Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 22.02.11 0:40

=> teufel teufel

Na, das ist ja wieder mal eine seltsame Statistik!
Das muß man sich mal "gerafft" "geben":
Arbeitsmarktöffnung für die Bürger der neuen EU-Mitgliedstaaten ...acht Prozent haben direkt Angst um ihren Arbeitsplatz... fast 90 Prozent plagt "keine Arbeitsplatzsorgen"...generellen Auswirkungen der Ost-Öffnung.. 71 Prozent der Bürger pessimistisch.
confused Bitte was..???? confused

=> Also alles eh in Butter, wie..?
=> Also alle Ängste bisher unbegründet, was..??
=> Also eh alle dafür, *hmm..* ...?
=> Hat also eigentlich eh keiner was dagegen, daß vom Ausland zig tausende, schlecht ausgebildete billig-Arbeiter den österreichischen Arbeitsmarkt förmlich invasionieren und so unserer eigenen, vorhandenen Unterschicht die Arbeitsplätze wegnehmen.

Aso...

Na, gut - dann lesen wir weiter...
..Das Institut IMAS..befragte dazu im Dezember 2010 und Jänner diesen Jahres 1.008 für die österreichische Bevölkerung über 16 Jahre repräsentative Personen in persönlichen Gesprächen.
devil Aso...!!!! devil

devil VERARSCHEN KÖNNTS WEN ANDEREN!! devil

devil WAS FÜR EINE UNGEHEUERLICHE FRECHHEIT!! devil

Na, da wundern mich doch solche absurde und freakigen Zahlen sowie "Ergebnisse" aber sowas von gar nicht!!

* Sage und schreibe 1.008 Personen sollen über mehrere Millionen (!) aussagekräftig sein!
=> Is ja nur mehr lächerlich!
Ok, ich weiß, daß eine Statistik über Millionen nicht geht - aber ca. 1000 Leutz sind aber wirklich definitiv zuwenig, um über Millionen (!) "aussagekräftige Zahlen" zu "produzieren"
Für wie dumm halten die das Volk eigentlich..???
Oder glauben die, keiner von uns ja je Nachrichten und Zeitungen gelesen ??
Diese Statistik ist derart schlecht "geschönt", daß da echt nur die Allerdümmsten sich nicht wundern!

Die Ergebnisse sind derart absurd und haben derart wenig mit der Realität zu tun, daß es schon "irrational" ist.

Und da das ganze ja das Volk praktisch fett belügen soll, kann man hier nur mehr von nazi-artiger, irrationaler Propaganda reden! devil

devil BOOOAAHHHHH!!! devil


* Die haben eigentlich immer nur bis zu 1000 Leute, wenn absurde Zahlen rauskommen.

* Das ganze in Auftrag gegeben hat "Europapolitik- Gesellschaft".
Die zahlen das also.
Noch-irgendwelche-(blöden)-Fragen-dazu, was da wohl nur rauskommen kann, weil einfach nur das rauskommen darf..??? devil

* Peinlich und erschreckend: Gemacht hats die renommierte Agentur Imas.
Die brauchten wohl dringend Geld... 95 devil


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 22.02.11 0:41

P.S.: Immer die gleiche Masche mit bis zu ca. 1000 Leuten und den gleichen absurden und unglaubwürdigen Ergebnissen, die an Nazis und deren Lügenpropaganda erinnern devil 95
* http://www.forum-politik.at/t2626-propaganda-wie-die-nazis-von-links-jeder-zweite-karntner-fur-neuwahlen
* http://www.forum-politik.at/t3147-nach-wien-wahl-lacherliche-propaganda-umfrage-sieht-haupl-als-burgermeister
Ost-Öffnung: Keine Angst um Job, aber generell Skepsis
Die Arbeitsmarktöffnung für die Bürger der neuen EU-Mitgliedstaaten am 1. Mai 2011 wird von den Österreichern offenbar gelassener gesehen, als viele Politiker vermuten lassen wollen: Nur acht Prozent haben direkt Angst um ihren Arbeitsplatz, die große Mehrheit von fast 90 Prozent plagt "keine Arbeitsplatzsorgen", so eine Umfrage im Auftrag der Gesellschaft für Europapolitik. Befragt nach generellen Auswirkungen der Ost-Öffnung überwiegt aber die Skepsis: Laut Stimmungsbarometer des Instituts IMAS sind 71 Prozent der Bürger pessimistisch.

Ab Mai brauchen Bürger aus acht osteuropäischen Ländern - Ungarn, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Polen, Estland, Lettland und Litauen - keine Genehmigung mehr, um bei uns arbeiten zu können. Das Institut IMAS aus Oberösterreich befragte dazu im Dezember 2010 und Jänner diesen Jahres 1.008 für die österreichische Bevölkerung über 16 Jahre repräsentative Personen in persönlichen Gesprächen.

Überraschend: 57 Prozent der Österreicher gaben dabei an, zum erstem Mal von der Liberalisierung zu hören. Laut IMAS gehen aber 70 Prozent davon aus, dass viele Osteuropäer von der neuen Möglichkeit Gebrauch machen werden. Nur 12 Prozent meinen, dass eher wenige auf den Arbeitsmarkt drängen werden. Negative Auswirkungen auf ihre persönliche Lebenslage befürchten 39 Prozent, 5 Prozent rechnen mit positiven. 56 Prozent erwarten weder gute noch schlechte Einflüsse auf ihre eigene Situation.

Laut der Umfrage der Europapolitik- Gesellschaft rechnet knapp die Hälfte der Befragten mit einem "starken Zuzug" nach Österreich. Gleichzeitig erwarten sich 49 Prozent der hier ebenfalls rund 1.000 Befragten, dass die illegale Beschäftigung zurückgeht. Positiv werde etwa das von der Bundesregierung "zur Beschlussfassung vorliegende Lohndumpinggesetz sowie verstärkte Kontrolle zur Bekämpfung illegaler Beschäftigung" aufgenommen.
Ungarn und Slowenen am willkommensten

Laut IMAS unterscheiden die Österreicher sehr stark nach Ländern. Die Meinungsforscher legten den Befragten eine Liste mit 23 Ländern vor und wollten wissen, die Bewohner welcher Staaten am ehesten das Recht haben sollten, in Österreich zu arbeiten. Am beliebtesten waren dabei mit 18 Prozent die Ungarn, gefolgt von den Slowenen (17 Prozent). An dritter Stelle folgen die Kroaten (15 Prozent), deren Land aber erst EU- Beitrittskandidat ist.

Drei Viertel meinen laut der Umfrage der Europapolitik- Gesellschaft, dass die Abschottung des Arbeitsmarktes auch für Bulgaren und Rumänen voll bis 2013 ausgeschöpft werden sollte.
http://www.krone.at/Oesterreich/Ost-Oeffnung_Keine_Angst_um_Job._aber_generell_Skepsis-Arbeitsmarkt-Story-247161
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 22.02.11 18:56

Aber wißt ihr, wo noch Ungarn, Slowaken usw. neuerdings - statt Türken - sehr stark vertreten sind..?
http://www.forum-politik.at/t2165p100-asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen#103459

Was soll ich mir darauf eigentlich für einen "logischen" Reim machen..? teufel

"Die werden nicht arbeiten, sondern eh nur einbrechen gehen.
Also ist mein Job eh nicht in Gefahr..." geek


Das wäre sogar vorstellbar. 95
Dennoch könnte es so zum selben (!) - nicht "gleichen" "Problem" bezüglich Jobs kommen:
Invasionen von Verbrechern und Dieben können problemlos Betriebe alle Art über Massen-Beklau vernichten, da Versicherungen sich ja sehr gern "nicht oder zuwenig zuständig" fühlen.
Länger "stehende" Läden und Maschinen sind auch nicht gerade "gesund" in unserer bösartigen Wirtschaftswelt, wo jeder jeden möglichst schnell totkonkurrenzieren möchte.... affraid

Was dazu führt, daß Betriebe erst recht zusperren und damit die Jobs erst recht futsch sind.

Mit anderen Worten:
Egal, was jetzt wirklich passiert, Jobs sind weg.
Die Frage ist nur, wie wirtschaftsmäßig "blutig" es wird. devil


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Neo am 22.02.11 19:03

ist jetzt nicht für die ostländer die übergangsfrist vorbei? bei denn ungarn ist es auf jedenfall so, die dürfen uneingeschränkt bei uns arbeiten seit 01.01.2011

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 22.02.11 20:41

Ab Mai brauchen Bürger aus acht osteuropäischen Ländern - Ungarn, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Polen, Estland, Lettland und Litauen - keine Genehmigung mehr, um bei uns arbeiten zu können.
Vielleicht steckt dahinter auch die bescheuerte, dumme und LINKE "Milchmädchen-Rechnung", von wegen, wenn die UNgarn endlich "nur" arbeiten dürfen, klauen die weniger.

Könnte ich mir vorstellen, daß unsere inkompetenten Blindgänger von LINKS, so denken.

Ist davon aber völlig unanbhängig.
Wer früher schon profi-mäßig geklaut hat, tut das weiter.
Warum sollte jemand Dummes, der nur Verbrechen kennt, plötzlich clever und gebildet werden UND auch noch ehrlich..???

Das einzige, was eben sicher passiert, ist das zig tausende auf unseren "UNterschichten-Arbeitsmarkt" strömen, weil hier immernoch mehr gezahlt wird, als bei denen zuhaus.
Unsere "Turbo-Sozis" haben schon dafür über Jahrzehnte (!) hinweg, gesorgt.

Damit nehmen sie definitiv unseren ca. 400.000 Arbeitslosen die potentiellen JObs weg.
Denn am einfachsten kannst die Leutz immer noch auf "einfache Arbeiten" umschulen.

Jetzt macht das wenig Sinn, weil von außen zig Tausende wenig gebildete Typen einströmen, die natürlich in relevanter Zahl nur eher für die einfachsten Arbeiten was taugen..

Fazit:
Kontraproduktiver und dümmer kann man nimmer Politik machen!
devil devil


121 121
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 22.02.11 20:47

Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist im Monat Jänner 2010 weiter angestiegen. Es sind über 323.000 Menschen offiziell arbeitslos,..Offiziell deshalb, weil 79.000 Arbeitslose Schulungsmaßnahmen zugewiesen wurden, die man zu den 323.000 Menschen hinzuzählen muss.
Gleichzeitig mit der steigenden Arbeitslosigkeit sinkt die Zahl der angebotenen Arbeitsstellen deutlich...um 12,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Bei den Schulungsteilnehmer/innen stieg hingegen die Zahl um über 25.500 Menschen oder 47,7 Prozent.
http://www.wissenswertes.at/index.php?id=arbeitlos-jan10
Es gibt zwar bessere Quellen, aber ich bin mir immer weniger sicher, daß die auch nur ansatzweise richtige Zahlen angeben, wenn sogar Imas (!) nur mehr reine LINKSfaschisten Propaganda macht!

121 95
Politik Joker

P.S.: Wenn das so weiter geht, werde ich eines Tages auf Blogs & co umsteigen müssen, weil die "seriösen Nachrichten-Quellen" nur mehr unseriöse und frei erfundene Zahlen publizieren dürfen! devil
=> 95 affraid
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Austri am 23.02.11 21:23

In den Arbeitslosenstatistiken scheinen natürlich auch keine Halbtagskräfte, "Ich-AGs" am Bau oder andere durch Zuwanderungsüberschuss produzierte "Working Poor" auf.
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 25.04.11 16:49

Ciao Leute


Zuletzt von the Patriot (no NAZI) am 03.05.11 1:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Bengelchen8 am 25.04.11 19:39

Gut jetzt werden einige sagen er is ein Ars**** weil er die Fahrer gekündigt hat und ins Ausland abhaut, ich sage aber er ist vernünftig, da er sonst nach 20 Jahren keine Existenz mehr gehabt hätte seine Familie durch Konkurs in Armut verfallen wäre, die beiden aus dem Büro auch keinen Job gehabt hätten und somit er und die Mitarbeiter aus dem Büro ebenfalls uns auf der tasche gelegen wären.

Warum sollte ihn oder dich jemand deswegen einen Ars*** schimpfen?
Ist doch nur das im Kleinen, was die Großen schon längst praktizieren!
Jeder Unternehmer wäre "schön deppert" wenn er solch eine Möglichkeit nicht ergreifen würde wenn sie sich ihm bietet!
Das hat mit "Patriotismus" herzlich wenig zu tun; eher um den Überlebenskampf eines Kleinunternehmers!
Du nennst es ja ohnehin beim Namen:"...beschweren müssen die sich bei unseren Politikern..."
Unsere Oberdödeln wissen natürlich nicht mehr wo sie das Geld hernehmen sollen um all ihre "Geschenke" an "Fremde" (Euro-Rettungsschirm; Asylunwesen; etc.) finanzieren zu können!
So wird eben geschröpft, wo und wie es nur geht!
Wenn jemand die Möglichkeit dazu hat, diesem "Schröpfen" auszuweichen, kann man DEM wohl den geringsten Vorwurf machen!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 25.04.11 19:50

Bengelchen8,

da sag ich nur WOW, mit der Antwort hätte ich ned gerechnet, da bei dem Thema in anderen Foren die Leut mich zerissen haben. Scheint echt ein forum von denkenden Menschen zu sein, meinen Respekt, den Du hast es auf den Punkt gebracht.

Natürli würd ich viel leiber Menschen aus Österreich beschäftigen und das natürlich in Österreich, den hier lebe ich, nur kannst bald als Unternehmer ned mehr existieren, wie Du das auch richtig erkannt hast.

Viele bedenken ned das zu nem ARBEITNEHMER auch ein ARBEITSGEBER gehört und der bei allen Risken halt auch das verdienen will was die Risken der Selbstständigkeit rechtfertigt. Wenn niemand hier mehr GIBT dann kann auch keiner mehr NEHMEN.

Danke für die Antwort bin neu hier aber denk gold richtig.

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Bengelchen8 am 25.04.11 19:57

teufel teufel teufel teufel engel

War selber mal selbständig; hatte bereits Ähnliches im Sinn! Hat sich aber dann doch so ergeben, dass ich ein spitzen-Angebot einer Firma als Angestellter bekam.
Hier wird dich keiner "zerreißen"; so viel ist mal sicher!
Wir "zerreißen" nicht mal Linkslinke Poster; sofern sie sich mal hier blicken lassen.... engel
Einzig auf geharnischte Antworten (mit den entsprechenden Fakten unterlegt) muss hier jeder gefasst sein.
Ist halt kein "Schmeichelweich-Forum mit rosa Wattebäuschchen".... teufel teufel teufel

PS.: Nur so ne Frage: Wozu eigentlich der Zusatz "no Nazi" bei deinem Skip? Ist doch ohnehin selbstverständlich, dass hier keine Nazis ihr Unwesen treiben!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 25.04.11 20:16

Naja, als gestandener Österreicher bin ich halt auch schon teilzeit-paranoid Laughing

bist ah Patriot wirst ja gerne von den schwulstigen Linken als Nazi deklariert, daher gleich im Vorfeld klargestellt.

Sag ja paranoid Laughing Laughing

Such schon länger ah Forum wo man mal real die Themen diskutieren kann, was aber sicherlich no besser wäre würd sich daraus auch was brauchbares entwickeln, heißt das die User in Summe auch Dinge versuchen umzusetzen, sozusagen der POLIKRATUR den Spiegel ins Gesicht zu halten.


the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Bengelchen8 am 25.04.11 20:56

the Patriot (no NAZI) schrieb:Naja, als gestandener Österreicher bin ich halt auch schon teilzeit-paranoid Laughing

bist ah Patriot wirst ja gerne von den schwulstigen Linken als Nazi deklariert, daher gleich im Vorfeld klargestellt.

Sag ja paranoid Laughing Laughing

Such schon länger ah Forum wo man mal real die Themen diskutieren kann, was aber sicherlich no besser wäre würd sich daraus auch was brauchbares entwickeln, heißt das die User in Summe auch Dinge versuchen umzusetzen, sozusagen der POLIKRATUR den Spiegel ins Gesicht zu halten.


Wenn mich so ein Linkslinker als "Nazi" oder "Rechtsrechten" bezeichnet kommt mir nur das breite Grinsen!
Ich BIN politisch gesehen "rechts", das sage ich auch jedem ins Gesicht, aber dass das nicht gleichbedeutend mit "Nazi" ist, werden diese Deppen wohl erst dann begreifen, wenn ihnen "ihre Schützlinge" ganz offen ins Gesicht spucken.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 25.04.11 21:46

genau das meinte ich, daher gleich mal im Nickname klargestellt, 1) Position, 2) Erläuterung für dumme Linke um denen das Denken zu ersparen Very Happy

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Bengelchen8 am 25.04.11 22:06

the Patriot (no NAZI) schrieb:genau das meinte ich, daher gleich mal im Nickname klargestellt, 1) Position, 2) Erläuterung für dumme Linke um denen das Denken zu ersparen Very Happy

Ein absolut sinnloses Unterfangen... teufel teufel teufel engel
Glaubst doch wohl selber nicht, dass DIE solch einen extra Hinweis akzeptieren!
So bald du nicht in deren Gutmensch-Gewinsel einstimmst bist automatisch ein Nazi; aus Basta!
SO einfach gestrickt sind diese Deppen.....
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 25.04.11 22:29

Ok geb Dir recht (oder link Question )

Aber mal ehrlich, aber geistig Minderbemittelten sollte man zumindest das Gefühl geben das man sie versteht Very Happy Laughing


the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Neo am 25.04.11 22:33

das no überlesens eh ihn ihrn wahn the patriot ( nazi) bleibt über, die wollen ja nicht hören das wir keine nazis sind sondern das gegenteil


Zuletzt von Neo am 30.04.11 22:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Bengelchen8 am 25.04.11 22:45

the Patriot (no NAZI) schrieb:Ok geb Dir recht (oder link Question )

Aber mal ehrlich, aber geistig Minderbemittelten sollte man zumindest das Gefühl geben das man sie versteht Very Happy Laughing


Hmmm; du meinst so in der Art "...Geisteskranken nur nicht widersprechen; könnten ausrasten..."?
Sollte dem so sein, widerspreche ich noch viel lieber! teufel rofl rofl rofl

Diesen Hiaseln brauchst ja nur einen verbalen Brocken hinschmeißen und sie toben wie die Irren! Naja; wie sollten solche Geistesgrößen auch anders reagieren können; wo sie doch die "einzig wahre Wahrheit" gepachtet haben.
Deren Leitspruch:"Stimmst du nicht auf meine Meinung ein, schlag ich dir den Schädel ein"....."ECHTE NAZI's eben"!!!!!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 25.04.11 23:34

Ciao Leute ned soviel frusteln jocolor


Zuletzt von the Patriot (no NAZI) am 03.05.11 2:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Neo am 30.04.11 22:37

lieber patriot dann machs wenn du meinst mit mir kannst du leider nicht rechnen

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 01.05.11 14:23

*öööhh*
Was soll dieses ganze wirre Blabla ohne geringsten Realitätsbezug ?

Da kannst auch 1 Mio reinpumpen und da wird nix!

Die LINKEN betrügen schon seit Jahren und sogar bei der Wien-Wahl - und es is relativ egal:
* http://www.forum-politik.at/t3038-spo-schon-wieder-spo-funktionar-der-falschung-einer-wahl-uberfuhrt
* http://www.forum-politik.at/t3120-ovp-wien-wahl-is-verloren-offener-aufruf-zu-wahlmanipulation-per-wahlkarten (seit Fekter die Moslem Komanis aus dem Kosovo wieder zurück geholt hat, ist Övp auch GUTMENSCH-links

Von den ganzen anderen "Dingern" die gedreht wurde und die hier alle Foren füllen, reden wir gar nicht!
Is alles

Demnach kann an Verhandlungen und Anklagen erst genau dann gedacht werden, sind die LINKEN entmachtet.
UNd das kann dauern...


*einfache Regeln*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Neo am 02.05.11 9:37

ich finde es ja super, da kommt ein patriot schreibt öffentlich was er für aktionen machen will , die wiederrum so schwachsinnig sind das es kein mensch ernst nehmen kann.

so zur allgemeinen info ( auch zum mitlesen teufel ), wir sind ein forum die die politische situation in österreich genau beobachtet und auch dementsprechend kritisiert und zwar werden alle parteien "begutachtet" ebenso die Eu.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 02.05.11 15:29

@neo
=> ^106 ^106

Linksfaschist der übelsten Sorte, so wie ich das sehe.
Typisch erz-GUTMENSCH geistesgestört und versucht böse Nachrichten gegen LINKS als Lüge darzustellen.
http://www.forum-politik.at/t3522-gutmenschen-xxxxxxxxxxxx

Dazu passt auch das "no nazi" in Kombination mit "Patriot".
Ist ein "Klischee", aber dilettantisch "zusammengeflickt" von einem "Außenstehenden".
Etwas "intelligenter", als Tirolerer - aber genau der gleiche "Stil".
Von LINKS auf was "nicht-Linkes" geschaut und deppert sowie plump nachgeahmt.

LINKS hasst ja die Heimat, wie wir wissen:
http://www.forum-politik.at/t3696-darabos-als-antifa-unterstutzer-fur-heimat-halts-maul
Patrioten sind also klar nicht-links, werden aber von LINKEN als Nazi verhetzt und so angesehen.


Und Patriot ist genauso weltfremd, wie ein GUTMENSCH, wenn er wirres Zeug von wegen "Verklagen wegen Volksbetrugs" faselt und anderen Unsinn.
Das ist doch gar nicht strafbar!
Jedenfalls scheint es so, wenn - egal wieviele Wahlfälschungen öffentlich werden - noch keiner dafür in den Knast gehen mußte.

Meine, die LINKEN schaffen Millionen von Steuergeld bei Seite bzw. verschwindets in dunklen Kanälen - und noch keiner ist deswegen wirklich bestraft worden...jedenfalls nicht "auffällig":
http://www.forum-politik.at/t2378-spo-skylink-obb-trieben-usw-oder-wie-der-griff-in-die-kasse-bzw-diebstahl-im-grosen-stil-salonfahig-wurde

Wenns wer besser weiß - bitte!
Her mit den Berichten!
Will ich lesen, ganz ehrlich!


*abgestumpftes Schulterzucken*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 06.05.11 0:34

Dazu passt auch das "no nazi" in Kombination mit "Patriot".
Ist ein "Klischee", aber dilettantisch "zusammengeflickt" von einem "Außenstehenden".
Etwas "intelligenter", als Tirolerer - aber genau der gleiche "Stil".
Von LINKS auf was "nicht-Linkes" geschaut und deppert sowie plump nachgeahmt.

Nun da Neo hats jetzt auch in seinem Nick stehn, is er deswegen jetzt auch ah "Aussenstehnder" un d ah Depp Very Happy

LINKS hasst ja die Heimat, wie wir wissen:
http://www.forum-politik.at/t3696-darabos-als-antifa-unterstutzer-fur-heimat-halts-maul
Patrioten sind also klar nicht-links, werden aber von LINKEN als Nazi verhetzt und so angesehen.

Nun bei Dir bin ich mir da ned sooooooo sicher Basketball Wenn ich mal Deinen Schreibstil an schau, kummts ma vor, wie ah grad betrogenes Eheweib das wie ne Furie an Rundumschlag macht, wurst auf wen oder was oder mit was.

Somit könnte man schon den Verdacht kriegen Du bist als SOZI aufgewachsen, denen auch ah Zeit vieleicht als Laufbursche in ner Kretzlsplittergruppe dienlich gewesen, vielleicht ah Beamter oder so, dens aber dann irgendwann links liegen haben lassen und der nun eben wie das Betrogene Frustlweib jetzt nen Rundumschlag macht ohne mal zu überlegen was dabei so rauskommt, an Schriftlichem Inhalt hier im Forum.

Also ich denk , um es auf den Punkt zu brigen, Du warst ah SOZI, den`s in Arschgetreten haben und der nun übern PC zum heiligen krieg gegen Links von der Mitte aufruft, also nix anderes wie ah verwirrter Muslim der grad die Sharia "für sich" interprätiert hat und auszuckt, eben ana von der Luser-Abteilung ders zu nix im Leben gebracht hat und dafür ah Medium der Schuld sucht.

Is ja bei denen die am lautesten über Schwule schrein, ah meist ned anders. Wennst hinter die Fasade schaust, haben die meisten schon mal ah schwules Erlebnis oder hätten gern eines, nur Ihr Lebensumfeld verhindert das jocolor

Zumindest schreibst so, aber geb da gleich recht interesse

Natürlich is das was grad in und mit unserem Land durch Links passiert ned OK, klar gehört was geändert, aber auch rechts und deren Ideologien sind wirres Zeugs.
Klar haben wir mit der Einwanderung und Ok ich geb Dir teils recht beim Begriff Unterwanderung durch koranzelibrierende Muslime auch schon ah problem und das wird progressiv sich steigern.

Aber hierzu is no immer ah grader Weg nötig um Menschen davon zu überzeugen das sich was ändern muss, ned mit dem teils fäkallyrischem Scheiß den Du da schreibst. Inhaltich bin ich sehr oft bei Dir, im Stil kriegst aber ne FÜNF.
Und wenn Du ned mehr als diese Fäkallyrik schaffst, wirst ah nix verändern. Ok geb Dir recht das wenns sich ändert Du den Scheiß ja nimmer schriftlich bekämpfen könntest und somit Deine Basic verlieren würdest.


the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von politikjoker am 06.05.11 2:05

the Patriot (no NAZI) schrieb:Nun da Neo hats jetzt auch in seinem Nick stehn, is er deswegen jetzt auch ah "Aussenstehnder" un d ah Depp Very Happy
Nö.
Depp is nur der, der noch immer nicht kapiert hat, was es eigentlich mit diesem Nick-Wechsel wirklich aufsich hat.
=> lol! rofl
... Wenn ich mal Deinen Schreibstil an schau, kummts ma vor, wie ah grad betrogenes Eheweib das wie ne Furie an Rundumschlag macht, wurst auf wen oder was oder mit was.
Klar, mein Stil is voll weibisch und furios.
Was auch sonst..??? confused
=> lol! rofl
*ICH-KANN-NICHT-MEHR!!!!*
.. als SOZI aufgewachsen, .. aber dann irgendwann links liegen haben lassen und der nun eben wie das Betrogene Frustlweib jetzt nen Rundumschlag macht ohne mal zu überlegen was dabei so rauskommt, an Schriftlichem Inhalt hier im Forum.
*zerreißts gerade vorm Bildschirm ob deiner kruden Theorien*
Geil! Genau! rofl Wer würd eher als erz-Sozi durchgehen, als der Politik Joker ??
alter schwede das san visionen trinken
*ICH-KANN-NICHT-MEHR!! rofl Hält sich wirklich und ehrlich im RL den Bauch vor Lachen*
.. Du warst ah SOZI, den`s in Arschgetreten haben und der nun übern PC zum heiligen krieg
*BRÜLL*
gegen Links von der Mitte aufruft
rofl
, also nix anderes wie ah verwirrter Muslim der grad die Sharia "für sich" interprätiert hat
Ich stelle fest, du hast 0 Ahnung vom Islam oder der Sharia.
=> Du hast keinen Schimmer, wovon du da eigentlich redest und bastelst völlig hirnlos Worte zusammen, die aber als Satz bzw. Aussage keinen Sinn ergeben, hat man als Leser die geringste Ahnung von der ganzen Sache.
Fazit:
Das erklärt so Manches... Shocked
Linksfaschisten haben also wirklich keine Ahnung vom Islam.
Wirklich NULL.
Das erklärt, daß sie vor der Islamisierung keine Angst haben und das für völlig ungefährlich halten.
Die Sharia kann man nämlich nicht für sich "interpretieren".
Tatsächlich ist das so ziemlich das einzige, was man bezüglich Islam NICHT interpretieren kann.
=> rofl rofl
und auszuckt, eben ana von der Luser-Abteilung ders zu nix im Leben gebracht hat und dafür ah Medium der Schuld sucht.
Ein Medium der Schuld... geek
=> lol! rofl
*ICH-KANN-NICHT-MEHR!!!!*
Is ja bei denen die am lautesten über Schwule schrein, ah meist ned anders. Wennst hinter die Fasade schaust, haben die meisten schon mal ah schwules Erlebnis oder hätten gern eines, nur Ihr Lebensumfeld verhindert das jocolor
*übersetzt das*
Du hast vollkommen recht!
Mein geheimer, intimer Traum ist es, endlich so wie die LINKEN das Volk völlig zu ignorieren, mir mit Millionen die Taschen zu füllen und möglichst viele Ausländer auf die Bürger loszulassen.
Damit dann bei vollendeter Islamisierung endlich die totale Koran-Lesepflicht herrscht und aus meinem friedlichen Zuhause eine Hölle wie Iran oder zumindest Türkei wird, damit endlich auch bei uns z.B. die Babies sterben, wie die Fliegen, weil all unsere Entwicklung und Zivilisation voll in den la gegangen is.
http://www.forum-politik.at/t3188-islam-is-geil-babies-sterben-wie-fliegen-in-turkei-krankenhausern
alter schwede das san visionen trinken
Jetzt eine ehrliche Frage:
WO BITTE BIST DENN DU AUSGEBROCHEN ????
=> rofl loool rofl
Aber hierzu is no immer ah grader Weg nötig um Menschen davon zu überzeugen das sich was ändern muss, ned mit dem teils fäkallyrischem Scheiß den Du da schreibst. Inhaltich bin ich sehr oft bei Dir, im Stil kriegst aber ne FÜNF.
Und wenn Du ned mehr als diese Fäkallyrik schaffst, wirst ah nix verändern. Ok geb Dir recht das wenns sich ändert Du den Scheiß ja nimmer schriftlich bekämpfen könntest und somit Deine Basic verlieren würdest.
Kannst das bitte übersetzen..?
Ich hab grad mein Wörterbuch

Patriot (no Nazi) - "nicht durchgeknallter Mensch"
"nicht durchgeknallter Mensch" - Patriot (no Nazi)


nicht bei der Hand.

Daher klingt das da oben für mich ziemlich wirr.

Definitiv kann ich dir aber versichern, daß ich Linksfaschisten nicht fragen werde, wie ich zu schreiben habe.

Detto ist mir die Meinung und Einstellung von durchgeknallten Linksfaschisten bezüglich meines Stils sowas von scheißegal, das kannst du dir überhaupt nicht vorstellen.

*markerschütterndes, herzhaftes, brüllendes und extrem spöttisches Gelächter*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Öffnung: 0 Jobangst, aber generell wertlose Propaganda Statistik

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten