Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wird AUCH Österreich besoffene Rüpel Diplomaten dulden & "beschützen" ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wird AUCH Österreich besoffene Rüpel Diplomaten dulden & "beschützen" ?

Beitrag von politikjoker am 10.05.11 2:19

Wir erinnern uns:
http://www.forum-politik.at/t2321-justiz-skandalmachtlose-osterreichische-justiz-darf-turkischen-verbrecher-nicht-bestrafen

Ähnliches ist jetzt auch mit einem österreichischen Diplomaten passiert:

* "Prag: Offensichtlich volltrunken raste ein Verwaltungsbeamter der österreichischen Botschaft einer Polizeistreife davon."

* "An einem Betonsockel, mitten in einem Park, endete dann die Amokfahrt. Doch Konsequenzen gab es (noch) keine – der Alkolenker zückte den Diplomatenpass."

Tja, bei einem Türken wundert mich so ein Verhalten wenig.
Wir wissen ja schon, wie rassistisch und anmaßend die Türken Österreich gegenüber stehen:
http://www.forum-politik.at/t3284-turkischer-botschafter-tezcan-greift-osterreich-an

Frage ist aber:
Ist Österreich genauso "LINK"..? confused
Wird Österreich diesen gemeingefährlichen und FRECHEN Saufkumpel AUCH einfach im Dienst lassen, anstatt ihn rauszuwerfen und auszuliefern, damit er im dreckigen (Ostländer sind für alles, außer schöne Gefängnisse bekannt teufel ) Knast Tschechiens merkt, daß SOWAS Österreich nicht duldet..?

Ich schätze mal:
JA.
Denn darin sind die MIESEN Charaktere international (Alias LINKE INTERNATIONALE) sich einig:
Dilettanten und Verbrecher müssen geschützt werden - egal, welche Folgen das hat, oder wie peinlich und bösartig das rüberkommt:
http://www.forum-politik.at/t3900-skandal-in-der-staatsanwaltschaft-um-kannibalen-kindsschnitzelvideo

*abgestumpft ÄRGSTE PEINLICHKEIT für ganz Österreich wegen LINKER Dilettanten recherchierend*
+
*sich fremdschämend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wird AUCH Österreich besoffene Rüpel Diplomaten dulden & "beschützen" ?

Beitrag von politikjoker am 10.05.11 2:21

Österreichischer Diplomat auf Alko-Fahrt durch Prag
Spektakuläre Szenen in Tschechiens Hauptstadt Prag: Offensichtlich volltrunken raste ein Verwaltungsbeamter der österreichischen Botschaft einer Polizeistreife davon. An einem Betonsockel, mitten in einem Park, endete dann die Amokfahrt. Doch Konsequenzen gab es (noch) keine – der Alkolenker zückte den Diplomatenpass.
Für großes Aufsehen in Prag sorgte, wie erst jetzt bekannt wurde, der Mitarbeiter der österreichischen Botschaft schon Anfang April: Nach einer Veranstaltung setzte sich der 55- Jährige alkoholisiert in seinen Škoda – und erregte durch seine Fahrt in Schlangenlinien die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife.

Ein Teil der Chaos- Fahrt sowie das unrühmliche Ende wurde von öffentlichen Überwachungs- Kameras festgehalten und ist in Onlinevideos tschechischer Medien zu sehen.
An einem Betonsockel war Endstation

Statt angesichts der Polizei anzuhalten, stieg der Beamte aufs Gas, hatte dabei aber große Probleme, auf der Straße zu bleiben. Ein Passant auf dem Gehsteig konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen. Wenig später folgte dann das abrupte Ende der Amokfahrt: Der Alkolenker wollte seine Verfolger abhängen – er nahm die Abkürzung durch den Park und blieb an einem Betonsockel hängen.

Dennoch mussten die Polizisten den offensichtlich volltrunkenen und schimpfenden Lenker einfach von dannen ziehen lassen: Der 55- Jährige zückte seinen Diplomatenpass und verweigerte den Alkotest. Das Außenamt kündigte mögliche Disziplinarmaßnahmen an.
http://www.krone.at/Oesterreich/Oesterreichischer_Diplomat_auf_Alko-Fahrt_durch_Prag-Flucht_vor_Polizei-Story-261359
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten