Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 02.07.11 7:41

Eigentlich erstaunlich was sich unsere Regierung alles leistet, denn sie macht den Bezug einer Presseförderung vom Themenbezug der APA/red also der Redaktion der Austria Presse Agentur abhängig.

Eine Redaktion aber ist die Stelle eines jeden Medienbetriebs, welche festlegt worüber in einem bestimmten Zeitraum geschrieben oder berichtet werden soll und darüber wacht, dass alle Journalisten auf Blattlinie bzw. Sendelinie bleiben.

Eine Redaktion legt also fest, welche Meldungen in einer Zeitung, einem Medienbetrieb zugelassen sind und wenn es sich um die Austria Presseagentur, also die staatliche Presseagentur handelt, dann legt diese fest, worüber in Österreich informiert werden darf.

Dann hat die Pressefreiheit aufgehört.

Die Grundsäulen einer jeden Demokratie aber sind die Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und das Wahlrecht.

Wenn also die Pressefreiheit nicht vorhanden ist, so ist es in weiterer Folge auch keine Demokratie.

Die Grundlage der österreichischen Verfassung aber ist die Demokratie, denn sie beginnt mit der Präambel: Österreich ist eine demokratische Republik. Das Recht geht vom Volke aus.

Wenn also die Präambel einer Verfassung ausser Kraft gesetzt ist, so ist auch die Verfassung ausser Kraft gesetzt und Österreich hört auf zu existieren.

Wir aber kämpfen für Österreich. Wir kämpfen für die Verfassung.

Bitte helfen Sie mit!

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von erdbeeramazone am 02.07.11 10:56

RobertFrank schrieb:Eigentlich erstaunlich was sich unsere Regierung alles leistet, denn sie macht den Bezug einer Presseförderung vom Themenbezug der APA/red also der Redaktion der Austria Presse Agentur abhängig.

Eine Redaktion aber ist die Stelle eines jeden Medienbetriebs, welche festlegt worüber in einem bestimmten Zeitraum geschrieben oder berichtet werden soll und darüber wacht, dass alle Journalisten auf Blattlinie bzw. Sendelinie bleiben.

Eine Redaktion legt also fest, welche Meldungen in einer Zeitung, einem Medienbetrieb zugelassen sind und wenn es sich um die Austria Presseagentur, also die staatliche Presseagentur handelt, dann legt diese fest, worüber in Österreich informiert werden darf.

Dann hat die Pressefreiheit aufgehört.

Die Grundsäulen einer jeden Demokratie aber sind die Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und das Wahlrecht.

Wenn also die Pressefreiheit nicht vorhanden ist, so ist es in weiterer Folge auch keine Demokratie.

Die Grundlage der österreichischen Verfassung aber ist die Demokratie, denn sie beginnt mit der Präambel: Österreich ist eine demokratische Republik. Das Recht geht vom Volke aus.

Wenn also die Präambel einer Verfassung ausser Kraft gesetzt ist, so ist auch die Verfassung ausser Kraft gesetzt und Österreich hört auf zu existieren.

Wir aber kämpfen für Österreich. Wir kämpfen für die Verfassung.

Bitte helfen Sie mit!

Sei mir nicht bös, aber was soll man da "helfen"?

Soll ich den Charakter von Journalisten ändern?

Mit "meinem Thema" hätte mich jede Redaktion als "unabhängige Journalistin" am ersten Tag gefeuert.

Es kommt eben an, wie sehr jeder Jouranlist beim schmutzigen Spielchen mitspielt und welche EIGENINTERESSEN dahinterstehen, damit ein Journalist mitspielt und still hält. Finde ich schade und demprimierend.

Ich würde mir wünschen, dass ALLE GEFEUERTEN (ehrlichen) Journalisten sich zusammenschließen und einen Erstatz zur APA bilden. Ich glaube, so schnell könnte man gar nicht schauen, wäre das alte, zum Teil über alle maßen unverschämt regierungsnahe starre Journalistentum platt.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 02.07.11 11:17

RobertFrank schrieb:Eine Redaktion legt also fest, welche Meldungen in einer Zeitung, einem Medienbetrieb zugelassen sind und wenn es sich um die Austria Presseagentur, also die staatliche Presseagentur handelt, dann legt diese fest, worüber in Österreich informiert werden darf.
Dann hat die Pressefreiheit aufgehört.
Und was ist die Alternative..?
Chaos..?
Jeder Trottel darf alle über sein aus Halbwissen und Erfindung gespeisten Fantasien "informieren"..??

Irgendwo MUß ne Autorität hocken und das "regeln".
Da is nix zu machen.

Würdest du selbst ne Agentur machen, wärs ja nicht anders.
"Alle gleichberechtigt" a la Kommunismus hat noch NIRGENDS und noch NIE funktioniert.
Ist so. *Schulterzucken*
erdbeeramazone schrieb:Ich würde mir wünschen, dass ALLE GEFEUERTEN (ehrlichen) Journalisten sich zusammenschließen und einen Erstatz zur APA bilden. Ich glaube, so schnell könnte man gar nicht schauen, wäre das alte, zum Teil über alle maßen unverschämt regierungsnahe starre Journalistentum platt.
Genau.
ALLE.
Dann hast auch alle Trottel und Dilettanten drinnen, die tatsächlich kein wahres Wort auf den Monitor kriegen und versinkst sofort im Chaos.

Ganz abgesehen davon, daß das nicht so einfach geht, mit einer Agentur.
Geld, Hardware, imho Lizenzen usw. will alles organisiert werden.

Und du hast da eher kein Geld bzw. nicht genug Geld.
Und die LINKEN finden mindestens 1000 Gründe (pro Tag teufel ), warum du leider, leider, leeeeiiddeerrr keine Lizenz kriegst.

Ihr hängt da beide in einer Märchenwelt rum, die nix mit der Realität zu tun hat.

Übrigens: RobertFrank ist aus dem "Club HGpeitl" - und noch niemand, der mit denen / ihm ernsthaft diskutiert hat, war richtig im Kopf.
Mehr als verlogene Märchen und schwachsinnige Diskussionen sind nicht aus dem Umkreis von HGpeitl bekannt.

*schätzend / sich erinnernd*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 02.07.11 12:01

Glaube, da tust Du dem Club ziemlich Unrecht.

1.) Ist Peitl nur einer unter vielen und der Club geht in die Schweiz (Forum für Direkte Demokratie), Irland (Caughlan), Deutschland (Schachtschneider) und hier in Österreich eine ziemlich breite Basis aus Kleinparteien (NFÖ, Rettet Österreich, Plattform Direkte Demokratie, Männerpartei, Österreichische Bürgerpartei, Menschen ohne Arbeit in Österreich, etc.)

2.) Ein Zusammenschluss aller Journalisten, die sich nicht als Abschreibkräfte der APA bedienen wollen, sondern lieber selbst schreiben, wäre wirklich einmal sinnvoll.

3.) Ich glaube, dass man in einer Demokratie auch die Meinungen Peitls tolerieren muss. Sonst ist es keine Demokratie. In Wahrheit glaube ich, dass viel zu viel Gewicht auf die Meinung Peitls gelegt wird. Gerade wir Demokraten haben sehr viel verschiedene Charaktäre.

Ich geb Dir allerdings in einem Punkt Recht. Ich hab mir einige Diskussionen, die Du mit Peitl geführt hast und Du wurden von ihm nicht immer sehr sachlich geführt.

UM WAS GEHT ES BEI UNSERER BEWEGUNG:

Beim Gedanken unserer Gruppe geht es in erster Linie darum, dass die österreichische Verfassung mit der Botschaft "Österreich ist eine demokratische Republik. Das Recht geht vom Volke aus" beginnt.

Wir glauben, dass ein Staat ohne Verfassung kein Staat ist und das ist der Grund warum wir den Staat erhalten wollen.

Wir meinen, dass die gesamte Gesetzgebung Österreichs auf der Verfassung aufbaut und daher die Abschaffung der Verfassung automatisch zur Anarchie führen würde.

Insofern verwehren wir uns gegen die Grundgedanken der EU, die unserer Meinung nach versucht einen Zentralstaat aufzubauen und damit die österreichische Verfassung als überholt betrachtet.

So einmal in groben Zügen.


Zuletzt von RobertFrank am 02.07.11 12:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 02.07.11 12:14

RobertFrank schrieb:Glaube, da tust Du dem Club ziemlich Unrecht.
Das-glaube-ich-nicht. Laughing
http://www.forum-politik.at/t3022-programm-der-plattform-direkte-demokratie

Zu 1.): Schön und gut - doch zusammengebracht haben sie seit Jahren (!) nix Relevantes.
Und das obwohl sie ein "Zusammenschluß" sind.
Typisch für welfremde Dilettanten, die sich ihr eigenes Märchenland zusammenträumen fern der Realität.
2.) Ein Zusammenschluss aller Journalisten, die sich nicht als Abschreibkräfte der APA bedienen wollen, sondern lieber selbst schreiben, wäre wirklich einmal sinnvoll.
Ja..dann..

MACHTS HALT GEFÄLLIGST!!!
ABLIEFERN IHR DILETTANTEN!!!
NIX TRÄUMEN!!!

Bitte worauf wartet ihr..?
Auf daß sowas vom Himmel fällt, oder was..?
Jahre lang träumts ihr davon - zusammengebracht wird gar nix.
Wie die Kommunisten.
Riesen Gruppe aus Dilettanten und 0 Ergebnis.
Daran mußten schon ganze Länder "krepieren"! devil
3.) Ich glaube, dass man in einer Demokratie auch die Meinungen Peitls tolerieren muss...
Nur, wenn man geistesgestört auf "Im Kopf eines kranken xxl Kindes" steht:
http://www.forum-politik.at/t3022-programm-der-plattform-direkte-demokratie#103471

Und "müssen" tun wir in einer Demokratie gar nix!
Und schon gar nicht die Lügenstories glauben, des durchgeknalltesten Typen, den das Netz kennt.
Es gehört schon was dazu, als Typ mit ultra-linken Gedankengut sogar erz-linken Foren ein Graus zu sein. lol!

devil loool
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 02.07.11 12:18

UM WAS GEHT ES BEI UNSERER BEWEGUNG:

Beim Gedanken unserer Gruppe geht es in erster Linie darum, dass die österreichische Verfassung mit der Botschaft "Österreich ist eine demokratische Republik. Das Recht geht vom Volke aus" beginnt.

Dies wäre am Besten mit einer Direkten Demokratie zu erreichen.

Wir glauben, dass ein Staat ohne Verfassung kein Staat ist und das ist der Grund warum wir den Staat erhalten wollen, indem wir die Verfassung wieder herstellen.

Wir meinen, dass die gesamte Gesetzgebung Österreichs auf der Verfassung aufbaut und daher die Abschaffung der Verfassung automatisch zur Anarchie führen würde.

Insofern verwehren wir uns gegen die Grundgedanken der EU, die unserer Meinung nach versucht einen Zentralstaat aufzubauen und damit die österreichische Verfassung als überholt betrachtet.

So einmal in groben Zügen.

Und bevor wir uns lange über die Anschauungen im Bezug auf Peitl unterhalten, auch er teilt dieselben Befürchtungen. Das heisst aber nicht, dass die ganze Gruppe die Meinungen Peitls teilt.

Übrigens: Auch die Plattform Direkte Demokratie ist nur ein Sammelbecken. Auch dort gibt es keine einheitliche Meinung, sondern es ist ein Sammelbecken von Kleinparteien, die ein einziges Ziel gemeinsam haben: Die Einführung einer Direkten Demokratie.

Bedeutet: Es gibt kein einheitliches Parteiprogramm. Denn die Plattform ist keine Partei.


RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 02.07.11 12:28

... Plattform Direkte Demokratie .... gibt es keine einheitliche Meinung, sondern es ist ein Sammelbecken von Kleinparteien, die ein einziges Ziel gemeinsam haben: Die Einführung einer Direkten Demokratie.
=> Ein Haufen Chaoten, die zu deppert für alles sind, aber genau wie die LINKEN Dilettanten, sich ichweißnit wie gut und toll vorkommen.
=> ÜBERFLÜSSIGER geht nit!
=> lol! loool
Bedeutet: Es gibt kein einheitliches Parteiprogramm. Denn die Plattform ist keine Partei.
=> Ihr seid zu genau nix nütze, da ihr euch nicht mal selbst als irgendwas seht, das man ernst nehmen könnte rofl

Daher ein paar Tips:

Kümmert euch endlich gefälligst um die Probleme der Bürger,
nicht um übergeordnete Verfassung-Fantastereien usw. !

Löst Probleme, die die Bürger jetzt haben!

Die 100. Partei, die sich für IRGENDWAS interessiert, anstatt
den Bürgern gegen die LINKEN Hoffnung zu geben,
IST ÜBERFLÜSSIG!!! devil


Anregungen:
* GUTMENSCH Richter anklagen, die Verbrecher
"einfach so, weil sie geistesgestört-LINK sind" frei lassen.

* Vehement für Integration eintreten, indem alle Ausländer Deutsch lernen müssen, wollen sie hier bleiben.
Denn anders ist eine Integration UNDENKBAR, da völlig UNMÖGLICH!! devil

* Ausländer nach schweren Strafen sofort raushauen, stellen sie nur ein einziges Mal was an.
Motto: Wir haben genug eigene Verbrecher!
Jeder Ausländer-Verbrecher ist einer viel zuviel!!
Usw.

Alles andere ist sinnloses Blabla, das den Bürger auch schon längst nimmer interessiert!
Denn für sinnloses, weltfremdes Blabla, das ALLES außer die aktuellen und wichtigen Probleme der Bürger zum Thema hat - dafür gibts GENUG Parteien!
NOCH EINE ZUSÄTZLICH IST ÜBERFLÜSSIG!!! devil

Is ja nur mehr zum Lachen:
Die LINKEN haben nix Anderes im Kopf, als rechte Parteien.
Ihr habt nix Anderes im Kopf, als "Direkte Demokratie".

Euch beiden is dabei etwas gemeinsam, was euch beide (!) überflüssig macht:
Ihr interessiert euch nicht für die Probleme und Sorgen der Bürger.


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 02.07.11 12:38

Kannst Du mir momentan irgendwelche aktuelleren Probleme sagen, als die die durch die EU entstanden sind:

1.) Griechenlandhilfe -> Schwächung der Kaufkraft
2.) Schwächung der Klein- und Mittelunternehmer durch sinnlose Gesetzgebung aus Brüssel
3.) Demokratieabbau: Bis heute ist zum Beispiel eine Volksabstimmung zum Reformvertrag ausständig, die Faymann und Gusenbauer versprochen haben, sollte der Reformvertrag, die Verfassung oder der Bürger in Mitleidenschaft geraten; Die Unterschriften von 500.000 Menschen wurden ignoriert als sie 2008 die Volksabstimmung zum Reformvertrag forderten
4.) Atomproblem: Immer noch Atomstromzukauf aus Deutschland statt Ausbau der erneuerbaren Energien
5.) WGKK Zusammenbruch: Aus Gründen der Abkommen mit ausländischen Krankenkassen
6.) Abbau persönlicher Freiheiten: Massendatenspeicherung
7.) Aushölung der österreichischen Verfassung: Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht.
8.) Ausländerproblematik: jeder der seinen Mittelpunkt in Österreich sieht, die gemeinsame Schnittstelle Deutsch spricht und Etwas zum Gelingen des Landes beitragen möchte ist für uns ein Österreicher, wer dieses nicht tut, soll dorthin gehen, wo er sich wohler fühlt.

Und eine ganze ehrliche Aussage: Wir sind auch keine Linken, sondern Österreich national.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 02.07.11 12:56

RobertFrank schrieb:Kannst Du mir momentan irgendwelche aktuelleren Probleme sagen, als die die durch die EU entstanden sind:
Wieviele Seiten lang soll ich dir denn Threads verlinken..??? teufel

http://www.forum-politik.at/t4184-wir-islamisieren-uns-zu-tode-im-kopf-eines-turken-in-osterreich

http://www.forum-politik.at/t4181-wien-haupl-fast-am-ziel-wien-schon-halb-islamisiert-turken-geschenkt

http://www.forum-politik.at/t4153-der-blutige-pfad-des-migrationshintergrundes-blutbad-in-wien

http://www.forum-politik.at/t4143-linksfaschisten-rassismus-las-nach-moslems-konnen-unmoglich-gesuchte-verbrecher-sein

http://www.forum-politik.at/t4142-wien-kampfarena-schule-rutli-is-geil-alarmknopf-gegen-psycho-schlager-schuler-und-eltern

http://www.forum-politik.at/t4121-neuer-berufswunsch-jugendlicher-der-linken-welt-sandler-und-sozialfall

http://www.forum-politik.at/t4123-spo-ovp-koalition-2011-faulste-inkompetenteste-regierung-unserer-zeit

http://www.forum-politik.at/t4122-furchtbare-schmerzen-krebs-krankenhaus-nicht-zustandig

http://www.forum-politik.at/t3900-skandal-in-der-staatsanwaltschaft-um-kannibalen-kindsschnitzelvideo

http://www.forum-politik.at/t3307-volks-verbrecher-sport-drogen-anbauen-fur-menschen-toten

http://www.forum-politik.at/t3644-der-blutige-pfad-des-migrationshintergrundes-verbrechen-brutal-skrupellos-fast-wie-von-tieren

http://www.forum-politik.at/t4090-die-totale-anmasung-frechheit-auslanderstreik-als-provokation-demonstration-von-asylanten-uberheblichkeit

http://www.forum-politik.at/t3244-uni-brennt-audimax-geisteskranke-alkoholiker-drogensuchtige-gewalttater

http://www.forum-politik.at/t3581-karnten-grunen-holub-als-hypo-vollprofi-der-weniger-aufdeckt-als-google-recherche

http://www.forum-politik.at/t2639-hypo-wie-ovp-kulterer-die-bank-im-osten-uber-luftgeschafte-um-400-yachten-wertlose-immobilien-ruiniert-ohne-haider

http://www.forum-politik.at/t4125-linke-spo-schulen-aufsteigen-mit-5-nichtgenugend-osterreich-ist-deppert
Usw.

Ist eeennnnddllloosss!

DAS sind Probleme, die dringend gelöst werden müssen!
Österreich brennt der Hut schon auf wirklich ALLEN Ecken wegen LINKEM WAAHHNNSINNNNN!!!


Das, was ihr da sinnlos diskutiert, möge zwar auch ein Thema sein - aber ist nicht relevant, wenn unsere Städte sich in Ghettos verwandeln, du in Wien rein aus Spaß abgeknallt werden kannst, wir auf Pflicht-Türkisch-Kurse für unsere Kinder zusteuern und wir Milliarden, die wir gar nicht haben, an Griechen Randalierer verschenken.
http://www.youtube.com/watch?v=D-bEG16LMwA

Denn die LINKEN haben Österreich nur eines gebracht:
Schulden, die noch unsere Kindeskinder verfluchen und mega-Steuern, die regelmäßig Betriebe vernichten, damit Jobs, damit Familien, damit Sozialsystem usw. .
http://www.forum-politik.at/t3520-neues-jahr-neue-steuern-angst-vor-der-zukunft-fur-alle-osterreicher

Und von den LINKEN müßt ihr euch völlig unterscheiden und euch nur um die "niederen" Probleme der Masse der Österreicher kümmern.

devil SONST SEIDS ZU 100% ÜBERFLÜSSIG!! devil


*belehrend*
Politik Joker


avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 02.07.11 13:05

Im Bezug auf den Islam wollen wir Dir nicht widersprechen.

Allerdings sind wir der Meinung, dass die Lösung hierfür nicht in der Bekämpfung, sondern nur in der Spaltung liegen kann, die in anderen Staaten der Welt schon funktioniert hat: Den Islamismus mittels Koran bekämpfen.

Dafür haben wir unseren Pastor Peitl.

Der gehört zu einer Gruppe rund um Billy Graham und Graham hat in den Suren einen super Schlüssel gefunden, nämlich:
Sure 5.75: Der Messias, der Sohn der Maria, ist nur ein Gesandter.

Sprich, wir tauschen: Wir Christen akzeptieren, dass Jesus Weg, Licht und Wahrheit war, der uns zu Gott hinführt, nicht aber Gott ist, wenn der Islam respektiert, dass Jesus der Messias war, also gekreuzigt wurde und auferstand. Merke: Wir befinden uns mit der ganzen Aussage immer noch auf dem Boden des Islams.

Man versteht dies im Islam unter Dreibuchlehre, die momentan die Al Azhar Universität, also eine der führenden Universitäten des Islams, in Kairo vertritt.

Das Ergebnis aber ist ein arianisches Christentum.

Nachdem die Islamisten dies allerdings nicht akzeptieren können, für sie ist Jesus nur ein Prophet, Mohammed aber grösser, die Aleviten aber dies schon akzeptieren, kommt es zu dem, was man momentan in Nordafrika hat: Ein Streit zwischen den Moslems und den Islamisten.

Das sollte eigentlich die Lösung sein.

SONST SEIDS ZU 100% ÜBERFLÜSSIG!!

Betonung auf sonst. Aber Du hast Recht.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 02.07.11 13:39

Du lebst im Märchenland!

ABER FETT UND SCHALLDICHT!!

Ich werd dir mal ein paar Suren posten, die von einem anderen Billy gefunden wurden:
Der Koran hat da keinen Kontext.
Er erzählt in diesen Suren keine Geschichten, sondern gibt Anweisungen bzw. Befehle.


Sure 2, vers 191

Und tötet sie, wo ihr sie zu fassen bekommt.
Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen ist schlimmer als Töten.Aber wenn sie (dort) gegen euch kämpfen dann tötet sie!
Derart ist der Lohn der Ungläubigen.

Vers 193

Und kämpft gegen sie, bis niemand versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

Vers 279

Wenn ihr nicht tut, dann sei euch Krieg angesagt von Allah und seinem Gesandten!

Vers 84

Kämpfe nun um Allahs willen! Und feuere die Gläubigen (zum Kampf) an!

Vers 89

Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet

Vers 94

Ihr Gläubigen! Wenn ihr um Allahs willen (auf einem heiligen Kampf) unterwegs seid

Sure 9, vers 5

dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf ! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten und die Almosensteuer geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen!
Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.

Vers 29

Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben
und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören

Vers 38

Ihr Gläubigen! Warum laßt ihr den Kopf hängen, wenn zu euch gesagt wird:
Rückt aus (und kämpft) um Allahs willen? Seid ihr mit dem diesseitigen Leben eher zufrieden als mit dem Jenseits? Die Nutznießung des diesseitigen Lebens hat im Hinblick auf das Jenseits nur wenig zu bedeuten.


Vers 41

Rückt leichten oder schweren Herzens (zum Kampf) aus und führet mit eurem Vermögen und in eigener Person um Allahs willen Krieg!

Vers 86

Glaubet an Allah und führet mit seinem Gesandten (gegen die Ungläubigen) Krieg.


Auf gut Deutsch heißt das dann zusammenfassend

Führt mit eurem eigenen Geld und Vermögen Krieg für euer selbst, Allah und den Propheten.
Tötet Ungläubige wo immer ihr sie findet.

Hängt nicht an eurem eigenen Leben!
Allah wird euch nach eurem kurzen Leben im Paradies bzw. Jenseits großartig und ewig belohnen

Euer Kampf ist heilig. Der Islam missioniert, indem er einfach alle Ungläubigen solange im Krieg abschlachtet, bis die Überlebenden aus Angst zum Islam konvertieren.

Die Moslems sollen einander selbst zum Schlachten motivieren bzw. "anfeuern".
Wer einer anderen Religion außer Islam angehört oder vom Islam abfällt, der soll ermordet werden

Jemanden zum Konvertieren also Abfall vom Islam zu bringen, ist schlimmer, als Morden bzw. Töten ganz allgemein.
(Die wohl durchgeknallteste und wahnsinnigste Meldung aller Zeiten!)


Tja - und Typen, die so erzogen werden, durchstreifen gerade unsere friedlichen Straßen und Städte.

Und da soll sich noch wer drüber wundern, daß Moslems in z.B. Frankreich no go zonen für Christen "einrichten" und jeden Tag unsere Städte gefährlicher werden..?
http://www.youtube.com/watch?v=iAiME_j87oo
Es ist ja schön, daß du mit denen dich "arrangieren" möchtest.

Blöd nur, daß die dich einfach nur - gemäß Koran Befehlen - abschlachten, sofern du nicht blitzartig konvertierst.

Mit anderen Worten:
Du kommst mit salbungsvollen Worten, die Moslems haßerfüllt mit Messern und Kanonen.


Kannst dir ausrechnen, wieviel Überlebenschance du hast... teufel


*belehrend*
Politik Joker

P.S.: Gilt natürlich erst, sind die Moslems ähnlich zahlreich sind, wie in Deutschland oder gar wie in den berüchtigten Moslem-Höllen wie Iran, Afghanistan, Tschetschenien usw. in der Mehrheit sind.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von bushi am 02.07.11 13:50

mit den Worten "Pressefreiheit" und "Freiheit der Kunst" wird viel Schindluder betrieben, deshalb benötigt es fallweise einer Zensur.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 02.07.11 16:31

Zitat aus: "Wichtige Suren" aus den Aufzeichnungen des Pastors Peitl
Man wird nicht gegen den Islam antreten müssen, sondern den Islam auf seinen Glauben verpflichten.
Allerdings gehören Fehltritte als Basis zur Untersagung einer jeden Religion geschaffen und kontrolliert.

Korrekterweise bin also auch ích der Meinung, dass man sie nicht vom Islam wegbringen sollte.

Man sollte Sie zum Islam hinbringen. Man sollte Ihnen nur sagen, dass sie ihre Suren Ernst nehmen müssen.

Und dazu gehört eben auch:
Sure 5.75:
Der Messias (was ausser Kreuzigung und Auferstehung sollten Jesus zum Messias machen),
der Sohn der Maria (also zweifelsfrei Jesus)
ist nur ein Gesandter.

Du siehst doch, der Islam lehrt Jesus selbst als Messias.

Was heisst also vom Glauben weg bringen? Wir von der österreichischen Bürgerpartei werden uns hüten,
Menschen vom Islam weg zu bringen. Wir werden Sie sogar in ihrem Glauben bestärken.

Wir werden uns nur dafür einsetzen, dass man den in Österreich angemeldeten Islam auch einhält. Also agieren wir nicht gegen, sondern im Sinne des Islams.

WIE IST SURE 5.75 ZU LESEN

Dies zeigen uns Teile der Sure 3.

Wie aber die Suren zu lesen sind sagt auch Sure 3.3:
Sure 3, Vers 3: Herabgesandt hat Er auf dich das Buch in Wahrheit, bestätigend, was ihm vorausging. Und herabsandte Er die Tora und das Evangelium zuvor als eine Leitung für die Menschen und sandte nun die Unterscheidung.

oder:

Sure 3, Vers 65: O Volk der Schrift, warum streitet ihr über Abraham, wo die Tora und das Evangelium erst nach ihm herabgesandt ward? Habt ihr denn nicht Verstand?


oder:
Sure 3, Vers 84: Sprich: "Wir glauben an Allah und was auf uns herabgesandt ward, und was herabgesandt ward auf Abraham und Ismael und Isaak und Jakob und die Stämme, und was gegeben ward Moses und Jesus und den Propheten von ihrem Herrn; wir machen keinen Unterschied zwischen einem von ihnen, und Ihm sind wir ergeben.
Bemerke: Hier wird ausgeschlossen, dass Jesus ein Prophet ist.

WAS IST ZUM DERZEITIG IN ÖSTERREICH GELEHRTEN ISLAM ZU SAGEN

Momentan ist die Anmeldung des Islams in Österreich ein Ettikettenschwindel, weil die Moschee etwas Anderes lehrt,
als es im Koran verankert ist, bei der Anmeldung allerdings behauptet wurde, die Grundlage des Islams wäre der Koran.

Man wird sich also an die Suren halten müssen. Alles Andere wird neu anzumelden sein und zur Anerkennung klar die Unterschiede zum angemeldeten Islam herausarbeiten müssen.

FORDERUNGEN DER ÖSTERREICHISCHEN BÜRGERPARTEI IM RAHMEN DER RELIGIONEN

Man wird ein Gesetz vorantreiben müssen, welches die absolute Religionsfreiheit garantiert, jede Religion aber dazu verpflichten müssen, die Lehren offen zu legen und sich anzumelden.

Es wird eine Instanz zu schaffen sein, die die Religionen auf Einhaltung der angemeldeten Lehren im Verkündigungsdienst überprüft

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 02.07.11 19:07

MÄRCHENONKEL!!!

WELTFREMDER SCHWAFLER UND MÄRCHENONKEL!!!

Ich kann dir garantieren, daß die sich weder ernstlich um Koran, noch um sonst was kümmern - außer wo sie das nächste Opfer finden.

Und das MASSENWEISE!!! devil



Die haben nicht mal Angst vor Polizisten!
Kommen die fech, gibts eine mit dem Messer oder der Automatik.
Sind da eiskalt und skrupellos.

Kommst du da an mit Koran oder Bibel, solltest sicherheitshalber vorher eine Kugelsichere Weste anziehen. What a Face


*Weltfremde Märchenonkel belehrend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 03.07.11 4:59

Macht nichts. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich politikjoker nicht beschränkt Recht geben möchte.

Denn auch wir haben den Eindruck, dass sich die Politik schwer tut, für Islamismus die richtige Lösung zu finden.

Noch dazu ist unserm Club aufgefallen, dass der islamistische Terror nach der ersten Volksabstimmung in Irland, im Bezug auf den Reformvertrag, stark zunahm.

Was aber haben Moslems davon, wenn Irland den Reformvertrag unterschreibt. Nichts. Das lag vielmehr im Interesse der Amerikaner.

Sprich: Bei den Islamisten handelt es sich unter Umständen gar nicht um Moslems sondern um eine amerikanische Vorfeldorganisation, so wie dies im zweiten Weltkrieg ja auch die Zionisten gewesen sind.

Siehe: Bush-Bin Laden Connection

Wenn politikjoker allerdings der Meinung ist, dass man bei diesem Problem sowieso nichts machen kann, warum fragt er dann nach einer Lösung in der Politik.

Kann ja mal über Geheimgesellschaften bei Peitl nachlesen:

http://www.scribd.com/hpeitl

Unser Pastor macht nämlich nicht nur Kinderfilme.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 05.07.11 3:13

bushi schrieb:
RobertFrank schrieb:Macht nichts. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich politikjoker nicht beschränkt Recht geben möchte.
vornehmer ausdruck für diesen wappler jocolor
Ich hingegen würde sagen, daß jemand wie DU mit SOLCHEN gestörten und schwachsinnigen Meldungen eher nicht rumgoschen sollte:
bushi schrieb:
politikjoker schrieb:
Die LINKEN sind klar neo-Nazi..........
.........aber auch strache fan 128
Denn ich hab schon viel Lügen und schleimig-dumme Meldungen von Linksfaschisten gelesen - aber die hier toppt ne Menge!

Denn wenn sonst Linksfaschisten für fast alles zu blöd sind - daß Strache NICHT ihr Freund is - das wissens eigentlich immer. geek
Eigentlich jeder, den man im Netz findet.

Da stellt sich natürlich die Frage, wie blöd du dann eigentlich bist....


teufel teufel
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 05.07.11 3:32

RobertFrank schrieb:...Noch dazu ist unserm Club aufgefallen, dass der islamistische Terror nach der ersten Volksabstimmung in Irland, im Bezug auf den Reformvertrag, stark zunahm.
Sagt eigentlich wer..?
Was aber haben Moslems davon, wenn Irland den Reformvertrag unterschreibt. Nichts. Das lag vielmehr im Interesse der Amerikaner.
Sprich: Bei den Islamisten handelt es sich unter Umständen gar nicht um Moslems sondern um eine amerikanische Vorfeldorganisation, so wie dies im zweiten Weltkrieg ja auch die Zionisten gewesen sind.
*ööhhh*
=> Einfach nur geek 107

Oder es ist einfach nur ein Zufall bzw. hat völlig andere Gründe..?

Junge, schwafelst du hier eine wirre Scheiße! devil

Haste wohl zuviel HGpeitl geschaut, was..??? geek

Alsoooo...
1. Europas Politiker von Merkel über Faymann, Sarkozy usw. bis Häupl sind daran schuld, daß Europa mit Islamisten und asozialen GSINDEL überschwemmt wird.
devil UND SONST KEINER!! devil

2. Politisch schaut die Lösung so aus, daß schnellstmöglich überall die LINKEN (SpÖvpG) abwählst und dann die Polizei alle ausländischen Verbrecher einfangen, schwer bestrafen und danach rauswerfen läßt.
Sonst wirds nur schlimmer:
http://www.youtube.com/watch?v=3Jxl7gLiSi4

3. Danach müssen alle Ausländer gut Deutsch lernen und 0-Integration (Kopftuch, Burka usw.) sowie kaum Deutsch-Kenntnisse werden pro Fall mit 1000€ Geldbuße abgestraft.

4. Hetzprediger wie die hier http://www.youtube.com/watch?v=bzWAee66rRo
werden wegen Volksverhetzung + zusätzlicher Wiederbetätigung (gegen Juden = Nazi) für 100 Jahre ins Gefängnis geworfen, damit alle wissen, daß wir davon nix halten und keine neuen H.-Aktionen dulden.
Auch nicht von Moslems.
Klasse wie ein Verkehrsstrafmandat.

5. Alle Richter, die GUTMENSCH Verbrecher laufen gelassen haben oder unerklärlicher weise die so gut wie nicht bestraft haben, landen für 10 Jahre im Knast und dürfen nie mehr ihren Job ausüben.

6. Drogen Dealen wird mit "Fahrlässiger Tötung" gleichgestellt. Als Tote gelten alle, die im Umkreis an Drogen gestorben sind.

Und das ist nur der Anfang.


Ich habe also nicht die leiseste Ahnung, was damit die Amis zu tun haben.

Europa bringt sich wunderbar selbst um - "Verschwörungen zu extra Ami-Hilfe wohl aus der Feder von super-SCHWACHSINNIGEN wie HGpeitl" sind da gar nicht notwendig... teufel


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 05.07.11 7:55

Sagt eigentlich wer..?

Coughlan unser fröhlicher Ire.

http://www.wien-konkret.at/politik/europa/verfassung/demonstration2008-04-26/coughlan/

Zu dem haben wir natürlich nach wie vor Kontakt.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von bushi am 05.07.11 8:17

politikjoker schrieb:Die LINKEN sind klar neo-Nazi..........
Denn ich hab schon viel Lügen und schleimig-dumme Meldungen von Linksfaschisten gelesen - aber die hier toppt ne Menge!
Denn wenn sonst Linksfaschisten für fast alles zu blöd sind -
Politik Joker
mein lieber politikjoker 105 wenn du im Forum fehlst..........geht mir was ab Very Happy
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 05.07.11 12:25

RobertFrank schrieb:
Sagt eigentlich wer..?
Coughlan unser fröhlicher Ire.
http://www.wien-konkret.at/politik/europa/verfassung/demonstration2008-04-26/coughlan/
Zu dem haben wir natürlich nach wie vor Kontakt.
Du hast wohl jeglichen Kontakt zur Welt da draußen verloren, du gestörter Verschwörungstheoretiker!

Fantasierst du dir jetzt schon die Artikel zusammen, oder was..???

Wo bitte spricht der da drin von Islam oder Terror ???

Nur Gestörte und Irre finden den krankesten, bekannten Menschen im Netz - HGpeitl - nachlaufenswert bzw. nehmen ihn auch nur ansatzweise ernst!

Was du gerade anschaulich bewiesen hast....


@Bushi:
Bist du eigentlich "nur" blöd, oder glatt schon masochistisch, daß es geil findest, regelmäßig vorgeführt zu werden bzw. von mir ans Kreuz des Spottes genagelt zu werden..?
*kopfschütteln*

*UNGLAUBLICH*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von bushi am 05.07.11 13:17

für politik- jocolor gilt der Spruch "viel Feind, viel Ehr"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von erdbeeramazone am 05.07.11 14:40

Am besten wäre vielleicht doch noch, dass jeder Mensch sein Leben so lebt,
dass er sich im Bewusstsein ist, anderen gegenüber "kein Schwein" sein zu wollen.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 05.07.11 21:33

erdbeeramazone schrieb:Am besten wäre vielleicht doch noch, dass jeder Mensch sein Leben so lebt,
dass er sich im Bewusstsein ist, anderen gegenüber "kein Schwein" sein zu wollen.
affraid Märchenland is abgebrannt. affraid

Super-naive Linksfaschisten sind nur bis heute zu blöd dafür, das mitzukriegen.

Was aber klar is, da sie ja als Ewiggestrige realitätsfern in ihrer eigenen, kleinen Welt leben, die höchstens mit sehr "angegrauter" Info "versorgt" wird.

teufel teufel
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 06.07.11 6:00

Nachdem sich die Geschichte bekanntlicherweise immer und immer wieder wiederholt, sind die Ewiggestrigen die Morgigen.

Bleibt abzuwarten, was am Ende wirklich Bestand hat.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 06.07.11 12:19

RobertFrank schrieb:Nachdem sich die Geschichte bekanntlicherweise immer und immer wieder wiederholt, sind die Ewiggestrigen die Morgigen.

Bleibt abzuwarten, was am Ende wirklich Bestand hat.
Naja, daß das 1000 Jährige Reich bisher keinen Bestand hatte, weiß eigentlich jedes Kind.

Ewiggestrige scheinen aber immer noch darauf zu hoffen, daß wer aus den Gräbern steigt.

"Versuchsballons" der Türkei, haben bisher ihr eigentlich nur Leichenberge von Frauen eingebracht und jeden Tag mehr internationale Feindseligkeiten:





Was aber nicht heißt, daß es nicht am Ende doch siegen kann.

Als Mensch mit gesunden Menschenverstand schließe ich allerdings aus, daß das uns gefallen könnte.

Da du damit kein Problem hast; bzw. sogar es sozusagen erwartest (!), ist somit auszuschließen, daß du noch bei Trost bist, du brauner Ewiggestriger!!

Auch finde ich es ziemlich bedenklich, daß du nazi-artig hier "Ewiggestriges" "verteidigst" bzw. verherrlichst.
Das wird ja sogar von den LINKSfaschisten bekämpft - und das heißt was!!


121 devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 06.07.11 18:40

Ersuche darum, mir mitzuteilen, wo ich eine Wertigkeit für Ewiggestriges abgegeben hätte.

Ich habe es weder als schlecht noch als gut hingestellt, sondern einfach zur Kenntnis genommen, dass es dieses gegeben hat und darauf hingewiesen, dass sich die Geschichte immer wieder wiederholt. Ausser der Mensch lernt dazu.

Genau das tut er allerdings seit tausenden von Jahren nicht.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 06.07.11 19:26

RobertFrank schrieb:.. sind die Ewiggestrigen die Morgigen.
Das reichte schon.

Damit siehst du die Ewiggestrigen sozusagen als etwas mit "Zukunft" bzw. "visionär", wenn sie ja eigentlich die "Morgigen" sind - also die Typen, die schon jetzt wissen, wies morgen aussieht; also "Visionäre" sind.

Du hingehen hast diesbezüglich höchstens "Visionen" fern von gesundem Geist oder Verstand.
Mehr als ein brauner, wirrer Verschwörungstheoretiker und definitiver Lügner zu sein - mehr hast bisher nicht bewiesen...
http://www.forum-politik.at/t4189-parteiprogramm-der-osterreichischen-burgerpartei-vom-4juli-2011#106924

Aja - und das dir nix Besseres einfällt, als wie die Linksfaschisten oder Grünen alle Leute in Reichweite zu BELÄSTIGEN mit Demos und Gegröl - das hast auch noch "angesagt". 121


121 121
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 06.07.11 21:00

Damit siehst du die Ewiggestrigen sozusagen als etwas mit "Zukunft" bzw. "visionär", wenn sie ja eigentlich die "Morgigen" sind - also die Typen, die schon jetzt wissen, wies morgen aussieht; also "Visionäre" sind.

Falsch. Sondern damit stelle ich in den Raum, dass sich die Geschichte gewöhnlich wiederholt und folglichlicherweise das was hinter uns liegt rein logisch auch wieder von uns liegt. Und hierzu stelle ich die Frage, wie es sich wohl entwickeln wird.

Kannst Du kein Deutsch?

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 06.07.11 21:45

Ich kann erstklassig Deutsch - nur du weißt nicht, wovon du redest bzw. drückst dich schlampig und stümperhaft aus.

Dann gibts halt ständig ein..

*BÄNG*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 7:26

Ich kann erstklassiges Deutsch. Du aber weisst nicht, worüber Du sprichst.
Und daher prallen unsere Meinungen laufend aufeinander.
(So hätte Dein Satz in erstklassigem Deutsch gelautet)

Habe ich Ihn richtig verstanden?

Sorry. Es ist manchmal etwas schwierig, Dein gebrochenes Deutsch zu verstehen.

Vielleicht stammen aus diesen mangelnden Kenntnissen auch die diversen Diskripanzen.

Irgendjemand bietet derzeit sowieso erstmalig "Deutsch als Fremdsprache" hier in Österreich an.
http://www.schule.at/index.php?url=kategorien&kthid=3395

Wobei ich mich ja frage, wie Deutsch in Österreich eine Fremdsprache sein kann.

LG

Pastor Hans-Georg Peitl

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 11:55

RobertFrank schrieb:
Ich kann erstklassiges Deutsch. Du aber weisst nicht, worüber Du sprichst.
Und daher prallen unsere Meinungen laufend aufeinander.
(So hätte Dein Satz in erstklassigem Deutsch gelautet)...LG

Pastor Hans-Georg Peitl
Nope, HGpeitl - unsere Diskrepanzen haben nix mit Sprache zu tun, sondern mit deiner neu-braunen, ultra-LINKSfaschistischen Ideologie sowie deiner unglaublichen Dummheit, fern jeglicher Vernunft und Realität.

Weil so einen gestörten Schwachsinn wie von nem Kindergartenkind, das 0 Ahnung von irgendwas hat - das konnte ja NUR (in Wirklichkeit) von einem HGpeitl kommen:
Daher schlage ich vor, die Gruppen nach Charaktären zu zu ordnen. Das Zuordnen erfolgt über Meinungsumfragen. Der Mensch darf sich also selbst beschreiben.Auf diese Weise möchte ich alle Menschen zu Volksgruppen zusammenfassen und überlegen, wer welche Eigenschaften hat.
Weil das is echt nur mehr geistesgestört!

Niemand, außer HGpeitl zeigt derart klare, schizophrene und geistig verwirrte Züge im Kontext Politik und Möchtegern-Bürger-Partei-Aktivist!

mfg
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 15:51

Beinahe: Offen gesagt. Du bist wirklich ein Politikjoker. Und zwar der Sozialisten.

Und mit Deiner angeblich links-braunen Argumentation übertriffst Du mich noch bei Weitem.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 16:00

HG, du bist genauso krank und geistesgestört, wie bei deinem letzten "Besuch" hier.

Ich bin auch kein Sozi.
Nur total blöde und WIRKLICH Geistesgestörte kommen auf solche absurde Ideen!

Guck mal da, wenns noch immer nicht kapiert hast:
http://www.forum-politik.at/f31-spo

Und:
Strundumme Beschimpfungen bringen dich auch nicht weiter.

Du machst dich nur noch mehr lächerlich.

*ist so*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 16:16

Mal abgesehen davon, dass ich nicht der HG bin. Nehme fast an ihr kennt Euch.

Es geht eigentlich nicht darum, was Du bist, sondern welche Wirkung Du auf Andere hast.

Und mit dieser Art der Argumentation, die eigentlich anständig bürgerlich ist, schreckst Du Menschen ab, bürgerliche Ideologien zu wählen.

Das ist zu radikal. Auch wenn Du es gut meinst.

Ich sag Dir ganz ehrlich. Ich finde nichts von dem was Du sagst wirklich vollkommen falsch, allerdings denkst Du oder schreibst Du nur unheimlich radikal.

Glaube nicht, dass dies die Menschen wirklich wollen.

Ich habe keine Sekunde gemeint, die Art des Argumentierens wäre entsprechend der SPÖ. Die stimmt schon. Allerdings werden sich die Menschen denken: Wenn das bürgerlich ist, dann wähle ich doch lieber die Sozis.

Und wenn das passiert, dann hilft es auch nichts, wenn Du davor Litaneien über die SPÖ geschrieben hast. Das verstärkt dann maximal den Eindruck.

Überlege Dir mal: Wir sind hier alle in der Auslage.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 16:36

RobertFrank schrieb:Mal abgesehen davon, dass ich nicht der HG bin. Nehme fast an ihr kennt Euch.
Jetzt geht diese saudumme LÜGEREI schon wieder los!!!

Du *PIIEEPPP* hast es sogar allen oben gesagt, so deppert bist du!!!
RobertFrank schrieb:
Ich kann erstklassiges Deutsch. Du aber weisst nicht, worüber Du sprichst.
Und daher prallen unsere Meinungen laufend aufeinander.
(So hätte Dein Satz in erstklassigem Deutsch gelautet)...LG

Pastor Hans-Georg Peitl
Es geht eigentlich nicht darum, was Du bist, sondern welche Wirkung Du auf Andere hast.
Keiner is gezwungen, meine Artikel zu lesen.
*zuckt mit den Schultern*

Außerdem ist das MEINE Sache.
"Gute" Ratschläge von einem geisteskranken LÜGNER, der immer und immer wieder lügt interessieren mich wirklich nicht!
Und mit dieser Art der Argumentation, die eigentlich anständig bürgerlich ist, schreckst Du Menschen ab, bürgerliche Ideologien zu wählen.
Verlogene Geisteskranke, denen nix Anderes einfällt, als Flaggen sinnlos zu verbrennen und für jeden Scheiß (Anschiebung) nach einer teuren Volksabstimmung zu grölen, DARF man gar nicht wählen, ist man noch bei Verstand.
Ist so.
Das ist zu radikal. Auch wenn Du es gut meinst.
Was ist an gnadenloser Abschiebung von Ausländerverbrechern UND INländer Schwerverbrechern bitte "radikal"..?
Nur zu deiner Info, der du geistig zurück geblieben bist, auf Stufe eines 4 Jährigen:
http://www.forum-politik.at/t3022-programm-der-plattform-direkte-demokratie#103471
Radikal heißt vor allem umbringen, gewaltsam nieder machen usw. .
Mit Abschiebung und Bestrafung von Verbrechern hat das genau NIX zu tun.

Weiß jedes kleine Kind - nur nicht mal du!! lol!
..allerdings denkst Du oder schreibst Du nur unheimlich radikal.
Siehe oben.
Deine Versuche, mich ins radikale Nazi-Eck zu stellen werden immer schwachsinniger und nazi-artig irrationaler bzw. sind sie einfach nur strunzdumm.
Glaube nicht, dass dies die Menschen wirklich wollen.
Verallgemeinere nicht wie ein Nazi, bitte ja.
Leg nicht deine geitesgestörten Ansichten auf alle um, ja!

Daß die Leute von Verbrechern ALLER Art befreit werden möchten - das ist hingegen GANZ KLAR!
Nur geistesgestörte LINKE oder Gutmenschen sind da anderer Meinung.
Ich habe keine Sekunde gemeint, die Art des Argumentierens wäre entsprechend der SPÖ. Allerdings werden sich die Menschen denken: Wenn das bürgerlich ist, dann wähle ich doch lieber die Sozis.
Klar, sind ja alle SCHUIZOPHREN, wie du.
Denn deb Sozis hamma ja das alles zu verdanken.
WIRKLICH ALL UNSEREN ÄRGER!!! devil

Fängt bei 205 Mrd Staatsschulden an, geht mit Milliarden für alle PIIGS weiter und hört bei grauenhaftesten Verbrechen durch von LINKEN reingeschaufelten Verbrechern noch lange, lange nicht auf:
http://www.forum-politik.at/t3288-wien-vorarlberg-salzburg-tirol-villach-warum-permanent-asylanten-terror-tobt

Es wäre also schizophren, unter solchen Umständen noch LINKS zu wählen.

Dennoch tun das die Meisten - aber nicht weil alle schizo sind, sondern weil sie es aus den LINKEN Medien ORF & co nicht oder kaum wissen..

devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 07.07.11 16:45

Verallgemeinere nicht wie ein Nazi, bitte ja.

Genau jetzt hast Du den Punkt. Verallgemeinere nicht wie ein, was?

Das ist es, was Deine Postings so radikal machen.

Ansonsten werden Dir momentan 80% aller Österreicher und Österreicherinnen Recht geben, wenn Du sagt: Kriminelle gehören abgeschoben. Ja. Bin sogar der selben Meinung.

Allerdings schaffst Du es wirklich, den Eindruck zu hinterlassen, alle Zuwanderer sind kriminell. Ich weiss das ist Taktik.

Auch Jörg Haider hat mit Vergleichen: 144.000 Zuwanderer und 144.000 Arbeitlose gepunktet.

Das Hauptproblem der FPÖ ist es allerdings nicht, gewählt zu werden, sondern keinen Koalitionspartner zu finden, der wirklich einen freiheitlichen Bundeskanzler zulassen würde.

Sprich: Man muss kleinere Semmeln backen, um genau diese Option, einen Koalitionspartner zu finden, offen zu lassen.

Im Fall der FPÖ scheint allerdings momentan Hopfen und Malz verloren und es kann überhaupt nur zwei Chancen Möglichkeiten geben, trotz der Tatsache, dass ich davon ausgehe, dass sie die nächsten Nationalratswahlen gewinnt, den Bundeskanzler zu stellen:

1.) mehr als 50% der Wähler wählen FPÖ: Eher unwahrscheinlich
2.) eine neue Partei: Die bereit ist mit der FPÖ zu koalieren

Ansonsten:

SPÖ: Faymann hat schon klar in einem Interview bekannt, dass es einen Schriftsatz im Bundespräsidium seiner Partei gibt, die es untersagt mit der FPÖ zu koalieren.
GRUENE: Ausgeschlossen
BZÖ: Zu schwach und ausserdem bis heute eher Anti-HC Strache eingestellt
ÖVP: Möglich. Aber die fordern als Drittes sicherlich wieder den Kanzler, was bedeutet: Die Aufbauarbeit der FPÖ beginnt von vorne.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 07.07.11 16:57

RobertFrank schrieb:Genau jetzt hast Du den Punkt. Verallgemeinere nicht wie ein, was?
Das ist es, was Deine Postings so radikal machen.
Nö.
Auch das hat 0 mit killen und niederschlagen zu tun (was radikal wäre) lol!
Allerdings schaffst Du es wirklich, den Eindruck zu hinterlassen, alle Zuwanderer sind kriminell. Ich weiss das ist Taktik.
ALLE sind nicht - aber unglaublich viele.
Das Forum ist voll von Berichten dazu - und zwar gleich international (!!).

Zum Thema Fpö:
Und *zuckt mit den Schultern* - was willst damit sagen...??

Alle sollen dich wählen 107 und deine kranken Ideen des Schwachsinns von wegen "Flaggen sinnlos verbrennen" und noch sinnloser "Petitionen bis Volksabstimmungen machen" verherrlichen , oder was..? geek

Und das während sie jeden Tag - von dir genauso DEPPERT ignoriert, wie von den LINKEN - jeden Tag von Ausländern angegriffe und ausgeraubt werden ???
http://www.forum-politik.at/t2165-asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen

Sorry, so denkt nur ein Gesisteskranker oder ein unglaublich dummer Mensch!

121 121
Politik Joker

avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von RobertFrank am 08.07.11 6:22

Und das während sie jeden Tag - von dir genauso DEPPERT ignoriert, wie von den LINKEN - jeden Tag von Ausländern angegriffe und ausgeraubt werden ???

Ich glaube, von mir wird überhaupt niemand deppert ignoriert, sondern ich bin jeden Tag bei den Menschen und setze mich für Sozialthemen ein.

Und zwar nicht wie ein Michael Häupl in Wirtshäusern, sondern
.) ich gehe von Unternehmen zu Unternehmen, rede mit den Leuten,
.) rede mit den alten Menschen im Park,
.) lade Menschen zu mir nach Hause ein um mehr über sie und ihre Probleme zu erfahren
etc.

Ich bin Politiker, also Volksvertreter, nicht Egomaniker.

RobertFrank
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 53
Ort : Wien
Anmeldedatum : 23.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von fidelio777 am 08.07.11 9:35

RobertFrank schrieb:

Wir glauben, dass ein Staat ohne Verfassung kein Staat ist und das ist der Grund warum wir den Staat erhalten wollen.

Wir meinen, dass die gesamte Gesetzgebung Österreichs auf der Verfassung aufbaut und daher die Abschaffung der Verfassung automatisch zur Anarchie führen würde.

Insofern verwehren wir uns gegen die Grundgedanken der EU, die unserer Meinung nach versucht einen Zentralstaat aufzubauen und damit die österreichische Verfassung als überholt betrachtet.

So einmal in groben Zügen.

Dieser Grundgedanke, den du da erwähnst betreffend der EU hast du mehr als nur gut getroffen. Die EU versucht ja mit allen Mitteln aus allen Staaten einen einzigen Staat zu machen. Und das kann ja nicht gut kommen. Den die europäischen Staaten sind so grundverschieden in ihren Charakteren, dass dies nie und nimmer gut gehen kann.

Mir hat mal jemand gesagt, der Kommunismus der Sowjetunion ist aus einem solchen Grund auseinander gebrochen. Die EU versucht nur das Gegenstück, Marktwirtschaft, zu schaffen. Die wollen ja ganz Europa in Zonen verwandeln, das sei ihr erklärtes Ziel.

Deshalb finde ich es ganz wichtig, dass da eine Bewegung, wie die eure zustande kommt. Ich finde es sehr gut, dass ihr die demokratischen Richtlinien bewahren wollt.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 08.07.11 14:23

RobertFrank schrieb:Und zwar nicht wie ein Michael Häupl in Wirtshäusern, sondern
.) ich gehe von Unternehmen zu Unternehmen, rede mit den Leuten,
.) rede mit den alten Menschen im Park,
.) lade Menschen zu mir nach Hause ein um mehr über sie und ihre Probleme zu erfahren
etc.
*aha*
Und so bist auf die Idee gekommen, sinnlos und haßerfüllt Fahnen zu verbrennen und für jeden Scheiß eine Volksabstimmung durchführen zu wollen. lol!

Besonders, wenn sowas völlig sinnfrei is, wenn es sich um Asylanten Straftäter handelt, die höchstens von 10% Grünen-Gestörten geliebt werden und gerne wieder Bürgern auf den Hals gehetzt werden. 121
Ich bin Politiker, also Volksvertreter, nicht Egomaniker.
Du bist ein unglaublich kranker Mensch, der wirre Aktionen setzt und sich durchs ganze Netz lügt unter x Aliasen, wie ein Verbrecher.
HGpeitl ist da nur einer drunter - so wie der Aktuelle..

*mag keine geisteskranken und vor allem UNEHRLICHEN Menschen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von bushi am 14.07.11 19:27

politikjoker schrieb:Jetzt geht diese saudumme LÜGEREI schon wieder los!!!
Du *PIIEEPPP* hast es sogar allen oben gesagt, so deppert bist du!!
"Gute" Ratschläge von einem geisteskranken LÜGNER, der immer und immer wieder lügt interessieren mich wirklich nicht!
Verlogene Geisteskranke, Nur zu deiner Info, der du geistig zurück geblieben bist, auf Stufe eines 4 Jährigen
Weiß jedes kleine Kind - nur nicht mal du!! ..allerdings denkst Du oder schreibst Du nur unheimlich radikal. Deine Versuche, mich ins radikale Nazi-Eck zu stellen werden immer schwachsinniger und nazi-artig irrationaler bzw. sind sie einfach nur strunzdumm.
Leg nicht deine geitesgestörten Ansichten auf alle um, ja!
Nur geistesgestörte LINKE oder Gutmenschen sind da anderer Meinung....... sind ja alle SCHUIZOPHREN, wie du.
Denn deb Sozis hamma ja das alles zu verdanken.
Politik Joker
politik- jocolor wem meinst du damit Question Robert Frank, HG Peitl, bushi oder........... prügel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 14.07.11 22:44

@Bushi, wenn du dich von SOWAS betroffen fühlst... geek lol!

...dann bist dus ja wohl auch.


*das is ja unfassbar, wie dumm Linksfaschisten sind & sich selbst abschießen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von bushi am 14.07.11 22:52

politikjoker schrieb:
*das is ja unfassbar, wie dumm Linksfaschisten sind & sich selbst abschießen*
Politik Joker
ich liefere doch nur Munition für dich Laughing und was ein anständiger Linker u. Kummerl ist, der bringt seinen Strick gleich selbst mit Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von politikjoker am 14.07.11 23:01

bushi schrieb:ich liefere doch nur Munition für dich Laughing und was ein anständiger Linker u. Kummerl ist, der bringt seinen Strick gleich selbst mit Twisted Evil
Brav.

rofl lol!
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Armee der Journalisten: Pressefreiheit ist Verfassungsschutz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten