Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

INZEST ist geil! BUMS Seminar der Grünen Jugend Niedersachsen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

INZEST ist geil! BUMS Seminar der Grünen Jugend Niedersachsen

Beitrag von politikjoker am 05.04.11 0:25

Nein, das hab ich jetzt nicht erfunden! 95
Das ist wirklich der geisteskranke Titel dieses Seminars! 107
Der da heißt: Beziehungen, Unanständigkeit, Macht und Sexualität

Und das eigentlich sein soll:
Auf dem Seminar der GJN wurden inhaltliche und politisch relevante Workshops angeboten. Themen, wie der Familienvertrag, das Inzest-Verbot oder die Sexualität von Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen sind gesellschaftliche und politische Themen, die eine nähere Betrachtung verdienen.
Naja, wenn diese KRANKEN Menschen politisch keine anderen Probleme haben... lol!
Wir sind nur sicher alle zu blöd, um zu wissen, daß "Inzest" und "Sexualiät von Behinderten" ja gerade SOWAS von "angesagt" ist, in den Deutschen Nachrichten, im Polit-Teil...
alter schwede das san visionen trinken
Die TeilnehmerInnen können ihre Freizeit selbst gestalten. Es ist ihnen überlassen, ob sie "kuscheln" oder Schach spielen wollen. Die Vorgaben der Jugendbildung und die Aufsichtspflicht werden von uns selbstverständlich wahrgenommen.
Wieso glaub ich denen das nur nicht...? lol!
Vielleicht, weil die irgendwie GEISTESGESTÖRT tatsächlich eine "Verbindung" zwischen "Kuscheln" und "Schachspielen" herstellen können..?
alter schwede das san visionen trinken
Und natürlich...die Nazi-Keule wird schon wieder geschwungen!
Oja!! Auch hier!! Und schon wieder!!!
Für dieses Seminar haben wir viel Feedback erhalten. Lob, genauso wie heftige Kritik inklusive Beschimpfungen und Drohungen. Diese unsachliche, negative Kritik fand ausschließlich auf diversen Webseiten der Nazi-Szene statt. Der Union sollte dies zu denken geben.
*aha*
Die alten neu-Nazis verallgemeinern wieder mal, was das Zeug hält, wie die alt-Nazis, denn DAS war damit auch gemeint rofl :
Die Links da drauf gefallen mir zwar tw. gar nicht, aber die Seite selber hat alles, außer klaren nazi-Themen wie Juden usw.

*Ahhhhh* Wie konnten wir nur alle so dumm sein! BILD ist natürlich auch nazi!!!=> rofl

Die Bayern kennt ja jeder als Nazis, oder..?? *ich kann nicht mehr!* rofl

Hier kommts aber erst so richtig dicke!! Die Kirche enthüllt endlich ihre braune Gesinnung! Ihre schwarze Gewandung ist also nix anderes, als eine moderne SS-Uniform!! => 107


=> Auufffhörreeeennn, ihr pösen, pösen Naaazzziiissss!!!!
=> Youtube ist nicht für eure braune Propaganda da, kapiert das endlich mal!!!

=> *hhhiiilllllffeeeeee - ich kann nimmer!!!!* rofl


rofl rofl
Politik Joker


Zuletzt von politikjoker am 05.04.11 1:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: INZEST ist geil! BUMS Seminar der Grünen Jugend Niedersachsen

Beitrag von politikjoker am 05.04.11 0:36

IN medias krank heißt das dann genau
BUMS*-Seminar
24.08.2010: (*Beziehungen, Unanständigkeit, Macht und Sexualität) - Der LAK Geschlechterfragen lädt ein zum Wochenendseminar.

In spannenden Workshops werden wir mit tollen Referent_Innen uns kritisch mit der romantischen Zweierpaarbeziehung auseinandersetzen, die Institution Ehe als universal Lösung in Frage stellen und Tabuthemen wie Sex im Alter, mit und unter disabilty persons und sogar unter Verwandten beleuchten. All dem und noch vielen anderen werden wir ein Wochenende lang auf dem Grund gehen.

All dies findet in der schönen Stadt Vechta in einer geräumigen gemütlichen linken WG statt in der wir sowohl tagen, vegan kochen als auch schlafen werden. Mitbringen braucht ihr nur, was ihr zum normalen Leben (von Zahnbürste bis Pullover), zum tagen (Papier und Stifte) und schlafen (Schlafsack, Isomatte) braucht.

Freitag:

zwischen 18 Uhr und 19 Uhr - Ankommen
19 Uhr - Vorstellungsrunde und pädagogisch wertvolle Kennenlernspiele
19:30 Uhr - Abendessen (kalt oder Suppe)
20:30 Uhr - gemeinsamer Film „Wolke 9“ (Sexualität im Alter)
ab ca. 22:30 Uhr - fakultativ-experimentelles Gruppenkuscheln

Samstag:

9 Uhr - Frühstück
10 Uhr-13 Uhr - Thema: Kritik der romantischen Zweierpaarbeziehung
Pause mit Snacks
13:30-15Uhr - Open Space
15 Uhr - Essen
16 Uhr-19Uhr - Thema: Familienvertrag, Homo-Ehe, Ehe - Referentin: Julia Seeliger
19 Uhr - Abendbrot
Anschließend - Fortsetzung des Open Spaces/Ausklingen lassen des Abends

Sonntag:

9 Uhr - Frühstück
10Uhr - Thema: Inzest - Referentin: Sahra Benke
11:30 Uhr - Pause mit Snacks
12 Uhr - Thema: Sexualität und Behinderung. - Referentin Sahra Benke
13 Uhr - Feedbackrunde
13:30 Uhr - Essen mit produktivem Sammeln von Output und evtl. Anträge für LMV
anschließend - gemeinsames Aufräumen und Abfahrt
Quelle
*hmm...* Ob diese Geistesgestörten schon bereuen, gewonnen zu haben..? teufel
Schließlich schaut jetzt jeder bei denen ganz genau hin und fängt an, in deren Schmutzwäsche zu wühlen... sagnix
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: INZEST ist geil! BUMS Seminar der Grünen Jugend Niedersachsen

Beitrag von politikjoker am 05.04.11 0:41

Jetzt kommts aber so richtig dicke..oja, das geht! teufel
Bericht über das BUMS-Seminar
20.09.2010: Es handelt sich hierbei um einen persönliche, subjektiven Bericht einer Teilnehmerin des Seminars.

Nachdem der LAK Geschlechterfragen auf der LMV im Herbst 2009 gegründet wurde und wir schon ein paar inhaltlich sehr interessante Diskussionenin Arbeitstreffen hinter uns hatten, kamen wir in den Genuss eineseigenen Seminars. Schon während der Planung zerbrachen wir unseren Kopf über einen guten Titel, bis Lennart ein WUMS-Plakat der Grünen in's Auge fiel. Der Name war geboren: Beziehung.Unanständigkeit.Macht.Sexualität, kurz um BUMS sollte es gehen.

Frohgemut fuhr eine etwa 12-köpfige Truppe mit super Frauenquote aus Niedersachsen in das beschauliche Örtchen Vechta. Von dem Eingeborenen Jan wurden wir in ein Einfamilienhaus mit Garage und Garten gebracht, was sich als Hort einer kreativen linken WG entpuppte. Als wir auf dem Dachboden unser Lager aufschlugen, waren wir entzückt von den vielen verfügbaren Matratzen! Die Intimität des Ortes und die kleine Zahl der Seminar-TeilnehmerInnen erwies sich als perfekt in den darauffolgenden Workshops und Diskussionen, die aus sehr privaten Erfahrungen basierten. Als Auftakt wurde der Film "Wolke 9" über Sexualität im Alter auf die Leinwand geworfen. In dokumentarischer Genauigkeit wurde das Sich-neu-verlieben einer 70-Jährigen und das Bröckeln ihrer langjährigen Ehe gezeigt. Mir ist dabei aufgefallen, dass ich tatsächlich noch nicht alte Leute in Filmen Sex habend gesehen habe! Im Anschluss entwickelte sich ein sehr persönliches Gespräch über Freud und Leid der Liebe und Trennung eigener Eltern sowie der Philosophie alternder Beziehungen.

Am nächsten Tag ging es nach einem Frühstück im Garten um die Kritik an der Romantischen Zweierbeziehung (RZB). Katja hielt ein einstündiges Input über die starre Form einer monogamen Beziehung, ließ uns mehrere Texte danach lesen und berichtete dann über das Modell offene bis undefinierte Beziehungen. Hier kam man automatisch ins Nachdenken über seine eigenen Beziehungskonzepte. Die soziale Norm ist eine Zweierbeziehung zwischen Mann und Frau die so seit Jahrhunderten besteht, Liebe könne immer nur auf einen Menschen übertragen werden. Aber warum kann man nicht mehrere Menschen gleichzeitig lieben? Warum bestehen wir auf unser Statussymbol Beziehung und unseren Besitz PartnerIn? Ein großes Thema war der Reflex Eifersucht, der aber eigentlich nur negative Gefühle der Unsicherheit über einen selbst ausdrückt. Wenn man mit sich selbst im Reinen ist, kann man sich auch für die oder den andere/n freuen, wenn er oder sie glücklich mit einem Menschen rumknutscht und trotzdem in einer festen Beziehung mit dir ist. Hier wurden viele genormte Denksteine ins Rollen gebracht und abschließen kann man sagen, dass der Workshop ein Plädoyer war, mit offenen Augen und Armen durch die Welt zu laufen und Liebe nicht in zweigeteilten Kästen einzuschließen.

Am Nachmittag schaute Julia vorbei, die über Onlinedating und den Familienvertrag der Grünen plauderte. Etwas entmutigend war, dass der Familienvertrag, das Alternativmodell zur Ehe, noch etwas schwammig formuliert war, es generell aber dafür steht Lebenspartnerschaften mit egal wie vielen Menschen egal welchen Geschlechtes zu führen. Über einen großen Beamer wurde uns dann noch die verschiedenen Möglichkeiten des tatsächlichen Onlinedatings vorgeführt - von Gayromeo bis Parship. Interessant: Gibt man "Vanilla" als bevorzugte Auslebung der Sexualität an, heißt dass, das man es sehr normal und unauffällig will, eben wie Vanilleeis, das auch jeder mag, aber nichts besonderes ist.

Zusammen schauten wir uns nach dem Abendessen den Film "Kinsey" über die sexuelle Aufklärung mittels Statistik des Alfred Kinsey in Amerika Mitte der 60er Jahre an. Es war schon schockierend zu sehen, welche Mythen die Bibel der Allgemeinheit damals über Sex vermittelte und wieviele daran - mangels Aufklärungsmaterial - glaubten. Gegenüber dem 21. Jahrhundert ist die Aufklärung über Sexualität in Riesenschritten vorangetrieben und wir leben in einer freien - oder doch übersexualisierten? - Gesellschaft. Gegen Mitternacht wurde es gemütlich - eine Kuschelparty wurde als Experimentier-Workshop angeboten. Nach Aufwärmspielen, Lachen und Erklärung der Kuschelregeln konnte man andere Menschen behutsam berühren. Es war sehr schön Streicheleinheiten von anderen zu erhalten und weiterzugeben. In der Rückblickrunde wurde es auch als sehr entspannend und erfüllend beschrieben. Für uns alle war es eine neue und Horizont erweiternde Erfahrung, wie nah man Menschen sein kann, ohne direkt in einer Partnerschaft oder Freundschaft zu sein.

Am sonnigen Sonntagmorgen kam Sarah auf den Dachboden und referierte sehr kompetent über das Tabu Inzest. Normalerweise werden Geschwister nach 30-monatigem Zusammenleben nicht mehr voneinander in liebestechnischer wie sexueller Hinsicht angezogen, damit die größere Diversität bei Verbreiterung des Genpools erreicht wird. Tatsächlich ist die Chance ein geistig behindertes Kind zu kriegen, wenn die Elternteile Geschwister sind, mit 40 - 50% höher als bei Nicht-Verwandten (3%). Die Gesetzgeberin untersagt daher das Recht auf vaginalen Geschlechtsverkehr zwischen Personen, die in einem gewissen Verwandschaftsgrad zu einander stehen, andere sexuelle Handlungen sind aber - wenn sie im gegenseitigen Einvernehmen geschehen - erlaubt. In Gruppen arbeiteten wir einstimming heraus, dass das Verbot in die persönliche Privatsphäre des Menschen eingreift und dass behindertes Leben in jedem Falle genauso gleichwertig wie "normales" ist. Als zweiten Workshopteil zeigte Sarah uns einen Dokumentarfilm "Die Heide ruft" über ein Wochenendseminar für Behinderte, dass sie behutsam an ihre Sexualität heranführt. Sogenannte SexualbegleiterInnen zeigen geistig behinderten Menschen, wie schön Berührungen am eigenen Körper sind, denn natürlich haben Behinderte genauso das Bedürfnis nach Sexualität wie nicht-behinderte Menschen. Die Filmausschnitte und Sarahs Erklärungen dazu waren unglaublich interessant und lehrreich, besonders da die meisten von uns noch nie über dieses Thema nachgedacht hatten. Und dann wurde es ganz hektisch und wir rannten durch Vechta gemeinsam zum Zug, um ihn nicht zu verpassen!

Im Rückblick war es, glaube ich, das beste Seminar was ich je mitgemacht habe. Die Atmosphäre war unglaublich vertraut und freundlich. Und die Erfahrungen, die ausgetauscht wurden, sehr persönlich und einzigartig. Und die Gedanken, die ich mitgenommen habe, sehr neu und lehrreich. Ich möchte Lennart und Katja danken, dass sie als KoordinatorInnen des Landesarbeitskreises Geschlechterfragen so einerfolgreiches Seminar realisiert haben. Und allen Teilnehmenden für ihre Offenheit und Vertrauen in den Diskussionen möchte ich auch besonders danken, es war extrem erotisch mit euch!
Mit Vorsicht zu genießen, da original-Quelle verschwunden
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: INZEST ist geil! BUMS Seminar der Grünen Jugend Niedersachsen

Beitrag von politikjoker am 05.04.11 1:01

Nehmen wir doch mal was heraus:
Tatsächlich ist die Chance ein geistig behindertes Kind zu kriegen, wenn die Elternteile Geschwister sind, mit 40 - 50% höher als bei Nicht-Verwandten (3%).
Erzähl uns mal etwas, was wir noch nicht wissen *gähn*
Die Gesetzgeberin untersagt daher das Recht auf vaginalen Geschlechtsverkehr zwischen Personen, die in einem gewissen Verwandschaftsgrad zu einander stehen...
Na, hoffentlich!! Sogar die Natur vermeidet sowas, damit Gott nicht böse wird und einen mit Wahnsinn & Mißbildung straft!!! devil
http://www.forum-politik.at/t3004-was-moslems-bzw-asylanten-von-ihrer-lust-am-ghetto-haben-korperliche-misbildungen-dasein-als-ausgestosene
In Gruppen arbeiteten wir einstimming heraus, dass das Verbot in die persönliche Privatsphäre des Menschen eingreift und dass behindertes Leben in jedem Falle genauso gleichwertig wie "normales" ist.
devil BITTE WAS....????? devil
Ja sind die denn völlig verrückt geworden..?????
*fehlen einfach die druckreifen Worte ob diesen WAHNSINNNNNNNSSS!!!*

Die wissen zu 100%, daß Inzest für Behinderungen und Mißbildungen sorgt, möchten aber den Leuten den "Schnellen Sex" nicht verleiden und alle TROTTELN da draußen das erlauben, weil ja keinen was angeht, welche GESTÖRTEN MONSTER man so erschaffen könnte ..????

*sitzt einfach nur sprachlos vorm Schirm und ringt nach druckreifen Worten*
*findet aber keine - weshalb die Post hier endet*
devil devil 95 devil devil
Politik Joker

P.S.: Das Gleiche findet man auch hier:
http://www.kreuz.net/article.12049.html

Den Ausschnitt da oben aber auch noch in x anderen Foren, die wirklich eher nix mit Nazis zu tun haben!
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: INZEST ist geil! BUMS Seminar der Grünen Jugend Niedersachsen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten