Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Nächster Arigona Asylant FROZZELT Gesetzgeber mit "kranke Mutter" spielen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nächster Arigona Asylant FROZZELT Gesetzgeber mit "kranke Mutter" spielen

Beitrag von politikjoker am 05.12.10 2:04

Jajjajajaajaja, Angriff der Arigona Asylanten!

Es is nur mehr peinlich, wenn jetzt - wie befürchtet - jeder illegale Asylant versucht, wie Arigona über "krankenhausreif spielen", sich noch weiter in Österreich festkrallen zu können.

Meine, das is ja echt schon unglaubwürdig, daß alle paar Abschiebungsfälle die Mütter plötzlich krank werden! 107

Wie naiv und GUTMENSCH bis saudeppert muß man eigentlich sein, das immernoch zu glauben, bzw. sich das gefallen zu lassen..? devil
Es pfeifen ja echt schon die Spatzen vom Dach, daß dieses Theater ein peinliches und verlogenes Schmierentheater der Amateure von GUTMENSCH Gnaden is.

Der Trick is doch schon so alt, wie das Asylwesen selbst!
Das glaubt doch echt keiner mehr, daß die Mütter wirklich pünktlich zur Abschiebung eine Pscho-Macke kriegen!
Weil einen auf Psycho und "super armes Schwein" kann ja wohl wirklich jeder machen!
Jedes Kind kann das! Aus dem Stand!!!

Aber noch immer läßt sich das Österreich gefallen - wird unser Land unter linker Dummheit und Ignoranz weltweit dem, Spott preisgegeben! devil

Und wofür...?
Dafür, daß Arigona Asylanten weiter durchgefüttert werden!!!
Wie BÜRGERFEINDLICH!
Wie STEUERGELDVERNICHTEND!!

Was für ein peinlicher Skandal!!!! devil

devil devil
Politik Joker

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/bist-f-gutmensch-asoziale-asylanten-oder-f-osterreich-burger-t3164.htm

P.S.: Nur zum Nachlesen:
Eine tschetschenische Mutter, die mit ihren zwei Söhnen am Dienstag nach Polen hätte abgeschoben werden sollen, ist kurz vor dem angekündigten Eintreffen der Fremdenpolizei am Dienstagabend ins Krankenhaus eingeliefert worden. Laut dem Asylwerber-Betreuungsverein Purple Sheep, der sich der Familie angenommen hat, habe die Frau aufgrund ihres psychischen Zustandes einen Anfall bekommen. Schließlich wurde die Abschiebung vorerst abgesagt.Auch Proteste habe es laut dem Verein vor dem sogenannten "Freunde Schützen"- Haus in Wien- Meidling gegeben. Von diesen habe man sich allerdings distanziert. Man habe stattdessen mit der Fremdenpolizei verhandelt.

Die Mutter mit ihren zwei Söhnen (22 und 13 Jahre alt) hätte von den Behörden aus dem "Freunde Schützen"- Haus abgeholt und daraufhin nach Polen gebracht werden sollen. Die Familie ist laut Purple Sheep seit bald fünf Jahren in Wien. Im Jänner 2006 waren sie über Polen eingereist, dorthin sollen sie gemäß dem Dublin- Abkommen zurückgebracht werden.

Die Mutter sei seit ihrer Ankunft in psychiatrischer Behandlung, der ältere Bruder habe die Hauptschule wegen drohender Abschiebung nicht abschließen können und kümmere sich während der Spitalsaufenthalte der Mutter um den Jüngeren.
Abschiebung vorerst abgesagt

Schließlich bestätigte eine Polizei- Sprecherin am Dienstagabend, dass nun doch keine Abschiebung stattfinde. Über das weitere Vorgehen in dem Fall gab es vorerst keine Informationen. Laut Purple Sheep sei in den kommenden Tagen nicht mit einem erneuten Eintreffen der Fremdenpolizei zu rechnen.

Der Fall erinnert an jenen der kosovarischen Familie Komani, bei dem Zwillingstöchter mit ihrem Vater abgeschoben wurden, obwohl deren Mutter bzw. Ehefrau wegen akuter Selbstmordgefahr im Spital lag. Kurz darauf lenkte Innenministerin Maria Fekter (ÖVP) ein und ermöglicht der Familie Komani schon zwei Wochen später mittels eines humanitären Visums die Wiedereinreise
http://www.krone.at/Oesterreich/Krankenhaus_statt_Abschiebung_Frau_erleidet_Anfall-Proteste_in_Wien-Story-233271
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten