Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Beitrag von fidelio777 am 24.06.11 8:37

Dieser Richter hat mehr Mut bewissen als bis her andere. Er hält an der Meinungsfreiheit fest und das ist gut so. Dieser Richter weiss vielleicht was da auf uns zu kommen könnte. Ich finde diesen Freispruch richtig.

Gratulation nach Holland.

«Beleidigend, aber legitim» – Gericht spricht Wilders frei


Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders habe nicht zu Rassenhass und Diskriminierung angestiftet, sagt ein Gericht in Amsterdam. Anhänger des Islamkritikers applaudierten.


Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders ist vom Vorwurf der Anstiftung zum Rassenhass und Diskriminierung von Muslimen freigesprochen worden. «Sie sind in allen Anklagepunkten freigesprochen», sagte Richter Marcel van Oosten in Amsterdam.

Umstrittene Äusserungen des Chefs der populistischen Partei für die Freiheit (PVV) – darunter die Beschimpfung des Islam als faschistische Ideologie von Terroristen – seien zwar teils äusserst grob, aber nicht strafbar, befand das zuständige Gericht. Die drei Richter folgten Forderungen der Verteidigung und auch der Staatsanwaltschaft. Sie hatten übereinstimmend auf Freispruch plädiert. Bei einer Verurteilung hätten Wilders ein Jahr Haft oder eine Geldstrafe von bis zu 7600 Euro gedroht.

«Man darf also den Islam kritisieren, mir ist kein Maulkorb angelegt worden», sagte der 47-jährige Chef der islamkritischen und populistischen Partei für die Freiheit (PVV) unmittelbar nach der Urteilsverkündung. Das zuständige Gericht in Amsterdam hatte entschieden, sämtliche Anklagepunkte gegen ihn zu verwerfen.

Muslime nicht als Menschen angegriffen

Wilders habe seine umstrittene Kritik im Rahmen einer breiten öffentlichen Debatte über die multikulturelle Gesellschaft vorgebracht, erläuterte der vorsitzende Richter bei der Urteilsverkündung. Sie sei daher auch deshalb trotz der scharfen Form legitim. Vor allem aber habe der Politiker nicht Muslime als Individuen, also nicht Menschen, angegriffen, sondern den Islam als solchen kritisiert.

Wilders hatte in seinem Schlusswort geltend gemacht, seine umstrittenen Vorwürfe gegen die Religion der Muslime als angeblich «faschistische Ideologie von Terroristen» seien durch das Recht auf freie Meinungsäusserung gedeckt. Europa werde durch einen Prozess der Islamisierung bedroht. Als Politiker habe er das Recht und die Pflicht, öffentlich davor zu warnen.

Ähnlich wie Wilders – und nun auch die Richter – hatte die Staatsanwaltschaft erklärt, umstrittene Äusserungen – darunter ein Vergleich des Koran mit Hitlers «Mein Kampf» – seien nicht gegen Muslime als Menschen gerichtet gewesen. Der 47-Jährige musste sich neben angeblicher Aufstachelung zum Hass auch wegen mutmasslicher Diskriminierung sowie Beleidigung von Muslimen als Gruppe verantworten.

Beschwerde angekündigt

Einzelne Organisationen von Muslimen und verschiedenen Minderheiten, die das Verfahren gegen Wilders sogar gegen den Willen der Staatsanwaltschaft durchgesetzt hatten, kündigten eine Beschwerde beim Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen an.

«Durch den Freispruch ist das Recht von Minderheiten verletzt worden, vor Aufstachelung zum Hass gegen sie geschützt zu werden», erklärte der Anwalt dieser Klägergruppe, Ties Prakken. «Deshalb werden wir unser Recht nun bei der UNO einfordern.»
(miw, jak/sda/dapd)

Quelle: http://www.bernerzeitung.ch/ausland/europa/Beleidigend-aber-legitim--Gericht-spricht-Wilders-frei/story/15321452

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Beitrag von bushi am 24.06.11 8:49

was für urteil kann man schon erwarten, in einem land wo der haschkonsum und anderstartige (homos) gefördert wird.
den dieses pig hat prutalst den islam in wort und schrift angegriffen, nur wir christen tollerieren dies wenn unserer religion soetwas passiert bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Beitrag von fidelio777 am 24.06.11 10:54

bushi schrieb:was für urteil kann man schon erwarten, in einem land wo der haschkonsum und anderstartige (homos) gefördert wird.
den dieses pig hat prutalst den islam in wort und schrift angegriffen, nur wir christen tollerieren dies wenn unserer religion soetwas passiert bounce

Willst du damit sagen, dass der Richter ein bekiffter Mann ist und erst noch dazu ein Homo?

Oder willst du sagen, dass die Christen in zukunft auch die Beleidungen anzeigen sollen?

Nun, ehrlich gesagt, verstehe ich dein Posting nicht ganz. Das macht aber wohl nichts vielleicht läuft es unter Ironie.

Bin jeden falls froh, dass da mal ein Richter ein klares Wort gesprochen hat. Denn wir sollen uns immer alles gefallen lassen von denen und wehe wir sagen da mal gegen die, dann ist der teufel los, im warsten Sinn des Wortes.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Beitrag von bushi am 24.06.11 11:16

fidelio777 schrieb: Denn wir sollen uns immer alles gefallen lassen von denen und wehe wir sagen da mal gegen die, dann ist der teufel los, im warsten Sinn des Wortes.
.....die zeigen noch rückgrad, wir stehen nur aufrecht durch unsere dicke haut.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

No - Na

Beitrag von bushi am 24.06.11 12:46

Das Gericht findet Wilders Tiraden zwar "grob und herabwürdigend", doch sie stellten keine Anstiftung zum Hass dar............. No - Na
Prophet Mohammed beschimpfte er als Mörder.
Den Islam nennt er eine faschistische Ideologie für Terroristen.
Und den Koran stellt der Niederländischer Geert Wilders auf eine Stufe mit Hitlers "Mein Kampf".
(Österr., S. 10)
Eine Milliarde Menschen werden dadurch beleidigt. Zwar beschimpfen auf gröblichste die Christen ihren eigenen Glauben und machen Jesus und seine Hawara lächerlich; aber es darf nicht zum Recht führen andere Religionen zu beleidigen.

http://www.youtube.com/watch?v=SnMTkwmLllc


Zuletzt von bushi am 24.06.11 12:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Beitrag von fidelio777 am 24.06.11 12:52

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb: Denn wir sollen uns immer alles gefallen lassen von denen und wehe wir sagen da mal gegen die, dann ist der teufel los, im warsten Sinn des Wortes.
.....die zeigen noch rückgrad, wir stehen nur aufrecht durch unsere dicke haut.

Da kann ich dir recht geben, das ist so. Würden sich die Christen hier in Europa so wehren, wie es die Moslems tun, dann hätten wir auch weniger Moslems in Europa.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Beitrag von fidelio777 am 24.06.11 12:59

bushi schrieb:Das Gericht findet Wilders Tiraden zwar "grob und herabwürdigend", doch sie stellten keine Anstiftung zum Hass dar............. No - Na
Prophet Mohammed beschimpfte er als Mörder.
Den Islam nennt er eine faschistische Ideologie für Terroristen.
Und den Koran stellt der Niederländischer Geert Wilders auf eine Stufe mit Hitlers "Mein Kampf".
(Österr., S. 10)
Eine Milliarde Menschen werden dadurch beleidigt. Zwar beschimpfen auf gröblichste die Christen ihren eigenen Glauben und machen Jesus und seine Habara lächerlich; aber es darf nicht zum Recht führen andere Religionen zu beleidigen.

http://www.youtube.com/watch?v=SnMTkwmLllc

Der Moslem darf dies aber. Er darf weiss nicht wie viele Christen beleidigen ohne das ihm etwas nahe gelegt werden kann? Der Moslem darf Christen ermorden ohne mit der Wimper zuzucken? Und wir sollen nur zusehen'

Es wäre endlich auch an der Zeit, dass die Christen sich wehren. Ein Christ, wenn er nach der Bibel geht, was ja sehr viele tun, hat das Gebot: wenn dich jemand auf die Wange schlägt, so halte ihm die andere auch hin.

Während der Moslem verpflichtet wird zum töten. So und nun muss man mir mal erklären was den der Mohamed in diesem Falle wirklich ist. Ein Mörder, ein Kinderschänder (seine Frau war ja erst 9 Jahre alt) oder ein netter zuvorkommender Mensch?

Ich denke keines von allem. Einer der verspricht, dass bei einem Selbstmordattentat, er im Himmel 72 Jungfrauen erhält ist meines erachtens kein Gott, sondern ein Augenwischer.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Endlich, ein Richter hat den "rechtspopulisten" Wilders frei gesprochen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten