Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wien Straßen der Gewalt: Gefährliche Gewalttäter + Axt in Ghetto Bar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wien Straßen der Gewalt: Gefährliche Gewalttäter + Axt in Ghetto Bar

Beitrag von politikjoker am 08.11.10 16:28

Heute gehts aber wirklich Schlag auf Schlag bzw. Stich auf Schlag. 95 teufel
Nach dem Asylanten, der sich bereits am Morgen auf Mord & Messerstecherei vorbereitet teufel
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-strasen-der-gewalt-gefahrliche-asylanten-messer-fur-alle-falle-t3268.htm
laufen in Wien die Gewalttäter rum, wie im Kriegsgebiet.
Mit großen Hacken immer griffbereit affraid sind sie bereit, jederzeit an allen Orten Menschen tot zu hacken oder schwer zu verletzen.
Diesmal hatten die Wiener Ghetto-Bewohner bzw. der Wirt noch Glück.
Der Gewalttäter hat nur mit dem Mordwerkzeug rumgefuchtelt.
Hätte aber genaus gut in einem Blutbad und Toten enden können. 95
Aber gemma gleich in mordlüsternd res:
Weil er in dem Lokal "nicht erwünscht" war, wurde der Mann so wütend, dass er drohte, den Lokalbesitzer mit einer Axt umzubringen.
In Der Nacht von Sonntag auf Montag um 02:03 Uhr betrat der 42- jährige Mario D. ein Lokal in der Koppstraße. Dort gab man ihm zu verstehen, dass er wegen zurückliegender Auseinandersetzungen als Gast nicht erwünscht sei. Das machte D. so wütend, dass lauthals zu schimpfen begann.
Daraufhin ergriff ihn ein Lokalgast und drängte ihn hinaus auf die Straße. Plötzlich zog D. eine Axt aus seinem Hosenbund und drohte, damit den Lokalbesitzer umzubringen. Als er bemerkte, dass die Polizei verständigt wurde, flüchtete er in Richtung Haberlgasse. D. wurde durch die eingesetzten Polizeistreifen festgenommen und die Tatwaffe sichergestellt. Bei seiner Einvernahme war er teilweise geständig. Verletzt wurde niemand.
http://www.vienna.at/news/wien/artikel/mann-randalierte-mit-axt-in-lokal/cn/news-20101108-12271930
Zum Glück wurde er "nur" bedroht.
Bei einer Handgreiflichkeit, wären wohl die Zeiten heute mit blutigen Schlagzeilen voll gewesen.

Wien hatte nochmal Glück!

Apropos Glück: Zum Glück ist ja die Frage der Öffis so gut wie gelöst, nicht wahr. teufel
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/wien-nspo-fuhrer-haupl-geisteskrank-verbrecher-uberallproblem-nur-offis-t3266.htm

So können da die Leute vielleicht sogar fliehen, gehts das nächste Mal schief und Psycho-Verbrecher schlagen wirklich mit Axt und Messer umsich.
Oder...so kann dann der Täter nach dem Blutbad auch besser fliehen.

Ein bißchen schizophren mutet das Ganze in Wien dennoch an - aber egal.
Die Wiener kriegen genau den Wahnsinn, die Gefahr und die Bedrohung, die sie fahrlässiger weise gewählt haben.

Ich hoffe es gefällt ihnen...ihre bizarre, schöne neue Welt... affraid 95

Hauptsache links.
Alles andere bringt ja nur FPÖ-Nazis mit Gewalt, Mord und Todschlag nebst Krieg mit..ja..wem auch immer.
Die Linksfaschisten unter Captain Chaos Häupl + RobinA Wirr Vasi werdens schon wissen, warum sie völlig gelassen zusehen, wie sich Wien in eine bizarre Welt der Gefahr transformiert.
Ab in der Früh bereiten sich Asylanten auf Mord und Messerstecherei vor.
In der Nacht werden Äxte geschwungen, die auch morden können.
UNter Tags ist JEDER, wirklich JEDER* in größter Gefahr - von der Pensionistin, über die Verkäuferin bis zum kleinen Kind.

*entsetzt eine Welt der Gefahr und des Terrors recherchierend*
Politik Joker

P.S.: *
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-strasen-des-verbrechens-kinder-fallen-pensionistin-an-t3190.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-strasen-d-verbrechens-mehrere-padophile-treiben-unwesen-t3259.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-strasen-des-verbrechens-asylanten-uberfallen-brutal-pensionisten-t3258.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-strasen-des-verbrechens-asylanten-verbrecher-jagen-verkauferin-t3254.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-ein-einziger-tag-fast-alle-arten-von-verbrechen-t3232.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/lugen-propaganda-purwienlebensqualitatsicherheit-t3243.htm
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten