das es keine Abschiebungen ohne Volksabstimmung geben sollte.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 06.07.11 21:43

RobertFrank schrieb:Sorry. Hab grade noch einmal das Programm gelesen. Habe erst gelesen, Du möchtest alle politischen Gegner hinausschmeissen.
Bitte nicht wie ein neo-Nazi hier schleimig alles versuchen zu verdrehen bzw. glatt zu lügen.

"Rausschmeißen" will ich alle Verbrecher.
Sogar die eigenen Schwerstverbrecher verlieren ihre Staatsbürgerschaft und werden aus dem Land gejagt.
Am besten zu Fuß - damit er sich das merkt und nicht gleich wieder Lust auf Rückkehr kriegt.

Alle politischen Gegner sollen ganz normal abgewählt werden - vom Volk.
Von deren Rausschmiß war nie die Rede, du Spinner!!!

Oder was meinst, warum ich so aufs "Aufdecken der miesen Machenschaften" der LINKEN über Foren und Youtube "stehe".

Nope!

Verbrecher müssen raus - und zwar ALLE, egal, ob Ausländer oder extreme, inländische Verbrecher!

Bitte nicht hier Lügen zu erzählen.
Das klappt weder bei mir, noch für dich selbst.
Jetzt hab ichs kappiert, die willst Du abwählen und alles, was nichts zum Gelingen des Staates beiträgt hinausschmeissen.
Sag mal, fällt es dir eigentlich wirklich so schwer, wenigstens über 4 Zeilen (!) nicht mal VERWIRRT das Eine und mal das Andere zu sagen..? geek
Offenbar...
..wenn ich der Meinung bin das es keine Abschiebungen ohne Volksabstimmung geben sollte.
Bist geitesgestört, oder was..???

devil REALITÄTSFERNER SPINNER!!! devil

Willst für alle hunderttausende (!) Fälle eine Volksabstimmung machen, oder was..???

devil SCHWACHSINN PUR!!! devil

Und wofür..??
Wir haben genug Menschen - wir brauchen keinen einzigen, keinen einzigen Illegalen oder Ausländer Verbrecher extra im Lande!!! devil

Das weiß doch wirklich jedes kleine Kind bei Verstand!!! devil

KEINEN-EINZIGEN-!!!

KAPIER DAS BITTE ENDLICH MAL, DU WELTFREMDER UND AUSLÄNDERVERLIEBTER SPINNER UND VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER!!

devil *is ja UNFASSBAR solche Dummheit* devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 6:08

"Rausschmeißen" will ich alle Verbrecher.

Wenn ich allerdings Deine anderen Threads lese, so gehst Du davon aus, dass alle Asylanten und Zuwanderer Verbrecher sind.
Und auch die Politiker der anderen Parteien scheinen in deinen Augen Verbrecher zu sein. Du willst also anscheinend doch alle hinausschmeissen.

Sogar die eigenen Schwerstverbrecher verlieren ihre Staatsbürgerschaft und werden aus dem Land gejagt.

Das habe ich mir auch schon oft gedacht. Wer aber will die kriminellen Inländer nehmen? Oder meintest Du dies in Form einer "Schornsteinphilosophie"? Die ist strikt abzulehnen.

Alle politischen Gegner sollen ganz normal abgewählt werden - vom Volk.Von deren Rausschmiß war nie die Rede, du Spinner!!!

Sag ja. Sorry. Du hörtest Dich nur an wie Hitler.

Oder was meinst, warum ich so aufs "Aufdecken der miesen Machenschaften" der LINKEN über Foren und Youtube "stehe".

Um Dich wichtig zu machen und darauf hinzuweisen: Österreich, da ist Dein Führer?

Verbrecher müssen raus - und zwar ALLE, egal, ob Ausländer oder extreme, inländische Verbrecher!

Dieses Problem hatte in der Geschichte schon einer und weil niemand seine "Verbrecher" haben wollte, fand er dann eine "endgültige Lösung". Der Fehler: Er forderte auf, dass Land zu verlassen. Es hat aber mit Todor Schiwkow auch schon einen gegeben, der dies mit Auszeichnung schaffte, indem er selbst aktiv wurde. Er brachte die Leute ausser Landes. Geht aber nur, wenn Du Gruppentransporte organisierst.

Ausserdem: Was heisst hinausschmeissen? Nahelegen in einem anderen Teil des schönen Landes "Europa" zu leben.

Das klappt weder bei mir, noch für dich selbst.Jetzt hab ichs kappiert, die willst Du abwählen und alles, was nichts zum Gelingen des Staates beiträgt hinausschmeissen.

Bei mir ist das Etwas Anderes. Das Volk hat entschieden, dass die Menschen nicht bleiben dürfen. Niemand wird daher verhindern, dass ganze Autobusse voll Österreich verlassen und in andere Teile der EU reisen, wenn das Volk es so entschieden hat.

WIE SEHE ICH DAS PROBLEM

In einem Volk gibt es von Grund auf Gruppen. Es ist immer nur die Frage, in welcher Form ich sie zusammenfasse.

Viele tun dies nach ihrer Herkunft. Geht in Österreich nicht.

Wieder andere, nach ihrer Sprache. Da gibt es in Österreich furchtbar viele.

Wieder andere, nach ihrer Religion. Und da muss man dann sehr präzise sein, was die Wenigsten sind.

Daher schlage ich vor, die Gruppen nach Charaktären zu zu ordnen.

Das Zuordnen erfolgt über Meinungsumfragen. Der Mensch darf sich also selbst beschreiben.

Auf diese Weise möchte ich alle Menschen zu Volksgruppen zusammenfassen und überlegen, wer welche Eigenschaften hat.
Das Entscheidungskriterium zu welcher Volksgruppe er gehört, ist der Charakter. Es geht nicht um Staatsbürgerschaft. Nicht um Religion. Auch wenn es durchaus sein kann, dass es hierbei zu Häuffungen kommt. Vielleicht stellt man zum Beispiel fest, dass alle Moslems christenfeindlich sind.

Fällt dann eine Volksgruppe extrem auf, dann wird man eine Abstimmung ansetzen, ob diese Volksgruppe bleiben darf.

Das Volk entscheidet, was mit der Gruppe zu passieren hat. Denn: Einzelindividuen hinauszuschmeissen halte ich für sinnlos.

Warum soll eine Gruppe bleiben, bei welcher der Grossteil des Volkes sagt, dass sie stört und warum sollte eine Gruppe gehen, bei der das Volk sagt, dass sie nicht stört? Der Mehrheit entscheidet. Da geht es um friedensfördernde Massnahmen.

Sarkozy hätte mit Sicherheit deutlich weniger Probleme gehabt, wenn er sich auf einen Volksbescheid hätte berufen können.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 11:42

RobertFrank schrieb:Wenn ich allerdings Deine anderen Threads lese, so gehst Du davon aus, dass alle Asylanten und Zuwanderer Verbrecher sind.
Du verdrehst schin wieder wie ein neo-Nazi.

Weder behaupte ich das, noch trifft das meines Erachtens zu.
Alle niemals!
Aber ungewöhnlich viele.
Frag man in Deutschland nach, wenns nicht glaubst:
http://www.youtube.com/watch?v=OHaj8OTrypc

Bei uns fängts auch schon an - und zwar ganz genauso in den Schulen:
http://www.forum-politik.at/t3288-wien-vorarlberg-salzburg-tirol-villach-warum-permanent-asylanten-terror-tobt
Und auch die Politiker der anderen Parteien scheinen in deinen Augen Verbrecher zu sein. Du willst also anscheinend doch alle hinausschmeissen.
So einige - aber wieder:
Alle niemals!

Bitte erfinde hier nicht frei Dinge verleumderisch und hetzend wie ein neo-Nazi!
Sogar die eigenen Schwerstverbrecher verlieren ihre Staatsbürgerschaft und werden aus dem Land gejagt.
Das habe ich mir auch schon oft gedacht. Wer aber will die kriminellen Inländer nehmen? Oder meintest Du dies in Form einer "Schornsteinphilosophie"? Die ist strikt abzulehnen.
Interessiert mich nicht, wer die haben will.
Werden z.B. per Schiff an den la der Welt zurück verschifft.

Und wie sogar da "Schronsteinphilosophie" angewendet wird - und sogar MUß:
Sowohl die eigenen Schwerstverbrecher hatten genug Möglichkeit, sich das zu überlegen, BEVOR sie ihr x OPfer gequält, beraubt oder ermordet haben - also auch die Ausländer, BEVOR sie was bei uns angestellt haben.

Wir brauchen dieses GSINDL nimmer, sie werden nicht gefragt, ob sie die harte Strafe jetzt mögen, oder nicht.

devil SIE WERDEN NUR SCHWER BESTRAFT FÜR IHRE VERBRECHEN devil
devil OHNE GNADE devil
devil KONSEQUENT!!! devil
devil IM SINNE UND ZUM SCHUTZE DER BRAVEN BÜRGER devil
Oder was meinst, warum ich so aufs "Aufdecken der miesen Machenschaften" der LINKEN über Foren und Youtube "stehe".
Um Dich wichtig zu machen und darauf hinzuweisen: Österreich, da ist Dein Führer?
Du bist halt ultra-LINKS.
So links, daß aus dir bereits ein LinksFASCHIST geworden ist.
Also ein Nazi, nur eben von LINKS.

Darum wirbeln dir nix als braune Ideen durch den Kopf.
Bist aber leider wegen Dummheit und Oberflächlichkeit nicht in der Lage, das zu ordnen.

Ich bin ein emsiger Hobby-Journalist.
Mehr nicht.
Man kann sich von mir beraten lassen, wenn man will, da ich den Leuten viel Zeit erspare und Information so kurz und knackig als möglich präsentiere.

Du hingegen spielst dich hier als "Plattform / Partei / wasweißich wofür du dich hältst" auf und dir fällt nix als dummes Gegröle bei Demos ein und haßerfüllt und NOCH dümmer Flaggen zu verbrennen.

JÄMMERLICH und PEINLICH
Verbrecher müssen raus - und zwar ALLE, egal, ob Ausländer oder extreme, inländische Verbrecher!
Dieses Problem hatte in der Geschichte schon einer und weil niemand seine "Verbrecher" haben wollte, fand er dann eine "endgültige Lösung". Der Fehler: Er forderte auf, dass Land zu verlassen. Es hat aber mit Todor Schiwkow auch schon einen gegeben, der dies mit Auszeichnung schaffte, indem er selbst aktiv wurde. Er brachte die Leute ausser Landes. Geht aber nur, wenn Du Gruppentransporte organisierst.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 11:42

1. Ich rede hier nicht von "Verbrechern", sondern von Verbrechern.
Der Unterschied:
http://www.forum-politik.at/t2165-asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen
Bitte hör endlich auf, hier braun wie ein neo-Nazi bzw. Linksfaschist alles verlogen zu verdrehen!

2. Die Typen sind zu uns gekommen und haben was angestellt, ohne drüber nachzudenken.
Also denke ich auch nicht darüber nach, wie es ihnen geht, wenn sie idealer weise zu Fuß dahin gehen, wo sie hergekommen sind.

IST IHR PROBLEM
UND
NUR IHRES!!!

Hätten halt drüber nachdenken sollen, BEVOR sie was angestellt haben.
Einfache Regeln...
Ausserdem: Was heisst hinausschmeissen? Nahelegen in einem anderen Teil des schönen Landes "Europa" zu leben.
Wies halt am billigsten is.
Zur Not landen sie im Niemandsland in der Nähe von nem Land oder werden samt und sonders (!) über Griechenland nach Afrika verfrachtet. Schätze die Typen dort nehmen die schon für eine "übersichtliche Summe".
Europa ist für sie jedenfalls Sperrgebiet.
Eine Rückkehr bedeutet lebenslänglich.
Einfache Regeln...
Bei mir ist das Etwas Anderes. Das Volk hat entschieden, dass die Menschen nicht bleiben dürfen. Niemand wird daher verhindern, dass ganze Autobusse voll Österreich verlassen und in andere Teile der EU reisen, wenn das Volk es so entschieden hat.
Das Volk braucht aber grundsätzlich keine Verbrecher.
Brauchte es nicht; braucht es nicht und WIRDS auch nie brauchen.
Volksabstimmungen sind also völlig überflüssig.
Das hat nix mit Volkes Willen zu tun, sondern mit "Aufräumen" des Hauses.
Ist die PFLICHT einer jeden Regierung, böse Buben und Mädchen von den braven und wehrlosen Bürgern fern zu halten.
Is sogar die oberste Pflicht!
Daher schlage ich vor, die Gruppen nach Charaktären zu zu ordnen. Das Zuordnen erfolgt über Meinungsumfragen. Der Mensch darf sich also selbst beschreiben.Auf diese Weise möchte ich alle Menschen zu Volksgruppen zusammenfassen und überlegen, wer welche Eigenschaften hat.
1. Du redest wirres Zeug.
2. So einen Schwachsinn hab ich noch nie gelesen.
3. Du hast "Theorien" wie ein xxl Kind ausm Kindergarten.
4. Is ja wohl nicht dein ERNST, daß so ein grober Kindergarten Unfug auch nur ein einziges Problem der Bürger lösen soll, oder ????

BIST DU ECHT SO BESCHEUERT / GEISTESGESTÖRT????

devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 15:53

Frag man in Deutschland nach, wenns nicht glaubst:

In Argentinien gibt es für mich Österreicher fast nur lauter Ausländer. Dort sind ja 80% Argentinier. Natürlich auch Deutsche, die dorthin nach dem zweiten Weltkrieg ausgewandert sind.

Was soll mich Deutschland interessieren. Ich bin hier in Österreich. Und meine Aufgabe als Politiker ist es auch nicht die Deutschen zu vertreten, sondern die Österreicher.

Interessiert mich nicht, wer die haben will.
Werden z.B. per Schiff an den der Welt zurück verschifft.

Hast Du den schon gefunden? Dein Vorgänger A.H. versuchte es angeblich auch mit Schiffen.

Darum wirbeln dir nix als braune Ideen durch den Kopf.

Dürfte eher an der historischen Parallelität Deiner Argumentation liegen.

dümmer Flaggen zu verbrennen

Siehst Du. Dafür halte ich sie auch. Für eine dumme Flagge, die zu keinem Staat gehört. Und genau das möchte ich belegen. Denn: Staatsflaggen zu verbrennen wird nach §248 mit 6 Monaten Haft oder 360 Tagsätzen bestraft.

Bitte hör endlich auf, hier braun wie ein neo-Nazi bzw. Linksfaschist alles verlogen zu verdrehen!

Was hälst Du davon, wenn Du Dich mit Dir selber einigst, ob ich Deiner Meinung nach eigentlich links oder rechts bin. Nazis sind rechts, Faschisten sind rechts, Linksfaschisten sind links. Und ich, wenn Du es nicht zusammen bringst Dich zu einigen, wohl Mitte.

Die Typen sind zu uns gekommen und haben was angestellt, ohne drüber nachzudenken.

Glaub mir. Noch nie hat ein Mensch etwas angestellt, ohne darüber nachzudenken. Auch Du stellst Etwas an: Du betreibst offensichtlich Wiederbetätigung oder befindest Dich vielleicht gerade noch auf der Seite die vielleicht noch durch geht.
Trotzdem hoffe ich, dass Du über das was Du tust nachdenkst.

Is ja wohl nicht dein ERNST, daß so ein grober Kindergarten Unfug auch nur ein einziges Problem der Bürger lösen soll, oder ????

Ich weiss sogar, dass solche Volksabstimmungen und Gruppenaufgliederungen die einzige legale Form sind um solche Probleme zu lösen. Ansonsten landest Du immer wieder im Widerbetätigungsparagraphen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Verbotsgesetz_1947

oder in der Verhetzung:

http://www.jusline.at/283_Verhetzung_StGB.html

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 16:12

@Argentinien-Deutschland Unfug:
Wie kommst du Geisteskranker jetzt auf Argentinien..? confused
2. Du bist echt zu blöd dafür, zu wissen, daß fast alles von Deutschland auch zu uns "rüberschwappt", da ja benachbart.
Was ja auch schon längst passiert is:
Deutschland:
http://www.forum-politik.at/t4073-merkel-deutschland-schroder-erbe-in-rutli-schulen-messerstecher-turken-geil-auf-verbrecher-karriere

Österreich:
* http://www.forum-politik.at/t4142-wien-kampfarena-schule-rutli-is-geil-alarmknopf-gegen-psycho-schlager-schuler-und-eltern
* http://www.forum-politik.at/t4072-islamisierung-karnten-auslander-schlager-kinder-in-schulen-gutmensch-propaganda-schutz-lugen-der-linken
Interessiert mich nicht, wer die haben will.
Werden z.B. per Schiff an den der Welt zurück verschifft.
Hast Du den schon gefunden? Dein Vorgänger A.H. versuchte es angeblich auch mit Schiffen.
Und selbst WENN H. die NUR per Schiffe verjagt hätte...!
(Was er ja nicht hat, sondern sie alle umgebracht, was du hier wieder mal braun-schleimig verheimlichst)
Raus müssen.
Sie haben im Lande nix zu suchen, da gegen unsere Gesetze verstoßen.
Sie hatten ihre Chance!
Sie haben unsere Gastfreundschaft mißbraucht.
NUR GEISTESKRANKE - BZW. AKTUELL NATIONALE SOZIALISTEN & LINKE - FÜTTERN AUCH NOCH DIE la , DIE SIE BEIßEN!!!! devil
Ist so.
Darum wirbeln dir nix als braune Ideen durch den Kopf.
Dürfte eher an der historischen Parallelität Deiner Argumentation liegen.
Nö.
Liegt nur daran, daß du akut geistesgestört bist und dich deswegen nicht im Hier und Jetzt zurecht findest.
Daher flüchtest du in die LINKE Märchenwelt, die nix mehr mit unserer Realität zu tun hat.
Oder flüchtest halt in längst vergangene Zeiten bzw. beschäftigst dich mit Archiven und Museum, statt den heute für dich häßlichen Nachrichten für LINKS.
dümmer Flaggen zu verbrennen
Siehst Du. Dafür halte ich sie auch. Für eine dumme Flagge, die zu keinem Staat gehört. Und genau das möchte ich belegen. Denn: Staatsflaggen zu verbrennen wird nach §248 mit 6 Monaten Haft oder 360 Tagsätzen bestraft.
Du machst verwirrt und gestört völlig sinnlose Dinge bzw. legst dümmliches und nazi-artig irrationales Verhalten an den Tag.

Sowas bringt niemanden was.

Höchstens dir und deinen Anhängern Spott, Hohn und öffentliches Gelächter.

*dich nur mehr bemitleidend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 16:24

Wie kommst du Geisteskranker jetzt auf Argentinien..?

Wie kommst Du auf Deutschland? Das ist doch genau der Vorwurf, den man dauernd der FPÖ macht, dass sie Deutschtümeln würde.

Oder flüchtest halt in längst vergangene Zeiten bzw. beschäftigst dich mit Archiven und Museum, statt den heute für dich häßlichen Nachrichten für LINKS.

Sorry. Familiengeschichte. Wir waren Mitveranstalter. Wenn auch auf Seiten Bormanns (interner Widerstand: Stauffenberg, Schindler)

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 16:48

RobertFrank schrieb:
Wie kommst du Geisteskranker jetzt auf Argentinien..?
Wie kommst Du auf Deutschland? Das ist doch genau der Vorwurf, den man dauernd der FPÖ macht, dass sie Deutschtümeln würde.
Das hat doch damit überhaupt nix zu tun!
Lies meine Quellen - auch wenn sie dir nicht gefallen:
Denn dann hättest du jetzt dir eine Blamage erspart.
Du hast gerade allen gesagt, daß du keine Ahnung hast, wovon du überhaupt sprichst, da du ohne Quellen-Lesen Unfug schreibst.
Realitätsverweigernder neo-Nazi, du! 121
Sorry. Familiengeschichte. Wir waren Mitveranstalter. Wenn auch auf Seiten Bormanns (interner Widerstand: Stauffenberg, Schindler)
Ah, jetzt bist auch noch den H. Attentätern & co verwandt.
=> rofl lol!
*macht ein Kreuz auf einer Liste*
http://www.forum-politik.at/t3717-frage-an-grosmeister-peitl#104061

Und übrigens, du Geisteskranker, strunzdummer Dilettant, der von nix ne Ahnug hat:
Schindler war kein radikaler "Widerstand", der war ganz was Anderes!!

Jedenfalls hat er nix in einem Atemzug mit Bormann zu suchen.

Wer ist das Hirngespinst eigentlich ???
http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=9926&pageNo=4

*Ahhh...!*
Ich fasse es nicht!!!
HGpeitl: Die-genau-gleiche-geisteskranke-Scheiße wie beim ersten Mal!!!

Erfindest dir einfach geistesgestört alles mögliche, was du so brauchen kannst!


*es wird jetzt aber wirklich schön langsam Zeit für einen "verlorenen Blitz"*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 16:53

Realitätsverweigernder neo-Nazi, du!

Ja. Ich hab Dich auch lieb.Übrigens: Nachdem jetzt sowieso leider heraussen ist, wer ich bin. Schau einmal in den amerikanischen Archiven, wer nach dem Krieg als Sekretärin von Hitler gesessen ist. Nämlich nicht die Linzerin.

Da findest Du eine Hanna Dornbusch, spätere Behaghel.

Meine Grossmutter. Nehme also an, dass ich über die Geschichte so ungefähr Bescheid weiss.

Ich frag mich nur immer, wieso alle Menschen die Geschichte besser zu kennen glauben, als ich, der ich gute 20 Jahre mit Zeitzeugen zusammen gelebt habe.

Nur ist meine Grossmutter noch mit den Worten gestorben: Ich war nicht bei Hitler, sondern bei Bormann. (Doppelagent)

Und genau dafür hat man sie nach dem Krieg in verschiedene ehemalige KZs gesperrt.


Zuletzt von RobertFrank am 07.07.11 17:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 17:00

Na, HG ich werd sicher keine deiner strunzdummen Erfindungen extra nachgoogeln.

Du kannst aber hier die seriösen Nachrichten Quellen posten, die deine erfundene Verwandtschaft beweisen. 107


rofl rofl
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Das wird jetzt ein bisschen Zeit brauchen

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 17:05

Das wird jetzt ein bisschen Zeit brauchen. Weil ich muss erst meine Geburtsurkunde suchen und den Scanner anstecken und scannen.

Bitte um etwas Geduld.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 17:26

So fertig.



Da hast Du einen Artikel von meinem Bruder aus dem Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:IngmarPeitl
http://de.wikipedia.org/wiki/Viktor_Weber_von_Webenau

Da es mir übrigens auch auf den Hammer geht, dass man mich immer fragt ob ich wirklich Pastor bin.



Hoffe, dass nun das Kasperltheather einmal aufhört.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 23:12

lol!

Das eigentliche Kasperletheater ist aber, daß keine Sau interessiert, was eine Sekretärin vor zig Jahren so getrieben hat...

Dafür kannst dir heute "nichts kaufen".

Respekt und Glaubwürdigkeit schon gar nicht.
Als x-fach lügender HGpeitl, der auch noch unehrlich sich in allen möglichen Foren solange unter falschen Namen reinschleicht, bis er x-fach wieder rausgeworfen wird, schon überhaupt gar nicht!!


rofl rofl
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von RobertFrank am 08.07.11 5:46

Würde einmal sagen, dass der Enkel einer Sekretärin Wohl oder Übel über die Zeit besser Bescheid weiss, als ein aus dem Nichts kommender Politjoker, der zwar durchaus intensiv arbeitet, dem aber einfach der Vorsprung von mehreren hundert Jahren fehlt.
(Mal abgesehen davon, dass Dir die Fähigkeit zur Recherche zu fehlen scheint, sonst hättest Du längst festgestellt, wer ich bin.)
Mehr hatte ich auch nicht behauptet, als: Ich habe im Gegensatz zu Dir Informationen aus erster Hand.
Dafür kann man nichts, denn: Seine Kinderstube hat man sich nicht ausgesucht.

Und warum es hier in Österreich immer wieder Betreiber von Politik Foren gibt, die die Geschichte aussperren, dass musst die die Leute einmal selber fragen. Wahrscheinlich halten sie mich für hoch national, so zumindest die Argumentation von politik-forum.at oder nicht rassistisch genug, was man mir auch schon vorgehalten hat.

Was allerdings die Bedenken vieler Beteiligter betrifft: Sollte der überhaupt in der Politik sein?
Wer sonst, wenn nicht die Nachkommen der Familien, die die österreichische Geschichte jahrhundertelang geschrieben haben?

Und Dein Vorwurf, ich würde fremde Identitäten annehmen:

1.) Ist dies seit Walraffs Zeiten für Journalisten durchaus üblich (meine Mitgliedsnummer beim Wiener Journalistenclub lautet 3164 und ich bin nicht Hobby Journalist, sondern wenn man die Nationalbibliothek fragt Zeitungsherausgeber)
2.) Lässt man mir ja nicht sehr viel Möglichkeiten: Es tauchen immer wieder angebliche Journalisten auf, die behaupten ich würde lügen und sie hätten mich mit Nazijacke in der U-Bahn gesehen (was ziemlich unmöglich ist, da ich so ein Zeug nicht anziehe),
ich würde ständig ein Nazi-Kreuz tragen (wer zwischen einem Templerkreuz und einem Hackenkreuz nicht unterscheiden kann, sollte sich einstampfen lassen), etc.

Wichtig ist diesen Nestbeschmutzern, diesen angeblichen Journalisten, die wenn ich sie nach ihrer Presseausweisnummer fragen würde, wahrscheinlich antworten würden: Was ist ein Presseausweis? Was ist das Kuratorium für Presseausweise?, dass ich lüge.

Genau das tue ich aber mit Sicherheit nicht, denn wenn ich in meiner Identität "lüge", dann nennt man dies: Ich recherchiere verdeckt (Walraff)

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von politikjoker am 08.07.11 14:10

RobertFrank schrieb:Würde einmal sagen, dass der Enkel einer Sekretärin Wohl oder Übel über die Zeit besser Bescheid weiss, als ein aus dem Nichts kommender Politjoker, der zwar durchaus intensiv arbeitet, dem aber einfach der Vorsprung von mehreren hundert Jahren fehlt.
Und wen interessiert mehere hundert Jahre altes Zeug, außer ewiggestrigen Vollidioten ???

Eben.

=> loool
(Mal abgesehen davon, dass Dir die Fähigkeit zur Recherche zu fehlen scheint, sonst hättest Du längst festgestellt, wer ich bin.)
Bedaure.
Ich habe keine Zeit, jeden groben Unfug aus dem LINKEN Kindergarten extra zu recherchieren.

Dazu kommen täglich zuviel Nachrichten übern "Ticker". lol!
Mehr hatte ich auch nicht behauptet, als: Ich habe im Gegensatz zu Dir Informationen aus erster Hand.
...von denen du dir "nix kaufen" kannst, da 100 Jahre alt...moment Suspect ...das ist ja auch eine Lüge! devil
Du hast fast nur Nazi-Scheiße im Schädel - und das is keine 100 Jahre alt.
Das is jünger!
Aber scheißegal - is immer noch zu 100% total veraltet und faktisch völlig uninteressant.
Wer sonst, wenn nicht die Nachkommen der Familien, die die österreichische Geschichte jahrhundertelang geschrieben haben?
Bloß daß kein Geschichtsbuch dich kennt und eine Sekräterin nicht wirklich die große Geheimnisse abtippselt - schon gar nicht Jahrhunderte lang.. rofl
*ich kann nicht mehr*
=> loool 107 lol!

*schallendes Gelächter*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Parteiprogramm der österreichischen Bürgerpartei vom 4.Juli 2011

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten