Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Hypo: Kreditvergabe ab 2005 oft reines Geldverschenken ohne & außer Kontrolle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hypo: Kreditvergabe ab 2005 oft reines Geldverschenken ohne & außer Kontrolle

Beitrag von politikjoker am 22.01.11 23:36

Anmerkungen zu Haiders Rolle im P.S.

Und was ist wirklich passiert...?
Die Hypo sollte wachsen und das wurde über ein schizophrenes und fahrlässiges Aufblähen erreicht.
Bis zu 54 % der Kredite wurden ohne geringste Kontrolle irgendwen geschenkt.

Deswegen gabs auch keine Sicherheiten und die Hypo saß auf einem riesen Haufen "fauler Kredite".

Das kann man sich ungefähr so vorstellen, wie ein Händler, der jedem, der schreit das teuerste vom teuersten gibt, ohne die geringste Sicherstellung, dafür jemals auch wirklich Geld zu sehen bzw. bezahlt zu werden.

In seiner Bilanz schauen aber nur die "Verkäufe" auf - und die gelten in unserem Fall als "Erfolg".
Die Bezahlung erfolgt ja erst Jahre später...

Dieser "Erfolg" wiederum nützte jemanden.
Sei es für betrügerisch erschlichene Boni, sei es, um sonstige, dunkle Machenschaften per Erzeugung von Spam-Kreditvergaben vor einer Prüfung zu schützen.

Wie ich das meine..?
Simpel.
Hausnummer: 10 Fälle prüfst du leicht bei einer Prüfung irgendwann. Auch werden da illegale Verträge eher entdeckt.
Doch hast du da plötzlich 1.000, 10.000 usw. Verträge, auf die du deine kriminellen Machenschaften unregelmäßig "verteilst", muß ein Prüfer schon unheimlich viel Glück haben, genau die sofort zu erwischen.

Wer war das aber, 2005+ ...? confused

Antwort: Striedinger!
Der 50-jährige Kärntner Betriebswirt begann 1987 in der Hypo-Alpe-Adria-Bank. Ab 1993 leitete er die Auslandsfinanzierung. 2000 kam er in den Vorstand. Mitte 2006 verließ er die Bank.
http://kurier.at/wirtschaft/w_unternehmen/2065005.php
Kulterer war mit von der Partie von 1992 bis 2007 und wird 2008 wegen Bilanzfälschung (!) verurteilt.

D.h. - wieder tauchen nur die Namen Striedinger und Kulterer auf.
Kulterer sogar mit
Expansion nach Oberitalien, dann folgten Slowenien und Kroatien
, also genau den Aktionen, dem "Aufblähen", welches im Endeffekt den Kriminalfall Hypo überhaupt erst hat entstehen lassen.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Hypo: Kreditvergabe ab 2005 oft reines Geldverschenken ohne & außer Kontrolle

Beitrag von politikjoker am 22.01.11 23:36

Striedinger leitete ab 1993 die Auslandsfinanzierung, was auch ins Bild der "Verschleierung durch Aufblähung internationaler Kreditvergaben" passt.

Kulterer ist weiters definitiv ein verurteilter Krimineller, schuldig der Bilanzfälschung.


Etwas, was sogar der Grüne Holub kapiert.
Den Dilettanten bringts aber trotzdem nicht weiter.
Mehr, als irgendwas in Richtung "Swap" vermuten, kriegt er nicht auf die Reihe.
Uns also irgendwas Neues erzählen, oder seine Arbeit im Ausschuß "legitimieren" auch nicht... lol!
Tatsächlich hat er weniger, als ich rausgekriegt.
Mit allein "Gebrabbel um Swap" is nix erreicht.
Hier lest ihr ja Namen und mögliche Vorgänge rund um den Kriminalfall Hypo.
Nachvollziehbar.
Und das nur mit Google und gesunden Menschenverstand...

*googeln macht klug, hat man Hirn, das überhaupt klug werden kann*
Politik Joker


P.S.:Quellen:
http://www.forum-politik.at/t3379-hypo-nachrichten-sammlung#102980

Und wie versprochen zu Haider:
*hmmm....*
Was genau hätte wohl Haider von internationalem Geldverschenken gehabt, getarnt als unkontrollierte Kredite für Freunderl...? confused

Ich schätze mal, er hätte davon genau soviel gehabt, wie von z.B. kriminell gesponserten 400 Yachten.
http://www.forum-politik.at/t2639-hypo-wie-ovp-kulterer-die-bank-im-osten-uber-luftgeschafte-um-400-yachten-wertlose-immobilien-ruiniert-ohne-haider

devil NÄMLICH GARNIX!!!!! devil

Glaubt ihr nicht..? teufel

Sonst hätte ja Haider auf solche Sprüche hingearbeitet:
Für euch erreicht: 400 Yachten, riesige Immobilien usw. in Kroation usw. gesponsert.
Wählt mich!!!

=> clown & 107

Komplette, irrationale Scheiße, solche Ideen. devil
Aber anders hätte das für Haider leider einfach keinen Sinn gemacht. teufel
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten