Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Naive Dilettanten Richterin VERHÖHNT Opfer von Ausländer Dieben

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Naive Dilettanten Richterin VERHÖHNT Opfer von Ausländer Dieben

Beitrag von politikjoker am 19.11.10 1:36

*beherrscht sich nur mühevoll*
Bei SOLCHEN Richterinnen, brauchst keine Feinde mehr!
Voll GUTMENSCH oder doch "nur" unfähig, inkompetent..oder gar SAUDEPPERT, daß es nur so kracht..?
Wir werden es nie erfahren.
Das ausländische, VERLOGENE GSINDEL lacht sich jedoch einen Ast.
Ein Märchen, daß es einem die Schuhe auszieht - und das unfähige Weibchen aus Österreich am völlig falschen Platz glaubt das, WIE EIN KLEINES KIND!! devil devil

"ZUfällig..ja was soll ma denn jetzt sonst machen...SCHWERVERBRECHER."
Und das glaubt eine erwachsene Frau.
Und zwar auch noch eine RICHTERIN.
Wo kommt die her..?
Aus Audimax-nähe, oder was..?
devil devil

Das gibts nur in Österreich...!
Die kommen wieder.
Garantiert.


*hilflos die Zornesröte ins Gesicht steigend*
Politik Joker

P.S.:Quelle
Märchenstunde im Gerichtssaal: Zwei junge Rumänen sind angeklagt, weil sie in eine Boutique am Völkermarkter Hauptplatz eingebrochen und Designerbekleidung gestohlen haben. "Es war nicht unsere Idee", bereuen sie den "Riesenfehler". Die Tat sei nicht geplant gewesen, man hätte auch nicht gewusst, was mit der Beute zu tun sei. Die Richterin scheint das zu glauben."Wir sind am Dienstag in Rumänien weggefahren, Richtung Italien, wo wir als Landarbeiter anheuern wollten", erzählen die beiden Angeklagten, deren Komplize noch flüchtig ist. Am Mittwoch war man in Kärnten. "Plötzlich hat unser Bekannter mit einem Stein die Scheibe bei dem Geschäft eingeschlagen und ist hineingegangen."Die Rumänen seien überrascht gewesen, hätten bei dem Einbruch dann aber doch mitgemacht. "Was hätten wir auch tun sollen? Es war sein Auto, mit dem wir unterwegs waren." 220 Markenjeans und Designerjacken um 25.000 Euro wurden binnen Minuten zusammengerafft, ehe man Richtung Slowenien flüchtete, die Völkermarkter Polizei schon dicht auf den Fersen.Über der Grenze, bei Ravne, konnte der Wagen zwar gestoppt werden, den drei Männern gelang es aber zunächst, im Wald unterzutauchen. Zwei konnten tags darauf von der alarmierten slowenischen Polizei verhaftet und nach Klagenfurt überstellt werden. Der Aufwand schlägt sich nicht im Urteil nieder: Der unbedingte Teil der Haftstrafen beträgt nur drei und fünf Monate; spätestens mit der Weihnachtsamnestie sollten die Täter in Freiheit sein. Sie bedankten sich auch brav.
Für das Opfer des Einbruchs hat der Coup dagegen vermutlich noch länger Konsequenzen: "Der Sachschaden wird zwar von der Versicherung gedeckt, aber offenbar wollen die Menschen nicht dort einkaufen, wo eingebrochen worden ist", erzählt die Geschäftsfrau. "Ich habe schon ein Umsatzminus von 10.000 Euro gemacht, weil die Kunden ausgeblieben sind."
http://www.krone.at/Kaernten/Jeans_als_Beute_Milde_Strafe_fuer_Boutiquenbande-Danke_an_Richterin-Story-231199
Auch noch Rumänen!
Die wohl diebischte Nation des Ostens!
devil UNNNFAASSSSSBBAAAARRR DIESE STRÄFLICHE DUMMHEIT!!!! devil
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten