Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Migrationshintergrund ? Jugendliche als: Blutrünstige, eiskalte KILLER, Frauen Schläger & Vergewaltiger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Migrationshintergrund ? Jugendliche als: Blutrünstige, eiskalte KILLER, Frauen Schläger & Vergewaltiger

Beitrag von politikjoker am 07.02.11 21:53

Titel stimmt nicht ganz - es war nur ein Mordversuch - aber "Mordversucher" klang so deppert clown

1. Bitte das "?" nicht schleimig "überlesen", da das heute - ganz im Gegensatz zu sonstigen Fällen - wirklich mehr ein Ratespiel, als eine relativ klare Sache is.

2. Wenn ichs nicht besser wüßte, würd ich meinen, die Krone will mich foppen.
Is natürlich völliger Blödsinn - aber der Gedanke hat sich heute ganz frech in meinen Kopf geschlichen und dort hinterlistigst, aber laut gequietscht. clown


Heute gabs nämlich gleich drei Fälle, die verdächtig waren - und das auch noch
in Serie. Shocked

Fall 1:
Indizien:
* So brutal und eiskalt, daß man glaubt, man liest das Drehbuch für einen Schlitzer-Film:
* Täter haut Opfer von hinten auf Bettbank und drückt Kopf auf diese
* Sticht psychotisch mit Küchenmesser auf OPfer ein, bis Klinge bricht
* Opfer rührt sich nimmer, Täter sticht mit 2. Messer auf ihn ein (!) 95
* Täter haut mit Eisenhantel auf Kopf von OPfer (!)
* Täter sticht mit 3. Messer auf Opfer ein
* Täter zerrt bar jeglicher Gefühlsregung blutverschmiertes Opfer in Abstellkammer und versucht, es zu ersticken.
* Täter fügt Opfer mit Messer Verletzungen im Kehlkopfbereich zu.
* Täter wäscht eiskalt blutverschmiertes Gewand und wäscht Blutlache auf.
* Danach geht Täter einfach weg und geht nach Hause schlafen (!!)
* Täter versucht noch eiskalt einen Bekannten als Killer bzw. Täter zu
denunzieren (!!) affraid

SO und das soll also ein Österreicher verbrochen haben, ja..??? devil
Ein Österreicher names "Michael".
Wers glaubt... 107 deppen

Ich rate mal und tippe beim Täter auf Serbe bis Russe und beim OPfer auf auch Migranten.
Ich kenne bisher nur Serben, die sogar in jüngsten Jahren, derartige Brutalität enwickelt haben und derart eiskalt die Blutfontänen genauso "gepackt" haben, wie die "Aufräumarbeiten":
http://www.forum-politik.at/t2990-erst-15-jahre-alter-asylant-aus-serbien-plant-eiskalt-und-haserfullt-brutalst-mord-an-prostituierte-in-wien

Und wie ich auf Migranten beim Opfer komme:

*entsetzt*
Politik Joker

P.S.:
Langsam kommt Licht ins Dunkel rund um die Bluttat von Pöchlarn (Niederösterreich) - der 19-Jährige, der am Samstag in seiner Wohnung schwer verletzt entdeckt wurde, dürfte von einem 17-Jährigen attackiert worden sein. Hatte dieser zunächst noch angegeben, den 19-Jährigen "gefunden" zu haben, habe er die Tat schließlich gestanden, so Leopold Etz vom Landeskriminalamt am Sonntag.Hintergrund für die Bluttat dürfte ein Streit im alkoholisierten Zustand gewesen sein. Er glaube, der 19- Jährige habe seine Mutter beschimpft, so der Verdächtige, genau könne er sich aber nicht mehr erinnern. Die beiden Burschen hatten seinen Angaben zufolge seit Freitagmittag in der Wohnung des Opfers gemeinsam reichlich Bier und Wein getrunken.

Nach Mitternacht - vermutlich zwischen 2 und 3 Uhr - war es dann zu dem folgenschweren Streit gekommen. Der Jüngere soll den mit dem Rücken zu ihm stehenden Älteren auf die Bettbank gestoßen, sich auf ihn gekniet und seinen Kopf auf die Bank gedrückt haben.
Mit vier Messern auf 19- Jährigen eingestochen

Mit einem Küchenmesser stach er dann offenbar mehrmals auf den 19- Jährigen ein, bis die Klinge abbrach. Obwohl das Opfer bereits reglos dalag, soll er mit einem weiteren Messer noch einige Male auf den 19- Jährigen eingestochen und schließlich mit einer Eisenhantel auf dessen Kopf eingeschlagen haben. Anschließend fügte er dem Wehrlosen noch mit einem dritten Messer mehrere Stiche zu. Laut Ermittlern habe der Beschuldigte den 19- Jährigen dann in einen Abstellraum gezerrt und dort versucht, ihn mit einer Plastiktasche zu ersticken, was aber nicht gelang, weil diese zerriss. Daraufhin soll er ihm mit einem weiteren Küchenmesser noch massive Schnittverletzungen im Kehlkopfbereich zugefügt haben.
Zustand des Opfers nach Operation lebensbedrohlich

Noch in der Wohnung dürfte der Bursch sein blutverschmiertes Gewand gewaschen und das Blut im Wohnzimmer aufgewischt haben. Dann habe er die Wohnung verlassen, die Tür versperrt und sei nach Hause schlafen gegangen. Als er gegen 12 Uhr wieder aufwachte, habe ihn die Unruhe zurück in die Wohnung getrieben. Dort fand er den 19- Jährigen auf der Couch liegend und alarmierte gemeinsam mit Nachbarn die Rettung. Die Körpertemperatur des Opfers war zu diesem Zeitpunkt bereits auf 33 Grad gesunken. Der Zustand des Opfers sei nach der Operation im St. Pöltener Spital stabil, aber lebensbedrohlich, so Etz.

Gegenüber der Polizei gab der Verdächtige zunächst an, die Wohnung seines Freundes bereits am frühen Nachmittag verlassen zu haben. Außerdem beschuldigte er einen gemeinsamen Bekannten, der aggressiv sei und auch ein Messer besitze - was sich bei der Überprüfung durch die Ermittler aber als falsch herausstellte. Daraufhin soll er ein umfassendes Geständnis abgelegt haben. Laut Angaben des mutmaßlichen Täters dürfte es auch nicht die erste Auseinandersetzung zwischen den beiden Burschen gewesen sein.
http://www.krone.at/Oesterreich/17-Jaehriger_sticht_unzaehlige_Male_auf_Kontrahent_ein-Mordversuch_in_NOe-Story-244550


Zuletzt von politikjoker am 07.02.11 23:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Jugendliche als: Blutrünstige, eiskalte KILLER, Frauen Schläger & Vergewaltiger

Beitrag von politikjoker am 07.02.11 22:30

Der 2. Fall dreht sich um einen Gewalttäter, der seine ex-Freundin nieder machte:
Indizien:
* Mensch-Verbrecher, obwohl genau bekannt.

* Ziemlich brutal

* Relativ jung

* Schwerverbrecher, da bereits "amtsbekannt" und gewalttätig
Migranten sind schon "berüchtigt" für ihr "Strafregister in Bibelformat.

* Geringer Anlaß - ungalubliche Brutaliät gegen Frau

* Morddrohungen gegen die ganze (!) Familie

* Brandstiftungs-Androhung

=> Und DAS soll ein Österreicher gewesen sein..?
=> Wer's glaubt... 107 deppen

Ich tippe da eher auf Serben bis Kosovaren / Bosnier.
Kosovaren / Bosnier deswegen, weil sich dieser manische Haß / Mordlust und die "Tendenz" zum Brandstiften bei Moslems aus dem "Eck" findet. Nebenbei zucken Moslems ja besonders gerne aus, wird ein "Möbelstück" frech.
* http://www.forum-politik.at/t3503-ob-gros-ob-klein-mordlust-treibt-bosnier-ganz-unfein
* http://www.forum-politik.at/t3435-migrationshintergrund-strikes-serbe-alkoholisiert-als-brandstifter-gewalttater

Wie gesagt, ist heute eher ein Ratespiel - aber es fällt mir einfach schwer zu glauben, daß hier ein Österreicher solche irren und bösen Aktionen setzt.
Aber sein kann es schon...
*Beschleicht einfach das leise Gefühl, daß jetzt halt ALLE Verbrechen "anonymisiert werden, in der Krone.*
*Wahrscheinlich reine Einbildung - aber bitte sehr.*

Quelle
Es war keine gute Idee, dass eine 19-Jährige am Samstagnachmittag zur Wohnung ihres Ex-Freundes in Klagenfurt gegangen ist, um sich auszusprechen. Der amtsbekannte Forstarbeiter (22) wurde wütend, griff die junge Frau an und stieß wüste Drohungen aus. Nachbarn konnten dem Lehrling zu Hilfe eilen.Grund für den Zorn des Klagenfurters war es wohl, dass der Lehrling nicht eintreten, sondern nur an der Wohnungstür mit dem Ex- Freund sprechen wollte. Laut Polizei versetzte dieser der 19- Jährigen draufhin Fußtritte und Ohrfeigen und riss sie an den Haaren.

Dazu kamen noch verbale Attacken: Der junge Mann drohte dem Mädchen damit, das Elternhaus anzuzünden sowie damit, dass er die "gesamte Brut ausrotten" werde. Als das verschreckte Opfer mithilfe von Nachbarn flüchten wollte, verhinderte der Arbeiter das, stellte sich dem Auto in den Weg. "Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt gebracht", so ein Polizist.
http://www.krone.at/Kaernten/Ex-Freundin_verpruegelt_-_rotte_deine_Brut_aus-Mann_in_Haft-Story-244584
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Jugendliche als: Blutrünstige, eiskalte KILLER, Frauen Schläger & Vergewaltiger

Beitrag von politikjoker am 07.02.11 22:57

Den ganzen "Horror des Tages" schließen blutjunge Vergewaltiger ab.
Indizien:
* Gruppentäter

* Eiskaltes und brutales Vorgehen

* Strunzdumm, weil sie ausgrechnet auf Facebook ihre Gesichter rumgezeigt haben.
Geringste Bildung is für die ein Fremdwort - genauso, wie das
Wort "Schule" lol!

* extrem jung, brutal und in der Gruppe: Das typische Migranten
Sexmonster devil

* Gaannnnzz schlechte PR für die Politik, wenn da junge Migranten sowas von unintegriert die Mädels anfallen und ihre *PIIEEPPPPPPP* *PIIIEEPPPP* devil

Wers nicht glaubt:
* http://www.forum-politik.at/t3399-migrationshintergrund-strikes-serben-vergewaltigen-niedertrachtigst-reuelos-brutal-frau-in-graz
* http://www.forum-politik.at/t3398-migrationshintergrund-strikes-turke-vergewaltigt-mitten-in-graz-frau
* http://www.forum-politik.at/t3460-salzburg-lohn-des-multikulti-moslem-sexmonster-jagen-als-vergewaltiger-frauen
* http://www.forum-politik.at/t3493-graz-stadt-der-vergewaltigung-mit-meist-migrationshintergrund
* http://www.forum-politik.at/t3388-wien-migrationshintergrund-turke-ab-14-jahre-wird-vergewaltigt
* Meine Signatur hab ich mir auch nicht aus den Fingern gesogen

Also, daß DAS Österreicher waren...DAS will ich lesen!
Ein auch nur "irgendwie" zivilisierte Täter-Gruppe sieht anders aus.
Typen auf Gewalt und Haß, sowie nur Ahnung vom Verbrechen direkt aus der Ghetto-Hölle sehen demhingegen genau so aus! devil

Wo da das Ratespiel geblieben ist, fragt ihr..?
Ich fands ein bissl seltsam, daß soviel so "auffällig wirkendes" an einem einzigen Tag verschleiert wird.
Rein "statistisch" müßte da fast ein Österreicher dabei gewesen sein. geek
Und 2x kann ich mir echt nicht ganz sicher sein... Shocked

Oder: Ich schenke den Medien mein uneingeschränktes Mißtrauen. clown lol!

Und auch interessant:
3x war da nur Haß, Boshaftigkeit und Gewalt. Ohne Reue oder Gnade.
Beim Surfen bin ich auch auf definitiv österreichische Blut- bzw. Gewalttäter gestoßen.
Die haben geweint (!) oder sich entschuldigt, für ihre SChandtat...
Oder halt wenigstens zeigten sie Reue...

Quelle
Seit einem Jahr setzt das Bundeskriminalamt im Präventionsbereich und bei der Fahndung auf das globale Internetnetzwerk Facebook. Jüngster Erfolg: Dank der Internet-Fahndung im "Social Network" konnten zwei jugendliche Sex-Täter überführt werden.Im konkreten Fall waren drei 13- jährige Kärntner Burschen in Klagenfurt in der Nähe eines Baches über eine 15- Jährige hergefallen. Das Trio schüchterte die Schülerin mit Schlägen ein. Während einer der Schüler Schmiere stand, vergewaltigten die beiden anderen das Mädchen.

Im Zuge der Fahndung suchten die Kriminalisten auch via Facebook nach den Verdächtigen: Bingo! Das Opfer erkannte seine Peiniger auf den Internet- Seiten. Die Dreierbande wurde sofort angezeigt.
BK hat bereits 20.000 Fans

Österreichweit zählen die Kriminalisten auf ihrem Profil bei Facebook bereits knapp 20.000 "Fans". Da derzeit rund 2,2 Millionen Österreicher das globale soziale Netzwerk nützen, setzen die Kriminalisten auch weiterhin auf Fahndungserfolge sowie zielgerichtete Präventionsarbeit.
http://www.krone.at/Oesterreich/Polizei_ueberfuehrt_13-jaehrige_Sextaeter_via_Facebook-Kripo_geht_online-Story-244607
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrationshintergrund ? Jugendliche als: Blutrünstige, eiskalte KILLER, Frauen Schläger & Vergewaltiger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten