Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von politikjoker am 29.12.10 20:48

Na, da hamma ja mal eher ungewöhnlichen Migrationshintergrund zum "Kontext des Horrors" teufel

Bosnier scheinen den Türken nach zu eifern und denken schon als Jugendlicher an Mord.
Und zwar gleich an Eltern bis Freundin!
Übrigens könnte es trotzdem ein Moslem gewesen sein, die ja bekanntermaßen Frauen als Gegenstand und "Untermenschen" sehen, da in Bosnien die Religion Islam vorherrscht.
http://www.forum-politik.at/t3122-islam-is-geil-frau-mobelstuck-schlimmer-als-nazis-sklaverei-zusammen
http://de.wikipedia.org/wiki/Bosnien_und_Herzegowina#Religion

Oja, richtig gelesen!

Konkret war der eine Psycho-GSINDEL-Bersch 21, der seine eigene Mutter wegen 100 € mit dem Tode bedrohte - der andere war mit 28 nicht wesentlich älter.
Dieser drohte der Freundin mit Mord und war auch noch ein Wiederholungstäter (!!).
Mit einem Betretungsverbot wurde der völlig verängstigten (!) Frau eine "Beruhigungspille" verpasst, die sie eines Tages wirklich das Leben
kosten könnte... devil
Dann hätten unsere linken GUTMENSCHEN und Asylantenreunschaufler sowie BÜRGERFEINDE wieder mal (!) Blut an den Händen.. devil

Beide: Bosnier.
Beide: Steiermark bzw. Graz.
Graz ist mittlerweile ja schon zur zweifelhaften Ehre gekommen, Österreichs "Vergewaltigungs-Stadt Nr.1" zu sein, wo man ja nicht mal mitten in der Stadt vor geilen, türkischen Sexmonstern sicher ist (!!).
Wie zum Hohn wird die Stadt von der Övp regiert.
Naja, vielleicht hat sie sich schon an den Moslems "orientiert", die ja bekanntermaßen die Frauen des Volkes als Möbelstück ansehen. clown
http://www.forum-politik.at/t3493-graz-stadt-der-vergewaltigung-mit-meist-migrationshintergrund

*Graz, Stadt in Angst wegen Migranten, Wien Stadt des Migranten Verbrechens*
Politik Joker


P.S.:Quelle
100 Euro haben einen 21-jährigen Burschen am Montagabend in Köflach (Bezirk Voitsberg) dazu veranlasst, seiner Mutter am Telefon mit Mord zu drohen. Als er wenig später vor ihrer Wohnungstür stand und die Scheibe einschlug, rief die 42-Jährige die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann fest.Der Bosnier rief seine Mutter kurz nach 18 Uhr an und forderte Geld. Sollte sie die 100 Euro nicht herausrücken, würde er sie umbringen. Bei der Einvernahme zeigte sich der Bursche teilweise geständig. Er wurde in die Justizanstalt Graz- Jakomini eingeliefert.

Auch in einer Wohnung in Graz musste die Polizei am Montag einschreiten: Ein 28- Jähriger drohte, seine Lebensgefährtin zu töten. Die verängstigte Frau alarmierte die Polizei, die den Mann festnahm und ein Betretungsverbot aussprach. Der bosnische Staatsbürger hatte seine Freundin im Mai dieses Jahres schon einmal in der Wohnung festgehalten und bedroht.
http://www.krone.at/Steiermark/Bursche_drohte._seine_Mutter_wegen_100_Euro_zu_toeten-Tuer_eingeschlagen-Story-237847
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von Neo am 29.12.10 21:57

schön langsam aber sicher werden wir uns bewaffnen müssen !

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von politikjoker am 29.12.10 23:37

Ja, schön langsam fragt man sich schon, welchem nicht-Österreicher man sich eigentlich noch gefahrlos nähern darf:

1. Türke bis Moslem: Absolutes no-go! affraid Klare Sache! Die wohl gefährlichsten Typen, die rumlaufen, die sich immer häufiger psychotisch bis wie Tiere verhalten.
Ohne wenigstens Pfefferspray eingesteckt, bist in Wien grundsätzlich schon in Gefahr.
Besonders als alter Mensch (!). 95

2. Serbe bis Russe: Auch sehr gefährlich. Extrem brutal und häufig voller krimineller Energie. Hörst im Dunkeln was russisch bis "südländisch" Klingendes, lauf lieber - rein sicherheitshalber! affraid

3. Roma bis Ungar & co: Wenn SOWAS durch die Stadt oder ums Haus schleicht, besser nimmer das Haus aus den Augen lassen und Pfefferspray bereithalten.

4. Inder: Noch das (vergleichsweise) Harmloseste - können aber auch plötzlich zum mordlüsternden Monster mutieren. 95


Und Bosnier können zu Punkt 1 oder 2 gehören - also rein statistisch die gefährlichsten Typen, die so bei uns rumlaufen.

Btw. eine Anmerkung:
Ich persönlich glaube, es handelt sich bei den beiden irren jung-Psychopathen um Moslems.
Indizien:

* Das war keine "Eifersüchtelei" oder "standard"-Gewalttätigkeit - das
war HAß (auf Frauen)! 95
Und zwar in beiden Fällen!
Daß da gleich 2 recht junge Männer mordlüsternd "gleichgeschaltet" sind, kann kein Zufall sein.
Die müssen meiner Meinung nach "gleich konditioniert" gegen Frauen sein.
Und das geht nur bei Moslems bzw. im Islam, für den ja jede aufmuckende Frau reine Provokation ist.
Ist so.

* Ihre Jugend. Morddrohungen..???? Mit 21 ??? Gegen die EIGENE Mutter ???
Das is doch geisteskrank von einen Christen aus gesehen!
Auch schon zum 2. Male gegen die Freundin, ist das absolut nicht typisch für einen Christen!
Unsere Gewalttäter schlagen - ja - aber die sind dann eher älter, besoffen und dreschen die Frau "nur" - und wollen sie nicht glatt töten! devil

=> Meiner Meinung nach ist so ein BÖSES Verhalten "konditioniert" bzw. von Kindesbeinen an "eingeimpft".
Ich kann da nur von mir ausgehen.
Meine FRau hat mich auch schon genervt und Mütter haben es einfach so ansich, einen in den Wahnsinn treiben zu können. clown
Ich wäre aber nie auf die Idee gekommen, die haßerfüllt abmurksen zu wollen.
Jetzt nicht - und früher schon gar nicht!
Und schon überhaupt nicht, wegen jämmerlichen 100 € !

Was ist das überhaupt für ein IRRES Verhalten, was da die Bosnier an den Tag legen ???? devil
Gleich die Mordlust "auspacken" !!!
Wegen...NIX!
Wo samma, im Kriegsgebiet, oder was..???? 107


*sich sowas einfach nur bei Moslems vorstellen könnend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von erdbeeramazone am 06.01.11 12:17

Es wäre wirklich interessant, warum manche Menschengruppen tatsächlich ein mehr als beängstigendes "mörderisches" Verhalten an den Tag legen.

Ich habe mir schon öfter den Kopf drüber zerbrochen.

Früher sagten die Eltern und "Alten" unter uns, es sei die "Hitze der Südländer". Ist da etwas dran an dem Mythos so wie am Generations-Mythos etwas dran ist, dass Naturheilkräuter besser seien als chemisches Zeug?

Dann kam ich drauf, dass es grundsätzlich gute und böse Menschen gibt in allen Schichten, ob arm oder reich, politisch eingefärbt, religiös eigefärbt. Aber wer formt die Menschen zu gut oder böse? Liegt das von Natur aus in den Genen? Und was trägt nun das nationale Gedankengut dazu bei, wie ein Volk sich geistig und emotional weiterentwickelt?

Unter "nationalem Gedankengut" verstehe ich nun nicht nur Kultur, Schule und Hinherziehung aufs Gesellschaftsleben in politische (korrekte?) Richtung. Ich binde unter "nationalem Gedankengut" auf jeden Fall auch den ethischen Wert unserer Religionen ein.

Vielleicht sind es ja Gene, die Menschen verroht und mitgefühllos auf die Welt bringen, jedenfalls spielt aber auch das Umfeld, die Familie ein große Rolle.

Die Gefahr jedoch, das ein neugeborenges Baby in seiner eigenen Familie den "falschen Start" findet, liegt darin, dass diesen Familien, den Eltern und Großeltern irgendwann mal falsche Ideale "eingepflanzt" wurden und das von Kindesbeinen an.

Religion bestimmt Menschen, die darauf ansprechen wollen, ein Leben lang, und wenn nämlich eine bestimmte Religion nun sagt --- und nun bringe ich es auf den Punkt, dass die mir bekannten "Lehren", also das "Gedankengut" des Islam im Grunde nämlich wirklich unheimlich sind und suspekt und nicht der Ethik entsprechend, auch wenn der Islam auf jeden Fall auch seine wirklich guten Seiten hat (bezüglich Demut und so) --- das Frauen minderwertig sind und Ungläubige unrein, dann halte ich das für die eigentliche Ursache, dass grob gesagt Moslems "anders" sind als Christen denen die Scheußlichkeiten des Mittelalters vom Volk aberzogen wurden!

Es liegt an uns, immer wieder aufzuzeigen, dass manche Dinge im Koran, Islam, in der Scharia menschenverachtend wirklich sind, nicht nur "scheinen". Ich würde mir wünschen, dass den Menschen bewusst wird, dass in Österreich erst ein Islam seine volle Anerkennung haben sollte, wenn er seinen altverkrusteten Koran (sorry an den Propheten Mohammed!) ein bisschen entstaubt hat und angepasst an die Umgangssprache: Frauen sind nicht Untermenschen! Und "Ungläubige", also Menschen, die etwas anderes glauben mögen, nicht an Mohammed, sind deswegen auch keine "Ungläubigen" und Untermenschen, die man wegen ihrer Andersgläubigkeit verfolgen müsste ....

Die offiziellen Islam-Vertreter sollten die alten Passagen des Koran bitte einmal öffentlich ansprechen und ein bisschen auf die Neuzeit umschreiben, das wäre mein Wunsch ...
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von Neo am 06.01.11 13:18

der grund liegt in der ungebildetheit der moslems, viele sind analphapeten und brauchen einen iman um durch`s leben zu kommen. die christen hatten aber die selbe masche nur wurde das abgestellt, daß müsste beim islam auch passieren. religion kann und darf nie das allumfassende gesetz sein !

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von politikjoker am 06.01.11 13:41

@Erdbeeramazone
Tja, über die kriminelle Energie oder Mordlust sowie ganz allgemeine Gefährlichkeit diverser Migranten-Gruppen wundere ich mich schon längst nimmer.

Kann man längst einfach "als gegeben" ansehen.

Fragt man sich aber dennoch nach den Gründen für diesen Terror sowie dieses geisteskranke und bösartige Verhalten, das tatsächlich manchmal mehr an das Verhalten wilder Tiere erinnert, als an das von Menschen - tja - ist jedenfalls eines ganz und zu 100% klar:

Es hat nix mit ihren Genen zu tun!
NIX!
Nada!
0!
Niente!!!

Das deshalb so fett und groß geschrieben, weil wenn sowas auch nur andeutest, bist schneller, als *piep" schreiben kannst clown ins nazi-Eck gestellt.
Meine natürlich, sofern du kein Türke bist.
Bei denen isses ja schnurz, wie rassistisch und nazi-artig die sind.
Das wird bei Moslems scheinbar als "zugehörig" zu ihrer Kultur (des Satans & des Bösens) angesehen clown

http://www.forum-politik.at/t3342-turken-botschafter-tezcan-klingt-wie-turkischer-nationalsozialist-2010

Tatsächlich hat das ausschließlich und nur was mit der Umwelt und deren Gedankengut nebst Religion zu tun.

Aber zu den Gründen für ein ganz allgemein böses, menschenverachtendes und mordlüsterndes bis wenigstens verbrecherisches Volk (nur das ist wirklich über relevant viele Quellen und Nachrichten recherchierbar - so traurig es auch sein mag.)

* Der Koran schaut eher nach Necronomicon-Vorbild aus, als nach etwas, was die Grundlage einer ganzen Gesellschaft sein dürfte. 95
Das ist die Basis und Wurzel für die Bösartigkeit der Moslems.
Da drin nimmt Rassismus, nazi-artiger Judenhaß, Diskriminierung von allem und jeden inkl. eigener Frauen den Ursprung.

* Moslems werden so von Kindes Beinen an schon auf Haß, nazi-Art und totaler Intoleranz konditioniert.
Eine Art Gehirnwäsche für ein ganzes Volk.

* Da die Moslems eigentlich nur den KOran unbedingt auswendig wissen müssen - oder halt die wichtigsten Sachen davon, die ihnen wohl oft vom Imam berechnend und bösartig eingeimpft werden können (die meisten Moslems sind ja Analphabeten - und denen kannst einfach alles erzählen) - ist Bildung kein Thema.
Die Folge ist Elend, Gewalttätigkeit (ohne Arbeit gibts nur Rumlungern und auf "dumme Gedanken kommen") - und natürlich VERBRECHEN.
http://www.forum-politik.at/t3358-islam-is-geil-lugen-alle-anderen-zu-lugner-erklaren-auch

Letzteres erleben wir jeden Tag in Wien bzw. in den dortigen Ghettos.
Ist der gleiche Wahnsinn, wie bei den Moslems zuhaus - nur daß sie halt hier dafür auch noch fürstlich im Luxusurlaub schwelgen dürfen, dank linker Schizophrenie und Österreicher-Verachtung inkl. unglaublicher Dummheit!
http://www.forum-politik.at/t2436-asylanten-der-luxusurlaub-ist-nicht-genugstaatliche-kosten-eines-asylanten-nachgerechnet

Klar wärs toll, wenn die Imame plötzlich "brav" werden würden oder jemand den Koran von den größten Nazi-Bösartigkeiten sowie ärgsten Wahnsinn "befreien" würde.

Jedoch: Warum sollte das wer tun..?
Die Imame sowie Moslem-Diktatoren genießen ihre Macht über ihr saudummes Volk.
Wäre das plötzlich nimmer so strunzdumm, wärs um ihre Macht auch geschehen.

Ähnlich zum Thema "Koran editieren":
Aber da is gleich "No CHANCE!!!! devil
KOran ist tabu und da traut sich keiner ran, da Heiligstes, des Heiligen.

Warum sollte das denn auch wer tun..?
Die Umvolkung läuft ganz gut.
http://www.forum-politik.at/t3288-wien-vorarlberg-salzburg-tirol-villach-warum-permanent-asylanten-terror-tobt

Die Politik wälzt sich völlig überfordert im Staub der Unterwerfung, anstatt allen bösen Moslems einen fetten Tritt in den la zu geben, werdens zu Verbrechern bzw. diese böse Volksgruppe zur INtegration zu zwingen mit z.B. schleunigst einem 1-Kind-Programm (uvm.)
Wems nicht gefällt, kann ja in die Hölle Iran oder semi-Hölle Türkei obboschen. teufel

Na, also die Moslems denken selbst nicht mal daran, von ihrer satanischen Lebensart abzugehen.
Und weit und breit auch niemand, der ihnen Widerstand leistet.

Dabei wärs so einfach: Wer kein Deutsch kann oder zuviel Kinder hat bei zu wenig Verdienst (3-5 Kinder kann man als höchstens Hilfsarbeiter nicht ernähren) oder straffällig wird oder ultra-schlechte Schulnoten hat (usw.), der muß raus.
Entweder raus, oder als Straftäter fett mit mindestens 5 Jahre bestraft und DANN erst raus.

Tja.
Aber das spielts nicht mit den Linken.
NIEMALS!!

Also kann man nur die Linken wegwählen und dann aufs Beste hoffen.
Was recht plausibel ist, da man eigentlich nicht mehr schlechter "arbeiten" kann, als unsere Kommunisten mit tw. nazi-Verhalten im Linksfaschisten-Gewand, die völlig überfordert momentan...ja...GARNIX auf die Reihe kriegen.
WIRKLICH-GAR-NIX! devil


*hoffend und wartend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von erdbeeramazone am 06.01.11 14:23

Zitat Neo: "... religion kann und darf nie das allumfassende gesetz sein !"
und
Zitat Politjoker: "KOran ist tabu und da traut sich keiner ran, da Heiligstes, des Heiligen."

Trotzdem gibt es da immer noch die Grenze zwischen "ich gehorche" und "ich gehorche nicht".

Wie viele sind es, die gehorchen dem Islam zum Trotz nicht, obwohl der Koran sie von Kindesbeinen an einvernahmen wollte.

Wie viele sind es, die immer wieder gegen den Strom schwimmen versuchen?

Wie viele sind es, die in Österreich allein nur aufstehen wollen und sich gegen eine Ungerechtigkeit wehren VERSUCHEN, welche Ungereichtigkeit auch immer?

ES SIND ZU WENIGE ....

Meines Erachtens liegt das Problem darin, dass die Menschheit generell zu unterentwickelt noch ist, ich meine unsensibel, so hart das klingt und so leid mir das tut (für mich und meine Nachfahren), die Menscheit ist noch nicht bereit, sich dem Bösen und Grauslichen wirklich stark zu widersetzen, im Gegenteil, die Menschheit ist noch nicht einmal dran, dass "Ungute" und Böse zu erkennen.

Siehe Merkel, wie viele Zuläufer sie hat bzgl. der vorgesehenen Battle-Groups, Afghanistankrieg, Kriegszustände haben sich ihren Reden nach zumindest schon als Krieg bestätigt, ich persönlich finde es als legeale Provokation mit Folge Mord, Mord und nochmals Mord, wenn Einheiten fremder Länder wie Deutschland sich einfach in anderer "Hoheitsgebiete" einschleußen, um dort "Friedensmacht" demonstrieren zu wollen. Mit Waffen in der Hand kann das niemals gut gehen, die Provokation ist programiert, so etwas kann nur der FALSCHE Weg sein.

Mir tut es im Grunde so leid, dass so viele Leute im Volk wie "gefühlstot" erscheinen. Klar denkt sich jeder seinen Teil (kannst nichts machen) und klar kann nicht jeder die richtigen Worte finden, ABER, ob einer etwas als Recht oder Unrecht empfindet, dass würde man jedem Erwachsenen doch wohl zutrauen können, oder.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von politikjoker am 06.01.11 20:29

Nette Worte.
Und natürlich gibts ein paar Moslems, die nicht mordüsternd, verbrecherisch usw. sind.
Klar.

Doch die zählen leider nicht.
Man kann ausschließlich böse Moslems, ganz böse Moslems (Terroristen) und sich nicht integrierende Moslems recherchieren.
http://www.forum-politik.at/t3305-teilweise-guter-turke-arbeitsam-und-boser-turke-botschafter-tezcan

Bestenfalls die Hälfte aller Moslems arbeitet überhaupt.
Die andere Hälfte machen - wies scheint - hauptsächlich Krawall:
http://www.youtube.com/watch?v=oZ0PCaJ77Xk als nur 1 Bsp. von vielen auf Youtube

Bei den Frauen sinds - zwangsläufig wegen Gebärmaschinentätigkeit - noch weniger.
http://www.forum-politik.at/t3486-turken-moslem-frauen-100-mehr-kindergeburten-61-weniger-arbeitslust


Deine Worte sind ein schöner Apell ans Gute in den Moslems.
Unsere Welt kennt aber ganz allgemein eher nur das Böse.
Gilt für alle.

Dazu sind die Moslems zu mindestens 90%+ strengstens "idoktriniert", ohne Ahnung von der realen Welt abseits des Koran und den geisteskranken Botschaften der Imame.

Du denkst zu sehr westlich.
Die Moslems sind kulturtechnisch Jahrhunderte zurück geblieben.
Sie werden auch seit Generationen (!) schon dumm gehalten.
Das ist ein internationales System, das betonierte Strukturen hat und von 90%+ der Moslems entweder aus Machtgeilheit aufrecht erhalten wird, oder aus simpler Unkenntnis bzw. Unwissen, daß ihre Weltanschauung ausschließlich scheitern kann und keine Chance in einer zivilisierten Welt hat.

In ihrer eigenen Chaos-Höllen-Welt funktionierts ja auch nicht!
Kein Land kann soviele Kinder aushalten!
Das ist einfach nicht möglich, ohne mega-Industrie, die auf Handarbeit fußt!
Die Folgen sind tw. mörderisch:
http://www.forum-politik.at/t3188-islam-is-geil-babies-sterben-wie-fliegen-in-turkei-krankenhausern

Das Ganze ist noch viel schlimmer, als ALLES, was wir kennen. 95

Das kannst du auf keinste Art und Weise auch nur langsam "ändern".
Da is alles "betoniert" und sämtliche Versuche, dagegen an zu rennen, werden schon mal ärgstens bestraft:
* http://www.forum-politik.at/t3521-iran-drei-schwulen-jugendlichen-droht-die-hinrichtung
* http://www.forum-politik.at/t3517-schlimmer-und-dummer-als-nazis-islam-pur-musik-eher-satanisch
Usw. (!)


Du appelierst zwar an das Gute in ALLEN Menschen - sozusagen - aber dir hört man nicht zu.
Moslems haben auch nie gelernt zu diskutieren, zu lernen oder geistige Fähigkeiten zu entwickeln.
Wozu auch..???
Is eh alles im Koran oder vom Imam vorgegeben.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von politikjoker am 06.01.11 20:30

Was bleibt ist dann überall nur Frust und Zorn, der von der pervers-geisteskranken "Indoktrinierung" über niemals gelernte, auch nur mindeste "Skills" für auch nur irgendwas wie z.B. "Problemlösung ohne Gewaltanwendung" zum erlebten "nur bösen Türken" führt.

Änderung ist da unmöglich.
Ein ganzes Volk is ja dumm.
Ein ganzes mega-Volk ist dumm und leidet - egal wo es lebt - an den Folgen einer selbst "kreierten", perversen Welt-in-Welt, die nicht mal theoretisch funktionieren kann.

Alles, was man tun kann, ist einfach alle Integrationsverweigerer und Straftäter zu bestrafen und danach rauszuschmeißen.
Und zwar gnadenlos! devil

Und das tut man solange, bis die Moslems es lernen, sich zu benehmen.
Und zwar auch gnadenlos sowie ohne Ausnahme. devil
Bisher haben sie dazu ja keinen Grund "zu lernen".
Sie können umvolken, wie sie lustig sind, einen Kleinkrieg nach dem anderen machen, Verbrechen ohne Ende begehen usw. .
* http://www.forum-politik.at/t3514-spo-haupl-wien-turken-machen-kleinkrieg-im-schwimmbad
* http://www.forum-politik.at/t3340-tirol-auf-dem-weg-ins-chaos-zur-verbrecher-holle-a-la-wien

Glaubst du nicht..?
Wir haben seit Jahren GUTMENSCH "gutes ZUreden" und "Appellieren ans Gute" in Moslem, Serbe & co.
Und was hamma davon..?
Eine Stadt, die im Verbrechen versinkt und ein Land, das kurz vorm Aufstand steht:
http://www.forum-politik.at/t3492-haupl-wien-39-des-gesamten-verbrechens-in-osterreich

Fazit:
Schöne Worte helfen nix, wenn die andere Seite dir nicht mal zuhört, da sie dir wegen Koran & Imam nicht mal zuhören darf, als "Schweinefresser".

Also beinharte Regeln aufgestellt und das gnadenlos durchgezogen bzw. das ganze GSINDEL einfach davon gejagt, solange bis die Moslems kapieren, daß sie ohne Manieren zu lernen einfach immer nur gejagt werden und immer wieder und nochmal usw.

Bei LINKEN aber völlig unmöglich!
Ausgeschlossen!
Die führen da schon lieber tw. Polizeistaat ein, statt freche Asylwerber ohne Manieren den Marsch zu blasen:
http://www.forum-politik.at/t3149-fuhrt-fekter-f-arigona-asylanten-2010-in-osterreich-tw-polizeistaat-ein

Daher: Nicht wir müssen gut zureden oder haben uns anzupassen, sonder böse Moslems müssen diszipliniert werden - und zwar schon vor 10 Jahren ("gestern" hilft ja nix clown )

Und wir sollten das bald tun.
Bevor der nächste H. kommt, weil demokratisch das eigene Land nimmer zu beschützen is...

zitter zitter
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von erdbeeramazone am 08.01.11 12:35

Zitat Politjoker:
Fazit: Schöne Worte helfen nix, wenn die andere Seite dir nicht mal zuhört, da sie dir wegen Koran & Imam nicht mal zuhören darf, als "Schweinefresser".


Und da verstehe ich unser Diskriminierungs-Verbotsgesetz nicht. Einerseits brüllt es laut bei sexueller Diskriminierung von Frauen und bei der seit 1912 in Österreich anerkennten Männerreligion Islam halten alle still? Was ist das, was der Koran gegen eigene und westliche Frauen predigt? Sind all diese Passagen, die gegen den Mitmensch Frau gerichtet sind, keine Diskriminierung??? Die gekauften Mitläufer, die sich Politiker nennen, schweigen zum "Islam-Gedankengut" und keiner sieht darin eine Diskriminierung der Frau. Auch die Diskriminierung gegen Ungläubige wollen sie nicht sehen, große Klappe aber haben die Mitläufer und ihre Medien, die sie beeinflussen können, nur bei den sogegannten Neo-Nazis. Schreit einer, der noch nie in der Neo-Naziszene auffällig geworden ist, nun mal provokant mit erhobener Rechten und zwei (am imaginären Hitlerschnurbart) angelegten Fingern "Grrrrrüßgottt" in der Straßenbahn, ist der Teufel los, weil da wird Strafverfolgung gemacht, wenn dich einer deswegen anzeigt. Der Islam hingegen predigt jeden Tag "seinen" Männern als Religionssoldaten, dass Frauen keinen Wert haben - da sagt keine Sau was?

Gell, das war jetzt nicht mehr so freundlich, Politjoker ... Laughing
ich kann bei diesem ungerechten Thema (Männerherrschaftsreligion Islam) schon auch sehr zornig werden ...
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von politikjoker am 10.01.11 13:50

Na, teuerste Erdbeeramazone, das war jetzt aber nicht nett. teufel

Ansonsten unterschreib ich das zu 100%.
Bei uns wirst als Unternehmer schon mal GUTMENSCH-pervers verfolgt und bestraft* (!) wenn nicht gefälligst sexuell "neutral" Stellenausschreibungen machst - die Moslems dürfen Frauen diskriminieren, soviel sie wollen und sogar einen auf Nazi machen - is alles in Ordnung.
(beides in den letzten Posts schon hinlänglich verbeweislinkt teufel )

Warum zum Donnerwetter...? fragt man sich da, als Bürger bei allen 5 Sinnen.

Simpel:
Gehst die Moslems an, machen die schon mal schnell heiligen Krieg, weil sie sich sofort diskriminiert fühlen, wenn die als Staat nicht gut vorbreitet beim geringsten Wiederstand brutalst von der STraße spritzt und die, die das aushalten dann auch noch in Knast steckst wegen z.B. Landstreicherei, Zerstörung offentlichen / fremden Eigentums oder wasweißich - ist gleich der Teufel los.

Moslems werden zu 100% gewalttätig, gibst ihnen nicht ihren Willen, oder spurst nicht.
Willst dem engegen wirken, mußt mutig sein und gegen alle depperten Sprüche international (!) den bösen Gewalttätern der Moslems aber sowas von Manieren beibringen - und zwar sowas von beinhart und gnadenlos, daß sich da keiner bei uns drüber traut.

Die Österreicher machen ja sowas nicht.
Die würden nie Kleinkrieg machen, außer sie sind ultra-links.
http://www.youtube.com/watch?v=Zo40jb_IWSU

Demnach kann man den Österreichern alles antun - und den Moslems eben nicht, weil keiner den Mumm hat, auch an denen unsere Gesetze beinhart zu exekzutieren.
Was ist - Austrofaschismus bzw. Österreichischer Rassismus, der 2010+ links-pervers und geisteskrank gegen Österreichert gerichtet ist.

Zum Wohle von Türken- und Serben-GSINDEL.
(Nicht alle von ihnen, wohl gemerkt - aber die vielen HUnderten und Tausenden, dies sind, aus deren Volksgruppe. teufel )

Tja und das ist der Grund, weshalb der Koran die Frauen diskriminieren kann, bis sie sogar von ihren Männern ermordet werden - und wir nicht mal nur für Männer ausschreiben dürfen...
http://www.forum-politik.at/t3365-islam-is-geil-frauen-brutalst-ermorden-is-noch-geiler

Links-rassistisch-pervers-geisteskrank bis eben linksfaschistisch.


*die Zornesröte hilflos ins Gesicht schießend*
Politik Joker


P.S.: * http://diestandard.at/1259282738729/Gleichbehandlung-Salzburger-Trachtenhersteller-verwarnt
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ob groß, ob klein - MORDLUST treibt Bosnier, ganz unfein

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten