Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wien Schulen des Verbrechens: Lesenacht zu riskant

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wien Schulen des Verbrechens: Lesenacht zu riskant

Beitrag von politikjoker am 20.04.11 3:25

Weit hammas bracht! devil

Rätselrally, Lesenacht usw. kann in Wiener Volksschulen (!) nimmer riskiert werden, weil dort viel zu oft eingebrochen wird!

Da fehlen einem einfach nur die Worte, was die NSpö schon alles an Grauen zu verantworten hat, in ihrer Stadt! devil

Die Fpö wollte den Kindern dennoch die Freude ermöglichen und wollte glatt einen Wachdienst bezahlen (!).

Das war aber der unmenschlichen NSpö zu kinderfreundlich - also wurde das natürlich nicht genehmigt! devil

Kaum zu glauben, wie BÖSARTIG die NSpö ist! devil

Oh, Gott - da könnte ja wer politisch gut dastehen, wenn er die Scheiße der Spö wenigstens für Kinder ein bissl neutralisiert!
=> NJET!!!
=> Nix Kindern Freude machen!


121 121
Politik Joker
Lesenacht in Volksschule für Kinder zu riskant
Gemeinsam Pizza backen, eine Rätselrallye durch das Gebäude und dann die Nacht im Klassenzimmer in den Schlafsäcken verbringen – für die Kleinen einer Volksschule in Wien-Simmering war die Lesenacht immer ein Highlight. Jetzt wurde sie wegen dreister Einbrecher abgesagt. Die verantwortungsvolle Direktorin nahm das Angebot kurzerhand für das ganze Jahr aus dem Programm.
Um 18 Uhr geht die Lesenacht in der Volksschule in der Svetelskystraße 5 normalerweise los, um 22 Uhr verschwinden die Kinder in ihren Schlafsäcken – die Köpfe voller Geschichten und Abenteuer. Jetzt die Hiobsbotschaft für die Kleinen: Die Lesenacht spielt's derzeit nicht, sie wurde abgesagt.

"Liebe Eltern! Aufgrund der Einbrüche in unserem Schulhaus erscheint mir ein Verbleiben in der Schule über Nacht zu riskant. Daher findet in diesem Schuljahr keine Lesenacht statt", ist in einem Brief der Direktorin zu lesen.

"So weit ist es schon gekommen. Kinder müssen auf ihren Lernspaß verzichten, weil Banden ihr Unwesen treiben", erklärt FPÖ- Gemeinderat Dietrich Kops. "Ich war sogar bereit, der Schule für die Lesenacht einen Wachdienst zu bezahlen. Das wurde jedoch leider nicht genehmigt."
http://www.krone.at/Wien/Lesenacht_in_Volksschule_fuer_Kinder_zu_riskant-Zu_viele_Einbrueche-Story-257746
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien Schulen des Verbrechens: Lesenacht zu riskant

Beitrag von Bengelchen8 am 20.04.11 12:41

Extra-pervers daran:
"So weit ist es schon gekommen. Kinder müssen auf ihren Lernspaß verzichten, weil Banden ihr Unwesen treiben", erklärt FPÖ- Gemeinderat Dietrich Kops. "Ich war sogar bereit, der Schule für die Lesenacht einen Wachdienst zu bezahlen. Das wurde jedoch leider nicht genehmigt."

Von WEM wurde das nicht "genehmigt"???
Rot-Grün????
Gibt's deren Ansicht nach leicht keinen Bedarf an einer extra-Bewachung von öffentlichen Einrichtungen? Käme auf alle Fälle billiger, als die ständigen Schäden durch diese Einbrecherbanden!
Ausgerechnet im ach so "sicheren Wien" (O-Ton Häupl) muss in einer Schule eine überall übliche Veranstaltung wegen Verbrechern abgesagt werden!
Südanatolien lässt herzlichst grüßen...... devil devil devil devil devil
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien Schulen des Verbrechens: Lesenacht zu riskant

Beitrag von politikjoker am 20.04.11 19:26

*Willkommen im Club der Kommentatoren des Horrors & der Perversitäten!*

Das ganze is aber echt schon nur mehr BIZARR!!! affraid

Daß das Verbrechen im NSpö Ausmaße annimmt, daß sogar schon Volksschüler (!) vor bösen Verbrechern bewacht werden müssen, is schon mal eine "Ansage" (des Grauens) - aber das die ach so soziale NSpö (der ja auch gerne "Kinderfreunde"* schön(e) (lächerliche) Hetz-Protokolle verfassen) Kindern weder Wachdienst, noch überhaupt Hilfe gönnt - DAS is aber ein Ding!!! Shocked


*WÄHLT-NICHT-LINKS, soonnnsstt WIENER ZUSTÄNDE 95 121 *
Politik Joker

P.S.:
* http://www.forum-politik.at/t2196-spo-geht-beim-wahler-runter-nazis-tauchen-beim-politischen-gegner-auf
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien Schulen des Verbrechens: Lesenacht zu riskant

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten