Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wien Migrationshintergrund in Schule: Kinder KRIEGSWRACK permanente Unterrichtsstörung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wien Migrationshintergrund in Schule: Kinder KRIEGSWRACK permanente Unterrichtsstörung

Beitrag von politikjoker am 19.11.10 12:05

Wie sehr muß ein Kind eigentlich stören, damit der Lehrer auszuckt...?
Wie lange muß ein Kind eigentlich stören, schwätzen und alle anderen ablenken, damit der Lehrer auszuckt...?
Wie oft muß ein Kind mangels geringstem Interesse eine ganze Klasse leistungsmäßig runterziehen, damit es einem Lehrer mal reicht...?
Verflixt oft! devil
Unsereiner kanns zum Glück nur erahnen bzw. recherchieren:
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/wien-wahl-schulen-wissensvermittlung-secundar-asylanten-deutsch-lernen-primar-t3076.htm

Man hat schon in manchen Berichten über jung-Psychos mit MIgrationshintergrund von deren perma-Stören erfahren.
Hier ist nur 1 Bsp.: http://www.youtube.com/watch?v=p_28YKWbYXU
Timcode ca. 1:30
Junge, da gehts ja zu..!!!

Und hier haben wir es mit einem wahren Prachtexemplar von Störenfried mit Migrationshintergrund zu tun:
13 Jahre, teuer (per Steuergeld über gratis Krankenversicherung*) zusammengeflicktes KRIEGSWRACK macht perma-Störung des Unterrichts.

Und das in Wien, der Hölle des Migrationshintergrunds, die Basis von GUTMENSCH und damit des Österreich-Hasses bzw. Österreicher-VERACHTUNG.
*wow*
Die kleine Nervensäge aus Moslemstan muß ja wirklich den Lehrer in den Wahnsinn getrieben haben!

Wer kanns ihm verübeln..?
Siehe Video.
Österreicher geben Ruhe - Migranten treibens weiter und weiter und weiter..bis es halt mal zu weit geht und es REICHT! devil
Dann sinds plötzlich "dran" und es is RUHE.
Und dann schauens blöd.
Und wundern sich.
So wie 2012, wenns ganz Österreich und Deutschland reichen wird.
Und sie gejagt werden.
Und sie nimmer entkommen werden können.
Und sie dann für heutige Sünden, GUTMENSCH-Boshaftigkeiten, geisteskranke Justiz und dem "Züchten" von Haß auf sie EUROPAWEIT einen hohen Preis werden zahlen müssen.
Den höchsten.
Kinder, Frauen, Männer.
Da wird kein UNterschied mehr sein.
Und Jahrzehnte des Haß Schürens und Mehrheit reizens wird sie teuer zu stehen kommen.
Sehr teuer.....


Aber wir sind ja erst am Anfang.....

*Wählt LINKS ab, oder habt früher oder später Krieg*
*einfache Regeln*
Politik Joker

P.S.:Quelle
Ein Wiener Lehrer hat einem Schüler in einer Hauptschule in Margareten den Mund verklebt, weil dieser geschwätzt hat.
Ein Lehrer hat einem Schüler in einer Hauptschule in Wien- Margareten den Mund verklebt, weil dieser geschwätzt hat. Das berichtet die Tageszeitung "Österreich" in einer Vorabmeldung zu ihrer Freitagausgabe. Ein Sprecher des Stadtschulrats bestätigte ... ebenso den Vorfall wie der Direktor der betroffenen Schule, Leopold Plasch. Bei diesem habe es sich um ein "eklatantes Fehlverhalten" gehandelt, wurde betont. Der Lehrer wurde abgemahnt, aber nicht suspendiert. Er hat, so hieß es, den Vorfall sofort selbst beim Direktor angezeigt.

Bei dem Kind handelt es sich laut "Österreich" um ein aus Afghanistan stammendes Flüchtlingskind, das nach einem Minenunfall nur ein Bein hat und eine Prothese trägt. Der nun bekanntgewordene Vorfall fand im Werkunterricht statt.

Wie im Stadtschulrat am Donnerstagabend dazu betont wurde, hat der Lehrer sofort nach dem Vorfall dem Direktor der Hauptschule von dem Fehlverhalten berichtet. Auch den Eltern sei dies sofort gemeldet worden.

Der Lehrer hat sich bei diesen entschuldigt. "Die Entschuldigung ist angenommen worden", hieß es. Der Pädagoge unterrichtet den betreffenden 13- Jährigen nun nicht mehr, der Lehrer wird auch schulpsychologisch betreut. Auf eine Suspendierung habe man vorerst verzichtet. Diese ist laut Stadtschulrat aber so gut wie fix, falls noch einmal etwas ähnliches passiert.

Auch Schuldirektor Leopold Plasch stellte dies im "Österreich"- Gespräch in Aussicht: "Er wurde nicht suspendiert und unterrichtet weiter. Es ist das erste Mal, dass so etwas passiert ist. Sollte so etwas erneut vorkommen, wird er entlassen." Der Direktor ist inzwischen auch in der Kommunalpolitik kein Unbekannter mehr: Er ist der designierte SPÖ- Bezirksvorsteher in Wieden.

Dazu Plasch am Abend zur APA: "Ich bin noch der Direktor der Schule und noch nicht Bezirksvorsteher." Er habe sofort reagiert, "nachdem mich der Kollege angerufen und mitgeteilt hat, dass er einen schweren Fehler begangen hat". Er habe die erste Stufe nach dem Disziplinarrecht vollzogen und den Lehrer abgemahnt. Außerdem wurde er vom Schüler unverzüglich getrennt bzw. dieser in eine andere Werkgruppe versetzt.

Der Lehrer selbst habe unterdessen den Stadtschulrat informiert und sei auch dort abgemahnt worden, so Plasch. Außerdem sei ihm mitgeteilt worden, dass er im Wiederholungsfall mit der Einleitung eines Disziplinarverfahrens zu rechnen habe. Er sei erschüttert, dass der Ruf einer Schule, in der die Kollegen über Jahrzehnte hinweg ausgezeichnete Arbeit leisten, durch einen Vorfall so geschädigt werde, meinte der designierte Bezirksvorsteher.
http://www.vienna.at/news/wien/artikel/wiener-lehrer-verklebte-schwaetzendem-kind-den-mund/cn/news-20101118-07531312
Vielleicht sollte doch mal wer anfangen, den aggressiven und nicht-zur-Ordnung-rufbaren Migranten Psychos Benehmen bei zu bringen.
Meine, BEVOR dann irgendwann mal die Kugeln fliegen, weil Lehrer Amok laufen... teufel

* http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-der-luxusurlaub-ist-nicht-genugstaatliche-kosten-eines-asylanten-nachgerechnet-t2436.htm
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten