Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Der gemeingefährliche Pfad des Migrationshintergrundes: Überladener Ost Schrott Lkw als Bombe auf Rädern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der gemeingefährliche Pfad des Migrationshintergrundes: Überladener Ost Schrott Lkw als Bombe auf Rädern

Beitrag von politikjoker am 11.03.11 1:59

In UNgarn ist alles plötzlich sehr teuer.
Schlecht.

Ungar will in Österreich alles billig zusammenhamstern.
Gute Idee. (Für unsere Wirtschaft)

Ungar hat aber nicht mal einen Führerschein.
Schlechte Idee. (WAAHHHNNSINNIGER!!!!! devil devil )

Leider ist sein Lkw schrottreif und dann noch heftigst überladen, wegen der GIER und offensichtlichen Dummheit des Ungarn wegen wohl extremer 0-Bildung. (MUß man ja sehen, daß das WAHNSINN is!)
Ganz schlecht.

POlizisten ziehen diese tickende Zeitbombe auf Rädern aus dem Verkehr.
Sehr gut.

Wieviele solcher Bomben fahren denn noch mangels relevant häufigen KOntrollen wegen LINKER POlitik auf unseren Straßen rum..??
GUTE Frage.

devil devil
Politik Joker

P.S.:
Skurrile Blüten treibt der Einkaufstourismus der Ungarn. Weil der Preis für Zucker in ihrer Heimat in die Höhe geschnellt ist, stürmen unsere Nachbarn hierzulande die Supermärkte (siehe Infobox). Ein ungarischer Lenker hatte gleich 1.100 Kilopäckchen Zucker im Klein-Lkw, als er in der Steiermark in eine Kontrolle geriet.Um mit dem günstig erworbenen Süßstoff Profit zu machen, klapperte der 42- Jährige – ohne Führerschein – Supermärkte vom Burgenland bis in die Steiermark ab. Im Klein- Laster nahm er neben 1,1 Tonnen Zucker 160 Liter Diesel in Kanistern mit, denn auch Sprit ist bei unseren Nachbarn teurer.Bevor der Mann aber die Heimreise antreten konnte, geriet sein um 535 Kilo überladener schrottreifer Lkw ins Visier steirischer Polizisten. Bremsen und Stoßdämpfer kaputt, Auspuff abgebrochen – 15 grobe Mängel stellten die Beamten fest. Der Ungar musste 2.100 Euro Strafe zahlen, Kennzeichen und Zulassung wurden ihm an Ort und Stelle abgenommen.
http://www.krone.at/Burgenland/Zucker-Hamster_fuhr_mit_1.100_Kilo_in_Schrott-Lkw-Ohne_Fuehrerschein-Story-249862
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten