Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Irland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Irland

Beitrag von bushi am 08.11.10 22:30

Irland - das nächste Griechenland

Musterschüler Irland schlittert in die Pleite. (orf-2 22,15h)


Zuletzt von bushi am 22.05.15 21:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von Sakc _ Pauer am 08.11.10 22:47

bushi schrieb:Musterschüler Irland schlittert in die Pleite. (orf-2 22,15h)

Ist die Kuh hin, soll das Käubl auch hin sein... What a Face
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6033
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von politikjoker am 08.11.10 23:22

bushi schrieb:Musterschüler Irland schlittert in die Pleite. (orf-2 22,15h)
Ich fasse es nicht!
Du schaffst es tatsächlich zu lügen, nimmst das Keyboard zur Hand.
1 einziger Satz - und der ist eine Lüge bzw. falsche Angabe! devil

Was glaubst du eigentlich, woher der Begriff "PIGS" oder "PIIGS" kommt, *hmm..*..?

Portugal
Irland
(Italien)
Griechenland
Spanien

Und was schließen wir daraus...?
Irland war von Anfang an alles andere, als ein "Musterschüler".
Der war ganz genau das Gegenteil!

Lies den Text (und LERNE), wenn schon nicht dich traust, Links anzuklicken:
Ein "PIG" kommt selten allein

Eine Exklusivlösung für das griechische Finanzproblem dürfte dem Markt nicht genügen, schließlich hat nicht nur Griechenland Probleme. Anleger, die unbedingt am "PIIGS-Debakel" teilnehmen wollen, halten sich an die Iren - und von Finanzinstituten fern.
Selbes Boot. Wie kreativ Ökonomen wirklich sind, bewiesen sie im Zuge der zunehmenden Ängste um die Zahlungsfähigkeit der Eurozone-Peripherie. So dürfte die mittlerweile bekannte Abkürzung "PIGS" (Portugal, Irland, Griechenland, Spanien), die je nach Bedarf um ein zusätzliches "I" für Italien erweitert werden kann, gute Chancen haben, in die Annalen einzugehen. Der Eintrag in die Geschichtsbücher wird einem kürzlich erschienen Artikel des "Economist" wohl verwehrt bleiben, selbst wenn der Titel nicht weniger kreativ ist: Die Autoren rangen sich in Anlehnung an eine Romantikkomödie aus dem Jahre 2002 zu "My Big Fat Greek Sell-off" durch - gut, wer noch lachen kann, wenn's richtig eng wird. Wie eng es für so manchen Staat tatsächlich werden könnte, zeigt ebenfalls der "Economist" anhand eines Länder-Rankings (siehe Infografik links): Gemessen am Primärsaldo (dem Budgetüberschuss oder -defizit vor Zinsen), der Nettoverschuldung relativ zum BIP und der Differenz zwischen Wirtschaftswachstum und Finanzierungskosten hat wie erwartet Griechenland die größten finanziellen Probleme der 30 OECD-Mitglieder. Aber auch die anderen drei "PIGS" finden sich unter den "Top" sechs des Rankings wieder.

Zur Veranschaulichung der Größenordnung einige absolute Zahlen: Laut Barclays Capital beläuft sich die Nettoauslandsverschuldung inklusive der Verschuldung der Haushalte und Unternehmen der PIIGS auf 1,8 Billionen €. Würde man dazu die entsprechende Last, die Osteuropa zu tragen hat, addieren, käme man demnach bei über zwei Billionen € an, was dem bereits in Vergessenheit geratenen US-Subprime-Debakel gleicht. Aber allein ein griechischer Staatsbankrott dürfte die zweite Runde der Finanzkrise einläuten: Zwar trägt die Ökonomie nur 2,7 Prozent zum BIP der EU bei, laut Bloomberg hat die Hellenische Republik aber Wertpapiere von 290 Milliarden € ausstehend, was deutlich mehr als die umgerechnet 102,3 Milliarden € ist, mit denen Lehman Brothers im Herbst 2008 in der Kreide stand.

Solidarität. Jörg Krämer von der Commerzbank weiß, wer diesen griechischen Schuldenberg finanziert: "Zwei Drittel der seit 2005 emittierten Anleihen hat das griechische Finanzministerium im Ausland abgesetzt, vor allem in den anderen Staaten der EU." Ein Kollaps der griechischen Staatspapiere würde dem Chefvolkswirt zufolge eine Lawine von Abschreibungen bei den europäischen Banken lostreten. Laut Daten der Internationalen Bank für Zahlungsausgleich (BIZ) hängen europäische Banken mit etwa 186 Milliarden € in Griechenland und mit 1,54 Billionen € in den PIGS. Auch die österreichischen Institute waren Ende September 2009 mit ca. 4,5 bzw. 35,4 Milliarden € in Griechenland bzw. den schwächeren Euro-Staaten investiert. Klaus Baader von der Société Générale ist sicher: "Die griechische Krise ist nicht allein ein Problem der Griechen, sondern sie betrifft den gesamten europäischen Bankensektor." Und, so fügt er hinzu: "Das enorme Engagement erklärt das Interesse der EU, die Lage zu stabilisieren."

Bereits vergangene Woche erklärte sich die EU-Führungsriege im Austausch gegen das griechische Versprechen, den Fehlbetrag von 13 Prozent des BIP bis 2012 jährlich um vier Prozentpunkte zu senken, zwar zu "entschlossenem und koordiniertem" Handeln bereit, Experten zeigten sich von der vagen Formulierung aber enttäuscht. "Die Kommission ist keinen Schritt weiter gegangen. Dass sie nicht mit finanzieller Unterstützung ankamen, lässt darauf schließen, dass sie aktuell selbst an der Glaubwürdigkeit der Griechen zweifeln", glaubt Paul Rawkins von Fitch.

Jedenfalls waren im Vorfeld des dieswöchigen EU-Finanzministertreffens die Erwartungen hoch: "Sie haben sich auf das Prinzip der Solidarität berufen, und nun müssen sie es erklären und beziffern", forderte etwa Andrew Bosomworth von PIMCO. "Der Markt will das volle Bekenntnis der Kernstaaten, Kredite bereitzustellen, um die Finanzierungslücke der Griechen zu füllen", glaubt auch Stuart Thomson von Ignis AM. Tatsächlich misst angesichts des Engagements in Griechenland kaum jemand dem schlimmsten Fall, einem Staatsbankrott, eine ernst zu nehmende Wahrscheinlichkeit bei. Der finanzielle Beistand in Form von Garantien oder Kreditfazilitäten mit anteiliger Beteiligung der einzelnen EU-Staaten scheint den Hellenen im Notfall so gut wie sicher und könnte auch nötig sein. In Summe muss Griechenland heuer nämlich 53 Milliarden € aufnehmen, was 20 Prozent des BIP entspricht. Laut Bloomberg werden bereits im April und Mai Anleihen von insgesamt 20 Milliarden € fällig. Glücklicherweise konnten Ende Jänner immerhin bereits acht Milliarden über den Bondmarkt aufgestellt werden. Ein Staatsbankrott dürfte also ausgeschlossen sein, derweil ist der Rest der PIIGS aber auf sich selbst gestellt.

Lösung für Alle. "Sollte es zu einer Exklusivlösung für Griechenland kommen, wird sich der Markt bloß auf das nächste Opfer konzentrieren", fürchtet Hans-Günter Redeker von der BNP Paribas. Da Irland, wie es Fitch-Analyst Rawkins formuliert, viel mehr Eigeninititative in der Bekämpfung des Budgetdefizits zeigte und größeres Marktvertrauen genießt, sind Portugal und Spanien die nächsten Problemkinder. Und die Budgetsanierung wird angesichts der konjunkturellen Schwäche nicht leichter: So schrumpfte nicht nur das griechische BIP im vierten Quartal 2009 um 0,8 Prozent, auch das spanische war erneut rückläufig. Das BIP brach um 0,1 Prozent ein - der siebente Rückgang in Folge. Probleme, wie die Verfünffachung der faulen Kredite seit 2008 oder die Arbeitslosigkeit, die großteils wegen der dahinsiechenden Bauwirtschaft mit 19,5 Prozent die höchste der Eurozone ist, verschärfen die Lage. Entsprechend schwer dürfte das ausgesprochene Ziel, den Fehlbetrag von 11,4 Prozent im Vorjahr bis 2013 auf drei Prozent des BIP zu reduzieren, zu erreichen sein. Etwas weniger angespannt ist indes die Lage der Italiener, was Analysten zufolge auf umsichtiges Finanzmanagement während der Rezession zurückzuführen ist. Der öffentliche Schuldenberg dürfte zwar heuer auch in Italien auf fast 117 Prozent anwachsen, das Budgetdefizit hingegen mit erwarteten 5,3 Prozent unter dem Eurozonen-Schnitt von 6,9 Prozent zu liegen kommen. Italiens Premier Silvio Berlusconi ist überzeugt: "Die Märkte haben uns ihr Vertrauen geschenkt. Den PIGS geht es viel, viel schlechter."

Defensivst. Was die Performance der Aktienmärkte angeht, machte zuletzt in der Tat nur der irische Leitindex, der seit dem Anstieg der Risikoaversion Mitte Jänner nur um sechs Prozent südwärts geprügelt wurde, eine bessere Figur als der italienische. Am schlimmsten zerbröselte es erwartungsgemäß die Griechen. In Athen lässt mit Verlusten von etwa 18 Prozent der Bärenmarkt grüßen. Charttechnisch sieht's in jedem Fall übel aus: Sämtliche PIIGS-Börsen sehen die 200-Tages-Linie nur noch von unten. Wer unbedingt auf den "Bailout" spekulieren will: Gemessen am geschätzten KGV 2010 sind irische Aktien aktuell am günstigsten und genießen den Status des Analystenlieblings. Zudem sind sie unter den PIIGS wohl die defensivste Wette. Da Finanztitel in jedem Land striktes Tabu sind, ist der irische Top-Pick der Agrarkonzern Donegal Creameries. Ansonsten sollte der Fokus auf den Energietiteln liegen: Zur Auswahl stehen die Versorger EDP und A2A bzw. die Ölriesen ENI und Repsol. Und welche Wahl man bei Bonds trifft, lesen Sie auf der nächsten Seite.
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/boerse/investor/ein-pig-kommt-selten-allein-409076/index.do


*UN-PACK-BAR so eine Unverfrorenheit + Verlogenheit*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von Neo am 09.11.10 7:07

lieber joker, ich muss den bushi in schutz nehmen er lügt nicht, genau dieser satz wurde gestern in der zib2 verlautbart, also nicht immer jeden der lüge bezichtigen !

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von politikjoker am 09.11.10 21:05

Neo schrieb:lieber joker, ich muss den bushi in schutz nehmen er lügt nicht, genau dieser satz wurde gestern in der zib2 verlautbart, also nicht immer jeden der lüge bezichtigen !
Tja, Boss.
Da hast du recht - und du hast nicht recht.
Beides zugleich.

Ja, die Lüge stammt nicht direkt von Bushi.
Nein, deswegen steht aber im Quell-Post plötzlich keine Lüge mehr.

Bushi hat diesmal also nicht selbst gelogen, aber fahrlässig unter seinem Namen eine glatte Lüge veröffentlicht.

Is ja nicht so, daß das easy zu "übersehen" war.
Den Begriff "PIIGS" gibts ja nicht erst seit gestern.

Irland war ja auch nicht gerade seit gestern genau deswegen in den Schlagzeilen.
Tatsächlich hats bei mir SOFORT "geklingelt" - daß Irland unmöglich "Musterschüler" sein kann.
Weil das einfach viel zu oft im "Dunstkreis" der PIIGS genannt wurde - und alles, bloß nicht positiv.

Fazit:
Es kommt aufs selbe raus.
Im Post stand eine Lüge.
Verfasst wurde sie zwar vom längst von allen "störenden" "Fesseln der Seriösität & Glaubwürdigkeit affraid " "befreiten"*, linksfaschistischen Sender ORF - jedoch uns zur "Kenntnis" gebracht wurde diese Lüge von Bushi.

So kann mans drehen, wie man will - unter Bushis Namen wurde eine Lüge veröffentlicht.

Aber, natürlich - ich werde in Zukunft genau nachforschen, wer denn diese fette Lüge eigentlich verzapft hat.
Gegebenfalls prügel ich dann Bushi "nur" dafür, daß er nicht aufpasst, was er da zitiert, bzw. daß er "ohne Warnung" fette Lügen in seinen Posts stehen hat - und daher glatt Lügen verbreitet.


*Notiz an sich selbst machend*
Politik Joker

P.S.:
* http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/alt-nazis-im-orf-immunitat-vs-strafverfolgung-schauplatz-team-verdachtigt-d-wiederbetatigung-t3032.htm
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von Neo am 09.11.10 21:13

also in dem fall hat der bushi was er oft macht einfach zitiert , nur wenn man eine lüge zitiert is man nicht der lügner er hat ja auch die quelle angegeben, der orf lügt !

es gibt viele menschen die das glauben was im orf oder diversen medien verzapft wird

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von politikjoker am 09.11.10 21:25

*jajajjajaja*
Wie schon erwähnt.
In ZUkunft schau ich erst, ob er "nur" eine Lüge zitiert, oder selbst was uns "reindrücken" will.

Und natürlich hast du recht.
Als Lügen-Zitierer ist man selbst kein Lügner.

Aber man möge mich verstehen - Bushi hat schon so oft falsche bis unnachvollziehbare Meldungen geschoben - da glaub ich ihm inzwischen genau nix mehr, 1:1. devil

Wie dem auch sei.

Ich gelobe, Bushi in Zukunft nur mehr für selbst verfasste Lügen direkt zu prügeln. clown


*blödes Gegrinse*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von bushi am 09.11.10 21:29

politikjoker schrieb:Als Lügen-Zitierer ist man selbst kein Lügner.
selbst verfasste Lügen direkt zu prügeln.
*blödes Gegrinse*
Politik Joker
hoffentlich stellt neo solche art von angriffen ab
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von Neo am 09.11.10 21:35

bushi schrieb:
politikjoker schrieb:Als Lügen-Zitierer ist man selbst kein Lügner.
selbst verfasste Lügen direkt zu prügeln.
*blödes Gegrinse*
Politik Joker
hoffentlich stellt neo solche art von angriffen ab

was für ein angriff verstehst jetzt spass auch nicht mehr?? jetzan wirst aber kindisch !

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von bushi am 09.11.10 21:45

Neo schrieb:
bushi schrieb:
politikjoker schrieb:Als Lügen-Zitierer ist man selbst kein Lügner.
selbst verfasste Lügen direkt zu prügeln.
*blödes Gegrinse*
Politik Joker
hoffentlich stellt neo solche art von angriffen ab

was für ein angriff verstehst jetzt spass auch nicht mehr?? jetzan wirst aber kindisch !
also du findest es als spassig, wenn einer einen andauernd als lügner bezeichnet. Evil or Very Mad was denken sich andere dabei Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von politikjoker am 09.11.10 21:52

Was denken sich eigentlich die Anderen bzw. unsere Leser, wenn sie DANK DIR devil einer Lüge hier aufsitzen...?
Es spielt für die Leser nämlich AUCH keine Rolle, wer jetzt konkret der "Urheber" der Lüge is.
Sie steht da ohne "Warnung", daß was damit nicht stimmen könnte.
Wegen DEINER Fahrlässigkeit.
DAS finde ich viel "bedenklicher".
Is eh eigentlich peinlich für DICH, daß ich als junger Kerl dich älteren Herren immer wieder "nachkontrollieren" muß, weil du so schlampig recherchierst.
Reiß dich mal zusammen! devil


Bushi, es ist ganz einfach:

Lüge selbst nicht und veröffentliche unter deinem Namen keine Lügen.

Dan kann überhaupt-nix-passieren.


Meine, wie stellst du dir das eigentlich vor, jetzt mal ganz ehrlich gefragt, ganz ohne Scherz:
Du veröffentlichst hier fetteste Lügen, ohne "mu, ma oder sonstige Kennzeichnung" - und wir sollen dich dann dafür loben, oder wie..?

Dafür bist im falschen Forum.
Im politik-forum küssen sie dir dafür hoch zig den virtuellen Ar.., wenn die Lüge nur von links kommt, oder geil für links is.

Hier wird hinterfragt und du mußt dir halt für Fahrlässigkeit entsprechende Vorwürfe gefallen lassen.
Jeder macht mal Fehler.

Mein Gott, sogar ich hier gelobte gleich Besserung und beim nächsten Mal genauer zu schauen, BEVOR ich dich für deine Posts direkt prügle.

Und du kannst darauf Gift nehmen - ich mache dich beim nächsten Mal WIEDER darauf aufmerksam, wenn du dem Forum Lügen reindrücken willst.
Nur nimmer so brutal und gnadenlos wie jetzt.

Aber kommentarlos Lügen dastehen - das laß ich nicht, sofern ich es lese & dahinter komme.
Krieger des Lichts - Titel is Programm.


*kann dich auch nett verprügeln clown *
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von bushi am 09.11.10 21:57

politikjoker schrieb:Was denken sich eigentlich die Anderen bzw. unsere Leser, wenn sie DANK DIR devil einer Lüge hier aufsitzen...?
Es spielt für die Leser nämlich AUCH keine Rolle, wer jetzt konkret der "Urheber" der Lüge is.
Lüge selbst nicht und veröffentliche unter deinem Namen keine Lügen.
Politik Joker
ich veröffentlich meinungen aus zeitungen und orf.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von Neo am 09.11.10 22:21

eben und das habe ich dargelegt auch dem joker so jetzt ende der diskussion und benehmt euch wie erwachsene !

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von politikjoker am 09.11.10 22:42

bushi schrieb:ich veröffentlich meinungen aus zeitungen und orf.
devil KAPIERS ENDLICH!!! devil

devil DEINE QUELLEN LÜGEN!!! devil

Deswegen schmorst ja DU in Teufels Küche und wirst als Lügner bezeichnet.

Du hast das Problem, daß deine Quellen lügen.

Du verbreitest so - ich schätze mal wirklich unwissentlich - Lügen.

Im Endeffekt steht aber in deiner Post ein Lüge - auch wenn du sie garnicht "erfunden" hast.

Das spielt aber für den Leser keine Rolle.
Er oder sie ist sozusagen "in deinem Namen" belogen wurden.
Natürlich von deinen Quellen; nicht von dir.

Is aber egal.
Er oder sie wurde belogen.

Du hast jetzt nur die Watschen bzw. Prügel kassiert, die eigentlich deinen Quellen bzw. ORF (!) gegolten haben.

In Zukunft - wenn du so weiter machst - kriegst halt die Prügel und Watschen, "nur", weil du Lügen veröffentlichst.

Gewatscht bzw. geprügelt wirst aber - wenn so weiter machst - auf alle Fälle.

Denn DU machst den FEHLER, fahrlässig Lügen im Forum zu posten.

Dafür mußt halt die Konsequenzen tragen.

Du bist nunmal ein arche-typischer Linker.
Naiv, mieser Charakter, führer- und mediengläubig zu 100% usw. .

Unsereiner glaubt dem Orf schon LÄNGST nix mehr 1:1.
Dafür mußte es keinen extra "Schauplatz-MEGA-Skandal" geben.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/alt-nazis-im-orf-immunitat-vs-strafverfolgung-schauplatz-team-verdachtigt-d-wiederbetatigung-t3032.htm

Das machte es nur offen, was Unsereiner schon länger vermutete UND vorallem es wurde endlich klar BEWEISBAR.
Ähnlich wie der "Propaganda-Auftrag" (statt des Bildungsauftrages teufel ) des Orfs von der NSpö:
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/wien-gefalschte-propaganda-statistik-fur-schulden-der-bundeslander-t3200.htm

Du bist einfach viel zu gläubig in links.

Deine Linken lügen.
Jetzt klar bewiesen.
Der ORF wurde gerade wiedermal (!!!) devil voll erwischt beim Lügen.
Mitten rein in den Fettnapf!

Du warst nur der Bote, der unvorsichtiger weise die Lügen anderer unkontrolliert gepostet hat.
Und *BÄNG* hast eine in die Fresse gekriegt, daß dir ganz anders geworden is.
Dabei galt diesmal der Schlag deinem abergöttisch geliebten Orf.

Diesmal.

Vertraue keinem Linken.
Schon garnicht dem Orf.
Denn Linke sind nunmal "link"...und daher "falsch", verlogen usw. .
Liegt in ihrer "Natur".
Da is nix zu machen..


*schulterzucken*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von politikjoker am 09.11.10 22:54

Aja - und noch was:

Erinnerst du dich noch an diverse gepostete Mails mit Skandal-Info zum Asylwesen...?
Hab mich da geweigert, "aufzuspringen", obwohls wahrscheinlich wahr war.

Ähnlich mal eine Geschichte um linke Kinderfreunde + Fischer.
War ich auch sehr mißtraurisch.
Bzw. habs eher nicht geglaubt.

Warum tat ich das nicht...? confused

Ich wollte nicht am Ende u.U. als Lügner dastehen, weil sich meine Quelle - wies der Teufel haben will - irgendwie als "frei erfunden" rausstellt.
Gefahr war da.
Und beweisen konnte ich es nicht.
Ich kanns auch heute nicht beweisen.
Dafür kann ich ganz andere Zahlen ganz gut beweisen - und die sind nix viel weniger skandalös.

Also, was solls!

Darum ein guter Rat:
Es reicht nicht, bloß Quellen zu finden - du mußt sie auch IMMER mit einem gewissen Mißtrauen betrachten.

1:1 alles und jedes übernehmen, das dir "gefällt", geht 1000 Male gut.
Beim 1001. Mal könnt aber Schluß sein.
Oder beim 10. Male..oder regelmäßig... teufel

Denn dann bist nämlich DU SELBST plötzlich dran - und du weißt gar nicht so richtig, wie dir warum geschieht. clown


*schulterzuckend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Irrland

Beitrag von bushi am 22.05.15 21:19

das katholische Irland ist gegen Abtreibung aber für Homoehe

Iren stimmen über Homo-Ehe ab
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/irland-volksentscheid-homoehe

Erzkatholisch - und erstaunlich liberal Question .....
http://www.tagesschau.de/ausland/homo-ehe-irland-101.html

.....Irland gegen Abtreibung  Exclamation
http://diestandard.at/2000004722106/Irland-Frau-wurde-Abtreibung-trotz-Suizidgefahr-verweigert
http://www.nzz.ch/panorama/irland-verwehrt-vergewaltigungsopfern-abtreibung-1.18366417
http://de.muvs.org/topic/immer-noch-abtreibungsverbot-in-irland/
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

von einem 'Extrem' in das Andere

Beitrag von bushi am 23.05.15 16:28

Zeitenwende im katholischen Irland
http://kurier.at/politik/ausland/irland-stimmt-fuer-die-homo-ehe-gegner-raeumen-niederlage-in-referendum-ein/132.167.566
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

von einem 'Extrem' in das Andere

Beitrag von bushi am 23.05.15 16:33

Zeitenwende im katholischen Irland
http://kurier.at/politik/ausland/irland-stimmt-fuer-die-homo-ehe-gegner-raeumen-niederlage-in-referendum-ein/132.167.566

 Bis 1993 waren gleichgeschlechtliche Beziehungen in Irland noch strafbar.

Irland stimmt für Homo-Ehe
http://www.oe24.at/welt/Irland-stimmt-fuer-Homo-Ehe/189636866
*
*
*
Degenerierung schreitet fort  95
Degeneration (lateinisch de- „ent-“; genus „Art, Geschlecht“), auch Entartung, ist ein in der medizinischen Wissenschaft gebräuchlicher Oberbegriff für formale, strukturelle u. funktionelle Abweichungen von der Norm.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Irland

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten