Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 17.02.11 13:24

Der Kirche gehts schon länger nicht soooo sonderlich.
Reihenweise Austritte schockieren die Priester weltweit.

Was also tun..? confused
Natürlich ganz klar: Ausgetretene einladen und volllabern, daß die Kirche doch das einzig Wahre ist, in unserer grausigen Zeit.

250 Einladungen wurden verschickt, es gab ein paar Rückmeldungen, doch tatsächlich den Weg wenigstens gefunden, haben...haltet euch fest

2


Zwei verirrte Schafe hörten sich wenigstens die Ideen der Priester an.
2 von 250. Shocked

Ich würde sagen, die Kirche macht bei solchen Ergebnissen irgend etwas falsch.
Ich würde auch vermuten, daß es wenig bringen wird, die Anzahl der Angeschriebenen auf 2.500, 25.000 teufel usw. zu erhöhen.

Daß dann statt 2, vielleicht 10+ kommen, das ignorieren wir natürlich, weils nicht relevant ist.

Ich hätte da aber ein paar Tips für die Kirche, wie sie die Schäfchen wieder zurückholen kann:

1., 2., 3., 4. usw.:
Ich habe eigentlich noch nix von einem verurteilen, pädophilen Priester-Sexmonster gelesen.
(Wers besser weiß - immer her mit den 1 oder 2 oder 3 confused Berichten, da das unmöglich viele gewesen sein können.)

=> devil ÄNDERT DAS!!!! devil
(größer kann ichs nimmer schreiben)

*kurz-klar-"schmerzhaft"*
Politik Joker

P.S.:
Wäre übrigens für alle Beteiligten "beruighender", da es mir z.B. gar nicht gefällt, daß "Weltuntergangs-Wirr-Verschwörungstherorien" seit 2010/11 erschreckender Weise zu realen Berichten passen könnten:
http://www.forum-politik.at/t3529-international-vom-himmel-fallende-vogel-vorboten-der-apokalypse-2012

P.P.S.:


Zuletzt von politikjoker am 17.02.11 21:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von Neo am 17.02.11 13:30

welcher normalsterbliche bleibt bei diesem kinderschänderverein???

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von anni63 am 17.02.11 16:36

Als halbwegs normal Denkender kann und muss man der Kirche den Rücken zuwenden! So traurig es ist, denn eigentlich sollten wir ja den Moslems Paroli bieten, aber bitteschön, wie soll das funzen?
Die Kirche und ihre Kinderschänder-ein Thema, das überhaupt nicht zu unserer Zufriedenheit erledigt wurde. Die Opfer leiden ein Leben lang und die Kirche hat nix besseres zu tun, als sich selbst zu bemitleiden!
Was zu denken gibt: die Pfaffen (sorry) lernen doch alles über die Bibel, über die Sünden.Und trotzdem begehen gerade sie TOTSÜNDEN??????
Mal ehrlich- glauben die womöglich selbst nicht an das, was sie predigen?

Dann das nächste- die Kirche setzt sich fürs Betteln ein. Die Roma kommen seit ewigen Zeiten zu uns. Das sind keine Banden (?????) sondern arme Menschen.Aha.

Als es um die Demontage von Kreuzen in Klassenzimmer ging- wo blieb "unsere" Kirche da? Gerade sie hätte schärfstens auftreten müssen.

Und wo war die Kirche, als es um die Errettung des Papstkreuzes ging?

Fazit- die sollen mal kommen und mich einladen, zu diesem Verein zurückzukehren!Ich kann diese ganzen Gestalten schon gar nimmer sehen.
avatar
anni63
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 40
Alter : 54
Ort : Liezen
Anmeldedatum : 02.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 17.02.11 18:18

Möchte nur der "Vollständigkeit halber" leise anmerken, daß nicht alle Pädophile sind.

Was aber egal ist, da die "nicht-Bestrafung" der bösartigen, Schwarzen Schafe alles andere "überstrahlt".

Daß die Kirche selbst sich weder gegen Nazi-Moslems und deren "Aufpudeln" bei uns wehrt, noch sonst was macht, was man von ihr erwarten könnte - macht auch nicht gerade gutes "Wetter".
Und positive PR schon gar nicht!!! devil


*dusterer, kalter Blick*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von anni63 am 23.02.11 10:37

nein, nicht alle sind kinderschänder oder sonst irgendwie schlecht. im gegenteil!
was aber auf jeden fall ein riesen problem ist-weltfremd sind sie allemal. sie können sich in keine familie einfühlen und in keine partnerschaft.wie denn auch?
man würde sich als "schäfchen" einfach eine starke kirche wünschen.die eine meinung öffentlich vertritt.
da uns die kirche aber immer im stich lässt, ist das ganze sinnlos.
avatar
anni63
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 40
Alter : 54
Ort : Liezen
Anmeldedatum : 02.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 23.02.11 18:41

*unterschreibt fleißig & traurig*

Weltfremd triffst tatsächlich bestens, das "Problem" der Kirche.

Aber gut, was soll man denn auch eigentlich von jemanden erwarten, der ja grundsätzlich "nur" an was glaubt und in dessen "Welt" Fakten 0 Rolle spielen..??
DIE seriösen "Profi-Jornalisten" wird da eher nicht "werken".. rofl

Das ist aber dennoch 0 "Ausrede" dafür, daß Schwerverbrecher einfach nicht belangt werden - besonders dann, wenn schon alle wissen, daß es gleich so einige davon in der Kirche gibt.

Das zeugt eher von unglaublicher Dummheit und "oben" unglaublich dilettantischen "Personal". teufel
"LINKER Rand" halt...
Denn die letzten und kommenden (!) Austrittswellen waren bzw. sind zu 100% vorhersehbar.
Wenn man schon keine Schwerverbrecher im Knast sehen kann - austreten aus dem Verbrecher-Freunde "Verein" geht sehr wohl!! devil
Weil so einem Verein auch noch Geld geben - na, neeeet
wirklich!!
devil

Dazu hat man schon mal das Gefühl, daß - genauso, wie in der "hohen" Politik - scheinbar "gerne" auch sehr mieße "Charaktere" dort auftauchen, weil sie sonst zu nix nütze sind bzw. sie sonst keiner nimmt. geek

Denn manch Pfarrer scheint ja extrem LINKS zu sein:
http://www.forum-politik.at/t3101-wien-wahl-gott-pfarrer-stehe-haupl-bei-gegen-nazi-satan-strache


*mit LINKEN ist kein "Staat" zu machen - NIRGENDS!!*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von Chlodwig am 23.02.11 19:01

Nicht nur die Kirche ist teilweise weltfremd. Sämtliche Religionen sind es.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von erdbeeramazone am 23.02.11 19:06

politikjoker schrieb:
Zwei verirrte Schafe hörten sich wenigstens die Ideen der Priester an.
2 von 250. Shocked
So ändern sich die Zeiten! Vor 500 Jahren wären es 248 gewesen, die einem christlichen Priester andächtig zugehört hätten. Die zwei Restlichen wären am Scheiterhaufen gelandet und verbrannt worden. Als Ketzer ... Frevler ... oder gottloses Gesindel ... geek

Beim Islam bröckelts auch schon ...
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 23.02.11 22:32

erdbeeramazone schrieb:Beim Islam bröckelts auch schon ...
Meinst du der Krawall und die Bürgerkriege aktuell in den ganzen Moslemstans..? confused

Das hat nix mit "Islam is ungeil" teufel zu tun.

Nope, die sind sogar noch schärfer auf Islam, als je zuvor.
Einfach weil jetzt die ganzen Haßprediger dort "Hochsaison" haben.

Oder was meinst, welche "Emotionen" bösartige Haßprediger "benötigen", um die Massen für ihre kranken Ideen und Ziele aufzuhetzen..?

Ich würd mal sagen:
Haß, Zorn, Gewaltbereitschaft usw. . affraid
Dazu kommt, daß die alle schon auf ein "nebuloses Ziel" "eingeschworen" sind.
Nämlich "Radikal, radikal, radikal..muß sich alles ändern, wie ich mal aus einem Bericht raushörte.
Was da aber bis heute eigentlich keiner weiß: Was ist denn überhaupt das Ziel und was soll kommen, ist der plötzlich verhasste Diktator futsch..??? confused

Naja...und die bösen, radikalen Islamisten haben da halt die einfachsten und einleuchtendsten "Antworten" auf alle "Fragen".

Wers noch immer nicht glaubt:
"Achtung ihr Juden" war da in Großbuchstaben zu lesen. Das Schreiben auf schlechtem Französisch, das eines Morgens am Eingangstor hing, forderte Geld, "sonst gibt es Krieg zwischen uns und der Tod wird euch bald besuchen" . Unterschrieben war es mit einem Hakenkreuz.
http://derstandard.at/1297818484310/Die-Angst-vor-radikalen-Islamisten
Und auch ein sehr "klares Statement":
Die Nerven liegen in Tunesien blank, wenn es um den religiösen Fundamentalismus geht... immer wieder zu fanatischen Aufmärschen gekommen.... mehrere Dutzend Anhänger .. schrieen antisemitische Parolen. In Sousse, Kairouan und Bizerte wurden Bars, die Alkohol verkaufen, sowie Bordelle angegriffen und teilweise verwüstet. In Tunis konnte die Armee am Freitag die Randalierer vor dem Bordell in der Altstadt abwehren.
So.
Soviel zum Thema, der Krawall in den Moslemstans würde die Leute von der Religion wegtreiben.
Ganz-im-Gegenteil!! affraid
Die haben da völlig planlos Aufstand gemacht; bis heute weiß keiner so 100%, was die Massen eigentlich genau wollen - aber die fliehen alle in Richtung Europa!

Das sind aber gewalttätige, völlig bildungslose "Bürgerkriegswracks", die bloß aus ihrem von ihnen selbst verwüsteten Land weg wollen. affraid

Weg, zu uns!! affraid
Fällt Italien, ist ganz Europa "dran"!!!
http://www.forum-politik.at/t3698-schwarzafrikaner-invasion-europa-von-vergewaltigern-dealern-gewalttatern-infiltriert

* 95 95*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von erdbeeramazone am 24.02.11 7:53

politikjoker schrieb: Ich würd mal sagen:
Haß, Zorn, Gewaltbereitschaft usw. . affraid
...
Was da aber bis heute eigentlich keiner weiß: Was ist denn überhaupt das Ziel und was soll kommen, ist der plötzlich verhasste Diktator futsch..??? confused
Dass der Hass und Zorn und die Gewaltbereitschaft doch nur noch mehr geschürt werden, wenn die oberwichtigen Amis bis zu den Zähnen bewaffnet als "Friedenstruppen" in islamische Länder eindringen, und dass damit Islamanhänger provoziert und anstachelt und "scharf" gemacht werden, ist bei Gott und Allah wirklich kein Wunder. Go home, Ami. Und: Go home, österreichische "Friedentruppen"!

Natürlich ist nur die Leitfigur als Diktator verschwunden, die eingeschworenen Anhänger und Hintermänner tummeln sich ja noch ... bin auch gespannt, was da wirklich am Ende rauskommen soll!??

Brökeln tut der Islam nur in Österreich, wenn ich mir anschaue, wie viele junge Moslems nun NICHT mehr mit den Alten und ihren Anischten mitziehen, ihre Ruhe haben wollen, bin ich froh darüber, auch wenn es bedenklich viele Eingefleischte auch gibt. Ich setze aber auf die Jugend und auf ausreichend Aufklärung.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 24.02.11 11:28

Meinst du DIESE Jugend:
http://www.forum-politik.at/t3701-warum-schulen-fast-nur-trottel-ungebildete-gewalttater-verbrecher-ausspucken-konnen
...die kein bißchen gebildet ist..?

Oder meinst du DIESE Jugend:
http://www.forum-politik.at/t3244-uni-brennt-audimax-geisteskranke-alkoholiker-drogensuchtige-gewalttater
...die nicht mehr zurechnungsfähig ist, wegen Alk und Drogen - sowie lernfähig schon gar nicht..?

Oder meinst du gar DIESE Jugend:
http://www.forum-politik.at/t3037-jugendliche-alkoholisiert-gewalttatig-brutal-psychotisch-od-nur-total-gelangweilt-schwerstens-kriminell
...der du lieber nicht im Dunkeln begegnen solltest..in eigenem Interesse..?

Und von ausländischen Jugendlichen sowie Kindern haben wir eigentlich noch gar nicht wirklich geredet, da fürs Thema einfach zu brutal und blutig... affraid

sagnix
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von erdbeeramazone am 24.02.11 16:33

politikjoker schrieb:
Und von ausländischen Jugendlichen sowie Kindern haben wir eigentlich noch gar nicht wirklich geredet, da fürs Thema einfach zu brutal und blutig... affraid

sagnix
Politik Joker
Was willst du denn? Ich meine, was erwartest du denn, wirklich?

Grundsätzlich gilt: Wie jemand "sein Volk" von Wurzeln an erzieht, so ist das Ergebnis und so verhält es sich auch.

Anscheinend liegt es nun ja in der Natur und in den Genen des Menschen, dass er großteils grausam, brutal, sexistisch, unsozial und unmenschlich sich verhält. Dass Religionen diese "menschlichen Urinstinkte" für sich seit eher ausgenützt haben, ist offensichtlich.

Das Christentum wurde bereits demontiert. Der Islam braucht dazu noch längere Zeit, leider, so gesehen befindet der Islam sich leider sogar noch im "Mittelalter"?

Wir brauchen neue Ideen, z.B. wie wir uns selber bzw. unseren Mitmenschen die wilde ursprüngliche Wesensart AB-ER-ZIEHEN könnten. Aggressiv, misstrauisch und Feindbild-bezogen ist fast jeder von uns, mal ehrlich! Ich denke da an jemand ganz Bestimmten ...

Ich gebe dir Recht:
Der übermäßige und übertriebene (nicht mehr natürlich und naturbezogene) Wohlstand könnte wohl die nächste "Religion" sein, die unserer westlichen Kultur sehr gefährlich werden könnte ....



Zuletzt von erdbeeramazone am 24.02.11 18:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von erdbeeramazone am 24.02.11 16:42

Jetzt übertreibe ich mal wirklich arg, bin neugierig, was ihr an meiner skurillen Idee rausholen könnt:

Gentechnik muss her!

Und zwar sollten dem Menschen seine grausamen Urinstinkt-Gene wirklich bald aberzogen werden (was danach kommt, ist vorerst mal eine andere Geschichte):

Das Haben-Gen: Der Mensch muss immer nur HABEN.

Das Geltungs-Gen: Der Mensch muss für sich immer nur etwas "gelten".

Macht-Gen: Die meisten Menschen streben danach, über andere Macht auszuüben.

Das Geld-Gen: Die meisten Menschen glauben, mit viel Geld glücklich sein zu können.

Gibt es noch andere böse Gens in uns?????????

Was ist mit den Mord-Gens? Okay, da steckt Macht, Geld, Haben und anderes dahinter...

Kann jemand mal die Liste spielerisch fortsetzen?
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von erdbeeramazone am 24.02.11 17:47

Ein wichtiges Denkblockier-Gen ist vor allem unser Angst-Gen.

Ich habe die persönliche Erfahrung gemacht: Man muss nicht vor jedem "scheinbaren Anzeichen" gleich zurückschrecken. Man darf sich ruhig auch etwas "trauen" ... auch als grundsätzlich von Gesetz (und Religion) her (eingeschüchtert) erzogener Mensch.

Edit: Vielleicht liegt ja der Schlüssel im Geheimnis: "Geben und Nehmen"?
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 24.02.11 22:19

*liest deine "Predigt"*
*die folgenden Zeilen beziehen sich ausschließlich auf die aus Nachrichten bekannten Moslems usw. des Horrors und Verbrechens - also NICHT ALLE*

Also....
1. Ja, der Islam ist im tiefsten Mittelalter sozusagen "zurückgeblieben".
Mehr nochm er ist eigentlich sogar noch im "Altertum" "gefangen".
Denn dort findet man eher noch derartige mordgeile, kriegslüsternde und international marodierende "Völker".
Bsp. wären die Pharaonen, Cäsars Armeen, Alexander der Große usw. - die Geschichte ist schon von jeher mit fett BLUT geschrieben worden.

Ich hab da ein bissl tiefer "gegraben", als das, was man sonst so ultra-oberflächlich erfährt: DIESEN Mord und Totschlag sowie übelste Greultaten könntest du uns heute genauso wenig zeigen, wie die blutrünstige Geschichte der LINKEN:
http://www.forum-politik.at/t3247-kommunismus-terror-wurzel-nationalsozialismus-sozialismus-spo


2. WIR sind nicht das Problem.
Weder "genetisch", noch "erziehungstechnisch".
WIR sind ja zivilisiert in einer bizarren, aber zivilisierten Gesellschaft.

Die Moslems und Serben (usw.) hingegen sind nicht zivilisiert und kommen entweder aus einem Kriegsgebiet, einem gesellschaftlichen Chaos-Gebiet oder einem wirtschaftlichen Elends-Gebiet.

Und leider kennen sie weder Bildung, noch Benehmen, noch Manieren, noch zivilisiertes Verhalten - genauso wenig, wie Respekt vor dem Gastgeber:
http://www.forum-politik.at/t3556-islam-is-geil-turken-jugendlicher-beim-haserfullten-beschimpfen-schwacher-schweinefresser-nazis
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 24.02.11 22:19

Und das als MASSE.
Sie ist obendrein unbeschulbar mangels geringster Bildung und bleibt genauso dumm und undiszipliniert, wie sie ist.

Die LINKEN fördern das, indem sie der GSINDEL-Masse, die sich aufführt, kein Benehmen beibringt, sondern ganz im Gegenteil es noch schizophren und bürgerfeindlich (wir sind ja ihre Opfer) "fördert" bzw. fett bezahlt devil
http://www.forum-politik.at/t2436-asylanten-der-luxusurlaub-ist-nicht-genugstaatliche-kosten-eines-asylanten-nachgerechnet

So.
Du brauchst hier also keine abstrusen, genetischen "Theorien" aufstellen, sondern bloß die MASSEN von ausländischen GSINDEL aber sowas von blitzartig disziplinieren, daß die ausländischen Verbrecher, - Randalierer usw. nur so aus dem Land gejagt werden.
Selbstverständlich ohne geringste Versorgung oder sonstwas, was Steuergeld kosten könnte.

Nicht unser Problem, wie VERBRECHER heim kommen

War es nie - wirds auch nie sein.
Die LINKEN habens nur zu ihrem "Problem" gemacht.
GUTMENSCH strikes, halt. 121

*kennt keine Gnade für Randalierer, Gewalttäter, Verbrecher usw. - nur die Frage, wie hart sie bestraft werden und wann sie rausgeworfen werden*
Politik Joker

P.S.: Nur sicherheitshalber:
"Alle Ausländer - was ich nicht mal meinte, sondern nur die bösen Verbrecher - rausjagen, ist ja nicht nazi - wie wir wissen:
http://www.forum-politik.at/t3342-turken-botschafter-tezcan-klingt-wie-turkischer-nationalsozialist-2010
Offiziell zumindest.. teufel
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von politikjoker am 23.03.11 23:31

Und Salzburg steckt mit ca. 40.000 € geek gleich so richtig fett Kohle rein und hofft so auf gleich 225 Personen - also gleich mehr als das 100fache rofl des bekannten Ergebnisses von 2. 107

Noch mal:
1., 2., 3., bis 100:
Sperrt die bösen Pädophilen weg - und die Leute könnten wieder zurück kommen.
Sperrt die bösen Pädophilen weiter nicht weg - und die Leute werden sicher nie mehr zurück kommen - eher noch mehr werden euch davon laufen.

Das sind sooo einfache Regeln, die müßten auch völlig weltfremde Verbrecher-Freunde der Kirche kapieren, oder..??? teufel

Oder gar doch nicht..?? 107
Die Erzdiözese Salzburg hofft mit einer neuen Werbekampagne verlorene Schäfchen zurückzuholen. Angesprochen sind mit der Dialog-Aktion "Treten Sie ein" vor allem jene 20.000 Menschen, die von 2003 bis 2008 der Kirche den Rücken gekehrt haben, wurde am Dienstag erklärt. Die Menschen sollen sehen, was in den Pfarren geboten wird, erklärte Seelsorgeamtsleiter und Dompfarrer Prälat Balthasar Sieberer. Die Kirche sei, seit es sie gebe, jederzeit eine Kirche der Heiligen und der Sünder. Momentan bestehe die Tendenz, sie auf Sünder zu reduzieren.Wenn die andere Seite nicht sichtbar gemacht werde, was an Positivem da sei, "dann kann das kippen, dann sind die Leute weg". Angesprochen auf Reformen meinte Sieberer, er wünsche sich von den Bischöfen mehr Mut zu Entscheidungen.
4.500 Briefe, 1.000 Plakate, 6.000 Kontaktkarten

An der Aktion beteiligen sich in der Fastenzeit 91 der insgesamt 210 Pfarrgemeinden. Zur Kontaktaufnahme wurden 4.500 Briefe an Ausgetretene verschickt, 6.000 Kontaktkarten verteilt und 1.000 Plakate sowie 10.000 Türanhänger mit dem Titel "Jeder Sonntag ein Tag der offenen Tür" gedruckt.

Die Materialkosten bezifferte die Erzdiözese mit 30.000 bis 40.000 Euro. Von einem Erfolg der Aktion könne dann gesprochen werden, wenn von den 4.500 brieflich kontaktierten Personen 225 wieder eintreten - "das ist eine brauchbare Zahl", sagte Seelsorgeamtsleiter und Dompfarrer Prälat Balthasar Sieberer. In Deutschland seien bei einer ähnlichen Aktion fünf Prozent der Angesprochenen wieder in die Kirche eingetreten.
"Wir hoffen doch, dass sich jemand meldet"

Dass es nicht leicht ist, verlorene Schäfchen zurückzuholen, zeige sich am Beispiel der Pfarre in Wals- Siezenheim (Flachgau). Vor zwei Wochen wurden 60 Briefe an Ausgetretene verschickt, bisher blieb eine Antwort aus. "Aber wir hoffen doch, dass sich jemand meldet", sagte Pfarrer Johann Schwaighofer. Aufdrängen wolle man sich nicht, deshalb wartet die Pfarre auf Rückmeldungen für einen Gesprächstermin.

Interessierte könnten auch in der Pfarre schnuppern und Veranstaltungen besuchen. Man versuche auch, bei Taufgesprächen und bei Sterbefällen ins Gespräch zu kommen. "Die Leute sollten sehen, dass viel Positives passiert. Die Kirche ist nicht der Papst, nicht der Erzbischof und nicht die Hierarchie, sondern das Pfarrleben", betonte die Walser Pfarrgemeinderätin Agnes Gerl.
Einige Pfarren versuchen telefonisch Kontakt aufzunehmen

Auch 17 der 63 Pfarrgemeinden in Tirol, die zur Erzdiözese Salzburg gehören, beteiligen sich an der Aktion. Einige Pfarren würden auch versuchen, mit den Ausgetretenen telefonisch in Kontakt zu treten, erläuterte Pressesprecher Wolfgang Kumpfmüller.

Die Erzdiözese hat derzeit knapp 500.000 Mitglieder, davon zahlen rund 300.000 Kirchenbeitrag. Im Jahr 2009 sind 4.400 Personen ausgetreten, 2010 waren es 6.713. Seit 2003 haben damit insgesamt 31.113 Menschen in der Erzdiözese Salzburg die Kirche verlassen. Im Juni will sie sich das Ergebnis der Aktion ansehen.
http://www.krone.at/Salzburg/Erzdioezese_Salzburg_hofft._dass_sich_jemand_meldet-Verlorene_Schaefchen-Story-252237
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kirche: Rückholaktion für Ausgetretene floppt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten