Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Steuerzahlerfeindliche Kirche will viel mehr Irak Asylanten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Steuerzahlerfeindliche Kirche will viel mehr Irak Asylanten

Beitrag von politikjoker am 08.11.10 18:23

GUTMENSCH laß nach!
Die Kirche ruft zu den Waffen... clown
...zu den Schleimkanonen nämlich.
teufel

Wie die ärgsten NSpö Linksfaschisten, erz-Linken, Grünen und sonstige BÜRGERFEINDLICHE, schwindlige Organisationen bzw. Parteien soll Österreich fett Kohle in die Hand nehmen - und zwar für Kriegswracks aus dem Irak!

Typen also, die:
* 0 Bildung haben, da sie höchstens lernen, Kugeln auszuweichen

* "Islam is geil"-Gedankengut mit der Muttermilch aufsaugen; mit potentiell recht abartigen "Folgen"*

* Kein Wort Deutsch können und mangels Bildung wie Lesen und schreiben auch nichtmal lernen können

* Nicht arbeiten können, da 0 Bildung - also höchstens "Arigona Asylanten"** werden können.

* Kindermachen, bis die Polizei kommt teufel
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wienaggressive-ghetto-turken-familieautisten-kind-delogiert-t3250.htm
Usw.

Fazit: Asylanten aus dem Irak können nur eines:
Geld vom Steuerzahler verschlingen.
Alles andere wäre lediglich die berühmte Ausnahme der Regel.

Und SOWAS will Mr. scheinheilig-GUTMENSCH Schönborn EXTRA zu uns karren!
=>
"LINK"
GUTMENSCH
FAHRLÄSSIG
ASYLANTENGEIL
BÜRGERFEINDLICH
ÖSTERREICHFEINDLICH
STEUERZAHLERFEINDLICH
usw.

Und das übrigens über satte ca. 2900 km (!) vom Irak nach Wien! devil devil


*angeekelt vom linken Schleim und all der BÜRGERFEINDLICHKEIT aus der Kirche*
Politik Joker

P.S.:Quelle
Kardinal Schönborn nannte es "beschämend", dass sich Österreich an der Aufnahme von irakischen Flüchtlingen christlicher Konfession bisher nicht beteiligt hat.
"Wir Christen antworten auf die Mordtat in Bagdad nicht mit Hass, sondern mit Mut und Hoffnung", betonte der aus dem Libanon stammende Erzbischof Edmond Farhat am Sonntag in der Wiener Servitenkirche beim Gedenkgottesdienst für die sechzig Opfer, die vor einer Woche in einer syrisch- katholischen Kirche in Bagdad einem islamistischen Terroranschlag zum Opfer gefallen waren.
Farhat zelebrierte den Gottesdienst nach orientalischem Ritus in arabischer und altsyrischer Sprache, wie der Pressedienst der Erzdiözese Wien am Montag berichtete. Die Servitenpfarre wird seit dem Vorjahr von der maronitisch- katholischen Kongregation der Libanesischen Missionare betreut.
"Das ist ein wichtiges Zeichen der Solidarität für die Christen des Nahen Ostens", hob Farhat hervor. Man müsse immer wieder daran erinnern, dass "Gott alle Menschen zur Freiheit in Würde" berufen hat. Weihbischof Franz Scharl überbrachte die Grüße von Kardinal Schönborn und betonte, dass die "Solidarität mit den Christen des Nahen Ostens im Gebet und im engagierten Auftreten für die Rechte dieser Christen" wirksam werden müsse. Der syrisch- orthodoxe Chorepiskopos Emanuel Aydin erinnerte daran, dass das "Zeugnis der Märtyrer" die orientalischen Christen einige und erneuere. Aydin: "Das Christentum im Nahen Osten wird niemals vernichtet werden. Denn sein Grund ist Christus selbst und das seit vielen Jahrhunderten andauernde Zeugnis der Märtyrer".
Nach dem Gottesdienst wurde ein Aufruf zu einer Solidaritätsdemonstration für die verfolgten Christen im Irak verteilt, die am Samstag, 13. November, um 14 Uhr auf dem Stephansplatz beginnen und mit einer Kundgebung vor der Irakischen Botschaft enden wird. Die Organisatoren appellieren an Bundespräsident, Bundesregierung und Parlament, Solidarität mit den Christen des Irak zu zeigen und sie in ihrem Überlebenskampf zu unterstützen.
Kardinal Schönborn hatte es als "beschämend" bezeichnet, dass sich Österreich an der Aufnahme von irakischen Flüchtlingen christlicher Konfession bisher nicht beteiligt hat. Ungeachtet dringender Appelle wollte das Innenministerium keine zusätzlichen Flüchtlinge aus dem Irak aufnehmen. Der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) hatte sich "tief betroffen" über diese Haltung gezeigt.
http://www.vienna.at/news/wien/artikel/gedenkgottesdienst-fuer-irakische-terroropfer/cn/news-20101108-10514338

* http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/islam-is-geil-asylanten-heiraten-bis-die-polizei-kommt-t3172.htm
* http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/tirol-islam-is-geil-blutiges-raufen-zig-turken-vs-einheimische-in-serie-t3145.htm
* http://www.forum-politik.at/europa-f7/islam-is-geil-frau-mobelstuck-schlimmer-als-nazis-sklaverei-zusammen-t3122.htm
* http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylwerber-sein-is-geil-propaganda-asylanten-kinder-denken-nur-an-kinder-kriegen-t3129.htm
* http://www.forum-politik.at/europa-f7/deutschland-islam-is-geil-out-moslems-vollig-eingeschlossen-von-selbstgesahtem-has-t3123.htm
* http://www.forum-politik.at/europa-f7/nazis-vergasen-massenmorden-bos-moslems-vergasen-massenmorden-ok-t3079.htm

** http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/arigona-asylanten-abschiebung-mit-samthandschuh-lutscher-t3171.htm
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Chr. Schönborn ist entsetzt.

Beitrag von bushi am 09.11.10 12:43

politikjoker schrieb:GUTMENSCH laß nach!
Die Kirche ruft zu den Waffen.........zu den Schleimkanonen nämlich.
*angeekelt vom linken Schleim und all der BÜRGERFEINDLICHKEIT aus der Kirche*
Kardinal Schönborn nannte es "beschämend", dass sich Österreich an der Aufnahme von irakischen Flüchtlingen christlicher Konfession bisher nicht beteiligt hat.
Österreich nimmt keine iranische Christen auf (orf-2 12,30h Orientierung) dafür aber reichlich Muslime bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten