Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Sachen zum Lachen: Oder wenn sich der Staat wegen Flüchtlingen selbst niederklagt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sachen zum Lachen: Oder wenn sich der Staat wegen Flüchtlingen selbst niederklagt

Beitrag von politikjoker am 31.01.11 21:33

*schüttelt nur mehr heftig den Kopf*
*der Wahnsinn greift um sich*
*GUTMENSCHEN laufen Amok*

Wußtet ihr, daß es das gibt: Flüchtlinge illegal abgeschoben
Nein..? confused
Naja, jetzt wißt ihr es! lol!

Genauer müßte es - meiner Meinung nach - eigentlich heißen, ILLEGALE Flüchtlinge illegal abgeschoben, da ich mir irgendwie schwer vorstellen kann, daß die Tschetschenen ohne Geld legal mit Taxi & co teufel über den halben Erdball zu uns gekommen sind.
Einfach nur: totally rofl rofl

Aber ich sprach ja davon, daß sich unser Staat selbst niederklagt. 107
Bitte sehr:
..im Verfahren gegen die betroffenen Beamten des Innenministeriums noch kein Ende in Sicht. Das Ministerium geht in die nächste Instanz und hat beim Verwaltungsgerichtshof Berufung angemeldet...Zuvor hatte der unabhängige Verwaltungssenat Niederösterreich in dem seit sechs Jahren laufenden Prozess entschieden...Ein Disziplinarverfahren gegen die Beamten wird es nicht geben. Im Mittelpunkt der Berufung des Innenministeriums beim Verwaltungsgerichtshof steht eine "Amtsbeschwerde". Das Urteil des Senats sei "nicht gerechtfertigt und einseitig"..
=> 107 deppen
=> Was zum Donnerwetter treiben die da eigentlich..??? confused

Oder..eigentlich...was soll...da draus..eigentlich werden...wenns fertig is..? confused
Meine..irgendwann...in den nächsten so 5 Jahren..vielleicht auch mehr...? clown

Denn..es gibt kein Disziplinarverfahren...also...eigentlich keine Folgen für die pösen Beamten...oder was..?? confused Shocked

clown WAS FÜR EIN AFFIGES SCHMIERENTHEATER!!! clown

rofl lol! rofl
Politik Joker

P.S.:
Asyl-Urteil: Ministerium in Berufung
Aufzählung Senat: "Flüchtlinge illegal abgeschoben."

Wien. Im Fall von 74 tschetschenischen Flüchtlingen, die 2003 ohne Asylverfahren von den Behörden abgeschoben worden waren, ist im Verfahren gegen die betroffenen Beamten des Innenministeriums noch kein Ende in Sicht. Das Ministerium geht in die nächste Instanz und hat beim Verwaltungsgerichtshof Berufung angemeldet.

Zuvor hatte der unabhängige Verwaltungssenat Niederösterreich in dem seit sechs Jahren laufenden Prozess entschieden, dass die Flüchtlinge von der Behörde zu Unrecht nach Tschechien gebracht worden waren. Die Beamten hätten die Asylanträge der 74 Tschetschenen ignoriert und folglich rechtswidrig abgeschoben, urteilte der Richter. Zudem sollen die Mitarbeiter ebenso wie der damalige Innenminister Ernst Strasser später vor Gericht die Unwahrheit gesagt haben.

Ein Disziplinarverfahren gegen die Beamten wird es nicht geben. Im Mittelpunkt der Berufung des Innenministeriums beim Verwaltungsgerichtshof steht eine "Amtsbeschwerde". Das Urteil des Senats sei "nicht gerechtfertigt und einseitig", hieß es.
Quelle
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten