Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Arbeitsvermittlung der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren RAV genannt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Arbeitsvermittlung der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren RAV genannt

Beitrag von fidelio777 am 07.06.11 15:36

Bei Stellenlosigkeit müssen wir uns bei den Regionalenarbeitsvermittlungszentren melden und bei der Arbeitslosenkasse, damit wir Unterstützung erhalten.

Wie der Name es ja sagt, handelt es sich um Regionalarbeitvermittlungszentren kurz RAV genannt. Damit man das Arbeitslosengeld erhält muss der Stellensuchende auflagen erfüllen. Er muss neu 10 Bewerbungen vorlegen. Diese müssen mit Schreiben und dem dazugehörigen Inserat dem Beamten gezeigt werden. Ferner müssen wir eine Liste führen mit der Anschrift der Firma, genauen Adresse, Telefonnummern und wo die Stelle ausgeschrieben wurde. In der Zeitung oder im Internet oder sonst in einem Lokalblatt. Die Mitarbeiter behalten sich vor, bei einem potentziellen Arbeitgeber anzurufen um nachzufragen ob sie eine Bewerbung erhalten haben.

Nun soweit so gut, Kontrolle muss sein, das ist richtig.

Nun kommt der Hammer. Das Regionalearbeitsvermittlungszentrum sollte ja eine Arbeitsstelle vermitteln. Ich betone auf sollten. Schliesslich heisst es ja Vermittlungszentrum.

Mein RAV Berater hielt mir eine Arbeitsstelle zu. An einem Dienstagabend hat er mich angerufen und gesagt in einem Grossbetrieb wäre eine Stellefrei die zwar befristet ist, aber bereits am nächsten Montag angetreten werden muss. Ich habe da zugesagt, weil ich endlich eine Arbeit will. Am Donnerstagabend erhielt ich endlich diese Zuweisung mit dem Vermerk, dass ich mich am Donnerstagmorgen telefonisch in Verbindung setzen soll. Gut ich habe dann am Freitag erst anrufen können. Resultat war, dass diese Arbeitsstelle bereits vergeben wurde.

Es wird gemunkelt, dass viele Ausländer stellen erhalten von diesen RAV's und die einheimischen bleiben auf der Strecke.

In meinen Augen hat das mit Arbeitsvermittlung nichts aber nichts gar nichts zu tun.

Man ist auf sich selbst angewiesen.

Und wenn du die Auflagen nicht erfüllst, wird ganz einfach dein Einkommen gekürzt. Also Straftage.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten