Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Migrationshintergrund ? Österreich, bist du vieler Schläger ab 22 Jahren in Frühpension

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Migrationshintergrund ? Österreich, bist du vieler Schläger ab 22 Jahren in Frühpension

Beitrag von politikjoker am 16.02.11 1:15

(Bitte nicht schleimig das "?" übersehen - danke.)

Ganz verhärmt, fast zum Übersehen, dachte ich, jetzt laust mich aber wirklich und ehrlich mal der Affe geek :



* Schläger

* Weiblich *GLUBSCH + STAUN + Shocked *

* Frühpensionistin

* 22 Jahre alt (!!!!!!!!!!!!) devil devil



Ich glaube, da muß wer in Kärnten dringend wer mit eine Arzt sprechen, da jemand, der als Frau sich schlägernder Weise mit Polizisten anlegen (!) kann unmöglich zu schwach für Arbeit sein kann!!! devil devil

Hier liegt definitiv eine Straftat eines Arztes vor.
Denn DAS rangiert irgendwo im "Dunstkreis" von Urkundenfälschung oder so, meiner Meinug nach, halt!!! devil
Aber sogar wenn nicht: Gegen das Gesetz ist das zu 100%!!! devil


*weiß, daß das keinen Ermittler interessieren wird - aber hält das trotzdem fest*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Österreich, bist du vieler Schläger ab 22 Jahren in Frühpension

Beitrag von politikjoker am 16.02.11 1:26

Aber wie zum Donnerwetter komme ich da plötzlich auf "Migrationshintergrund"..?

Ganz simpel:
* "Mensch Verbrecher", obwohl genau bekannt.

* Extrem aggressiv, wild und unzivilisiert

* Muß ne Schwerkriminelle (!) sein, wenn sie sich als Frau traut, Polizisten zu attackieren.

* Erst Beleidigungen, dann Attacke

* Nicht betrunken, sondern scheinbar "normal" so aggressiv und gefährlich

=> Ghetto-Bewohnerin mit "Bibel Vorstrafenregister"
=> Vielleicht sogar Tschetschenin oder Serbin.


Wir kommen da nämlich gleich zu Indizien-Beweis 2:
http://www.forum-politik.at/t3541-gutmensch-politik-linkes-totalversagen-kindesmorder-miroslav-in-fruhpension-ohne-reue
=> Viel schlimmer, gleich "illegal" in Frühpension und sehr jung.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Österreich, bist du vieler Schläger ab 22 Jahren in Frühpension

Beitrag von politikjoker am 16.02.11 1:29

Es wird aber immer irrer:
Schon komisch, in welchen "Menschen-Verbrecher"-Kreisen teufel mit extremen Aggressions-Potential ausgerechnet die jüngsten FRühpensionisten "verkehren". What a Face
Besonders, wenn der Kerl, der nix arbeiten KANN, 3 Schläger mit dem scheinbar immer zur Hand seienden Messer noch abwehren kann.
Also "Menschen-Verbrecher" in Frühpension attackiert von "Menschen Verbrecher" nicht in FRühpension. lol!
=> Türken schätz ich mal - so aggressiv und permanent bewaffnet mit wenigstens Messer is kein anderer. teufel
Auch hätte der eine gute "Ausrede" fürs junge, saufaule schlafen-essen-schlafen-essen-rumlungern-usw.: "Kriegs- bis Folterverletzung", die natürlich keine Sau "nachkontrolliert". teufel
In seiner eigenen Wohung wurde ein Frühpensionist (27) in Salzburg-Lehen von drei Schlägern überfallen. Die jungen Männer (17 bis 20 Jahre alt) prügelten mit einer Vorhangstange auf ihr Opfer ein. Der Salzburger konnte die Burschen aber verjagen.Das Opfer kannte das brutale Trio vom Sehen. Jedenfalls lud der Frühpensionist die jungen Männer Montagabend in seine Wohnung ein. Das dürfte er dann rasch bereut haben, denn die Burschen bewaffneten sich dort blitzschnell mit einer Vorhangstange und einem Wischmopp.Damit schlugen sie auf den Mann ein und forderten Geld. Die Schläger ließen ihr Opfer sogar glauben, dass sie eine Pistole dabei hätten. Im Gerangel gelang es dem Frühpensionisten, ein Messer zu greifen und die Peiniger in die Flucht zu schlagen - ohne Beute.Dienstagabend traf er wieder auf das brutale Trio. Wieder wollten sie auf ihn losgehen! Der Frühpensionist verjagte sie mit einem Messer und ging daraufhin zur Polizei. Die Beamten konnten das kriminelle Trio ausforschen.
http://www.krone.at/Nachrichten/Fruehpensionist_in_eigener_Wohnung_brutal_ueberfallen-Mit_Messer_gewehrt-Story-64445
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Österreich, bist du vieler Schläger ab 22 Jahren in Frühpension

Beitrag von politikjoker am 16.02.11 1:51

Das Beste kommt aber zum Schluß:
Frühpensionistin, 25 Jahre alt (!!!), Schläger (!!) bzw. läßt von 4 (!!) SChlägern den ex-Freund verprügeln und ist eine Migrantin aus Polen.

Also: Eine Mafia-Chefin (nimmer Braut), skrupellos, GELDGEIL und bösartig voll auf des Steuerzahlers kosten.

devil *BOOOOAAHHHHHHHHHHHHH* devil
Shocked Da zieht´s dir die Schuhe aus!!! Shocked
Räuber im Facebook wieder erkannt
In Stadl Paura ist ein 24-Jähriger von seiner Ex-Freundin und vier weiteren Männern überfallen und ausgeraubt worden. Das Opfer erkannte einen der Täter unter den Facebook-Freunden seiner Ex-Freundin wieder.Überraschender Besuch am späten Abend
Am späteren Mittwochabend klingelte es an der Haustür des 24-Jährigen und der junge Mann erkannte an der Tür seine Ex-Freundin - eine 25 Jahre alte Frühpensionistin polnischer Herkunft.

Von vier Männern niedergeschlagen
Als der 24-Jährige die Tür öffnete, stürmten plötzlich vier Männer in die Wohnung und droschen auf den völlig überraschten jungen Mann ein. Währenddessen ging seine Ex-Freundin zu einer Handkassa und stahl daraus 3.000 Euro.

3.000 Euro geraubt
Die Frühpensionistin war zwei Tage zuvor mit dabei gewesen, als ihr ahnungsloser Ex-Freund den Betrag abgehoben hatte. Nach dem Raub verschwand die Frau mit ihren vier Begleitern aus der Wohnung und ließ das verletzte Opfer zurück.

Eigene Recherche im Facebook
Der junge Mann erstattete Anzeige bei der Polizei und machte sich zugleich per Internet auf die Suche nach den Schlägern. Im Facebook fand er einen der Schläger unter den "Freunden" seiner Ex-Freundin.

Alle Schläger ausgeforscht
Die Polizei ermittelte daraufhin die Adresse des 32-Jährigen und stattete ihm einen Besuch ab. Kurz darauf konnten auch die anderen drei Schläger ausgeforscht werden. Laut Polizei sind sie großteils geständig, das Geld dürften sie für Drogen benötigt haben.

Die 25-Jährige und ihre vier Freunde wurden auf freiem Fuß angezeigt.
Quelle
Und nein, das ist ein anderer, weiterer Fall!
Und ja, ich finde es auch krassen, LINKEN Wahnsinn, daß es eigentlich egal ist, wirst von der Polen-Mafia zusammengeschlagen, da diese VERBRECHER nicht mal eingesperrt wurden! devil
"Fluchtgewißheit" muß halt "garantiert" sein, was..????
=> devil devil

http://www.forum-politik.at/t3470-bizarre-burgerfeindliche-verbrecherfreundlichkeit-bewiesen-auslander-bleiben-straflos
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Österreich, bist du vieler Schläger ab 22 Jahren in Frühpension

Beitrag von politikjoker am 23.03.11 23:43

Diesmal sinds keine Schläger - dafür aber blutjunge "Menschen" Schwerverbrecher, die in der FRühpension mit 34 (!!) und 27 (!!!) devil geldgeil Leutz mit Suchtgift potentiell ermordet bzw. vergiftet haben
Weil seine Firma nicht gut ging und er auch seine eigene Sucht finanzieren musste, hat ein Grazer Geschäftsmann (31) laut Polizei einen Drogenring aufgezogen. Er soll mit Unterstützung seiner Freundin (25) insgesamt neun Kilogramm Mephedron und Methylon im Wert von 270.000 Euro verkauft haben. Das Pärchen sowie sieben weitere Verdächtige wurden festgenommen.Die Fahnder vom Fachbereich 3 des Grazer Kriminalreferats hatten monatelang ermittelt. Ende Februar gab es schließlich die ersten Festnahmen: Zwei Frühpensionisten, erst 27 und 34 Jahre alt, wurden in ihrer Wohnung im Lendviertel überrascht, als sie gerade Mephedron für den Verkauf portionierten. Bei dem Duo wurden nicht nur Drogen, sondern auch eine Gaspistole sichergestellt.

Freundin warnte vor Polizeikontrollen
Wenige Tage später klickten dann in Graz für zwei 21- Jährige und einen 19- jährigen mutmaßlichen Dealer die Handschellen. Danach wurden der mutmaßliche Boss des Drogenrings und seine Freundin auf dem "Süd"- Rastplatz in Zöbern (Niederösterreich) von der Cobra gefasst. "In seinem Wagen befanden sich Drogen, die er zuvor in einem Nachbarland besorgt hatte. Seine Freundin war mit einem anderen Auto unterwegs. Sie begleitete ihn auf den Einkaufsfahrten, um ihn vor Polizeikontrollen zu warnen", berichtet eine Ermittlerin.

100 Kunden ausgeforscht
Mit der Festnahme von zwei weiteren Verdächtigen (17 und 21 Jahre alt) im Bezirk Voitsberg wurde der Drogenring schlussendlich endgültig gesprengt. Insgesamt soll der beschuldigte Geschäftsmann 6,3 Kilogramm Mephedron und 2,3 Kilogramm Methylon verkauft haben. Bisher konnten 100 Kunden ausgeforscht werden.
http://www.krone.at/Steiermark/Geschaeftsmann_zog_Drogenring_auf_neun_Festnahmen-100_Kunden_beliefert-Story-252403
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Österreich, bist du vieler Schläger ab 22 Jahren in Frühpension

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten