Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Schweden: EINZIG MEßBARES ERGEBNIS von Multikulti: Terror MORDEN & KINDERMACHEN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schweden: EINZIG MEßBARES ERGEBNIS von Multikulti: Terror MORDEN & KINDERMACHEN

Beitrag von politikjoker am 14.12.10 14:26

Kommt einem bekannt vor, nicht wahr. devil
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/terror-moslem-tschetschene-ein-mit-sozialhilfe-unterstutzter-frauen-prugler-t3428.htm
(Bitte auch in dem Thread die weiterführenden Links im P.S. beachten.)

Die Story sollte bekannt sein und ist schnell erzählt.
Schweden kriegt die Rechnung für LINKE Asylantengeilheit präsentiert und IRRE Moslem-Terroristen bomben sich durch ihre friedlichen Straßen.
Etwas, was überhaupt nicht hätte passieren können, hätte man diesen Irren nur 1 Mal einem Psychotest unterzogen, BEVOR man ihn auf die ahnungslose Bevölkerung losläßt.
Jemand, der so dumm is, um so irre und mordlüsternd zu sein, der kann das unmöglich verbergen bzw. will das wohl auch gar nicht, schätz ich sogar.

Tja, so...hat die LINKE GUTMENSCH Regierung ihre braven Bürger im Stich gelassen und sie mordlüsternden Irren des Islam ausgeliefert! devil devil
Eben genau so, wie es Häupl jeden Tag macht, dem man als Bürger das regelmäßig an den Kopf werfen muß:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-niedertrachtig-millionen-fur-asylanten-nix-fur-zusammengeschlagene-pensionistin-t3441.htm
Und das nur als winzigste Spitze des Eisberges. devil

Die Antwort der geisteskranken und menschenverachtenden LINKEN in Schweden is aber auch nicht von schlechten GUTMENSCH Eltern. devil
Das mußt schon selbst gelesen haben, um es zu glauben 107 :
..Schweden sei eine offene Gesellschaft, in der Platz für alle Religionen sei...Seit Oktober gilt in Schweden die erhöhte Terror- Alarmstufe ..möglicherweise Terroranschläge ...Bekennerschreiben voller Hassparolen..
*BOOAAHHHHHH!!!!!*
Was für geisteskranke, getarnte Kommunisten regieren bitte Schweden..?? devil devil
Jo, is denn das echt vorstellbar..??? devil devil

Seit Oktober haben alle Angst vor irren Moslem-Bombern, dann bombt echt ein irrer Moslem (der sonst nur Kindermachen & Sozialhilfe Kassieren im Kopf hat devil ) und dann heißt es "nur" GUTMENSCH und geistig abnorm bzw. PERVERS und BIZARR, das man "für alle Religionen offen sei"..also auch für mordlüsternde und irre Fanatiker, die offenbar Allah mit Satan verwechslen, da ja wohl kein wirklich "guter" Gott geil auf am besten Massenmord sein kann, oder etwa doch...?
Denn das mag nur der Teufel, neben Chaos, Todschlag und Gewalt!

Na, wirklich:
devil WIE PERVERS UND GEISTESKRANK IST DAS DENN..???? devil

Und wieder: "Alles, was egen irre Moslem-Bomber und für wehrlose Bürger is, die nur knapp einem Zerfetzen und potentiellen MASSENMORD an ihnen entgangen sind, das is "national" bzw. nazi! Typisch für offenbar geisteskranke Sozis, denen der Kommunismus ins Hirn gsch... hat! devil devil

devil ENTSETZLICH!!! devil
devil devil LEBENSGEFÄHRLICH!!!! devil devil
devil SCHWEDEN, WÄHLT DIE GEISTESKRANKEN AB! devil
devil devil 121 121 devil devil

...solange ihr das noch in Frieden könnt.. 95 ..und bevor diverse, böse Leute bzw. die ECHTEN Nazis mit Scharfschützen-Gewehren das NOCHMAL selbst erledigen, das "Asylanten-Problem"... teufel
http://www.forum-politik.at/europa-f7/malmo-heckenschutze-begleicht-rechnung-fur-has-saen-in-bevolkerung-t3202.htm

*verschlägt es einfach nur mehr die Sprache ob dieser LINKEN GUTMENSCH Schleim-Kannonade aus einem eher ungewohnten Eck*
Politik Joker

P.S.:Quelle
Das Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm ist am Samstagabend von zwei Explosionen erschüttert worden. An der wichtigsten Einkaufsstraße explodierte um 17 Uhr ein Auto (Bild), wenige Minuten später sprengte sich in nur 200 Metern Entfernung offenbar ein Selbstmordattentäter in die Luft. Passanten filmten die Detonationen mit ihren Handykameras (siehe Storyvideo).Offenbar ist der Anschlag jedoch weitaus glimpflicher verlaufen, als der Attentäter geplant hatte. Die Explosion des Autos hätte wahrscheinlich verheerende Auswirkungen gehabt, wenn die Benzinkanister, die von Rettungskräften in dem Fahrzeug gefunden wurden, ebenfalls detoniert wären. Kurz vor der Tat ging ein Schreiben bei der schwedischen Nachrichtenagentur TT und bei der schwedischen Sicherheitspolizei SÄPO ein, das auf einen islamistischen Hintergrund der Tat hinweist.

Die Ermittler bestätigte die Existenz des E- Mails und deuteten in verschiedenen Stellungnahmen an, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Schreiben, den Explosionen und dem möglichen Attentäter geben könnte. Angaben zu Details wie der Identität des laut Medienberichten 28- jährigen Toten lehnten Sprecher von Polizei und SÄPO unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen jedoch ab. Allerdings veröffentlichte am Sonntagabend eine islamistische Webseite den angeblichen Namen des Attentäters. "Das ist unser Bruder, der Mujahid Taimur Abdel Wahab, der die Märtyrer- Tat in Stockholm vollbracht hat", meldete die Webseite "Shumukh al Islam".
Terrorwarnstufe wird nicht erhöht

Obwohl in Richtung eines Terroranschlags ermittelt werde, sei derzeit nicht daran gedacht, die Terrorwarnstufe zu erhöhen, erklärte Polizeisprecher Anders Thornberg. Die Polizeipräsenz im Stockholmer Stadtzentrum sowie um bestimmte Gebäude werde jedoch verstärkt.

Kurz vor 17 Uhr war am Samstag in der belebten Einkaufsstraße Drottninggatan (Straße der Königin) ein Auto explodiert. Kurz darauf kam ein Mann bei einer weiteren Detonation in der Nähe ums Leben. Ein Augenzeuge berichtete, der am Boden liegende Mann habe "im Bauch ein großes Loch" gehabt. Laut Medienberichten vom Sonntag hatte der Mann mehrere mit Nägeln gefüllte Rohrbomben bei sich, die nach Ansicht von als Experten bezeichneten Kommentatoren "Hunderte Menschen" töten hätten können. Es sei jedoch nur eine Sprengladung detoniert, zwei Personen wurden leicht verletzt. Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt sprach bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am Sonntag von "umfassenden Mengen Sprengmittel".
"In unserer Gesellschaft ist Platz für alle Religionen"

Reinfeldt rief die Bevölkerung hinsichtlich der Ermittlungen zur Geduld und zu Vertrauen in die Demokratie auf. Er betonte - unter offensichtlicher Bezugnahme auf Medienberichte, die den vermuteten Anschlag als islamistisch motiviert einstuften - Schweden sei eine offene Gesellschaft, in der Platz für alle Religionen sei. Die rechtsextremistischen "Nationaldemokraten", die in mehreren Gemeinderäten in Schweden vertreten sind, nahmen die Ereignisse zum Anlass, zu einem Protest gegen "Multikultur und Terror" aufzurufen.

Während ein Terrorexperte im Schwedischen Rundfunk sagte, er glaube nicht, dass der Anschlag von nur einer Person geplant worden sei, gehen die Ermittler bisher von einem Einzeltäter aus.
Bekennerschreiben voller Hassparolen

In dem an die schwedische Nachrichtenagentur und die Sicherheitspolizei gesandten, mutmaßlichen Bekennerschreiben nahm der Autor Bezug auf den Künstler Lars Vilks, der den Propheten Mohammed als Hund zeichnete, sowie auf den Einsatz schwedischer Soldaten in Afghanistan. "Jetzt sollen eure Kinder, Töchter und Schwestern sterben, so wie unsere Brüder und Schwestern und Kinder sterben", zitierte die Agentur unter anderem aus dem Text.

Laut TT schrieb der Verfasser der E- Mail auch, er habe sich am Heiligen Krieg beteiligt. Das allerdings habe er seiner Frau und seinen Kindern nie sagen können. "Ich bin nicht in den Nahen Osten gegangen, um zu arbeiten oder Geld zu verdienen. Ich bin für den Jihad hingegangen", habe in der Mitteilung gestanden.

Seit Oktober gilt in Schweden die erhöhte Terror- Alarmstufe wegen einer "Verlagerung von Aktivitäten" von Gruppierungen im Land, die den Behörden zufolge möglicherweise Terroranschläge in Schweden planen.
http://www.krone.at/Welt/Video_zeigt_Selbstmordattentat_von_Stockholm-Zwei_Explosionen-Story-235126
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten