Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wahrscheinlich Migrationshintergrund: ÄRGSTER Kinderschänder der Niederlande gefasst

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wahrscheinlich Migrationshintergrund: ÄRGSTER Kinderschänder der Niederlande gefasst

Beitrag von politikjoker am 14.12.10 13:29

Jaja, da waren alle schockiert, was da ablief.
In mindestens 50 Fällen hat diese abscheuliche MONSTER Kinder unter 4 Jahren (!!) für seine ekelerrenden Triebe mißbraucht!
Und das über Jahre hinweg!
Ganz normal als "unauffälliger Pädagoge".

Entsetzlich!!!
Aber wie komme ich da plötzlich auf "Migrationshintergrund"...? confused
Indizien!!!
* Wir erfahren nicht seinen Namen und es wir penibelst auch nur die geringste Information über seine Nationalität oder Wurzeln verschwiegen.
Fotos sind zwar da, aber...mehr als ein Verdacht "is nit drinnen".
Doch schon das Verheimlichen des Namens ist sehr, sehr verdächtig.
Dutroux wurde ja sehr wohl überall rausposaunt. teufel

* Es wird extra erwähnt, er hätte die "niederländische Staatsbürgerschaft".
Das is jetzt schon das reinste "Geständnis".
Wäre er nämlich ein "echter" NIederländer, käme keine Sau auf die Idee, das "so komisch" verdächtig und extra zu betonen

* Er kommt aus Riga, Lettland.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lettland
Ein Blick in das Land verrät uns dann eigentlich endgültig, wo der Kerl eigentlich wahrscheinlich herkommt: Aus Russland; womöglich mit moslemischer Religion. affraid
Neben der lettischen Mehrheitsbevölkerung (59,4 %) gibt es eine starke russische Minderheit (27,6 %)...Außerdem gibt es noch bis zu 6.000 Anhänger des Islam in Lettland, von denen sich jedoch nur ein kleiner Teil tatsächlich als religiös bekennt...

* Rausposaunen, daß ein Asylwerber aus Russland, gar moslemisch dieses abscheuliche Verbrechen begangen hat, wäre eine politische Bombe.
Also-lieber-nix-offen-sagen, GUTMENSCH halt & abscheulich VERBRECHERFREUNDLICH!!! devil 121

Alles in allem eigentich ein Fall für das hier:
http://www.forum-politik.at/burgerforum-f23/erkennung-asylanten-verbrechen-trotz-gutmensch-verschleierung-t3194.htm

Aber diese Abscheulichkeit und GUTMENSCH Fahrlässigkeit sowie Verschleierungs-Versuch hat sich einen eigenen THread verdient!

devil devil
Politik Joker

P.S.:Quelle
Für Dutzende Eltern in Amsterdam ist ein Alptraum wahr geworden: Ihr Kind wurde für Pornografie missbraucht, Aufnahmen davon wurden ins Internet gestellt. Die Polizei gab am Sonntagabend die Festnahme des 27-jährigen Hauptverdächtigen und eines 37-jährigen mutmaßlichen Komplizen bekannt und appellierte an die Öffentlichkeit, sachdienliche Hinweise zu einem mutmaßlichen Kinderpornoring zu geben, der hinter der Missbrauchserie stehen könnte. Alle Opfer waren unter vier Jahre alt.Der Amsterdamer Bürgermeister Eberhard van der Laan sagte, mehr als 50 Eltern seien seit der Festnahme des aus Riga stammenden Mannes am 7. Dezember inzwischen informiert worden, dass der Verdächtige gestanden habe, ihr Kind missbraucht zu haben, oder dass er unter dem Verdacht stehe, es missbraucht zu haben. Der Mann habe die niederländische Staatsbürgerschaft und neben seinen Jobs als Babysitter auch als Aushilfspädagoge in mindestens zwei Kindertagesstätten gearbeitet. "Hier geht es um den ernsten Verdacht schweren Kindesmissbrauchs durch den Mann, der am Dienstag verhaftet wurde und seitdem festgehalten wird", sagte der Bürgermeister.

Van der Laan bezeichnete den Fall als einen der womöglich schlimmsten Missbrauchsfälle in der Geschichte der Niederlande. Die Polizei kam dem 27- Jährigen nach einem Tipp von US- Ermittlern auf die Spur, demzufolge ein von ihnen im Internet gefundenes kinderpornografisches Foto vermutlich aus den Niederlanden stammte. Das Bild wurde in einer niederländischen Fernsehsendung gezeigt, die Eltern erkannten ihr Kind und alarmierten die Polizei, teilte Polizeichef Herman Bolhaar mit. Der mutmaßliche Täter sei noch in derselben Nacht festgenommen worden. Bolhaar beschrieb den Fall als "groß und komplex".
PCs mit kinderpornografischem Material sichergestellt

Mehrere Computer des Verdächtigen wurden beschlagnahmt, auf ihnen entdeckten die Beamten kinderpornografische Inhalte. Der Mann sei ein Verschlüsselungsspezialist und seine PCs seien sehr gut gesichert. Er habe gestanden, in den vergangenen 18 Monaten Dutzende Male Kinder missbraucht zu haben. Bolhaar schloss nicht aus, dass es noch weitere Opfer oder Komplizen gebe. Polizeisprecher Rob van der Veen sagte am Montag, die Polizei suche noch Zeugen, weitere Festnahmen seien möglich.

Die Staatsanwaltschaft erklärte, der Partner des Betreuers sei wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie festgenommen worden. Er sei nicht des physischen Kindesmissbrauchs verdächtigt. Der Mitarbeiter einer der betroffenen Tagesstätten sei am Sonntag wegen eines versuchten "unanständigen" Online- Chats festgenommen worden.
http://www.krone.at/Welt/Kinderschaender_in_NL_gefasst_-_Fall_gross_und_komplex-Dutzende_Opfer-Story-235239
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten