Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ost Serien Super Schwerverbrecher bzw. Benzin Klauer geschnappt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ost Serien Super Schwerverbrecher bzw. Benzin Klauer geschnappt

Beitrag von politikjoker am 23.03.11 22:41

Das reinste Wunder! *seufz*
Schwerverbrechen in Serie, natürlich ein Ost Raubritter mit zig tausenden Euro Schaden usw. .
Unverfroren hat der einfach überall seinen "Tank-Wagen" vollgepumpt und ist dann davon gebraust, hat wieder geholt, is wieder gebraust, hat zuhaus teuer verkauft usw. .

Eigentlich is nur "ungewöhnlich" *trauriger Stoßseufzer*, daß sie ihn erwischt haben, weil sonst...: devil
http://www.forum-politik.at/t3745-groste-schande-von-fekter-auslandische-schwerverbrecher-transportieren-beute-unbehelligt-tonnenweise-ab
Tankstellen-Schreck geht Polizei auf Autobahn ins Netz
Jener dreiste "Zapfsäulen-Schreck", der seit Wochen in Ostösterreich zuschlug, ist nun von der Fahndungsgruppe des Landeskriminalamtes in Niederösterreich verhaftet worden. Der Slowake soll in seinen Škoda (Bild) Tausende Liter Sprit getankt und nicht bezahlt haben. Statt der Rückbank hatte er Fässer in den Pkw gebaut.Ob in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland oder Graz - in mindestens 20 Fällen soll der arbeitslose Spritdieb jeweils bis zu 333 Liter Treibstoff in seinen roten Škoda getankt haben. Ohne zu bezahlen, flüchtete der korpulente Verdächtige dann wieder über die offenen Grenzen in seine Heimat.
Dem Schrecken vieler Tankwarte konnte nun am Montagabend auf der "West" im Bezirk St. Pölten endlich das Handwerk gelegt werden. Der Ostkriminelle wurde unmittelbar nach einem weiteren Spritdiebstahl gestoppt. Er hatte gerade gestohlene Kennzeichen montiert. Im Verhör mit Beamten des Landeskriminalamtes gestand der 45- Jährige, die mindestens 4.000 Liter gestohlenen Treibstoffs in der Slowakei verkauft zu haben.
http://www.krone.at/Burgenland/Tankstellen-Schreck_geht_Polizei_auf_Autobahn_ins_Netz-Vollgepumpter_Skoda-Story-252278

*wie "am la " ist Österreich, wenn man sich richtiggehend schon wundert, wird ein Ost-Schwerverbrecher mal erwischt..???*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten