Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von politikjoker am 12.04.11 0:44

"Ich begehe kein Verbrechen, ich bin durch und durch Französin, und ich übe meine europäischen Rechte aus", so die vierfache Mutter.
1. Es ist aber ab jetzt ein Verbrechen bzw. eine Straftat, Burka zu tragen. Nichts zu machen. teufel

2. Es ist eine Lüge, daß die Burka-Süchtlerin "durch und durch eine Französin" ist, da "durch und durch Franzosen" einfach keine Burka tragen und daher logischer weise vom Verbot gar nicht betroffen sind. 107

3. Bitte zu zeigen, wo es in Europa ein Recht auf Burka gibt. teufel
Es gibt nur ein Verbot der Burka. lol!
Wer aber gegen dieses Gesetz verstößt, der kriegt es mit den Recht-Heinis zu tun und kann schwer bestraft werden. lol!

4. Vierfache Mütter können eher keine Französinnen sein, da die eher nicht soviele Kinder haben. Das kann nur durch und durch eine Muslima und damit Gebärmaschine sein und damit logischer Weise ein "böser Moslem" (!), da gemäßigte Moslems a la Gaddafi (!) keine Gebärmaschinen haben. teufel
FAKT.
Die wenigen betroffenen Frauen...Wut und Verzweiflung. "Das ist ein Angriff auf die Freiheitsrechte", meinte eine Muslimin.
1. TYPISCH böser Moslem: Kleine Zahl, aber machen Krawall, als wärs die Mehrheit und hätte auch nur IRGENDWAS zu melden - was aber nicht der Wirklicheit bzw. Wahrheit
entspricht. teufel lol!

2. Wut: Klar, es ist völlig christlich und durch und durch französisch wegen a bissl Stoff wütend und zornig zu werden. Klaarrrr...!!! geek
Das sind eher böse Moslems, die wie in Libyen da durchknallen und alles, alles haben wollen! devil

3. Verzweiflung: Wegen ein bissl Stoff - also was VÖLLIG IRRELEVANTEN und UNWICHTIGEN - knallen höchstens durch und durch fanatische Moslems durch.
Die knallen ja schon durch, verbrennt man ein altes Buch (Koran) oder ein paar fiese Karikaturen und wollen so wegen nix - also was VÖLLIG IRRELEVANTEN und UNWICHTIGEN - gleich (irgendwo) Menschen töten und so brav zur Hölle fahren:
http://www.forum-politik.at/t3887-koran-verbrennungen-und-die-folgen-daraus
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von politikjoker am 12.04.11 0:44

Nun werde man in die soziale Isolation getrieben.
=> Einfach nur totally rofl deppen rofl
Fetter die Lügen nie sind, spricht ein Moslem! devil
Ganz so, als ob ein Fetzen Stoff was mit "Sozialisierung" in einem christlichen Land zu tun hat! devil
Dazu weiß man längst, was Muslima so alles verschleiert "tun dürfen"...meine so ganz sozial eingefügt in einem christlichen Land wie Deutschland teufel


Dazu, mal nicht gleich kriminell zwei Muslima, für die ihre Religion oder das tw. fanatische Festhalten daran in ihrer christlichen Umgebung eher nur Probleme bringt, oder sie für Moslems - bei Unverschleierung - eher zur Pariah macht.


Wirklich absurd wirds aber, wenn Salafisten bzw. Pierre Vogel ihre Sicht der Frauen darlegen: (Übrigens sich nicht täuschen lassen - Aleviten sind die Atatürk-Anhänger und die Gegner der Salafisten)
Viele Musliminnen verschleierten sich freiwillig, ohne Zwang der Ehemänner oder Väter
Na klaarrrrr!
Und besonders gern tun das die durch und durch seienden Französinnen:
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von politikjoker am 12.04.11 0:45

=> rofl rofl
(Sunniten) Moslems - fetter die Lügen nie waren!!! devil
"Ich fühle mich nackt ohne Schleier"
Klaaarrrrrr!!! Siehe obiges Video, sag ich nur!
Demnach müßten die Damen da drin sich vorkommen, wie gruslige, lebendige Skelette ganz ohne Fleisch... lol!

=> rofl 107 rofl
..kaum mehr als 2.000 Französinnen ihr Gesicht hinter Kleidungsstücken..
2.000 von noch mal vielen MILLIONEN Franzosen..??? lol!
=> "Terror-Zwergen" - Aufstand - sonst ist das nix!! loool
Die französische Polizei nahm auf dieser Veranstaltung 61 Menschen vorübergehend in Haft – die meisten wurden nach ein paar Stunden wieder freigelassen. 6 blieben in Haft, da sie sich illegal in Frankreich aufhielten!
Quelle
War übrigens nur in der englischen Quelle zu lesen.
Alle anderen verschwiegen das schön brav GUTMENSCH! devil

So hat das Burka-Verbot noch eine sehr schöne "Nebenwirkung": Genau das GSINDEL, was eh keiner haben will und NUR Ärger macht - genau das kommt am ehesten aus den Löchern und verlangt nach Rechten, die sie gar nicht haben!
=> lachen lachen
Rachid Nekkaz, 2007 Kandidat fürs Präsidentenamt... „stille Gebet für die Freiheit“ ..medienwirksames Spektakel verwandelte. Er kündigte an, eine Immobilie in der Pariser Banlieue veräußern..Mit Hilfe des Verkaufserlöses sollen verwarnte Burka-Frauen künftig das Bußgeld entrichten können.
Sehr schön! lachen
Und die GUTMENSCHEN kommen gleich mit aus den Löchern, um für ihre endgültige, politische Eliminierung zu sorgen, da sie unmöglich diesen "Terror-Zwergen"-Aufstand wirklich relevant "aufblasen" können.
=> Scheitern - meiner Meinung nach - "vorprogrammiert".
=> Seeeehhrrr schön!!! lachen lachen


*wirklich breeeeiites Grinsen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von politikjoker am 12.04.11 0:48

Seit Montag gilt in Frankreich das Burka-Verbot - und schon droht eine erste Muslimin mit einer Klage beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. "Dieses Gesetz ist ein Verstoß gegen meine europäischen Rechte", sagte Kenza Drider (Bild) aus der südfranzösischen Stadt Avignon. Die 32-Jährige kam - bis auf einen Augenschlitz verhüllt - am Montagvormittag mit dem Zug in der Hauptstadt Paris an, wo sie zu einer Fernsehsendung eingeladen ist. Schon am Bahnhof wurde sie von zahlreichen Journalisten umringt.Es sei ihr Recht, sich frei zu bewegen, ihre Meinung zu äußern und ihre Religion auszuüben, erklärte Drider. "Ich begehe kein Verbrechen, ich bin durch und durch Französin, und ich übe meine europäischen Rechte aus", so die vierfache Mutter.

Unterstützung bekam Drider von mehreren Musliminnen, die vor der Kathedrale Notre- Dame gegen das Verschleierungsverbot demonstrierten (siehe Video oben). Dabei wurde eine der Frauen von der Polizei festgenommen, da nach deren Angaben der Protest nicht angemeldet gewesen sei.
Muslimin: "Fühle mich nackt ohne Schleier"

Die wenigen betroffenen Frauen, die sich bereits am Wochenende gegenüber französischen Medien über das Burka- Verbot äußerten, schwanken zwischen Wut und Verzweiflung. "Das ist ein Angriff auf die Freiheitsrechte", meinte eine Muslimin. Nun werde man in die soziale Isolation getrieben. Viele Musliminnen verschleierten sich freiwillig, ohne Zwang der Ehemänner oder Väter, hieß es. "Ich fühle mich nackt ohne Schleier", erklärte eine Schleierträgerin, die sich Soraya nennt, im französischen Rundfunk. "Es ist meine Wahl. Mein Mann hat damit nichts zu tun."

In Frankreich ist es ab sofort gesetzlich und bei Strafe verboten, in der Öffentlichkeit sein Gesicht zu verschleiern. Für Verstöße gegen das als Vermummungsverbot formulierte Gesetz ist eine Strafe von 150 Euro vorgesehen. Zusätzlich oder alternativ dazu kann den Frauen ein Kurs in Staatsbürgerkunde auferlegt werden. Männer, denen nachgewiesen werden kann, Frauen zum Tragen eines solchen Schleiers zu zwingen, sollen mit bis zu einem Jahr Haft und einer Geldstrafe von 30.000 Euro büßen. Sind die Genötigten minderjährig, kann der Richter sogar zwei Jahre Haft und 60.000 Euro Strafe verhängen. Das Gesetz soll vor allem Frauen und ihre Rechte schützen.
Polizei: Gesetz "unendlich schwierig anzuwenden"

Die Bestimmung werde allerdings "unendlich schwierig anzuwenden" sein, warnte die Polizeigewerkschaft. Wenn die Exekutive in der Öffentlichkeit eine verschleierte Muslimin sehe, werde sie die Frau ansprechen und "belehren", sagte Manuel Roux von der Gewerkschaft SCPN. Sollte die Frau aber auf dem Schleier beharren, werde es "richtig kompliziert" - denn die Polizei könne sie nicht zwingen und sei zudem vom Innenministerium eigens angewiesen worden, "bloß keine Gewalt" anzuwenden. Schon ein einfaches Einschreiten der Beamten werde zu Ärger führen, sagte Roux. "Ich mag mir gar nicht vorstellen, was passiert, wenn wir eine verschleierte Frau in einem Problemviertel ansprechen."
Sarkozy: "Burka ist in Frankreich nicht willkommen"

Nach Angaben des Innenministeriums verbergen allerdings kaum mehr als 2.000 Französinnen ihr Gesicht hinter Kleidungsstücken, die nur schmale Sehschlitze für die Augen offen lassen (Nikab) oder diese sogar noch mit einem Gitterschleier verdecken (Burka). Die meisten Politiker sehen den Vollschleier als Symbol der Unterdrückung von Frauen und als Zeichen eines fundamentalistischen Islams.

Bei der Abstimmung über das Verbot im Senat votierte nur ein einziger Abgeordneter dagegen. Präsident Nicolas Sarkozy hatte rund ein Jahr zuvor den Kurs vorgegeben: "Die Burka ist kein religiöses Zeichen, sondern ein Zeichen der Unterwerfung. Sie ist in Frankreich nicht willkommen."
http://www.krone.at/Welt/F_Erste_Muslimin_droht_mit_Klage_gegen_Burka-Verbot-Ab_sofort_gueltig-Story-256196
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von politikjoker am 12.04.11 0:59

Trotz Terrordrohungen dürfen seit Montag in Frankreich weder Burka noch Nikab in der Öffentlichkeit getragen werden. Jeglicher Vollschleier ist verboten, die Strafe gegen einen Verstoß liegt bei 150 Euro.Trotz Terrordrohungen dürfen seit Montag in Frankreich weder Burka noch Nikab in der Öffentlichkeit getragen werden. Jeglicher Vollschleier ist verboten, die Strafe gegen einen Verstoß liegt bei 150 Euro.Die Mehrheit der Franzosen klatscht Beifall, doch die Maßnahme ist international höchst umstritten. Heute hat Frankreich sein Verschleierungsverbot gestartet. Muslimische Frauen dürfen sich also weder mit Burka noch mit Nikab in der Öffentlichkeit zeigen, jeglicher Vollschleier ist verboten. Die Strafe gegen einen Verstoß liegt bei 150 Euro. Noch wesentlich härter sind die Strafen gegen Männer, die ihre Frauen zum Tragen eines solchen Schleiers zwingen. Sie sollen mit bis zu einem Jahr Haft und einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro büßen.

Frankreich hat als erstes westliches Land ein solches Verbot eingeführt. Auch Terrordrohungen haben die Regierung nicht davon abgehalten. Allerdings wird geschätzt, dass in dem 65-Millionen-Einwohner-Land gerade einmal 2000 muslimische Frauen bisher einen solchen Vollschleier getragen haben. Das Tragen von Kopftüchern ist weiterhin erlaubt.


Zusammenhang mit Entführung

Islamische Extremisten haben bereits mit blutiger Rache gedroht. Die Terrororganisation al-Qaida im islamischen Maghreb hat seit dem vergangenen Herbst mehrere Franzosen in ihrer Hand und fordert eine Rücknahme des Burkaverbots. Al-Qaida-Chef Osama bin Laden hatte in einer Audiobotschaft einen direkten Zusammenhang mit dem Verbot hergestellt: „Diese Entführung ist eine Reaktion auf das Unrecht, das ihr der islamischen Nation zufügt.“

Die französische Regierung versucht derzeit, die Diskussion um das Verbot klein zu halten. Um Diskriminierungsklagen zu vermeiden, hat man das Gesetz als Vermummungsverbot angelegt. Es betrifft also auch vermummte Demonstranten.
Muslimin droht mit Klage

Doch bereits am Montag hat eine erste Muslimin mit einer Klage am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gedroht: "Dieses Gesetz ist ein Verstoß gegen meine europäischen Rechte", sagte die 32-jährige Kenza Drider aus der südfranzösischen Stadt Avignon, als sie - bis auf einen Augenschlitz verhüllt - am Montagvormittag mit dem Zug in der Hauptstadt Paris ankam.
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/649238/Frankreich-startet-VerschleierungsVerbot
Mit Osama können die eigentlich jetzt niemanden mehr schrecken.
Sogar der hat kapiert, daß Bomben eher keinen roten Teppich für Moslems ergeben - nirgends...eigentlich bringt das nirgends was für Moslems..eher nur Gegenmord und Gegenschläge von der Umwelt, die mit jedem Terrorvideo höchstens ärger, gnadenloser und gemeiner werden können.
Ein Burkaverbot ist ja erst der Anfang, meiner Meinung nach:
http://www.stern.de/panorama/audiobotschaft-im-netz-bin-laden-ruft-zu-ackerbau-und-viehzucht-auf-1609422.html
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von politikjoker am 12.04.11 1:01

French police have arrested 61 people who participated in protests against the ban on the Muslim veil -- known as the burqa or niqab -- in the capital Paris.


The Saturday protests came two days before French President Nicolas Sarkozy's burqa ban goes into effect, Reuters reported.

According to a police spokesman, among those arrested at Place de la Nation in eastern Paris were 18 burqa-wearing women protesters.

Most of the demonstrators were released after they were taken to police stations, though six remained in custody, mostly on suspicion of being in France illegally.

Two protesters who had tried to arrive in France from Britain and Belgium were known to French authorities and the police had orders to stop and expel them, if they tried to reach the country.

The new law forbids wearing the full veil in public and bears a fine of USD 216.

Muslims argue that the legislation discriminates against France's Muslim population, which is already facing rising level of Islamophobia.

However, supporters of the ban argue that the veil hides women's faces and thus violates the ideals of secularism and equality.

On Monday, French Interior Minister Claude Gueant referred to the number of Muslims in the country as a problem, during a debate that was opened on the role of Islam in French society.

Leaders of various faiths in France voiced opposition to the debate in a joint statement, saying that it could fuel racial prejudice and stigmatize Muslims.

France is home to over five million Muslims.
Quelle
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von politikjoker am 12.04.11 1:14

Kurzzusammenfassung:

* Krawall-Moslems sind zahlenmäßig mit 2.000 Frauen ein WITZ.

* Terror-gegen-Burkaverbot klingt genauso lächerlich, wie alles, was aus dem Eck kommt, seit dem Ackerbau-Video von Osama.
(Der jüngste Anschlag wurde von einem irren Moslem in Deutschland ausgeführt, der nur sehr bedingt was mit Osama zu tun hatte.)

* Die "durch und durch seiende Französin", die Burka-geil is, ist zum Lachen bzw. wirkt sie höchstens unfreiwillig komisch. lol!

* Die Sprüche der Kampf-Moslem-Emanze teufel zeugen nur von einem:
Nämlich, daß sie eine verlogene FANATIKERIN ist und damit zu den "bösen Moslems" gehört - also dem GSINDEL, das nix als Ärger macht:
http://www.forum-politik.at/t3917-guter-moslem-aleviten-des-ataturk-boser-moslem-die-meisten-turken-sunniten-salafisten-pierre-vogel-co

* Der Krawall ist äußerst positiv für die GUTMENSCH-Gegner, da z.B. unerwünschtes GSINDEL wie Illegale aus ihren Löchern kommen. lachen

* GUTMENSCH-Politiker zeigen klar ihre Fratze und geben sich so politisch klar zum Abschuß frei. lachen

=> Schon jetzt werden GUTMENSCHEN vom Netz regelrecht gejagt und deren Taten todgeschrieben oder "an die große Glocke" gehängt und damit die Pläne der lichtscheuen GUTMENSCH-"Verschwörer" sozusagen politisch zerbombt.

Und das wird jeden Tag schlimmer.
Und je mehr die Moslems Krawall schlagen und provozieren, desto mehr wird das Volk überall wütend und desto mehr bzw. eher müssen die Politiker gegen die Moslems vorgehen, möchten sie jemals wieder gewählt werden... teufel
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sachen zum Lachen: Menschenrecht Verschleierung bzw. pöses Burkaverbot

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten